Blöde Frage;Was ist besser Super 6 oder Summit

Kevinside
Kevinside
||||||||||||
Welchen der beiden FPGA Synths mit analogen Filter findet ihr eigenlich besser...
Summit oder Super 6 mit seinen Stereo Fähigkeiten...
Den Summit hatte ich schon mal kurz, aber ging zurück wegen der damals noch untragbaren Tastatur...(Ein Keyboard wie eine Sinuswelle)
Deswegen hatte ich mich nur wenig beschäftigt..

Eins ist klar; Der Summit hat das vielseitigere Filter mit LP,HP,BP und Dual LP und andere Kombos...

Vielleicht hat ja einer beide und kann etwas dazu sagen...

thx
 
Plasmatron
Plasmatron
*****
Super 6. Schonungslos dynamisch, tolles Filter. Bedienung leider kryptisch wenn es an die Routings geht. Sound 1+. Es ist nicht nur das Stereo Filter, sondern zusammen mit der Binauralen Klangerzeugung einfach Wahnsinn.

Summit, Wolldecke auspacken und sich fragen, ob Plug Ins es nicht auch tun würden…
 
Sulitjelma
Sulitjelma
|||||||||||
Habe leider nur die andere Seite - jedenfalls ist mir mein Peak einer meiner liebsten Synths, sowohl vom Klang her als auch von der Bedienung / Möglichkeiten. Den UDO müßte ich dann doch mal bestellen, anspielen im Laden hat mich nicht so überzeugt. Für mich sind da aber auch vermutlich zuviele Einschränkungen.
 
Scenturio
Scenturio
au͘͏͡d̛̀i̛͝a͞ţ͏u͏r ̷͜et ̶͟͝a͡l͜t͢͡͠e͜͠ŗa ͝p͢a̛rs
Ich hatte ca. 2 Jahre den Summit und bin dann zum UDO gewechselt.

Der Summit ist eindeutig der vielseitigere (schon wegen der Wavetables, der umfangreichen Modmatrix und den FX), aber auch klanglich neutralere. Ich habe damit immer zielgerichtet den Sound hinbekommen, den ich im Kopf hatte, und die Bedienung geht sehr glatt von der Hand (hier sei besonders die Modmatrix genannt, die sich mit den 2 Eingängen pro Slot sehr fix bedienen lässt).
Ich mochte auch die Haptik der Potis/Encoder und die Tastatur (spätere Version, nichts zu meckern).

Mit dem Super-6 kommt man oft nicht so "straight" zum Ziel, auch weil man nicht so frei in den eigenen Entscheidungen ist, dafür gibt es mehr happy Accidents und durch die schlaue Vorbelegung mit internen Modulationspfaden (insbesondere Audiorate-Modulationen) gibt es jede Menge ergiebiges Entdeckungsmaterial im direkten Zugriff. Der Super-6 ist auf seine Art definitiv kompromissloser.

Die binauralen Fähigkeiten des Super-6 sind nicht mal das Feature, dass mich besonders begeistert (man kann davon nicht beliebig viel pro Track einsetzen), aber wenn man sie abschaltet, hat man immerhin 12 Stimmen.
Was mich am UDO em ehesten stört, sind eher so Kleinigkeiten:
- könnte ein LFO mehr haben
- beide LFOs sollten in der Modmatrix als Quellen zur Verfügung stehen
- Osc-Balance lässt sich nicht als Modulationsziel routen, ebenso wie der VCA-Level (hätte ganz gerne mal LFO2 für ein Tremolo genutzt, während LFO1 im Oszillatormodus werkelt)
- Filtertracking (bei meinem Gerät) teilweise nicht ganz sauber

Es würde mir sehr schwer fallen, einen der beiden Synths als den "besseren" zu nennen. Auf den Super-6 muss man sich stärker einlassen, auch dauert es manchmal länger, zum Ziel zu kommen. Dafür wird man regelmäßig mit richtig tollen Sounds belohnt. Der Summit ist da eher wie das schweizer Armeemesser: alle Möglichkeiten liegen vor (und an den Stellen, wo man sie erwartet), der Sound ist Hifi, aber letztendlich irgendwann auch langweilig (vielleicht, weil man auch zu leicht zum Ziel kommt?).

