Behringer TD-3 - Roland TB303 Clone f. 150€

Randerscheinung

Randerscheinung

|||||||
Na der einzige Grund das die TB303 so begehrt ist wäre ja ihr eigenwilliges Soundverhalten was ja von Roland gar nicht mit Absicht realisiert wurde
wenn man den eigentlichen Verkaufsargumenten dazumal Beachtung schenkt.

Und ich habe noch nicht beobachten können das jemand mehr wie 2000€ wirklich gezahlt hat für ein gebrauchtes Modell...
Die Preisforderungen bei EBay (zB 5000€) sind ja nie realisiert worden meines Kenntnisstandes nach.
 
ganje

ganje

Fiktiver User
In 3 Jahren wird es keine Bugfixings mehr geben, sondern jetzt, wo das Geraet noch halbwegs warm ist.

Ich bin mit meiner Prognose nicht so optimistisch wie 3phase, ich vermute schon nach 6-12 Monaten wird es keine Produktpflege für den 3er Clone von Behringer mehr geben, waehrend andernorts 303Enthusiasten der TB303 neue CPUs spendieren.
Geht man von Behringers Theorie Synths for all aus, wird es die Klone noch lange neu zu kaufen geben und was noch produziert wird, wird auch mehr oder weniger gepflegt. Aber das bleibt abzuwarten..
 
motone

motone

Fremdschämcharakter
Die Guitaramp FX der mc909 brezelt den Sound der TD3 extrem gut auf...viel besser als die eingebaute Distortion.

Und ich meine damit nicht extremes Übersteuern sondern so minimales feines anzerren... klingt echt super... :kaff:
Mit Disto muss man imho vorsichtig sein.
Ich hab damals kein dediziertes Verzerrerpedal genutzt sonder die Kanalpreamps(Gain) meines Mackie 1604 aufgerissen, das war manchmal schon mehr als genug.

Mein Kommentar bezog sich auch nicht auf die TD-3...
 
Zuletzt bearbeitet:
V

Vicente Amigo

Guest
Ein Bug ist aber eine Fehlfunktion und nicht das Fehlen einer Funktion..

Eben es ist eine Fehlfunktion wenn ich 2 Patterns chaine und das programmieren moechte und nach dem 1 Patterndyrcygang fliegt man aus dem write Modus.

Warum redet man sich das schoen?
Dem Legendenstatus habe ich nicht widersprochen. Wäre auch Unsinn. Ich spreche auch Behringer nicht heilig. Genauso unsinnig.

Unsinnig hin oder her.. 🍓🌻🌼🏵🌱🌹🥀🦗🐞🐜🦋🐛🐜
Ich bezog mich mit meiner These auf ein kollektives Bewusstsein und nicht auf dich als Individium.


Ich moechte auch garnicht so viel auf die CloneKiste projezieren, Objektophilie hab ich mir abgewoehnt.

Fande es nur erstaunlich das die Roland TB303 Historie als Rechtfertigung fuer evtl Bugs seitens Behringer herangezogen wird.

Wenn sich das im kollektiven Bewusstsein durchsetzt, weiss nicht ob das so toll ist.

Einerseits das TB 303 Mutterschiff als Flop oder ueberteuertes Sammlerobjekt stigmatisieren, gleichzeitig auf der anderen Seite den Behringer Clone abfeiern.

Fuer mich geht da irgendwas nicht zusammen. Man betrachtet den Clone nicht als Hommage das dass Orginal wuerdigen soll, sondern der Clone wird dazu genutzt das Orginal zu entwerten.

Das ist die Schattenseite von diesem aktuellen Behringerhype, zumindest meine subtile These.

Clone frisst Mutter, perverse Vorstellung, oder?

Egal.

Schoenes WE
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
motone

motone

Fremdschämcharakter
Irgendwas muss Roland sehr richtig gemacht haben, wenn selbst heute, bei über ein Dutzend Klons / Kopien der TB 303, diese bei eBay für 4999,- angeboten wird :banane:
TB303 Original : eBay
Anbieten kann man zu jedem Preis, ob's realistisch ist, steht auf nem anderen Blatt. Soweit ich weiß, geistert dieses Angebot schon seit mehreren Jahren auf eBay herum.

P.S.: Der Typ verkauft lt. Historie recht erfolgreich 1,20€ Amazon-Gutscheincodes... für 2€ das Stück!:meise:
 
Zuletzt bearbeitet:
ganje

ganje

Fiktiver User
Anbieten kann man zu jedem Preis, ob's realistisch ist, steht auf nem anderen Blatt. Soweit ich weiß, geistert dieses Angebot schon seit mehreren Jahren auf eBay herum.

P.S.: Der Typ verkauft lt. Historie recht erfolgreich 1,20€ Amazon-Gutscheincodes... für 2€ das Stück!:meise:
Ging ja nicht explizit um den Preis.. Schwerpunkt lag am Klonen.
In dieser Hinsicht hat er ja auch recht.
 
3phase

3phase

||||
DAs idiotische bei der behringer ist halt das sie die features der echten 303 nicht verstanden haben..und so wichtige sachen weg gelassen haben..aber bei den bugs die roland drin hatte waren se gründlich und haben die 1:1 übernommen. Rule Moronia !
Ich wer d mir jetzt die m ühe machen ein dutzend bug reports zu schreiben..obwohl die bugs wohl meist konzeptioneller art sind.. Aber sowas sind in meiner welt auch software bugs.. Design fehler im program.
 
verstaerker

verstaerker

*****
habt ihr die TD-3 mal per Midi bespielt?
Sie schluckt irgendwie 50% der Noten weg.

Nachtrag: geht doch - hatte Polychain auf 2 gestellt
 
Zuletzt bearbeitet:
3phase

3phase

||||
Das ist die Schattenseite von diesem aktuellen Behringerhype, zumindest meine subtile These.

Clone frisst Mutter, perverse Vorstellung, oder?

Egal.

Schoenes WE

unwahrscheinlich..das orginal bewegt soviel mehr luft und fühlt sich so hochwertig bei berührung an im vergleich zur behringer, das da nix gefressen wird.

Was aber passieren wird ist das die clonschafe soviele 303 tracks herausbringen werden das den sound für jahre niemand mehr hören will..und die 303 eher mit zerrendem sägen assoziiert wird..das wird die hohen gebfrauchtpreise schon beschädigen..von wegen angebot und nachfrage..

Im gegensatz zur 909 ist die 303 keine wirklich seltene maschiene und fast 100000 mal gebaut worden.

Frage ist aber wie man den clon aufwerten kann, wie man durch das jubel blöken der clonschafe durchdringen kann, und behringer dazu kriegt der kiste ein wirklich gute software zu spendieren..damit sie weigstens da brilliert..und für sich selbst einen guten sequencer synth darstellt..der die echte sogar an komfort übertrifft... tuts ja ansatzweise schon über die kopier funktion... aber solche grossen pluspunkte werden von den minuspunkten wieder gefressen.

Wunschlos glücklich sein ist auf jedenfall die falsche taktik hier...gibts in der release software noch keinen grund für..
 
3phase

3phase

||||
HAt schonmal jemand den gate out zum funktionieren bekommen? oder hat meine eine fabrikations fehler und das geht deshalb nicht? Muss wohl mal das oszzi ran halten
 
musicdiver

musicdiver

||
Geht man von Behringers Theorie Synths for all aus, wird es die Klone noch lange neu zu kaufen geben und was noch produziert wird, wird auch mehr oder weniger gepflegt. Aber das bleibt abzuwarten..
Die Frage ist dann, wer klont am besten? und wie sieht die Nachfrage aus?
Der ACID Hype der die TB 303 zu Kult machte, wiederholt sich nicht so schnell. Hier wird eher eine Nische in der Musik bedient.
 
