Kondensatoren bestellen für yusynth filterbank ????

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von Anonymous, 19. August 2007.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    gugugg,


    bin grad am bestellen ( Reichelt ) ,_ Kondensatoren_
    mal wieder ein Wahnsinn.....................


    konkret:
    ich möchte die Kondensatoren für die Yusynth Filterbank bestellen
    http://yusynth.net/Modular/EN/BANK/index.html

    benötigt wird Polyester 5%


    die kleinen werte von 1nF bis 4,7 nF finde ich nicht........... :?: :?
    was tun :?:


    merci
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Welches Raster?
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    soryy,
    5mm
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    FKS-2 1,0N
    FKS-2 4,7N

    Hast Du keinen Katalog?
    Da findeste sowas viel schneller, selbst wenn's n alter ist, da ändern sich ja eigentlich nur die Preise (in meinem kosten die noch 0,06 Euro!).
     
  5. FKS-2 1,0N und FKS-2 4,7N sind im Katalog mit 20% angegeben, gebraucht werden aber 5%

    Reichelt hat FKP-2 1,0N und FKP-2 4,7N (=Polypropylen von WIMA) mit 2.5% und 5mm Rastermass
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    yep, ich dachte auch an die FKP, war aber unsicher.
    D.h. dann kann ich da einfach mixen ?
    nen Teil MKS-2-5, den anderen FKP-2 ?



    btw. shit, ja, ich habe nen Katalog
    Andererseits finde ich mich bei den kondensatoren mittlerweile gut im web shop zurecht


    edlit:
    shit,
    die FKP2 sind über 40cent.

    Alles in allem bräuchte ich noch 65 FKP2 pro Filterbank.
    Wollte eigentlich mehrere bauen
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich glaub da lohnt es sich eher FKS zu holen und mit nem Messgerät auszusortieren.
     
  8. Bist Du zwingend an das Rastermaß gebunden; oder ist das eine selbstgeknödelte Platine, wo Du noch was ändern kannst?

    Sonst guck Dir mal die MKH bzw MKT-Kondensatoren (Siemens) an. Haben halt ein Rastermaß von 7.5; Toleranz 5%
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    jo, bin an 5mm gebunden.
    die Platiene ist zu aufwendig um nachgezeichnet zu werden.

    @ sopnic
    hast du schon mal selektiert ?
    Ich habe.........
    Bei 65 Kondensatoren die du aussortieren musst,
    ist das ne ganz schöne arbeit.
    Ganz abgesehen davon dass man ne gewisse überschussmenge haben muss.

    Wegen den paar euro.............
    Ne dotcom kostet 400$+ glaub ich.


    Ich hoffe einfach dass es technisch kein Problem ist.( Das komische ist dass ich die einen Werte ja schon als MKS2-5 bestellt hatte, anfangs Jahr........... )
     
  10. Horbach

    Horbach current GAS level: 21%

    Sonst frag doch denn Yves Usson mal, ob es wirklich 5% braucht, oder 10% reichen. 5% Kondensatoren finde ich in dieser Art nicht mal bei Distrelec :sad:

    Das würde uns alle interessieren, nicht wahr?

    Gruss von jemandem, den es auch im Lötfinger juckt...
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ihr macht euch doch nicht etwa Sorgen weil der Kondensator die falsche Foliensorte hat oder? (Polyester ist die schlechteste Kondensatorfolie, alle anderen sind besser.)
    Und 5% sind für Filter schon sinnvoll, auch wenn es mit 10% trotzdem funktioniert.
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    erwischt :oops: ............ ;-) ( habe aber grad mal bei EM den Yves gefragt, erübrigt sich ja dann )

    ahhh, sehr gut das zu wissen,
    merci



    die FKPs gehen einfach verdamnmt ins Geld.
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ok... also ist Polyester doch nicht so schlecht.... gibts eben günstig.
     
  14. XeroX

    XeroX -

    hmmmm,

    alles nicht so einfach :?
    macht es sinn die FKP-2 mit den MKS-2-5 zu mischen ?
    da die MKP-2 dicker sind, könnte man sie ja im wechsel auf der entgegengesetzten platinenseite befestigen.
    oder aber die syroflex 2,5% axial nehmen und schaun, ob man die neben einander bekommt.
    so wie es aussieht kommt man ums mischen eh nicht drumrum.

    also, wie habt ihr das gemacht und was ist die beste lösung ?
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    Die Styroflex sind auch ziemlich dick (6-8 mm, würde ich mal schätzen).
     
  16. XeroX

    XeroX -

    stimmt, aber sie haben längere beinchen.
    vielleicht könnte man sie in unterschiedlichen höhen bauen und somit doch neben einander bekommen.
    bin halt noch ein voll noob, deshalb die frage.
    würd mich interessieren, wie die anderen das geregelt/gebaut haben.
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    doppelstöckig ging mir persönlich gegen den strich
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    Sieht halt doof aus und könnte problematisch werden, wenn man den unteren Kondensator mal austauschen will (je nachdem wie Du es machst).

    Hier mal ein Beispiel wie man es NICHT machen sollte (Verlegenheitslösung weil Prototyp und auch noch mit künstlich verlängerten Beinen :roll:):

    [​IMG]

    Ist der Prototyp meiner Super Sidechain Platine.

    Also ich würde passende Kondensatoren bevorzugen und lieber selektieren.
     
  19. XeroX

    XeroX -

  20. Anonymous

    Anonymous Guest

    Naja, ich hab ein Fluke. Das kann sowas und ist auch genau genug.

    Hätteste mal vor dem HK Bescheid gesagt, hätt ich das mitbringen können und wir hätten dort selektiert.
    Aber in München müsste sich doch eigentlich jemand mit nem Fluke oder ähnlichem finden lassen.
     
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich hab mal geguckt:
    Die 4N7 von FKP-2 sind breiter als die löcher auseinander sind,selbst wenn man eins abstand lässt.

    Hab grad ein paar werte eingelötet in meine FFB.
    einmal musste ich entlöten, weil scheiss gebaut.
    Wenn du hinten FKP-2 reinwurschteln willst bist am arsch wenn du was entlöten musst,
    bzw. wenn du alle lötstellen checken müsstest weil was nicht läuft.
    Kann davon nur dringenst abraten !


    FKS-2 ist teils recht unterscheidlich gestreut.
    Die sollte man selektieren. Ich würde empfehlen 2-300% der benötigten Menge zu nehmen wenns genau sein soll.
    Auf 2-3% genauigkeit selektieren ist bereits was anderes. ( würde trotzem 200% der benötigten Menge nehmen )

    DAs solletst mit ziemlich jedem DMM machen können
     
  22. XeroX

    XeroX -

    auf'm HK hab ich mich erst entschlossen das ding zu bauen. nachdem ich mit jan [elektrolabel] gequatscht habe.
    trotzdem danke fürs angebot.

    aber da nun punky40 auch schreibt,
    werd ich mich wohl mit dem selektieren auseinander setzen müssen.
    dann löcher ich euch noch mal mit fragen die ich dazu habe. aber jetzt bin ich zu müde und muss ins bett ;-)
     

Diese Seite empfehlen