Roland Chorus vom Juno60 in Hardware?

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von Xenox.AFL, 2. September 2017.

  1. ARNTE

    ARNTE Ureinwohner

    Geht so...aber das ist denk ich ziemlich klar: "Thanks for all the suggestions for stereo... this version will be in mono unfortunately but it's definitely now on my list of ideas to make a stereo version."

    Frei übersetzt: Das Ding ist mono. Vielleicht gibt es irgendwann mal ne Stereo Variante.

    Und ich wiederhole mich hier gerne: So bescheuert kann man imo kaum sein, einen Juno60 Chorus Clone in Mono zu bauen... (und da t.c. lediglich noch eine Tochterfirma von Behringer ist, ist das selbstverständlich direkt in Ulis Verantwortung.)
     
  2. Tax-5

    Tax-5 engagiert

    Das gibt bei freilaufend modulierten Effekten doch nur Käse, oder?
     
  3. Peter hates Jazz

    Peter hates Jazz Jabadabadu

    Live Evil.. es gibt ja Alternativen mit Stereo.... nicht gut ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Oktober 2017
  4. ARNTE

    ARNTE Ureinwohner

    Kann man schon machen. Ist aber was anderes als ein Stereo Chorus. Und der Juno60 Chorus war nunmal ein Stereo Chorus (selbstverständlich mit Mono In...).
     
  5. Peter hates Jazz

    Peter hates Jazz Jabadabadu

    müsste man testen.. sonst eine BDD Clock für beide gemeinsam nutzen.

    Wenn ich mir die Juno 60 Schaltpläne anschaue, so sind das 2 unabhängige Chorus mit eigener Clock.. ergo 2 Pedale...

    IC1 und 3 Mn3101 ist jeweils der Clockchip

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Oktober 2017
  6. ARNTE

    ARNTE Ureinwohner

    Klar. Hab auch ne Menge (MXR, Palmer, Behringer CC300...). Aber eben keiner von denen klingt wie der des Juno60. TAL kommt als PlugIn da schon am nächsten. Ist aber eben ein PlugIn. Und Line Pegel Verträglichkeit wäre bei einem Juno60 Chorus Clone eigentlich dann auch eine Selbstverständlichkeit. Da siehts bei allen Bodentretern bislang eher nicht so toll aus...
     
  7. ARNTE

    ARNTE Ureinwohner

    afaik für die beiden Schaltstellungen (die auch gleichzeitig gehen). Aber links und rechts läuft über die selbe Clock...
     
  8. Peter hates Jazz

    Peter hates Jazz Jabadabadu

    Ka was du siehst.. aber das stimmt nicht.. es gibt keine sichtbaren Verbindungen zwischen den beiden MN3101.

    Das LFO von Board B ist gemeinsam aber Invertiert... dh. für ganz ganz genau.. LFO Signal von einem abgreifen, und Invertieren.
    Das ganze ist original übrigens 6 Bit.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Oktober 2017
  9. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Beide Delay Lines werden gegenphasig vom LFO auf dem Panel Board B moduliert, das bekommt man mit 2 einzelnen FX ohne Verbindung der LFOs nicht hin.
    Wo Peter nun aber 6 Bit ausgemacht hat? Der LFO ist analog aufgebaut.
     
  10. Peter hates Jazz

    Peter hates Jazz Jabadabadu

    Meine Worte....falls das Pedal preiswert ist lohnt sich das sogar als Mod.

    Der Latch TC40H273 generiert das eigentliche LFO Signal, ist eigentlich 8 Bit, habe aber gelesen das nur 6 Bit verwendet werden.
    Wobei sieht mehr wie ein Umschalter aus... ich hab ja das Ding.. und im Jupiter 8 wird der Latch auch verwendet.. hmmm
    Im Datasheet selber wird schon von Pulse Wellenform als Ausgang gesprochen.

    https://www.google.ch/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=2&cad=rja&uact=8&ved=0ahUKEwjF_er_xeTWAhUoYpoKHbWdAwsQFggxMAE&url=http://www.leadelectronics.com/product_specs/tc40h273.pdf&usg=AOvVaw01pmd0uQrpiIZz8Jq7nGXG
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Oktober 2017
  11. Horn

    Horn ||

    Allerdings - zumal eigentlich jeder Chorus in mono bescheuert klingt - auch wenn man bei diesem Produkt vielleicht eher an Gitarristen gedacht hat. Selbst in der Welt der E-Gitarre war der berühmteste Chorus - der aus dem Roland Jazz Chorus Verstärker - stereo und der Amp extra deswegen ebenso.
     
  12. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Bit 0 und Bit 4 vom Datenbus des 80C49 werden für die Chorus Settings OFF, 1, 2 und 1&2 genutzt, die LEDs im Panel werden direkt über Treiber angesteuert. Der TC40H273 stellt diese und 6 weitere Steuerleitungen bereit, wird halt immer mal wieder über die SW neu geschrieben. Der LFO kommt aus der Wolke IC1, IC2 und IC3 und ist sicher nicht digital.
     
