64bit von 32bit

Dieses Thema im Forum "PC" wurde erstellt von Anonymous, 1. September 2014.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    ist die bit-zahl eher Abhängig vom Prozzessor oder ist es einfach nur besser?

    d.h. wenn ich meine Dualcores mit 64bit befeuern würde, ginge mir dann eher die Puste aus, als mit dem jetzigen 32WIN7 :denk:

    danke
     
  2. Zolo

    Zolo Tach

    64 Bit verbraucht ein bischen mehr CPU Power als 32 Bit.

    64 Bit besticht in erste Linie durch die MÖglichkeit mehr als 4 GB Ram (3,5) benutzten zu können !!!

    Viele glauben ja das mit 64 Bit automatisch alles schneller und besser wird. So isses jetzt auch nicht.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    wieviel denn? ich habe immer versucht den WIN7 seine 3,5GB Speicher zu geben und meist 4GB drin. Also bis auf die Kernanzahl = Optimum.

    Ich bin ausgelacht wurden von nem Kumpel, weil ich noch nicht auf 64bit bin. Ich meinte, es gibt nicht alles in 64bit, was ich jetzt habe und das 32bit System läuft völlig stabil ;-)
     
  4. Zolo

    Zolo Tach

    Hab auch mit 4 GB beides ausprobiert bei Win7 und mich für 32 Bit entschieden...

    Musst bedenken das 64 Bit schon ein Hype ist. Alle müssen immer das neueste vom neuste haben. Sich mit 3,5 GB Ram abzugeben ist doch voll uncool und so :mrgreen:

    Fakt ist mit 64 Bit und 16 GB Ram macht man einfach bessere Musik. Da gibts leider nichts drann zu rütteln :phat:
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    :denk:
     
  6. 101010oxo

    101010oxo Tach

    tl;dr:
    Aktuelles System mit (ausschliesslich) aktueller Hard- und Software: 16 GB RAM rein, 64 bit Windows und ab! Wenn nicht: (noch) bei 32 bit Windows bleiben.


    Zu diesem Thema empfehle ich die Lektüre der aktuellen c't:

    http://www.heise.de/ct/heft/2014-19-Rep ... 96482.html

    Unter Windows bringt ein 64 bit System natürlich die Möglichkeit mehr Speicher adressieren (nutzen) zu können. Das ist aber nur dann ein Vorteil wenn das jeweilige Programm auch wirklich viel (mehrere GB) Speicher nutzen kann. Das ist iirc bei den üblichen Verdächtigen (Live, Cubase, etc.) durchaus nicht einheitlich.

    Siehe auch: https://www.ableton.com/de/articles/64bit-myths-facts/

    Sehr praktisch ist das natürlich für jeden den viele Programme gleichzeitig nutzen will (ich habe z.B. oft Reaper, Live und Sound Forge laufen).

    ABER: Wichtig ist natürlich, dass auch _alle_ Software die man gern verwendet auch 64 bittig vorliegt, insbesondere Treiber. Leider ist gerade bei den Treibern die Abdeckung noch recht lückenhaft. Wenn also Software oder Hardware gebraucht wird die nur 32 bittig vorliegt (bzw. der Treiber) ist ein 32 bit System dringend anzuraten.

    Neben dem ganzen Speicher-Thema gibt es aber auch noch andere Aspekte. Häufig ist 64 bit (Treiber-)Software aktueller und unterstützt auch aktuelle CPUs besser (aktuelle Befehlssatz-Erweiterungen). Daduch _kann_ 64 bit Software schneller sein (aber eben nicht _wegen_ der 64 bit).

    Außerdem: Früher oder später ist ein 32 bit System obsolete und dann hilft nur noch eine Neuinstallation. Wer also ein neues System aufsetzt sollte es sich überlegen. Wer mit einem "alten" Rechner ohnehin in 2-3 Jahren ein neues System (neue Hardware) plant kann getrost bis dahin warten.

    Alles in allem: Aktuelles System mit (ausschliesslich) aktueller Hard- und Software: 16 GB RAM rein, 64 bit Windows und ab! Wenn nicht: (noch) bei 32 bit Windows bleiben.

