EMS Synthi A.... und fast ahnugslos

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von Jo, 9. März 2008.

  1. Jo

    Jo Tach

    Hi,
    ich bin neu hier im Forum und hab seit kurzem einen EMS Synthi A mit Dk2 Keyboard. Das ist mein erster Synthi und ich.. öh... kenne mich noch nicht so wirklich damit aus. Ich hab zwar ne Anleitung dabei, die ist aber nur für eine ähnliche Version (AKS). Darin steht also nichts über die Benutzung/Einstellung des Dk2 Keyboards.
    Weiss jemand, wo ich eine Anleitung für meine Version herbekomme oder kann mir ein paar Tipps geben..??
    Das Hauptproblem ist bis jetzt, dass ich zwar irgednwelche "Töne" rausbekomme aus dem Gerät, aber... naja... klingt mehr nach irgendwas und nicht nach beabsichtigt ^^

    Viele Grüße

    jo
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    :hallo:

    Würd mal beim Rehberg fragen:
    http://www.emsrehberg.de/

    Der muss ja noch was anderes können, als hinter DIY-EMS-Klonversuchen her zu sein. :roll:
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    Es gab mal ein Buch namens "spiel den Synthi", da steht viel drin. Das ist vom Rehberg selbst. Vorsicht, der hat sehr sehr hohe Preise.

    An Synthese ist er rel. einfach, man steckt links die Quellen zu den oben stehenden Zielen. Das ist allerdings nicht direkt einsteigerfreundlich.

    vielleicht hilft das:
    <a href=http://www.sequencer.de/blog/?p=2503>Synthesizer Grundlagen</a>
    <a href=http://sequencer.de/synth/index.php/Klangsynthese>Synthesizer Grundlagen @WIKI</a>

    Ansonsten gibt es evtl auf der offiziellen EMS site ein bisschen was..
    Ich kann dir ein bisschen so sagen, aber alles an Synthese krieg ich nicht in getippter Form in 5 Minuten und 3 Sätzen rüber..
     
  4. Jo

    Jo Tach

    cool, danke schonmal für die Hilfen! Bei Rehberg hatte ich schon angefragt, aber noch keine Antwort auf die Fragen bekommen. Er dachte wohl erst, dass ich das Gerät verkaufen will.
    Das Buch "Spiel den Synthi" ist glaube ich zum AKS geschrieben. Aber mal sehen, vielleicht finde ich raus, ob da auch was zu der Synthi A-Version und ganz speziell zu dem Dk2-Keyboard steht.
    Aber danke schonmal für die Hilfe :)
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ja, aber die Patches sind gleich. Die Regler sind identisch.

    Das KB steckst du ja nur an, da ist nicht viel zu beachten.
    Wenn du die KS hättest (die blaue Tastatur mit Sequencer), da muss man auch nur die paar Taster erklären und wissen, dass man den Regler auf Sequencer stellen muss (sonst geht da nix).
     
  6. Bernie

    Bernie Anfänger

    Synthie A + DK2 und AKS sind fast identisch, es fehlt ja eigentlich nur der Sequenzer. Wenn der Synthie "schräg" klingt, mußt du ihn stimmen, da stimmt die Keyboard-Spread nicht.
    Das Buch "Spiel den Synthie" gibts bei Rehberg und ist sehr zu empfehlen, da sind alle Grundlagen über den Synthie schön erläutert und jede Menge Beispiele drin (Kostet um die 40-50 €).
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das Geld kann man sich sparen:
    http://www.thesynthi.de/
    Hier gibt es reichlich für die Ahnungslosen ;-)
    Viel Spaß beim Schrauben!
    Kleiner Tipp: Herr Rehberg hofft immer, dass man ihm für kleines Geld einen EMS Synthi verkaufen möchte, damit er ihn für teures Geld an einen Wartelistenaspiranten verscherbeln kann.
     
  8. dlmorley

    dlmorley Tach

    Wie gesagt, DER AKS ist identisch mit ihre A version. Nur der AKS hat ein sequencer.