  13. Peter hates Jazz

    Peter hates Jazz Jabadabadu

    Zuletzt bearbeitet: 10. Oktober 2017
  14. Peter hates Jazz

    Peter hates Jazz Jabadabadu

    Das mit dem 6Bit Latch steht im Servicemanual Seite 21 im Blockdiagramm, ja steht schon Switch... könnte auch was mit der Ausgabe der hochmodernen CPU zu tun haben.
     
  15. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Du hast ein komische Service Manual. Bei mir ist das Blockdiagramm auf Seite 3 und IC8 dort hat mit dem Chorus LFO nichts zu tun. Der wird von IC9 verwaltet.
    IC8 ist ein 6-fach Latch und dient (unter anderem) zur Ansteuerung des HPF auf dem Chorus Board. Was IC9 tut, habe ich oben ja schon geschrieben.
     
  16. Peter hates Jazz

    Peter hates Jazz Jabadabadu

    Das ist kosmisch.. nicht komisch...
    Wie auch immer.. TC wird diesen Teil sicher nicht gleich gemacht haben.
     
  17. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Das kommt sicher aus einem kleinen Chip, wobei analog in manchen Fällen einfach billiger ist. Aber offensichtlich ist es nicht Stereo und sie müssen die Taster auch nicht latchen.
     
  18. 6Slash9

    6Slash9 engagiert

    Ist es im Jazz Chorus nicht so, daß der eine Speaker ein trockenes und der andere das Chorus-Signal ausgibt ?
    Ich nutze meinen Clusterflux zeitweise auch so, daß ich ihn als Monochorus im Stereoweg nur auf der einen Seite nutze, während die andere trocken bleibt...
     
  19. Horn

    Horn ||

    Ja, so ist das da.
     
  20. rauschwerk

    rauschwerk pure energy noise

  21. swissdoc

    swissdoc back on duty

  22. Horn

    Horn ||

    Da bleibe ich doch lieber bei meinem BOSS CE-2w - zwar nicht der Juno-Chorus, aber jedenfalls sehr gut ;-) ...
     
  23. Lauflicht

    Lauflicht x0x forever

    Hoppla in der Tat. Für Gitaristen halt. Aber wieso brauchen gerade die einen Juno Chorus? Hmm.
     
  24. hairmetal_81

    hairmetal_81 Beware - it's Freeware!

    Verstehe es auch nicht.
    Vielleicht hätte man besser was anderes geklont... z.B. den MuTron Bi-Phase, das Shin-ei Univibe oder den Schulte Compact Phasing A.

    Auch gegen eine bezahlbare Version des Fulltone T.E.R.C. (auch bekannt als Dyno-My-Piano-Chorus) hätte ich keine Einwände gehabt...
     
  25. Crabman

    Crabman eingearbeitet

    Aber Hauptsache Holzbacken...bei nem Fusstreter :weich:
     
  26. hairmetal_81

    hairmetal_81 Beware - it's Freeware!

    Genau.
    Hoffen wir mal es ist Balsaholz! ^^
     
  27. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Wie wäre es mit dem Free The Tone TA-1H TRI AVATAR, ist halt ohne BBDs und mit 24-bit AD/DA converters and with Free The Tone's original signal processing and algorithms. Aber ein Tri-Chorus für schlappe EUR 349,-
     
  28. 6Slash9

    6Slash9 engagiert

    Eben, es ist kein Stereochorus ! Es ist ein Monochorus, der in einem der beiden Signalwege zwischengeschaltet ist...

    Bin ich jetzt zu kleinlich ?

    Sei´s drum...gestern Abend nochmal am Clusterflux gescheckt : Mono rein und Stereo raus klingt doch (für mich...) geiler als der Weg wie im JazzChorus-Amp...
     
  29. Horn

    Horn ||

    Was ist denn die Definition eines Stereo-Chorus? Wenn auf der einen Seite "dry only" kommt und auf der anderen "wet only" und dadurch der Stereo-Eindruck entsteht, warum sollte man das nicht als Stereo-Chorus bezeichnen? Wie ist das denn im Unterschied dazu technisch bei anderen Stereo-Chorussen gelöst, wenn ich fragen darf?
     
  30. lilak

    lilak aktiviert

    megafail .. eine der hauptfunktionen eines chorus für mich ist ein monosignal in ein stereosignal mit pan effekt zu doppeln. liegt ja an der hand weil das signal auch verdoppelt gedetuned wird - und auch unverständlich weil dr. behringer inzwischen schon kapiert hat dass es immer mehr synth user und immer weniger gitarren user gibt.

    ich finde den j60 chorus sowieso zu breit, der klingt nur im j60 so gut weil die oszis so flach sind. der beste analog stereo chorus den ich kenne ist ein ibanez cs-505 pedal aus den 70gern.

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Oktober 2017

Diese Seite empfehlen