Ich schließe nicht aus, mir irgendwann noch einmal den Summit (oder Peak) zuzulegen.
 
G
GDU
|||||
Ich habe keinen Summit, obwohl er mir gefällt, aber ich habe keinen Platz für Tastensynths mehr, und Jaspers will ich nicht kaufen, keinen Peak, weil im Vergleich zum summit zu teuer, und keinen Udo, weil ich beim kurzen Antesten damit nicht zurecht gekommen bin.
Ein Summit im Rack Format könnte mich schwach machen...
 
Kevinside
Kevinside
||||||||||||
@Scenturio

Was ich beim Super 6 doch strange finde, ist die Tatsache, dass im 12 Voice Modus, die Voices nicht mono mittig sind, sondern von Haus aus leicht L/R pannen...
Auch der Voice Spread ist leider nicht ideal, da jede Note einen festen Punkt im Panorama hat. Da kanns dann schon passieren, dass bei einem Chord plötzlich alle Stimmen Links oder Rechts sind...
Auch wünschte ich mir einen echten Split zu dem vorhandenen Crossfade Modus...
Auf jeden Fall ist der LFO 1 Magie, da er den Shape vom ersten Oszilator übernehmen kann...
 
Scenturio
Scenturio
au͘͏͡d̛̀i̛͝a͞ţ͏u͏r ̷͜et ̶͟͝a͡l͜t͢͡͠e͜͠ŗa ͝p͢a̛rs
im 12 Voice Modus ist mir das noch nicht aufgefallen (wäre von Mittig ausgegangen, wenn der Chorus aus ist), werde ich mal schauen.
Dass der Voice-Spread ein wenig erratisch ist, stimmt. Da ist es auch schonmal vorgekommen, dass ich eine Aufnahme wiederholt (und hinterher die passendsten Noten per Comping rausgesucht) habe. Grundsätzlich komme ich damit aber klar.
Ohne Chorus kann ich im 12-Voice Modus auch beide Ausgänge auf einen Eingangskanal routen, nutze ihn ja nicht live.
 
Allthatsynth
Allthatsynth
|||
Das ist eine Frage, die jeder für sich selber entscheiden muss. Ich kann nur für mich sprechen und sagen, dass ich beide hatte, der Summit wieder verkauft wurde und der Super 6 noch hier ist. Der wird auch bleiben.
Der Soundcharakter und die displaylose Bedienung des Udo sprechen mich einfach mehr an. Gäbe es den Super 6 nicht, hätte ich den Summit vermutlich behalten.
 
nox70
nox70
Nur noch (1) verfügbar.
Hatte beide, fand die auch gut, trotzdem gingen beide wieder weil ich mit anderen Synths mehr gemacht habe. Würde einer von den beiden noch einmal kommen, dann den Super 6 als Desktop/Modul. Ist keine Frage besser/schlechter, eher emotional.
 
Kevinside
Kevinside
||||||||||||
Ich will mir halt zu Weihnachten mal was wieder gönnen. Meine Überlegung ist nun…Summit und Super 6 oder Polybrute und Super 6 oder einfach nur den ObX8. Tja soviel Möglichkeiten
 
Zuletzt bearbeitet:
notreallydubstep
notreallydubstep
kein dubstep, wirklich nicht
Die logische Antwort wäre vermutlich „beide“, die geben ein hervorragendes Tandem ab. Schlecht klingen kann eigentlich keiner der beiden, leider brauch ich den Sound des Super 6 nicht, sonst wäre auch der hier, vom Konzept her find ich ihn grossartig. So ist es der Summit.
 
