Midi Anbindung von Hardwaresequenzern

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Cello, 30. Januar 2007.

  1. Cello

    Cello -

    Auch auf die Gefahr hin unter den Eingefleischen als Querschläger zu gelten: Wie lassen sich Dotcom oder COTK 960er via Midi als Master oder Slave in ein bestehendes Midisystem einbinden? :roll:
     
  2. Jörg

    Jörg |

    Für den Einsatz als Slave brauchst du ein Midi-to-CV Interface, welches Midi Clock in analoge Trigger wandeln kann.
    Umgekehrt wird´s schon schwieriger. Ich glaub da gab es auch irgendwas, aber ich hab´s nicht mehr im Kopf. :dunno:
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    CV->Midi gibts von Theis
    www.Sequencer.de/blog/?p=1257

    Jedoch braucht man hier Trigger, ein CV Interface bringt da also nicht so viel, du musst einen Oszillator haben, der das Tempo von Midi übernimmt, bzw umgekehrt und dann noch die CVs in Midi umwandelt, halte ich für eine nicht so praktische Idee, wenn du nicht analog arbeiten willst,

    dann würde ich lieber Schaltwerk, evtl. SAM16 oder Schrittmacher verwenden.. damit geht weit mehr in dem Bereich.. ebenso P3, Zeit und so weiter..
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Du kannst aber auch Audiosignale zum Syncen nutzen. Audio (z.B. Drumsound) in einen External Instrument Interface und das daraus generierte Gate-/Triggersignal in den Sequencer. Ich benutze gerne auch alte Roland Drumcomputer mit Trigger-out. Dann laufen die Sequencer nicht einfach durch, sondern lassen sich schön rhythmisch triggern. XXX-X--X.............
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    Das ist sogar die gängigste Art, jedoch sollte man was knackiges nehmen, damit das System schnell anspricht.. Aber spart halt komische Interfaces, wäre mir auch zu teuer..
     
  6. wenn man nen drummie hat, der trigger out bietet, braucht man nichtmal drauf achten, dass es ein knackiger sound ist.
    selbst viele unterbelichtete elektronikdrummer bieten das, z.b. sogar der korg ddm110.
    derdiedas yamaha rx17 aber z.b. nicht, da funktionierte dann am besten bei mir der rimshot sound. die bassdrum übrigens garnicht so gut.
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Es geht wohl auch recht einfach eine TR 505 mit Triggern auszurüsten, welches die billigste Lösung ist.
     
  8. Cello

    Cello -

    also das würde dann heissen ich nehm den klopfgeist des logic geh in das Q-118 von Dotcom und von da in den 960er... oder dann den theiss wenn der 960 master sein soll... oder den oberkorn. dass ja beides drin CV und midi

    bin am überlegen, ob und wie ich mir ein 22er system von dotcom anschaffen kann und da stellst sich die frage halt

    besten dank erstmal für die infos
     

Diese Seite empfehlen