Roland RE-201 Tonband

M

marcomoreno

.....
Hallo zusammen.
Ich habe eine Frage an die Roland Space Echo User.
Wo kauft Ihr RT-1L Ersatz-Tonbandschleifen ein?
Die üblichen Quellen wie Ebay sind mir bekannt, bin eher an alternative Quellen interessiert.

Lieben Gruß
 
VEB Synthesewerk

VEB Synthesewerk

Thomas B. aus SAW
Für mein Dynacord Echo habe ich Tonbänder zerschnitten und zusammengeklebt.
Eine günstige und schier unerschöpfliche Quelle.
 
ppg360

ppg360

fummdich-fummdich-ratata
BASF LGR-50, aus der professionellen Abteilung.

Stephen
 
Max

Max

|||||
man kann die auch schon fertig kaufen, entweder als "New-Old-Stock" oder gleich ganz neu

ich hab mal welche von analogia.pl und soundgas.com bestellt
 
ppg360

ppg360

fummdich-fummdich-ratata
[...] Bitte keinen Ampex 456.
Man könnte Quantegy 456 nehmen, das ist stabiler als das Ampex, allerdings paßt es von der Vormagnetisierung nicht so ganz. Außerdem ist das Q456 mittlerweile nur noch schwer zu bekommen als 1/4"-Band, und auch hier gibt es Chargen, die nicht so gut sind und zum Schmieren neigen.

Mit PEM 468, PEM 368 und PEM 268 habe ich nicht so gute Erfahrungen gemacht, da diese Typen sich gerne statisch aufladen und um den Pinch Roller oder den Capstan Shaft wickeln. Oder um beide.

Stephen
 
fanwander

fanwander

*****
Mit PEM 468, PEM 368 und PEM 268 habe ich nicht so gute Erfahrungen gemacht, da diese Typen sich gerne statisch aufladen und um den Pinch Roller oder den Capstan Shaft wickeln. Oder um beide.
Die 268 (das dünne Hifiband) ja, das 468 (das profi-Band) nein.
 
M

marcomoreno

.....
Cool, damit kann ich etwas Anfangen. Vielen lieben Dank ppg360, Max und fanwander.
Ich sehe irgendwie nicht ganz ein für ein kleines Stück RT-1L tape loop die aufgerufenen Ebay Preise zu zahlen :cool:
Ich denke ich probiere es mal mit dem SM468.

LG
 
M

marcomoreno

.....
So, wollte nun mal meine Erfahrungen mit dem SM468 teilen. Leider total unbrauchbar. Der Bandtransport stoppt im Betrieb nach einer Weile einfach von selbst. Muss dann dem Pinchroller einen kleinen Schubser geben damit der Bandtransport wieder startet :sad:
 
ppg360

ppg360

fummdich-fummdich-ratata
So, wollte nun mal meine Erfahrungen mit dem SM468 teilen. Leider total unbrauchbar. Der Bandtransport stoppt im Betrieb nach einer Weile einfach von selbst. Muss dann dem Pinchroller einen kleinen Schubser geben damit der Bandtransport wieder startet :sad:
Sagte ich ja.

Welche 468 hast Du denn genommen? Das Originale von BASF/AGFA, oder das von RTM?

Rückseitenmattierte Bänder sind u. U. kritisch bei den REs -- ich würde auf LGR-50 oder andere Bandtypen mit weißem Rücken setzen (LGR 525 oder 528).

Stephen
 
M

marcomoreno

.....
Sagte ich ja.

Welche 468 hast Du denn genommen? Das Originale von BASF/AGFA, oder das von RTM?

Rückseitenmattierte Bänder sind u. U. kritisch bei den REs -- ich würde auf LGR-50 oder andere Bandtypen mit weißem Rücken setzen (LGR 525 oder 528).

Stephen
Hallo Stephen,

Ich hatte mir das von RTM beim großen T gekauft.
So ein S...... jetzt habe ich hier einen 700 m Wickel den ich in die Tonne treten kann. Danke für Dein Feedback.
 
inorx

inorx

An analog guy in a digital world.
ppg360

ppg360

fummdich-fummdich-ratata
[...] Er (Shawn) rät übrigens von BASF LGR-50 ab.
Hier ein Blog post dazu: https://echofix.com/blogs/echo-fix-...ops-and-the-search-for-a-replacement#comments
Das würde ich auch, wenn ich mein eigenes Produkt verkaufen wollte.

Ich werde ja auch nicht müde zu betonen, daß die Musik von meinen Kollegen kacke ist und man nur meine Musik kaufen darf. Ist doch logisch.

Spaß beiseite: Ich befeuere seit Jahren ein RE-301, ein SRE-555, zwei Solton E-3000 sowie -- in der Vergangenheit -- diverse Dynacord- und Echolette-Echos mit LGR-50, und die Resultate haben nie zu wünschen übrig gelassen, ganz im Gegenteil.

Stephen
 
Zuletzt bearbeitet:
 


News

Oben