Virus TI Polar - immer Ãrger...

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von Anonymous, 7. Oktober 2005.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,

    bei mir friert immer der Rechner durch das VST-Plu


    Hallo,

    bei mir friert immer der Rechner durch das VST-Plugin (Virus Control) nach einiger Zeit ein. Ich habe auf dem Virus Polar das neueste Betriebssystem. Auf dem Rechner habe ich WinXP+SP1.
    Kann es sein, das XP2 benötigt wird?

    Wäre nämlich mist, da nämlich vieles nicht auf WinXP SP2 läuft.
    Nur wegen dem Polar würde ich nicht gern auf meinem zuverlässigen System verzichten.

    Irgendeine Idee?

    Gruß Nemesis
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    [quote:1112330cf3=*Nemesis*]W

    Das kann ich ausdrücklich nicht bestätigen.
     
  3. Einfrieren und Polar? Bitte keine falschen Trugschl

    Einfrieren und Polar? Bitte keine falschen Trugschlüsse ;-)
     
  4. eL Nino

    eL Nino Tach

    VIRUS CONTROL braucht ServicePack2!!!


    ps: steht auch au


    VIRUS CONTROL braucht ServicePack2!!!


    ps: steht auch auf homepage
     
  5. Plasmatron

    Plasmatron bin angekommen

    Wie isn das eigentlich -

    kann ich


    Wie isn das eigentlich -

    kann ich über den Spdif in/out zB ein Effektgerät reinrouten.. ? Wie isn das mit Latenzen undso, kann mal ein User ein Erfahrungsbericht abgeben - :)
     
  6. x-base

    x-base Tach

    Ich hatte mit dem Polar und meinen beiden XP Rechnern mit SP

    Ich hatte mit dem Polar und meinen beiden XP Rechnern mit SP 2 noch keinen Absturz, bisher läuft das ganz gut. Auf einem Rechner sind neben dem Polar noch RME- Karten installiert, die kamen sich bisher noch nicht in die Quere. Auch die Installation war kein Problem.

    Auf meinem Studiorechner läuft der Polar mit 9ms Latenz, auf meinem etwas betagten Laptop habe ich im Moment 14ms eingestellt. Geht zwar auch mehr (4ms Studio, 9 ms Laptob) ohne das es knistert, die CPU Belastung ist dann aber schon ein bissl höher. Muss ich noch ein bischen austesten.

    x-base
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,

    war jetzt f


    Hallo,

    war jetzt für zwei Tage im Ausland und bin wieder zurük und habe mich gleich auf den Polar gestürtzt. Gut, XP SP2 ist drauf - kein Freeze.
    Ha, aber nun komme ich mit dem Editor nicht klar.

    Muss ich in meinem Sequenzer TI-ASIO einschalten um den editieren zu können? Ausserdem will der immer auf 48 KHz und ich will 44,1.
    Gut, nun habe ich alles auf 48 gesetzt und sobald ich den Editor aufrufe und TI MIDI IN und TI Synth out aufrufe und VST editieren möchte, ist der plötzlich stumm. Was mache ich da falsch?

    Ich bin schon langsam sauer.

    Danke für Tipps

    nun hatte ich das einmal hinbekommen und beim nächsten Computerstart versucht der Viruscontrol wieder vergeblich mit dem Virus zu connecten...
    So einfah scheint das nicht zu laufen...



    Gruß Nemesis...
     
  8. Moogulator

    Moogulator Admin

    ich bef

    ich befürchte, das du einer der ersten user überhaupt bist.. hier ist vermutlich kommunikation mitm hersteller nötig.. und dann noch aufm pc, ..

    idR muss das haupthostprogramm auf die neue frequenz gestellt werden..
    oft funktionierts sonst nicht.. da der virus ja quasi wie eine soundkarte agiert (mit usb1)..

    das umschalten kann evtl nicht vorgesehen sein ,da die sync-clock dann auch übertragen werden muss und deren änderung berücksichtigt werden muss.. viele progs bringen das nicht.. wenn du das manuell "nummer sicher" machst, gehts denn dann?

    also: den <a href="https://www.sequencer.de/specials/sequencer.html">Sequencer</a> entsprechend einstellen und dann den virus rein..
    klappts dann?
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,

    also ich habe da einige Probleme.

