Diy Multiple für Modularsystem

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von citric acid, 7. September 2006.

  1. citric acid

    citric acid eingearbeitet

    Hallo,

    ich habe heute mal das Internet nach einem Chematic von einem Multiple
    abgesucht, leider ohne erfolg. Hat jemand eine idee wie ich so ein Modul ohne großen aufwand zu bauen?

    Ich möchte 1 signal ( CV oder gate ) auf 4-8 ausgänge splitten.

    Bin für jeden Tip etc dankbar.

    LG,
    C I T
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Öhm, Du musst doch einfach die Signalleitungen miteinander verbinden.

    Bei nem aktiven Multiple bauste halt noch Buffer ein.
     
  3. Brother303

    Brother303 aktiviert

    Hi Cit, :shock:

    schau doch mal ins Formant-Buch.Da ist ein einfaches passives Multiple beschrieben.Ist im Prinzip genau wie beim Doepfer,keine Buffer und kein Schnickschnack... ;-)

    Das Buch kannste von mir haben... :idea:
     
  4. citric acid

    citric acid eingearbeitet

    Also das es so einfach ist hätte ich nicht gedacht.... man denkt hier wohl zu Komplex... danke erst mal.... werde mein Doepfer dann mal mit ein paar multiples aufwerten:)

    Danke !!!!
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Jo genau, so gings mir auch als ich die doepfer multiples sah.
     
  6. citric acid

    citric acid eingearbeitet

    vor allem möchte doepfer hier 30 Euro dafür haben :)))

    Da denkt man doch immer das da noch ein paar bauteile mehr drinn sind als nur buchsen litzen und einer Frontplatte :)))
     
  7. Brother303

    Brother303 aktiviert

    Ciiiiit!!! :!:

    Mir fällt gerade ein,ich hab noch ein Mini-Multiple bei mir rumliegen,Doepfer-Format,auch DIY,nix dolles. Ist 4-Fach,kannste habbn wenze magst! :lol:
     
  8. Hab zur Zeit das Formant Pro-Buch da, da is ne Anleitung mit allem Drum und dran drin (auch Frontplattenlayout) Könnte ich schicken wenn Interesse besteht.
    Felix
     
  9. citric acid

    citric acid eingearbeitet

    das wäre sehr net ....

    hier mal meine e-mail : citric at citricacid dot de


    @ greg: das wäre cool...habe meine reichelt bestellung gestern bekommen :))

    LG,
    & Danke CIT
     
  10. Wie is die Email, das sieht man grad nich richtig (Einfach per PM schicken)

    gruß felix
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Der will keine Spams kriegen, daher ist E-Mail etwas kodiert,
    das dekodieren sollte aber nicht allzu schwer sein. ;-)
     
  12. ok, dekodiert
    ich scan das dann und schicks die tage los.
     
  13. citric acid

    citric acid eingearbeitet

    danke schön :)))

    Sehr lieb !!!

    Genau ich hasse Spam.

    Ich betreue at Work ein E-Mail Response System wo von 100.000 E-Mails im Monat ca. 30.000 Mails nur spam sind :sad:(((

    Also Krieg den Spammern :))

    LG,
    C I T
     
  14. Tom

    Tom -

    DIY Multiples für ModCan Modularsytsem

    Hallo zusammen,

    da ich auch vor habe mir Multiples für mein ModCan System selbst zu bauen wollte ich mal anfragen was der Unterschied zwischen einem passiven und aktivem Multiples ist :?:
    Kann man tatsächlich einfach alle 1/4" Buchsen (5fach Verteiler) miteinander verlöten :?:
    Welches Gehäuse kann man empfehlen (ich will es nicht in das ModCan Gehäuse einbauen sonderen eher alls "Standgerät" senkrecht davor) :?:

    Grüsse Tom
     
  15. citric acid

    citric acid eingearbeitet

    Re: DIY Multiples für ModCan Modularsytsem

    Mittlerweile habe ich mir schon zig multiple gebaut aber alle nur als Passiv, bis dato hatte ich keine probleme, egal ob es CV oder Gate oder andere Trigger signale waren, keinen verlust. Da ich die in mein A100 Rahmen gebaut habe, habe ich normale frontplaten genommen.
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: DIY Multiples für ModCan Modularsytsem

    ein multiple ist normalerweise passiv, also einfach alle heissen pins miteienander verbinden, und alle massepins miteinander verlöten.

    aktiv ist dann ein Buffer vorgeschaltet, bzw. nennt mans dann distributor( zumindest wenns noch potis als abschwächer dran hat).
    Ich denke zumindest dass so die terminologie ist.

    Der Buffer besteht aus nem einfachen OP, amp
    Die einen führen nur den input durch den OP Amp, und teilen dann in viele outs.
    andere teilen das Signal vor dem OP Amp, und gehen also für jede outbuchse durch nen eigenen OP Amp.


    gebuffetrte multiples wären evtl. zu empfehlen bei 1V/Okt Signalen.
    Bei gate signalen kann es nötig sein wenn diese zuwenig "pfupf" haben.
    Serenadi empfiehlt dann aber nen Komparator.

    Hier ein Schaltplan wo jeder out nen eigenen OPAmp hat:
    http://www.musicfromouterspace.com/analogsynth/ControlVoltageDist/ControlVoltageDist.html

    links mit potis, rechts ohne
     
  17. Tom

    Tom -

    Ich versuche es erstmal mit einem passiven Multiples.

    Vielen Dank @Funky40 und @citric acid und @Stecker :!:
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    würde ich auch ;-)
    ich habe auch noch kein richtiges aktives Multiple.
     

Diese Seite empfehlen