    :peace:
     
  7. Zolo

    Zolo Tach

    Ja ist Fakt [/oton][/Ironie]
     
  8. clipnotic

    clipnotic bin angekommen

    Es ist immer wieder faszinierend, was so alles erzählt über diese Dinge und dann kommt man wieder mit der ct an, warum, weil man selbst keine Ahnung hat? Fehlt nur noch ein Artikel der Computer Bild dazu ...

    Wie kann es sein, dass es Leute gibt, die unter Win7 64 Bit eine 32 Bit DAW nutzen und somit nur 32 Bit Plugins verwenden, aber damit problemlos produzieren können und das seit Jahren schon und auch heute noch?? Ich nutze kein einziges 64 Bit Plugin auf meinen Win7 64 Bit Rechnern, bis heute nicht und das geht super und hab ich tonnenweise Plugins installiert, die groß bekannten so gut wie alle ...

    Dann wieder dieses RAM Gequatsche, wie viel man denn unbedingt rein hauen muss und das DAWs ja oft nicht so viel nutzen können. Also 4 GB können wohl mittlerweile viele DAWs mindestens nutzen? Dazu liegt natürlich noch gerne ein bisschen mehr im RAM rum, also könnte man durchaus schon 6 oder 8 GB rein hauen, aber 16 GB müssen absolut nicht sein, wenn man Win7 64 Bit nutzt, außer man lässt die East West Collection im Mega Orchester mit Chören in ner Hyper DAW laufen ..

    Es gab zudem schon unter XP 32 Bit die Möglichkeit, auf 3,X GB RAM zu "erhöhen" (3 GB Switch usw.) und mittlerweile gibt es auch schon Freaks, die in Win7 32 Bit weit mehr GBs zur Verfügung kriegen, weil die Adressierung da scheinbar bewusst von Microsoft begrenzt wurde und das da sogar gar nichts mit der 32 Bit Sache an sich zu tun hat ... Wie sowas allerdings letztendlich läuft, hängt wohl auch vom jeweiligen Gesamtsystem ab. Unter XP habe ich solche Spielchen auch schon gemacht, mit Win7 64 Bit braucht man das aber zum Glück ja nicht mehr ..

    Also ja, wer ordentlich RAM will und zukunftsorientiert sein möchte, der sollte Win7 64 Bit nehmen, denn das ist mittlerweile ganz gut stabil und man kann da beides nutzen, 32 Bit und 64 Bit DAWs / Plugins ... und wenn da dann heute noch was nicht läuft, dann liegt das nicht immer nur an Windows, sondern oft auch mal an den Plugins oder den DAWs selber und das beweisen regelmäßig Updates, die so manche Probleme plötzlich verschwinden lassen, die zuvor doch unbedingt und überall online erzählt, der Microsoft Bösewicht oder sonst wer der Großen zu verantworten hatte ...

    Sobald ein einziges 32 Bit Plugin oder eine einzige 32 Bit DAW sauber und stabil auf einem 64 Bit Windows laufen, beweist das, das es geht oder nicht? Und wenn ein anderes Ding dann Probleme und Theater macht, woran liegt das dann wohl? Allerdings macht mittlerweile nur noch weniges Theater, ich könnte eine Liste über mehrere Seiten machen, was ich alles an 32 Bit Zeugs sauber auf meinem 64 Bit System laufen hab ... das ist nicht mehr so wie vor 4 Jahren !! Bei Win8 wäre ich allerdings noch vorsichtig ...
     
  9. formton

    formton bin angekommen

    Ich würde auf 64Bit setzen, es gibt bereits jetzt einiges an Software, die es in neuester Version gar nicht mehr als 32 Bit gibt. Ich glaube Premiere und After Effects sind da 2 Beispiele dafür. Zugegeben, es handelt sich um Programme die auf alten Rechnern sowieso keinen Spaß machen würden, aber früher oder später wird das bei anderer Software wohl auch so sein, unabhängig davon ob das Programm wirklich von 64 Bit profitiert. Es ist einfach der neue Standard.
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    ich habe aber kein Geld nach mehr RAM gerade :mrgreen:

    danke, sehr interessante Information bisher von allen hier. ich überlege, ob ich ein WIN 7 64bit aufsetze, obwohl ich max 4GB habe, evtl auch nur 3GB RAM. ich weis aber, das es z.b. bei meinem Lapi dann kein Treiber fürs Touchpad mehr gibt, in 32Bit geht der Vista Treiber dafür ;-)
     