    Als erstes, w


    Hallo,

    also ich habe da einige Probleme.

    Als erstes, wenn ich den Sounds über das Plugin Editieren möchte, muss ich mein RME HDSP9632-ASIO abschalten und den TI-ASIO starten. Das ist verdammt ärgerlich, denn irgendwie muss ich immer zwischen zwei Soundkarten schalten. Wenn ich umgeschaltet habe, stellt der TI sich automatisch auf Local-Off. 24 Bit lässt der TI garnicht zu. Also am besten, Sounds Editieren und den ganzen VSTI Kram vergessen, denn was nützt mir das VSTI, wenn ich nicht mit meinen anderen Instrumenten, die ja über die RME laufen aufnehmen kann.

    Ich hatte lange wegen dem Aio gedacht, das es wahrscheinlich Probleme geben würde, aber hätte nie daran gedacht, das es entweder nicht richtig durchdacht ist oder ich verstehe was nicht.

    Im normalen Aufnahmemodus - sprich RME, habe ich den nicht mehr über ASIO zu laufen. Nun Frage ich mich, ob das denn nicht Sinnvoll gewesen wäre, einfach einen externen Soundeditor zu basteln.

    Ich kann doch nicht laufend die ASIOS tauschen und mein Musikprogramm unkonfigurieren.

    Ausserdem gibt es manchmal vom TI ein leichtes knacken. Ab und zu passiert es, dass die Virus Controlsoftware mit dem TI nicht Connecten kann.

    Die Programmierung der Arpegs ist schon eine tolle Sache, aber ein Sequenzer wäre interessanter. Ich habe einige Sounds entworfen, die ich mit anderen Synths nicht so schnell hinbekomme. Das ist natürlich einPluspunkt - aber, ob es das Geld Wert ist, kann ich noch nicht entscheiden. Den Polar in Weiss zu Hüllen, finde ich keine gute Idee. Der ist dann auch ziemlich Anfällig für kleinere Unsauberkeiten. Super finde ich das getrennte Dimmen der gesamten LEDs, wobei die Beat-Led extra gedimmt werden kann. Das Display ist gut lesbar. Aber in Verbindung zum Computer - z.b. beim Hochfahren, gibt er laufend Meldungen aus. Informativ, für diejenigen, die über den Status alles Wissen wollen, aber wie gesagt, ich habe schon meine Soundkarte. Die ganze Connecting- Geschichte hatte ich bisher nie gbraucht. Der Virus-Control (Editor) ist mir eigentlich auch zu klein - wie bei vielen Plugins auf größeren Monitoren mit hoher Auflösung.

    Insgesamt war der erste Eindruck jedoch enttäuschend. Glücklicherweise bin ich mitgleid bei der Access Bounce3 List, sodass ich vorgewarnt war, alles was die erstinstallation betrifft, durchzulesen. Wer am Anfang eine bestimmte Reihenfolge nicht einhält, wird schnell mit dem total überforderten Support zu tun haben. Sämliche Anleitungen gibt es auf Spanisch und auf Englisch. Das Finde ich von einem Unternehmen, das hier in Deutschland zuhause ist, nicht gut.

    Bei der Lieferung liegen zwei kleine Hefte, eine CD und ein Aufkleber sowie zwei Blätter mit Warnungen anbei. Welche Warnung aktueller ist, muss man selbst herausfinden.

    Ich mache viel Live und deshalb denke ich, das ich den schon gerne behalten möchte. Ansonsten hätte ich mich lieber für 2-3 Plugins entschieden und das Geld nicht dafür ausgegeben.
    Vielleicht sollte man abwarten, bis sich das Fieber in wenig gelegt hat und dann den Virus antesten. Im normalen MIDIbetrieb arbeitet er ganz normal und ohne Probleme. Ausser den Arpeg, sollte man eh besser alles selbst editieren.

