Behringer TD-3 - Roland TB303 Clone f. 150€

highsiderr

highsiderr

||||||||||
finde, die td 3 klingt verzerrt in den Obertöne. kenn ne echte 303 nur aus musikstücken, aber da klingts wesentlich seidiger.
Zu erst ein mal sollte man wissen das die TD3 einen ticken mehr Resonace besitzt wie die TB303.
Bei 100% zerrt das natürlich.
Besonders wenn der Volumen Poti über 75% aufgedreht ist.
Das wurde oben schon so geschrieben.

Die Reso höchstens bis 1 strich vor 100% aufdrehen wenn du im bereich der TB303 bleiben willst.
Wobei das bei meinen drei td-3 etwas unterschiedlich ist . Bei einer sind es 2 Striche vor 100%.

Besorge dir Referrenz samples (gibt es auf der DinSync seite) damit kann man das ganz gut austesten und eingrenzen. Ich habe bei mir Punkten an die stellen gemalt an denen die TB303 Schluss macht.
Auch EnvMod und Accent geben bei der TD3 einen ticken mehr her als an der TB303.

Dann klingt die TD3 insgesamt etwas heller, damit meine ich nicht nur das Filter.
Nimm am Mischpult etwas Höhe raus (mache sie etwas muffiger) und dreh einen klein wenig mehr Bass rein.
Natürlich macht der etwas andere Sound der Square auch was am gesamt Sound schon möglich das es deshalb nicht ganz so seidig klingt.
Abhilfe schafft der PW mod und gegen das Stakkato hilft der Rubber mod.....

So weit meine Erfahrung mit der TD-3 .

 
Zuletzt bearbeitet:
AliceD

AliceD

hoffnungslos überforderter Neuling
Die TD3 zerrt nicht mehr oder weniger als 'n Original, die Pegel sind praktisch gleich, und der Klirr ist durch die Schaltung bestimmt.
(Kann man ja einfach mal mit dem Scope prüfen. Ist wirklich erschreckend. Und ja, man kann das messen, die Ausgangsstufe clippt nämlich ziemlich vehement/früh. Die eigentliche Ursache dürfte sein: Wie viele Clone neigt die TD-3 dazu, etwas zu viel Resonanz zu können, das gibt dann deutlich mehr Pegel, und der clippt dann im Ausgang auch merklich mehr. )
naja da die original keine Verzerrung hatte sondern extern (meist über ein BOSS) Effektgerät verzerrt wurde, sind da selbstverständlich Unterschiede.
 
Wesyndiv

Wesyndiv

|||||
Und oder mal zu realisieren, dass das gute Stück, dass man natürlich sehr gut von Aufnahmen kennt. Immer roh, unbearbeitet und undestiliert an die Horchuschel gelangt.
 
З456778674

З456778674

Guest
damit meine ich nicht nur das Filter.
Das Filter hat einen superkritischen Abgleich (Trimmer VR1), der extrem in den Sound eingeht.
Das kann der "gewöhnliche Bastler" gar nicht genau genug abgleichen, um zwei Kisten gleich klingend zu bekommen.


naja da die original keine Verzerrung hatte sondern extern (meist über ein BOSS) Effektgerät verzerrt wurde, sind da selbstverständlich Unterschiede.
1. Wie man leicht nachmessen kann, zerrt die Ausgangsstufe der 303 im "Normalbetrieb" durchaus schon hörbar.
(Und ich habe es nachgemessen. Sowohl in einer TB303 als auch in der TD-3. Der Schaltplan der TD-3 der im Netz kursiert ist übrigens auch von mir, insofern bin ich mir da sehr sicher, dass es das gleiche wie im Original ist. Und ich verstehe den Schaltplan sogar, d.h. ich weiß wo der Klirr herkommt. )

2. Hier (also im Kontext meiner Antwort, auf die du dich bezogen hast) ging es gerade darum, dass der *unverzerrte* Sound der TD-3 doch etwas verzerrter ist, als der vom Original. D.h. es geht es um den Betrieb ohne Verzerrer.