    DK2 mit multicable an Synthi verbinden.
    DK2 muss uber die "input level" potis benutzt werden glaube ich.
    Patch input 1 - > OSC Freq
    Scale ist dann mit input level controlliert

    Ich habe seit langen nicht von DK2 controlliert aber glaube es stimmt so.
     
  9. Bernie

    Bernie Anfänger

    So sollte es eigentlich funktionieren.
    Ich hab das DK2 immer nur am VCS3 und noch nie am AKS angeschlossen, kann es aber gerne mal ausprobieren.
    :musikmach:
     
  10. trapezoid

    trapezoid Tach


    Hi,

    schau mal ins User Manual :

    http://www.thesynthi.de/index.php?/arch ... anual.html

    ...dort steht es genau beschrieben! Seite 17.

    Grüße,

    trap
     
  11. ossi-lator

    ossi-lator bin angekommen

    ja, herr rehberg mit seiner mutti ist nen töffte kollege...............für sein handgemaltes "spiel den synthi" buch hat er früher schon 90 mark genommen............und da war die mark noch hart !!!

    dann hab ich mal für meinen ems aks80 von ihm ein kabel anfertigen lassen mit diesem ems-stecker, der auch an dem kabel für die tastatur dran ist, auf zwei klinkenstecker, da hat er mir 250 mark aus dem kreuz geleiert. das nehm ich dem heute noch übel aber man war ja froh wenn man das scheissteil endlich über cv/gate vernünftig steuern konnte vom rechner oder von einem analogen sequencer und die dämlichen stecker gab es in ganz europa nicht. gut, dass ist auch ca. 8-9 jahre her - keine ahnung wie heute aussieht mit diesen steckern.

    ich will den ems synthi a und aks gar nicht schlecht reden aber es sind doch absolut "overrated" synths. den verkauf des aks habe ich auch nie bereut, von der kohle hab ich mit ein bischen glück einen jupiter-8 mit groove midi und einen elka synthex (midi) gekauft. für jemanden der mit basslines, leads und pads arbeitet ist das eher ein musikalischer fortschritt, denn "bleeb und zirp - zing und zong mit hallspirale" geht auch mit anderem equipment.

    wenn man einen ems für 1000 euro findet, okay aber bitte nicht mit der scheiss "ems rehberg" plakette drauf. aber bei den hirni-preisen die da momentan aufgerufen werden eher geldvernichtung...............oder nicht?

    meine meinung, jetzt könnt ihr auf mich einprügeln.
     
  12. Jo

    Jo Tach

    wow, dankeschön für die vielen Antworten :) Ist echt ein cooles Forum hier! Hab auch grade von Robin Wood von EMS noch ne mail mit einer Anleitung geschickt bekommen. Und zusammen mit euren Tipps bin ich jetzt schon ein ganzes Stück weiter.

    Achso, eine Frage hätte ich noch: Wenn ich auf dem Keyboard z.B. eine Tonleiter spiele ist bei ein paar Tasten ein merkwürdiges "pfeiffendes" Geräusch zu hören. Ist allerdings nicht immer, manchmal kommt der normale Ton raus. Ist da irgendwas nicht richtig eingestellt? Das Dk2 ist ja glaube ich Anschlagdynamisch, hängt es eventuell damit....?


    @ ossi-lator: mmh, das mit den heftigen Preisen bei Rehberg hatte ich jetzt auch noch in anderen, älteren Threads gelesen. Naja, zum Glück hab ich jetzt die Info auch anderweitig bekommen und muss mir das Wissen nicht bei ihm einkaufen ^^ Und mein Synthi ist auch nicht von ihm, insofern.. :)
     
  13. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Ich glaube, beim Ongel Luddwisch kannst Du länger warten...

    Du kannst den EMS immer noch bei mir loswerden, sollte er Dir nicht liegen ;-)...

    Stephen
     

Diese Seite empfehlen