    Gruß Nemesis
     
  10. Moogulator

    Moogulator Admin

    sieht aus, das dem XP etwas fehlt,was in OS X im Audio Kern

    sieht aus, das dem XP etwas fehlt,was in OS X im Audio Kern steckt..
    Synchronisation ist möglicherweise das Problem, ich weiss just nicht so genau, wie XP das macht.. hatte nie 2 Audiokarten drin im PC, im Mac hab ich quasi 3 .. ohne die interne zusammenlegung von Sozialhilfe und Arbeitslosengeld geht da nix, ist aber nur nen Knopfdruck..

    Das wäre also zu prüfen, wie das gehen kann, gibts ein Sync-Menü oder sowas?..

    Die RME ist auch via ASIO, gelle? soweit ich weiss..
    ja, bit-Tiefe.. das ist noch son Fall..

    das mit der RME ist evil, da kenn ich das syncen, du brauchst eine wordclock, intern ist ja im XP nix..

    was ist denn dein "Musikprogramm"?

    <a href="https://www.sequencer.de/specials/sequencer.html">Sequencer</a>: tjaaa. einen TI SEQ wäre sicher gut, seh ich auch so, solang nicht wegen 2 tastern wie beim Q gespart wird..

    tja, live? da ist das anschliessen auf diese alte weise: audioausgang und so vielleicht besser, wenn das ganze noch so rumeiert...

    richtig helfen kannich leider nicht, mangels unterdenfingerngehabthaben des TI..

    wart mal noch bisschen, da uss wohl noch ein update kommen, das erklärt auch die spätere auslieferung..
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Also bei meiner RME ist ASIO in Hardware *gegossen*.
    ---



    Also bei meiner RME ist ASIO in Hardware "gegossen".
    ---

    Also ich habe ja auch noch die WC per BNC, aber das Arbeitet irgendwie nicht so korrekt, obwohl ich der Meinung bin, das ich alles richtig angeschlossen und terminiert habe. Nun stellt sich mal wieder eine alte Frage, die ich eigentlich nicht noch einmal stellen wollte 44,1 oder 48 KHz bei 24 Bit. Ich arbeite ja wenig mit Plugins. Live mache ich mit Laptop oder Rechner und Spiele einen Teil vom Sequenzer und einen Teil Live und bei meiner Richtung habe ich noch jede Menge Geräte, die ich nur auf 44,1 laufen lasse und bin der Meinung das reicht. Samtliche dynprozessoren habe ich auf 44,1 obwohl viele sagen, das ich wenigstens 48 laufen lassen sollte. Der Virus ist auch auf 48 voreingestellt. Gut, habe ich geändert und das geht auch schon. Seitdem ich auf Digital umgestellt habe, muss ich ja so vieles gleich umstellen. The_Unknown hatte mir ja schon geschrieben, das er mit sowenig Kanäle bei seinem Mixer nicht mehr auskommt. OK, für manche Sachen braucht man keinen Zweitmixer, sondern nur nen guten ADDA Wandler wenn man vieles aufm Rechner macht. Doppelbelegug von Mixern find ich ja sowieso grausam und Digital mag ja irgendwo ganz toll sein und es gibt auch Vorteile, aber insgesamt fand ich ein Analoges System flexibler, lebendiger, überschaubar und sicherer. Die DIGI-Pulte nehmen einem aber heute ne menge Arbeit wegen der Automation ab. Das Knacken ist nun bei 44,1 nicht mehr zu hören.

    Was eben noch blöd ist, ist der Zustand, das einiges nicht sehr gut mit WinXP SP2 läuft und ich mir wegen dem Polar das SP2 zulegen musste.
    Nun muss das System erstmal beweisen, das es zuverlässig läuft.
    Ich wollte noch dieses Jahr noch etwas Live machen, aber ich werde mir bis Februar lieber Zeit lassen und mich mit dem System einarbeiten.

    So wie ich das sehe, haben sehr viele Leute probleme mit dem TI -auch in Verbindung mit MAC...