Scenturio
Scenturio
au͘͏͡d̛̀i̛͝a͞ţ͏u͏r ̷͜et ̶͟͝a͡l͜t͢͡͠e͜͠ŗa ͝p͢a̛rs
Summit und Super 6 oder Polybrute und Super 6
ich habe letztendlich die Kombi Summit und Rev2 gegen die Kombi Polybrute und Super-6 eingetauscht*. Aber hier geht es eigentlich wirklich nur um Geschmackssachen. :dunno:
* ok, ein bisschen gemogelt habe ich, weil zusätzlich noch der Take5 Einzug gehalten hat
 
notreallydubstep
notreallydubstep
kein dubstep, wirklich nicht
Also bei dieser Frage, ob Summit oder Super6 besser wäre, hatte ich mich schlußendlich dann für den Polybrute entschieden. ;-)

Bei der Wahl zwischen Summit und Polybrute (die ja durchaus anstand) hab ich mich dafür entschieden mich in meinem Studio noch gefahrlos umdrehen zu können ohne anzuecken.
 
Allthatsynth
Allthatsynth
|||
Ich will mir halt zu Weihnachten mal was wieder gönnen. Meine Überlegung ist nun…Summit und Super 6 oder Polybrute und Super 6 oder einfach nur den ObX8. Tja soviel Möglichkeiten
Der Summit ist wieder weg und der Super 6 soll eigentlich bleiben aber bevor mein OB-X8 mich verlässt, müsste dann doch der UDO gehen. Mit dem Polybrute habe ich keinerlei Erfahrungen.
 
Kevinside
Kevinside
||||||||||||
@Scenturio

Hier im Video hört und sieht man genau, dass in Non-Binaural Mode die Oscizaltoren dennoch nicht mittig oder mono klingen.
Das ist natürlich gar nicht gut, wenn man eine Basslinie spielen möchte, da es immer ein leichtes "Ping Pong" gibt.
Man könnte natürlich mit einen Mono Maker arbeiten, aber dann verliert man natürlich auch Stereobreite bei der "Voice Multiplier" Funktion des ersten Oszilators oder man bleibt im binaural mode und verwendet kein L/R Phase, da dann beide Voices left und right gleich sind und somit mono in der Summe.
Hier der Link zum Video...Bei 4:32
 
Scenturio
Scenturio
au͘͏͡d̛̀i̛͝a͞ţ͏u͏r ̷͜et ̶͟͝a͡l͜t͢͡͠e͜͠ŗa ͝p͢a̛rs
oder man bleibt im binaural mode und verwendet kein L/R Phase, da dann beide Voices left und right gleich sind und somit mono in der Summe.
naja, mono in der Summe ist das auch nicht, da sich die L+R-Stimmen nie exakt gleichen und schon gar nicht phasenstarr sind.
Ich weiß aber was Du meinst - in der Praxis hat es mich bisher nicht gestört, aber ich nutze den UDO auch eher selten für Bässe (sondern eher so Sachen wie ab 5:59 in diesem Video).
 
notreallydubstep
notreallydubstep
kein dubstep, wirklich nicht

Du hast gut schreiben. Bei den Läden in meiner Reichweite gabs in 2020 mal kurz einen Matrixbrute zu sehen, ansonsten gehen die Dinger offenbar weg von der Laderampe, statt im Laden aufzutauchen. Hab bis heute noch keinen Polybrute in natura zu Gesicht bekommen.
 
akula81
akula81
||||||||
Du hast gut schreiben. Bei den Läden in meiner Reichweite gabs in 2020 mal kurz einen Matrixbrute zu sehen, ansonsten gehen die Dinger offenbar weg von der Laderampe, statt im Laden aufzutauchen. Hab bis heute noch keinen Polybrute in natura zu Gesicht bekommen.
Tja, was soll ich sagen... ich wohne in Mecklenburg-Vorpommern. Bei uns gibt es komplett kein Geschäft, was sowas führt. Daher muss ich vielen Krempel bestellen und schicke ihn bei Nichtgefallen innerhalb 30 Tage zurück...
 
monokit
monokit
Moderator
Da mag die Situation in Ch ähnlich sein. Aber mal eben 2,5K raushauen zum Testen, hat auch nicht jeder rumliegen als „Spielgeld“.
 