  11. formton

    formton bin angekommen

    Wenn Treiber nicht funktionieren dann ist die Entscheidung natürlich klar - 32 Bit. :)
     
  12. 101010oxo

    101010oxo Tach

    Schön, dass man sich hier auch noch immer blöd anreden lassen muss wenn man versucht jemanden weiterzuhelfen. :doof:

    Prima, dass bei Dir "alles" läuft. Ohne passende (64 bit) Treiber wie oben beschrieben aber sicher keine Hardware. Und auch die 32 bit Software muss auf einem 64 bit OS laufen, nichts anderes habe ich geschrieben. :opa:

    PS: Bei mir läuft übrigends sehr stabil ein Win 8.1 64 bit mit Live und Reaper, beide 64 bit, Plugins sowohl 32 aber überwiegend auch 64 bit, fwiw...
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    aber alles nochmal testen :denk:

    klar, wenn ich alles neu aufsetzen würde, muss ich das eh machen.

    so werde ich einfach wieder mit Acronis bemühen :)
     
  14. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Dann nehmt halt "64bit4all". :idea: :lol:
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest


    :denk:
     
  16. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Aber mal im Ernst: solche Software-Brücken könnte es theoretisch geben, oder? :agent:
     
  17. clipnotic

    clipnotic bin angekommen

    Ja sorry, aber wenn man als Tipp schreibt, dass wenn man Software nur 32 bittig vorliegen hat, dass dann ein 32 Bit System dringend anzuraten ist, dann ist das nun mal Schwachsinn und keine Hilfe, denn da geht nämlich jeder das liest und Dir das glaubt her und kauft sich ein 32 Bit Win7, weil er Angst hat, dass seine ganzen 32 Bit Plugins nicht auf der 64 Bit Version laufen, aber genau das ist zu einem großen Teil NICHT mehr der Fall, außer so uralt Kram, den man seit Jahren schon nicht mehr pflegt und selbst da läuft so manches noch halbwegs immer noch. Bei Treibern ist das natürlich was anderes, weil da hat man oft keine andere Chance, aber gerade im Musik Software Bereich funktionieren wohl mittlerweile 95% aller 32 Bit VSTs und DAWs wunderbar auch auf 64 Bit Systemen, kannst ja mal vorbei kommen und gucken, da fallen Dir die Augen raus, was bei mir noch super installiert ist da. Und selbst neu erschienene DAWs unterstützen das wieder, siehe Bitwig! Ich hab gestern erst wieder 2 ganz neu erschienene Plugins gekauft und auch da wird immer noch 32 Bit und 64 Bit angeboten.

    Also, wenn man frisch auf Win7 umsteigen will, dann sollte man natürlich die 64 Bit Version nehmen, EGAL ob man 32 Bit oder 64 Bit Plugins vorzugsweise nutzen will, darum geht es!

    Und Deine Win8 Aussage ist dann das nächste, warum liest da nicht mal die Artikel der ct wie das so aussieht mit Win8 und was um ein vielfaches mehr an Leuten damit Geschiss haben aktuell?

    Und da kannst nochmal lesen was Du geschrieben hast:
    Sorry, aber das ist so falsch und das verwirrt gerade Leute, die sich nicht so gut auskennen ohne Ende! Ein 32 Bit Win7 ist eigentlich überhaupt keinem aktuell anzuraten, außer vielleicht irgend welchen Bürorechnern!?
     
  18. Zolo

    Zolo Tach

    Naja wäre das bei Musiksoftware so, hätte ich 32 Bit drauf gemacht. Aber da unglaublich viele noch in 32 Bit arbeiten wird das sich das so schnell nicht ändern.

    Und nicht vergessen bei Tipps im Forum: es kommt auch auf die Persönlichkeit drauf an.