3phase

3phase

||||
Und was ist mit dem Klang? Ich finde sie klingt etwas hölzern im Vergleich zur xoxbox. Weniger Druck unten. Ich kenn das Original aber nicht.

hat weniger druck..klingt etwas plastinate mässig wie alle behringer..ist aber jetz tbei 303 artigen sounds nicht unbedingt falsch...sie kann das hoch resonanz zwitschern ganz gut... als bass synth fällt sie aber hinter die echte deutlich zurück..

Bei der xox ist es fast genau andersrum.. die kann im bass recht gut..aber zwitschert die eher ein ohr ab als da richtig 303ig zu sein
 
3phase

3phase

||||
? meinst du die gate out frage? und wie sync ich sie dann?

ppq1 muss ich aber noch ausprobieren..das find ich die spannende function die die echte nicht hat..und der einzige weg wie ich die als eintakter nutzen kann... dann wird sie nämlich ein 16 ton speicher..und das rhytmische sequencing kommt von der 606..könnte sein das das gut kommt..aber.. hab mich noch nicht getraut das zu testen..
 
3phase

3phase

||||
Auf der roten Behringer box ist was abgeklebt.

ja... mir seinen firmen namen ins auge zu reiben muss man sich erst verdienen.. zumal ich das taktlos finde den so mitten im gerät zu plazieren.
Nur weil der preis sensationell günstig ist werd ich noch nicht zum gratis werbetreibenden. Ausserdem hab ich ihr symbol ja gelassen..das ist behringer genug..
 
ganje

ganje

Fiktiver User
Die Frage ist dann, wer klont am besten? und wie sieht die Nachfrage aus?
Der ACID Hype der die TB 303 zu Kult machte, wiederholt sich nicht so schnell. Hier wird eher eine Nische in der Musik bedient.
Ja, stimmt.. Die Nachfrage ist grad groß, weil es das erste mal ist, dass viele Klone zu relativ günstigen Preisen angeboten werden. Ob und wann die Sättigung eintrifft, kann man schwer vorhersagen.
Wer am besten klont fragt man sich momentan nicht wirklich, da sich nur einer dem Thema, im großen Stil, widmet und die Produkte noch Verbesserungspotential haben.
Wenn aber Behringer sein Wort hält, also we hear you und Synths for all, sind einige Firmwareupdates zu erwarten. Bei so vielen Produkten in einem Jahr, ist die Optimierung zwar im Interesse, geht aber etwas unter.

Irgendwie sind alle Synths von Behringer Nischenprodukte, aber der weltweite Markt hat noch Kapazitäten. Die Kaufkraft wird nicht so schnell ausgehen..
 
3phase

3phase

||||
Ne.. Es geht ja nicht um Behringer. Aber ich finde es nicht realistisch die TB als ein Maß der Dinge zu bezeichnen, als Roland damals alles richtig gemacht hätte, denn Verbesserungspotential hatte die Maschine schon. Vor allem in der Bedienung. Einen Bassersatz hätte man sich vielleicht einfacher vorgestellt.
Aber ist auch egal. Fahrradkette.

Ihr habt echt keine ahnung und kennt die fundamentalsten legenden des techno gospels nicht.. An der ist nix ungeplant..ausser vielleicht der bug das der back button nicht geht..obwohl..forward ever..backward never? We design the future? hat wohl doch alles seinen sinn..
Die schaltung spricht für sich selbst..das ist kein zufall das die so komische sounds machen kann..sondern design.. das man die resonanz soweit aufdrehen kann..das der resonanz regler ein doppel potie ist das den accent auf fiter verhalten beeinflusst..das sich mehere accents hintereinader kulminieren und den filter langsam hochdrehen...
Also sowas denkt man sich nicht aus wenn man nicht will das sie genau so klingt wie sie klingt..bass geht einfacher..
Das mit dem bassgitarren ersatz hat man nur den amies erzählt damit sie nicht hinten überfallen bei den futuristischen kisten..

Hier lob an behringer..das mit dem acc accululator haben se geschnallt und kopiert.. im gegesatz zu roland bei ihren ersten digital clonen..

Was natürlich die legende bestätigt das roland nicht ganz allein für das design verantwortlich war... sondern eine ausserirdische intelligenz aus einem parallel universum..das über das design der roland maschienen aus der zeit zu uns kontakt aufnehmen wollte. Hat leider nur teilweise funktioniert..zuerst schon..aber dann haben se angefangen goa mit den kisten zu machen..und die parallelen wendeten sich ab in grauen und haben es ersatzweise mit kornkreisen versucht... nur um wieder das gleiche volk anzulocken... obs sies nochmal versuchen? weiss keiner... mit den behringer kisten vermutlich eher nicht..aber wer weiss..vielleicht erwacht da ja noch was..
 
Zuletzt bearbeitet:
3phase

3phase

||||
Stimmt. Aber wir leben länger :guckstdu:

unwahrscheinlich.. steh ja schon in den techno büchern drin..das verlängert das leben nach dem tot etwas. ein kleines bisschen.. aber knapp vorne ist halt immer noch vorne..pioniere schreiten vorran..auch in die kiste.. where no men has gone before..alt werden mit techno... Fragt sich nur wie alt man damit wird.
 
Strelokk

Strelokk

MIDI-Leugner
Wenn euch die Eintaktigkeit so gegen den Strich geht => einfach einen Octatrack kaufen oder was anderes mit brauchbarem SEQ und fertig.
Mir mich hätte es auch die MB33 Retro getan. Die kostet aber keinen Cent weniger.

Von daher ✌
 
ollo

ollo

||||||||||
ja... mir seinen firmen namen ins auge zu reiben muss man sich erst verdienen.. zumal ich das taktlos finde den so mitten im gerät zu plazieren.
Nur weil der preis sensationell günstig ist werd ich noch nicht zum gratis werbetreibenden. Ausserdem hab ich ihr symbol ja gelassen..das ist behringer genug..

Das ist doch ganz normal, dass man das Firmenlogo bzw den Namen auf dem Synth hat. Vorallem auf der Rückweite, damit jeder im Publikum sieht wer der Hersteller ist.
 
ganje

ganje

Fiktiver User
unwahrscheinlich.. steh ja schon in den techno büchern drin..das verlängert das leben nach dem tot etwas. ein kleines bisschen.. aber knapp vorne ist halt immer noch vorne..pioniere schreiten vorran..auch in die kiste.. where no men has gone before..alt werden mit techno... Fragt sich nur wie alt man damit wird.
Also, ich habe mit Techno nichts am Hut.. Höre und mache es nicht.. Mochte ich noch nie :guckstdu:
 
ganje

ganje

Fiktiver User
"irgendwann kriegen wir euch alle.."
"Jägermeister"

Da passt doch das Zitat von Gauland auch noch rein.. "Wir werden sie jagen"
 
Zuletzt bearbeitet:
3phase

3phase

||||
Das ist doch ganz normal, dass man das Firmenlogo bzw den Namen auf dem Synth hat. Vorallem auf der Rückweite, damit jeder im Publikum sieht wer der Hersteller ist.

nicht mitten auf der front platte..wer macht denn sowas? ist doch kein werbe geschenk.. auch wenn behringer das so sehen mag..aber werbegeschenke sind umsonst..

Und wie schon gesagt.. das der name hinten nicht abgeklebt wird muss sich ein hersteller erst verdienen...soweit bin ich mit den behringer kisten noch nicht.

DAs vorne abkleben hat nur ästhetische gründe.. der frontplatten designer von behringer war wohl noch im praktikum.. Ausserdem will ich nicht andauernd dran erinnern lassen das ich wieder in die behringer falle gegangen bin.. kost mal wieder mehr zeit als geld gespart wurde...
 
Zuletzt bearbeitet:

Similar threads

 


Neueste Beiträge

News

Oben