3. Der befremdlichen Meinung, dass so ein Boss-Metal-Zone *der* Verzerrer für die 303 ist, waren die Behringer-Leute auch.
Tatsächlich erfreuen sich Pro-Co Rat o.ä. unter den Leuten mit Ohren im Kopp an der Stelle deutlich höherer Beliebtheit.
Warum der Metal-Zone oft scheiße klingen muss, geht direkt aus der Schaltungsanalyse hervor. Kurz: zu viel Gain, zu viel Hochpass, und vor allem die bekloppte Mittensenke. Das schafft ein sehr spezielles Klangbild.
Eine vernünftige Modifikation dafür wollte ich ja mal posten, aber das durfte ich nicht, da lief dann einer unser Kevins hier Amok.
 
Zuletzt bearbeitet:
highsiderr

highsiderr

||||||||||
Das Filter hat einen superkritischen Abgleich (Trimmer VR1), der extrem in den Sound eingeht.
Das kann der "gewöhnliche Bastler" gar nicht genau genug abgleichen, um zwei Kisten g
Da hast du natürlich recht.
Hab den/die TD-3 nach Gefühl und gehör eingestellt.
Finde es nicht verkehrt wenn sie leicht unterschiedlich klingen.
 
Zuletzt bearbeitet:
rauschwerk

rauschwerk

pure energy noise
Verfügt die Behringer TD-3 eigentlich über ein Batteriefach (für den mobilen Einsatz) ?
 
rauschwerk

rauschwerk

pure energy noise
Er hätte ja auch 3x CR2032 übereinander (in Reihe) stapeln und mit einer Wäscheklammer verbinden können - dann aber die Stromkabel-/Kupplung nicht vergessen, sonst läuft es nicht (Polarisation-Changer .. als ob man die beiden Kabel, die zum 9V-Block gehen nicht trennen und umpolen könnte) ;-)
Warum nennt man den dort verbauten Seq. eigentlich einen „Lauflicht-Sequencer“ ?
 
Zuletzt bearbeitet:
bartleby

bartleby

lieber nicht.
Warum nennt man den dort verbauten Seq. einen „Lauflicht-Sequencer“ ?
tut man nicht.

lauflichtsequencer zeichnen sich dadurch aus, dass die einzelnen steps jeweils durch eine led repräsentiert werden, von denen immer gerade diejenige leuchtet, die zum aktuell aktiven step gehört.

606/707/808 haben lauflichtsequencer, 303 nicht (und td3 dementsprechend auch nicht).
 
Rolo

Rolo

i give some soul into the tracks
Sorry, aber das klingt richtig Scheiße ehrlich gesagt. Liegt aber vieleicht auch an der Aufnahme...
Wie dem auch sei. Ich finde die TD3 wie sie ist eigentlich schon gut genug.
Die Tatsache daß mehr Resonance geht begrüße ich sehr und ich würde sehr gerne die Verzerrer Mod machen. Hab das leider nicht mitbekommen
und möchte mir den ganzen Tröt jetzt nicht durchlesen um zu erfahren wer hier unverschämterweise eine nützliche Mod untersagen wollte
bzw. rumgemeckert hat. Wahrscheinlich ein Neider, der sich kurz vor bekanntegabe der TD-3 eine TB-303 für einen Arsch voll Geld gekauft hat und
jetzt den Leuten das Glück nicht gönnen möchte.
Aber lustig ist , ich war damals kurz davor mir diese von MAM zu kaufen, dieses Pocketding...hab
dann gesehen daß die TD-3 rauskam und hab dann natürlich die gekauft. Der geilste Streich von Behringer nach dem Model D :fawk:
 