    Gruß Nemesis
     
  12. Moogulator

    Moogulator Admin

    tja, es klingt doch sehr nach einem noch nicht 100% ferigen

    tja, es klingt doch sehr nach einem noch nicht 100% ferigen Produkt.. solang sollte man einfach die Audio Outs anschliessen und den Kram KRam sein lassen.. es wird eh mit VIsta und dem nächsten OS X vielleicht schon nicht mehr gehen.. damit rechnet man bei Soft eh.. der schleichende Tod.. ok, jaa.. ein bisschen Pathos muss ja sein..

    Wordclock muss nur angeschlossen werden, sonst nix..

    Wenn die Treiber und Co Müll sind, kann man jedoch nicht viel machen, lass den <a href=http://www.sequencer.de/syns/access/>Access</a> Leuten einfach noch etwas Zeit den Schmonz zu beseitigen..

    Du bist ein PIONIERKÄUFER!
    Eine nette Art, Betatester zu umschiffen..
     
  13. x-base

    x-base Tach

    Hi Nemsis,

    irgendwas stimmt da bei Dir mit der Installati


    Hi Nemsis,

    irgendwas stimmt da bei Dir mit der Installation noch nicht. Ich habe in meinem Studiorechner auch RME- Wandler (Multiface) und bei mir klappt Virus Control mit RME bisher problemlos. Als Asio Treiber hab ich den der RME- Karte eingestellt, der Polar ist nur über USB an den Rechner angeschlossen. Sobald ich das Virus Plugin aufrufe erscheinen die VSTI- Ausgänge und das ganze verhält sich bei mir wie ein normales Plugin, d.h. Midispur wählen, Midiausgabe auf Virus VST (nicht Virus Midi oder Virus Synth!!), der eingestellte Midikanal entspricht dann dem Part in der Virus Control Software und lässt sich auch editieren. Die Soundausgabe erfolgt über die RME- Wandler.

    Sobald Virus Control gestartet ist, ist die Midiausgabe über Virus Synth deaktiviert, d.h. der Polar lässt sich nur über die Virus Contol Software durch Midi- ansteuern, nicht mehr durch das quasi USB-Midiinterface.

    x-base
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Danke X-Base,

    ich werde mir das morgen nocheinmal anschau


    Danke X-Base,

    ich werde mir das morgen nocheinmal anschauen.
    Müsste bei mir ja dann auch so klappen. in der Tat habe ich die MIDIs an den Unitor geklemmt. Aber: Die Clock bzw. Sync (MC) sende ich doch an einem Device, und zwar zum Unitor. Erhält dann der Virus dann auch automatisch die MC?

    Noch etwas: in meinem VST Ordner wurde das Plugin nicht installiert, sondern ein Access Ordner angelegt. (VstPlugins/Access...) Erst als ich den Inhalt in den VST Ordner kopierte, konnte ich das VST laden.

    Du kannst aber auch ebensogut jetzt anstatt MIDI auch Audio aufnehmen oder? Local KB ist auf "on" oder hast Du das Desktopmodell?

    Bitte melde Dich wieder.

    ich glaube ich bin dafür heute noch zu Müde, denn ich bin heute Nachmittag aus dem Auland zurück... Ich melde mich...

    Gruß Nemesis
     
  15. x-base

    x-base Tach

    Hi,

    im Prinzip hat der TI ja 3 Midischnittstelle: 1. Viru


    Hi,

    im Prinzip hat der TI ja 3 Midischnittstelle: 1. Virus Midi, über diesen Treiber lassen sich die Midibuchsen an der Virus Hardware angesteuert.
    2. Virus Synth, über diesen Treiber lässt sich die interne Klangerzeugung
    ansteueren, sofern nicht das Plugin gestartet ist. 3. Virus VSTI, die Mididaten werden direkt an das Plugin gesendet, sofern dies im entsprechenden Midikanal ausgewählt wurde, Virus Synth ist deaktiviert.
    Clock und Sync müssen man bei Verwendeung von Virus Midi und Virus Synth in der Cubase Syncronisationseinstellung aktivieren. Bei Virus VSTI musste ich nichts einstellen.

    Das Plugin wurde bei mir auch erst in einen extra Ordner installiert, ich musste es auch in den entsprechenden Cubase Ordner kopieren.

    Audio direkt geht auf jeden Fall, wenn man den Virus Asio- Treiber verwendet, das lässt sich in Virus Control das Ausgangssignal auf USB- Audio routen, für den amn sich ja ein Audiokanal im Sequenzer öffnen kann. Wenn man den Virus Asio- Treiber nicht verwendet bin ich mir nicht sicher, im Prinzig verhält sich der Virus dann wie ein VSTI, und ich hab erhlich gesagt noch nie bei einem VSTI Audio direkt aufgenommen. Zumindest über den normalen Hardwareeingang des Virus und über einen RME Eingang müsste das ja gehen.

    x-base
     
  16. eL Nino

    eL Nino Tach

    ...hab meinen ti leider noch nicht, deshalb kann ich noch ke

    ...hab meinen ti leider noch nicht, deshalb kann ich noch keine genauen Tips geben. Würde aber mal nachsehen ob der ti aoch für deinen Sequenzer "gemacht" ist. Glaube der wird zur Zeit nur von SX3, Live5 und FrutyLoops unterstützt.
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,

    also ich bin von dem Polar gar nicht so begeistert


    Hallo,

    also ich bin von dem Polar gar nicht so begeistert.
    Ersteimal habe ich laufend Probleme mit dem "Knacken" - selbst wenn nur der TI und mein AKG 217 direkt am Kopfhörereingang des Virus angeschlossen ist. Lt. Anfrage sollte ich die LEDs dimmen und die BPM LED abschalten - wenn ich noch mehr abschalte, frage ich mich erst recht, wofür die ganzen extras dran sind... Dann habe ich laufend Timingprobleme, die ich bei dem Redback und Virus C gar nicht habe. Und dann die Sache mit dem Win SP2. Das System ist ja etwas langsamer geworden.
    Ganz ehrlich - ich habe von dem neuen Virus etwas mehr erwartet.

    Ein Problem ist natürlich der Händler, denn ich habe das ja über das Internet bestellt und der Virus TI kam vor 13 Tagen bei mir an, davon war ich 3 Tage verreist und hatte einige Tage mit der Fehlerbeseitigung verbracht. Nun habe ich den Händler gestern und heute Fax und Email geschrieben das ich von meinem Rückgaberecht Gebrauch mache und der macht keinen Mucks, das Teil zurück zu nehmen. Morgen läuft ja normalerweise die Frist ab.
    Mir wächst das Geld nicht einfach aus den Taschen und zu sehr Sparen musste ich auch nicht. Aber ich bin der Meinung, das dies eine Fehlinvestition war/ist.

    Es sind in diesem Jahr einige gute Plugins herausgekommen, mit denen ich ein ähnliches Ergebnis erzielen würde. Ich sehe keinen Grund, warum es unbedingt ein Virus TI sein muss.

    Naja, mal abwarten, was der Händler sagt.
    Gruß Nemesis
     
  18. tomcat

    tomcat Tach

    USB.... Tststs.... Waldorf hatte ja auch kr

    USB.... Tststs.... Waldorf hatte ja auch kräftige Probleme damit...
     
  19. ...oh man, h

    ...oh man, hört sich ja nach echter Bananentechnologie an - reift beim Kunden... :sad:

    Manchmal ist Fortschritt wohl erstmal eher ein Rückschritt...das haben ich, meine Zeit, meine Nerven und mein lieber Geldbeutel als es "damals" hieß PC goes Music schon ausreichend feststellen müssen, wenn ich irgendwo mit Sicherheit keine Pionierarbeit mehr leisten werde, dann mit Sicherheit in diesem Bereich !!!

    Dennoch an dieser Stelle alles Gute für das Gelingen oder eben für die Rückgabe...
     
  20. x-base

    x-base Tach

    Naja, da Du ja fristgerecht ein Mail und Fax gesendet hast,

    Naja, da Du ja fristgerecht ein Mail und Fax gesendet hast, sollte das mit dem Rückgaberecht kein Problem sein.

    Also Timingprobleme hab ich auch mit dem Arp und Sync zur Midiclock. Ein "Knacksen" oder ein "spürbar langsameres Windows XP" gibts bei mir
    nicht.

    Wenn man so durch die Foren blättert, dann schreiben die meisten über dieselben eher kleineren Problemchen (Arp Bug usw.), die sich sicher mit den nächsten Updates beheben lassen, bei einigen funktionierts aber gar nicht richtig und das liegt dann wahrscheinlich an den verschiedenen Rechnerkonfigurationen.

    x-base
     
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo x-base

    Naja, ich w


    Hallo x-base

    Naja, ich würde mal nicht alles auf den Rechner schieben, denn ich benutze den nicht Polar als VST Plugin, sondern spreche den per MIDI an - wie alle anderen Instrumente auch.

    Den Virus TI als Plugin wäre mir mit umgerechnet 4500,- DM zu teuer.
    Ich steuere den nur per MIDI MC an und nicht mehr. Offline (ohne Computer) soll der als Slave laufen - MIDI-Interface ist der UNITOR MK II. Auch da zickt er rum. Gut, man kann die Updates abwarten. Aber ich will nicht solange abwarten, bis er nur noch dreiviertel des Preises kostet. Die geben sich alle sicherlich richtig Mühe, aber Ich muss es abwarten. Es gibt einige Plugins, die unter SP2 ärger machen. Ich bin irgendwie auch nicht bereit, das ganze laufende System wegen dem Virus auf dem Kopf zu stellen. Ich habe mich sehr darüber geärgert, das SP2 Voraussetzung ist und das habe ich erst nachdem ich den gekauft hatte erfahren. Ich spiele auch sehr oft - ohne das der Rechner an ist um mich auf Auftritte vorzubereiten. Ich habe schon das neueste OS (1.03 war das glaube ich) aufgespielt und der hält keinen Rhythmus ein.

    Der Händler hatte sich zwar kurz gemeldet, aber als ich nach dem Ablauf fragte, war nichts mehr von ihm zu hören. Ich hoffe, das es wenigstens stillschweigend über die Bühne geht.

    Ich werde natürlich ein Auge auf den TI behalten - aber die erste Euphorie war ganz schnell weg. Es gibt einige Synths die mich noch überrascht haben, aber der TI hat`s jedenfalls nicht so dolle.

    Was ist denn nach Deiner Meinung ein Pluspunkt gegenüber des Indigo II?
    Letztens ging einer bei Ebay für weniger als 800,- Euro weg...

    Gruß Nemesis
     
  22. Anonymous

    Anonymous Guest

    [quote:3f2b571306=*Nemesis*]Hallo x-base

    Naja, ich w



    und wird wohl access etwas den wirklich guten leumund kosten.

    naja ich sag nur USB 1.1 o.w.

    aber es scheinen ja genug leutz die kohle zu haben für den Virus D

    nix für ungut, aber diese politik von access finde ich schon bedenklich, wir werden doch hier nicht bald ein 2. walddörfchen haben

    bitte verzettelt euch nicht access !!! sonst greifen die anderen gesetze des marktes -> das wäre super schade, weil access in den letzten jahren einfach nur vorbildlich war !!!
     
  23. tomcat

    tomcat Tach

    Naja, vorbildlich ist relativ. Ann

    Naja, vorbildlich ist relativ. Annähernd 0 Innovation und wenn dann veraltete Technik (USB). Schnellere DSPs rein und ein paar Updates, wird langsam langweilig.... Wirklich innovativ wars in letzter Zeit nicht mehr.
    TI als Plugin .. boah. Ein Soundinterface drinnen .. uah. USB - sogar schon 1.1 .. uuuhhhh. Dafür noch immer so ein $%%& kleines Display, das ist z.b. wirklich nicht zeitgemäss.

    Never change a running system - ich weiss. Einerseits hilft das dem Virus Hype andererseits ists kontraproduktiv. Aber scheinbar bin ich einer der wenigen denen zuviel Virus Sound zu oft zu hören ist und der deswegen gerade keinen Virus hat... Ausser manchmal die Grippe...
     
  24. Moogulator

    Moogulator Admin

    tjaa, sobald software ins spiel kommt, haben schon so manche

    tjaa, sobald software ins spiel kommt, haben schon so manche firmen probleme bekommen..

    kaum zu überlegen, was ein soft-G2 wirklich bringen würde..
    oder <a href=http://www.sequencer.de/syns/waldorf>Waldorf</a> und die updates?..

    zumal software sich ja ständig verändert..
     
  25. Anonymous

    Anonymous Guest

    [quote:4038f914bb=*Moogulator*]tjaa, sobald software ins spi

    lieber einmal richtig -> siehe z.b. korg tribe software

    oder lieber gleich lassen

    ich glaub auch nicht wirklich dran, das die tribe wirklich nochmal ein shift + part ohne sound an erleben wird.

    da kommt bestimmt dann ne tribe XXX :roll: die das kann.

    d.h. also leben damit und das kann man im falle der tribe sehr wohl

    wichtige funktionen sollen, nein sie müssen gehen auch wenn es einges hersteller nicht so sehen, das sachen gehen sollen, die der user sich wünscht -> leider !
     
  26. Moogulator

    Moogulator Admin

    nat

    natürlich nicht ,aber die tribes laufen! es gibt kein Produkt, das ganz perfekt ist.. den Tribes hätte Veloctiy gut gestanden und PB recording..

    jedem fällt nämlich was anderes ein ;-)

    wichtig ist AUCH bei Soft: Es muss laufen!! Beta ist vorbei! Heute muss das Produkt wirklich laufen, sonst isses Müll.. aber <a href=http://www.sequencer.de/syns/access/>Access</a> schaffen das sicher..

    um die tribes gehts ja garnicht, zumal <a href=http://www.sequencer.de/syns/korg>Korg</a> selten maschinen releast hat, die wirklich buggy sind.. und wenn,sinds kleinigkeiten..
     
  27. Anonymous

    Anonymous Guest

    [quote:4ca3d70659=*Moogulator*]nat

    schade ist es nur, das es oft die kleinen dinge sind, die so bleiben müssen

    oder gegebenfalls auch ladezeiten -> siehe yahma und SCSI

    die zwar optimiert gehören, aber optimieren ja eher nur geld kostet, als effektiv geld bringt.

    und auch hier ist waldorf ein sehr treffendes bsp:

    1000 geräte auf dem markt die nach einen softupdate schreien und niemand kann es mehr hören und alle haben sie gewartet und ausgeharrt

    und heut müssen sie damit leben weil dies mittlerweile eine rare kultmaschine ist -> natürlich mit all seinen macken :)

    so nun wieder zurück zum TI !
     
  28. tomcat

    tomcat Tach

    Naja, wenn die Waldorf User laut genug schreien w

    Naja, wenn die Waldorf User laut genug schreien würden und auch dann wirklich ein Update zahlen würden würde sich schon wer finden. Die Anzahl des Wortes "würden" sagt schon alles.
    Wir hatten aber bereits mal einen dementsprechenden XT(k) Thread....
     
  29. Moogulator

    Moogulator Admin

    theoretisch schon.. denn stattler ist ja noch da..
    aber es


    theoretisch schon.. denn stattler ist ja noch da..
    aber es müsste offiziell ein externes OS sein, rechtlich gesehen.. aber: ich glaub nicht dran.. aus div. gründen.. und weil software ja heute mehr geld bringt..
     
  30. Anonymous

    Anonymous Guest

    [quote:cdbe4fd388=*tomcat*]Naja, wenn die Waldorf User laut

    nein ... das reicht nicht !!

    ich dachte mir zwar eher, das man evtl. den Q motorolla komplett umproggen könnte, weil meist etwas weiter von vorn neu beginnend zu proggen, eher lohnend ist, als hinter die "alten" strukturen zu kommen !?!?!


    zwar geistert dies neues OS gerücht um waldorf immer mal durchs netz, aber ich behaupte -> das wird nie was werden -> da könnts froh sein, das noch wer die encoder tauscht !!

    stimmts Herr Lensgen :)
     

Diese Seite empfehlen