Foto-Thread

swissdoc

back on duty
Das Samsung nimmt deine Ixus zum Frühstück.
Das Objektiv ist aber "nur" ein Weitwinkel und es hat eine recht fiese Verzerrung, wie ich finde. Der Main ist ganz krum und auf dem letzten Bild haben die Häuser echt schiefe Fluchten. Der Michael sollte sich mal eine gute Kamera gönnen. Wenn dies und das wichtig ist, dann muss er halt von der Kamera aufs Handy übertragen und dort arbeiten :)
 

fanwander

*****
Mond in der Dämmerung durch eine Hecke gesehen:
Pfffh...


ok, ... nicht meins:
 

fanwander

*****
Das mit der Brücke und dem Hochhaus dahinter ist echt gut (besonders das mittlere), weil sowohl Brücke als auch Haus etwas unnatürliche Grautöne haben, während die Landschaft und der Fluss "echt" wirken.
 

Michael Burman

⌘⌘⌘⌘⌘
Das mit der Brücke und dem Hochhaus dahinter ist echt gut (besonders das mittlere), weil sowohl Brücke als auch Haus etwas unnatürliche Grautöne haben, während die Landschaft und der Fluss "echt" wirken.
Das Hochhaus ist übrigens die ECB – European Central Bank. ;-)

Die Samsung-Kamera prozessiert die Bilder recht stark. Sie rechnet automatisch das Rauschen raus und glättet die Bilder. Anders IXUS. Die scheint so aufzunehmen, wie es ist, mit maximalem Rauschen. :agent:
 

rauschwerk

pure energy noise
Pfffh...


ok, ... nicht meins:
Der Mond auf diesem Bild ist übrigens um 90* gg. Uhrzeiger gedreht.
 

swissdoc

back on duty
Ich habe gestern einen Ausflug in's Zürcher Nachtleben gewagt. Ein Konzert der Fiji Band lockte. War aber nicht meins. Laut, nur Bass, die wundervolle Stimme von Simone De Lorenzi kam überhaupt nicht rüber. Dunkel war es, keine Beleuchtung, die Bühne kaum existent oder einsehbar. Somit bin ich aus dem Hive-Club recht schnell wieder raus und habe ein paar Nachtbilder mit dem Huawei Mate 10 Pro geschossen. Dann zuhause die Musik auf CD gehört.

Hier die Bilder aus dem Club und der Umgebung bei der Hardbrücke.



















 

swissdoc

back on duty
Auch im Bereich Altglas und Analog-Knipsen gibt es Neues. Zuerst die beiden Kamera-Neuzugänge mit dem frisch eingetroffenen Cosina MC Cosinon-W 28mm 1:2 bei Offenblende aufgenommen (schnöde ersteigert), diesmal funktioniert die Blende allerdings (siehe auch Post #2397 und Post #2400).



Die Contax war ein Brockenstubenfund, schweinebillig, aber das Zeiss Planar steckt leider bei Offenblende fest. Daher ein schön weiches Bild vom Efeu und ein reines Bokehbild mit den herbstlichen Farben unseres Essigbaumes:





Die Fujica ist auch ersteigert, auch recht günstig und mit dem spannenden 50mm 1:1.6 bestückt. Zwar nicht die EBC Variante mit der besseren Vergütung, aber ein paar Tests gegen das Licht lassen das vernachlässigbar erscheinen. Erst ein Blütenbild mit Offenblende, dann ein 100% Crop aus einem identischen Bild bei Blende 2.8. Zuletzt ein 50% Crop aus einem Schuss in den Himmel bei Unendlich und Offenblende.





 

Michael Burman

⌘⌘⌘⌘⌘
Es soll übrigens bis dato das höchste Wohnhochhaus Deutschlands werden:


Es sieht ja auch schon fast fertig aus.

Gleich daneben wird "The One" gebaut, das noch höher werden soll, allerdings als "Hotel- und Büroturm". Aktuell stehen noch ganz wenige Stockwerke davon:


Es ist alles nicht weit von der Messe entfernt bzw. ist gleich nebenan.
 


News

Oben