rauschwerk

rauschwerk

pure energy noise
Sorry, aber das klingt richtig Scheiße ehrlich gesagt. Liegt aber vieleicht auch an der Aufnahme...
Wie dem auch sei. Ich finde die TD3 wie sie ist eigentlich schon gut genug.
Die Tatsache daß mehr Resonance geht begrüße ich sehr und ich würde sehr gerne die Verzerrer Mod machen. Hab das leider nicht mitbekommen
und möchte mir den ganzen Tröt jetzt nicht durchlesen um zu erfahren wer hier unverschämterweise eine nützliche Mod untersagen wollte
bzw. rumgemeckert hat. Wahrscheinlich ein Neider, der sich kurz vor bekanntegabe der TD-3 eine TB-303 für einen Arsch voll Geld gekauft hat und
jetzt den Leuten das Glück nicht gönnen möchte.
Aber lustig ist , ich war damals kurz davor mir diese von MAM zu kaufen, dieses Pocketding...hab
dann gesehen daß die TD-3 rauskam und hab dann natürlich die gekauft. Der geilste Streich von Behringer nach dem Model D :fawk:
Es ging an dieser Stelle lediglich um den Lauflichtseq. innerhalb einer 303 (clone-box).
Klanglich ist die TD-3 (als auch bez. def verbauten Features) - besonders gemessen an dem Neupreis - total geil.
 
Rolo

Rolo

i give some soul into the tracks
Klanglich ist die TD-3 (als auch bez. def verbauten Features) - besonders gemessen an dem Neupreis - total geil.
Ich will es mal nicht zu laut sagen aber ich hätte sogar etwas mehr gelatzt für die TD-3. :cool:
Lauflichtsequencer...ja, ist cool, wär cool. Ich benutze komischerweise immer nur meinen Cubase Sequencer.
 
Sticki

Sticki

|||||||||||
Weil es auch viele gibt bei denen das Moderne mit der leichteren Bedienung ankommt.
Und ja es gibt auch viele denen gefällt es im Dunkeln mit bling bling und so.
Es haben nicht alle in der Musik Welt diesen Vintage tick.
Das Denken wir nur so hier im Forum und so.
 
Modulerche

Modulerche

|||
Ich habe beide.
Aber leichter zu bedienen finde ich die TB-3 wahrlich nicht. Das stehe ich eher auf den moronischen Sequenzer der TD-3. Den hatte ich nach einem Nachmittag drauf.

Bei der TB-3 müsste ich jetzt schon wieder überlegen. Deswegen ruht sie auch immer schön sicher verstaut im Regal. Obwohl ich auf Blinkenlights im Dunkeln stets extrem erotisiert reagiere.
 
Zuletzt bearbeitet:
Sticki

Sticki

|||||||||||
Achso.
Na ich weiß es ja nicht.
Dachte dachte da malt man seine Sequenzen einfach mit dem Finger auf dem Bildschirm was ja vielleicht auch Spaß macht.
 
Sticki

Sticki

|||||||||||
Ist doch auch egal.
Einer mag das lieber und der andere das.
Es gibt viele Leute die mögen das geblinke im Dunkeln.
Die wollen nicht so Vintage mit Lämpchen daneben.
 
Lefty de Vito

Lefty de Vito

Abbildung ähnlich
Scheint nen neues Firmware Update zu geben.
In der Tat. Meine hatten die Version 1.2.6 drauf. Gab es zwischen der jetzt aktuellen 1.3.7 noch weitere?


Behringer TD-3 Firmware Release Note
Version 1.3.7 (9 Mar 2021)
Improvements:
1. Pattern Play
Transpose: In MIDI slave mode, transposing a pattern when the sequencer was not playing would
not apply the transpose to the pattern when playback starts. Fixed.
2. Tap write did not work in MIDI slave mode. Fixed.
3. Track mode
Transpose: if the first pattern in the track (group of patterns) is transposed up from its original
saved state, it would not play transposed the first time round. Fixed.
4. Transpose: In MIDI slave mode, stopping a transposed pattern (from TD3, not master) and
restarting it would keep the transpose for 1 loop and then play it at the original pitch - When
pressing PITCH it will show the pattern as non-transposed. IF a pattern is transposed it will now
stay at that pitch until the user says otherwise, standalone mode will also hold transpose and
display the transposition when PITCH is held so we know what the pattern has been
transposed to. Fixed.
NOTE: When the sequencer is stopped the pattern will return to the original pitch.
5. Track mode
You can now hold Transpose during track play to follow the pitch changes.
6. Fixed a bug that MIDI slide may not work when the time interval is too short between note off
and note on.
 

Similar threads

Moogulator
Antworten
1
Aufrufe
1K
Moogulator
Moogulator
rauschwerk
Antworten
8
Aufrufe
1K
rauschwerk
rauschwerk
 


Neueste Beiträge

News

Oben