    Welcher Mensch bist du im Reallife ? Jemand der rausgeht und Spass hat oder jemand der alles genau plant, nichts dem Zufall überlässt und erstmal sicher gehen will kein Risiko einzugehen ? ;-)
     
  19. clipnotic

    clipnotic bin angekommen

    Na ja bei Tipps im Forum kommt es auch auf den Inhalt an, weil das steht ja im Internet alles und so, also lesen es Leuten und verlassen sich vielleicht drauf ... man muss immer bedenken, dass das Internet keiner aufräumt und so! :lol:
     
  20. Anonymous

    Anonymous Guest

    Die zeiten von 4 gb ram sind doch vorbei,
    Soviel brauch ein system ja schon zum atmen und ein paar browser tabs zu halten :kaffee:
    Ohne das da noch was läuft was anspruchsvoll ist
    Für Multitasking sind 4 gb RAM wirklich Schnee von gestern
    Und RAM kostet auch so gut wie nix mehr im Vergleich zu früher
     
  21. khz

    khz D@AU ~/Orwell # ./.cris/pr.run

    Allgemein:
    http://de.wikipedia.org/wiki/32-Bit-Architektur
    http://de.wikipedia.org/wiki/64-Bit-Architektur
    Neben den bereits gesagten (RAM/Treiber(evt. Unterstützungsproblem)/schnellerer Code/...) evt. noch erwähnenswert: Vieles was in 32 Bit Architektur noch mit dabei war (Abwärtskompatibilität) ist in der 64 Bit Architektur nicht mehr mit drin.
    Die 32 Bit Architektur wird es langfristig nicht mehr geben.
    Unter Linux gibt es auch multilib (64 Bit mit unterstützung von 32 Bit).
    Wenn die 1/2 Info schlecht war plädiere ich für: Schuldig ==> Todesstrafe bei Sonnenschein ;-)
     
  22. Anonymous

    Anonymous Guest

    BTW. 64 Bit läuft auch schon auf den telephones und Tabletts
    Mal so als Zeichen der Zeit :floet:
     
  23. Anonymous

    Anonymous Guest

    ich wüsste nicht, was hier so schlecht sein soll :mrgreen:
     
  24. clipnotic

    clipnotic bin angekommen

    also ich wollte jetzt natürlich keinen direkt mit der Todestrafe bei Falschaussage bedrohen und bitte daher um Verzeihung!

    Aber bei dem Zeugs muss man echt ein bisschen aufpassen, was man da so erzählt und da schreiben mittlerweile einige Quellen, auch so manche die man für professionell hält, manchmal Zeugs, dass ist echt Krampf! Und das Problem mittlerweile ist, desto mehr Quellen mit Krampf Inhalten entstehen, desto mehr Falschinfo für suchende User, es ist jetzt schon immer schwerer mal wirklich gute Infos zu finden zwischen dem ganzen Kram ...

    Also war nicht böse gemeint! :peace:
     
  25. Anonymous

    Anonymous Guest


    wenn ich wööllte, könnte ich mir noch ein WIN98 aufsetzen und es würde noch immer laufen...wer braucht, so lange man den ganzen unnötige Kram, der meist irgendwie Angeboten wird (werbung too werbeblocker), auch abschalten kann ;-)
     
  26. clipnotic

    clipnotic bin angekommen

    Und was lässt dann an Software laufen mit Deinem Win98 ?? Rebirth könnte noch gehen und das erste Reason vielleicht auch noch ... ?? :lollo:

    Wenn auf alt machen, dann stell Dir einen Atari rein, das macht wenigstens noch Sinn ...
     
  27. Anonymous

    Anonymous Guest


    aber man sollte schon eine CPU haben, die 64bit Architektur macht :denk:

    zumindest war das früher noch so :roll:

    da weis ich gar nicht, ob das die dualcores schön können :denk:
     
  28. clipnotic

    clipnotic bin angekommen

    Ja willst Du wohl einen alten Rechner mit Win7 bestücken? Was ist das denn für ein Rechner überhaupt ...
     
  29. Anonymous

    Anonymous Guest

    alle rechner haben bei nir ne dualcore

    eine riesen Arbeitsstation kommt mir nicht mehr ins house :mrgreen:
     
  30. clipnotic

    clipnotic bin angekommen

    und welcher Dual Core ist da drin? Also bei dem Rechner um den es geht, wie heißt das Ding?
     

Diese Seite empfehlen