Feinstrom
Feinstrom
*****
Hier im Video hört und sieht man genau, dass in Non-Binaural Mode die Oscizaltoren dennoch nicht mittig oder mono klingen.
Das ist natürlich gar nicht gut, wenn man eine Basslinie spielen möchte, da es immer ein leichtes "Ping Pong" gibt.
Man könnte natürlich mit einen Mono Maker arbeiten, aber dann verliert man natürlich auch Stereobreite bei der "Voice Multiplier" Funktion des ersten Oszilators oder man bleibt im binaural mode und verwendet kein L/R Phase, da dann beide Voices left und right gleich sind und somit mono in der Summe.
Ich persönlich habe das große Glück, dass ich bislang noch nicht einen einzigen Sound aus dem Super-6 gehört habe, der mir im Binaural-Modus besser gefallen hätte als nonbinaural. Gerade das Herumflippen der Stimmen im Panorama finde ich super (auch beim e7 übrigens), und die Binaural-Sounds klingen mir eh zu wischiwaschi.
Fazit: Mein Super-6 hat keinen Binaural-Modus und ist zwölfstimmig - fertich.
Und wenn ich mal einen Bass brauche, der aus der Mitte kommt, ziehe ich einfach einen Stecker hinten raus (oder ich lache kurz hässlich auf und nehme einfach den Minimoog), das ist doch simpler als in tausend Menüs herumzusuchen...

Schöne Grüße
Bert
 
Kevinside
Kevinside
||||||||||||
@Feinstrom

Du hast echt einen GS e7? Hast du ihn direkt beim Hersteller bestellt... Wenn ja, dann hat er wahrlich eine lange Reise zu dir gehabt...Außer du lebst in Argentinien...
Wiegesagt... Der Super 6 klingt sehr gut...(definitiv besser als der FPGA Bruder Summit; Warum? Ich kanns nicht sagen... Die Nuancen im Klang vielleicht...Das SSI Filter ist es nicht wirklich, auch wenn es perfekt passt...)

Naja noch bin ich am Überlegen... Vielleicht gehe ich nochmal all in und hole mir wieder einen One 16, da ja jetzt die Fans leiser sind und ein ausgewachsener Tuning Algo mit an Bord ist...

Was den Super 6 betrifft... Es wäre toll, wenn man 2 Geräte chainen könnte... Sprich ein Keyboard und ein Desktop...Das gäbe einen 24 Voice Synth oder 12, wenn es binaural sein sollte... George hatte schon angedeutet, dass diese Feature vielleich noch kommt...

Auf jeden Fall bin ich ein Fan von UDO und hoffe, dass Firmware 0.53 nur der Anfang ist für den Super 6... Bleibt spannend...
 
notreallydubstep
notreallydubstep
kein dubstep, wirklich nicht
Da mag die Situation in Ch ähnlich sein. Aber mal eben 2,5K raushauen zum Testen, hat auch nicht jeder rumliegen als „Spielgeld“.

Und in CH obendrein kein Rückgaberecht. bzw. wenn, dann nur mit derbem Abzug (oder wenn man bei Thomann bestellt, gibts Probleme mit dem Zoll ab gewissen Preisregionen). Da sind die EU-Gesetze deutlich angenehmer.
 
Jörg
Jörg
*****
Beim UDO kommen die einzelnen Stimmen nicht aus der Mitte sondern werden immer "irgendwie" gepant? Das kann man nicht abschalten?

Das ist entweder ein Joke oder ein Bug.
Krass.
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben