Hardware-Sequencer!

Dieses Thema im Forum "Hardware Sequencer" wurde erstellt von Tyskiesstiefvater, 12. Februar 2013.

  1. Moin,

    nachdem ich nun endlich entdecken durfte, dass das Musizieren mit ext. Sequencern das
    Richtige für mich ist, möchte ich mir in naher Zukunft einen zulegen.

    Momentan benutze ich nur das Launchpad via Ableton als Sequenzer!
    Was irgendwie auch schon ,,gut Spass,, macht! :)

    Welchen könntet ihr denn empfehlen und warum?

    Doepfer MAQ
    Oberkorn
    DarkTime

    oder..oder?
     
  2. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    P3
    Cirklon
    Schrittmacher
    Orb
     
  3. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Ich nehme an, es soll ein Stepsequencer mit analoger Bedienoberfläche sein? Oder ein digitaler Hardware-Sequencer, der mehrere Spuren gleichzeitig aufnehmen und wiedergeben kann, mit umfangreichen Editierfunktionen?

    Akai ASR-10
    Alesis MMT-8

    Akai MPC X000?

    Stephen
     
  4. nihil

    nihil .

    rm1x/rs7000
     
  5. stepsequencer mit analoger bedienoberfläche!

    in der art halt vom Doepfer!

    Hat jmd von euch das Teil? Den MAQ?
     
  6. Aufnehmen ,,tu,, ich mit ableton!
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Elektron Octatrack
    Elektron Monomachine
     
  8. Strelokk

    Strelokk Noïsehansel

    Er hat doch die MD, die kann auch sequenzieren.
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Achso...sonst hätte ich jetzt noch den OP1 in den Raum geworfen.

    Was ist mit Modular Format?

    Tiptop Z8000, Doepfer A155/154, Make Noise Pressure Points, Rene, Xaoc Devoces Moskwa Seq uvm?

    http://www.modulargrid.net/e/modules/br ... der=newest
     
  10. microbug

    microbug |||||

    Da war wohl der ASQ-10 gemeint. ASR-10 ist ein Sampler von Ensoniq.

    Ich werfe noch Kawai Q-80, die Rolands und Yamahas ins Rennen, ebenso den selbst zu bauenden MIDIBox Seq.
     
  11. mink99

    mink99 ..

    Korg sq10
    Arp sequencer







    [​IMG]
     
  12. darsho

    darsho ...

    Theis.
    Meiner wird diese Woche fertig, freu mich drauf.
     
  13. maq = ist toll für 70er sequenzen und tolle verspulte sachen. ich liebe ihn nicht nur für mein modular zeug.


    Midibox Seqv4 light = toll für chord sequenzen, tolle parameter um die seq. sehr lebendig zu gestalten. nachteil, diy projekt. aber sehr günstig und musikalisch

    mam sq16= schöner drum und bassline seq. , schnelle eingabe und alles realtime. nur noch gebraucht zu bekommen.hat auch gleich din sync out. echt toll
     
  14. Nope...nix modulares!
    16 step ist schon n muss!

    Was eigentlich mim Oberkorn!
    Wobei mich der preiss schon.....irgendwie umhaut!
    Der war doch ma fast 300 eus günstiger!?
     
  15. Muten einzelner Steps oder kompletter Reihen über eingehende MIDI Program-Change und Notenbefehle?
    Aber am gerät selbst geht dit doch auch...oder? ( blöde frage ) :shock:
     
  16. beim doepfer maq16 geht das....habe dort auch mal ein ipad template für gemacht. kann man bei doepfer kostenlos downloaden.
     
  17. XeroX

    XeroX ..

  18. zu viele Tasten, zu viel Midi :doof:
     
  19. In nem anderen Forum wurde grad gesagt, daass mit stepsequencer´n als MAQ etc.. kein TECHNO
    möglich ist!!!!! :mrgreen:

    WOW
    das DIY - Projekt schaut ja nett aus!
    Wieviel jahre braucht man denn für sowas? ;-)
     
  20. wenige Wochen wenn man eine vernünftige Anleitung hat und in der Lage ist, sich die Teile zu beschaffen ....

    Ein Gerät kann höchstens zu wenig Bedienelemente haben, nie zuviel .... Der zweite Sequenzer den ich in der DIY Pipeline habe wird noch mehr knöpfe haben (zusätzlich eine 16x4 Button Led Matrix) sowie 8 CV und 8 Gate Outs :mrgreen:

    I'm on the highway to sequencer heaven :twisted:
     
  21. microbug

    microbug |||||

    Irgendwann bau ich mir den auch noch, aber nicht in diesem Gehäuse.
     
  22. Ja, das Gehaeuse kann ich auch nicht empfehlen, daher bekommt mein neuer ein anderes. Ich habe auch schon eine Idee wie das neue Gehaeuse aussehen wird. Leider kann ich erst im April damit starten....
     
  23. Anonymous

    Anonymous Guest

    gute, vernünftige vorschläge!
     
  24. Neo

    Neo ..

    Die Midibox hatte ich auch immer im Auge, aber den müßte mir jemand gegen Cash bauen. Das ist meines Erachtens nichts für einen Anfänger, da muß man wohl schon bedeutend mehr können als nur löten. :sad:
     
  25. Was sollte man denn noch können ausser manuals und schaltpläne lesen ?
    habe eine Midibox SEQLite gebaut, der Core ist der gleiche..
    ob ich dann noch ein Display oder CV_outs ranbaue - denke nicht das es schwieriger ist.
    Die Leute bei midibox/ucapps helfen Dir gern weiter.
     

  26. wer sowas sagt hat keine ahnung...ich muss lachen , sorry :lollo: nicht böse gemeint
     
  27. Genau! Und auf einem Minimoog geht ausser "Lucky man" sonst garnix und der CS80 kann auch nur den "Blade Runner"... :mrgreen: