Waldorf Pulse -> roten Knopf richten

Orgel
Orgel
.
Hallo.
Bei meinem Pulse ist der rote Knopf locker. Da hat wohl einer zu dolle dran rumgedreht. Der Pulse hat ja keine Endlospotis, daher glaube ich das man das leicht richten kann. Nun wollte ich fragen, wer sich damit auskennt, welches Poti ich da besorgen muss um das ganze selber zu reparieren.

Ich habe mal eine Reperaturanfrage gestartet, da kam raus das es 50 Euromark kosten würde. Das finde ich etwas teuer für einen Knopf. Oder kostet das Poti sehr viel?
 
Moogulator
Moogulator
Admin
wenn es rausgeschlagen ist, ist da böse mechanik im spiel, das ist kein poti ,sondern ein endlos encoder.. da es waldi ja wieder gibt, frag doch dort nach..
 
snowcrash
snowcrash
||
Moogulator schrieb:
da es waldi ja wieder gibt, frag doch dort nach..
nicht wirklich oder? :shock:

nur "stadler-electro.de", also mit dem verweis, dass man sie wegen waldorf-zeug anmailen kann...
 
Orgel
Orgel
.
Natürlich sinds normale Potis und keine Endlosdreher. Das ist ja gerade der Mist beim editieren. Wenn man den Wert wenigstens "abholen" könnte.

Der Poti ist auch in Ordnung. Die Teile sind einfach generell nicht stabil, da nicht mit Frontplatte verschraubt.
 
HSP
HSP
.
Hab die ja auch schon hoch aufgelöst gesehen. An dem Poti sind vier Beine und ablesen konnte ich 103B 522F. So, und nu finde da mal etwas im Netz das passt! :?
Bei mir müsste die ganze Brigade ausgetauscht werden. Wenn die Pots nicht auf Null stehen hab ich Parametersprünge, eine wahre Pracht, geht bei mir nur noch über Editor und Controllerbox.


Gruß...HSP
 

Similar threads

 


Neueste Beiträge

News

Oben