Wieso berührt einen die Musik jüngerer Generationen (meistens) nicht?

vogel
vogel
Lebensform, fortgeschritten
@AddictedToSuperGlue
Du machst hier nicht unbedingt Werbung für „heutige Musik“ wenn du ausnahmslos Kopien drittklassiger früh-80er Elektrotanzmucke hier tsunamiartig reinballerst.
Kann sein, dass du das gerade besonders spannend findest, aber von neu oder aktuell ist es kilometerweit entfernt.
 
formton
formton
||
Meine Gedanken zum Thema allgemein: Gute Songs sind gute Songs, egal ob alt oder neu, ob von alt oder jung. ... Klar gibt es immer wieder mal Phasen von Desinteresse an dem was musikalisch passiert.

Einige Genres, die ich früher verfolgt habe verfolge ich heute nicht mehr. Aber da gefallen mir dann auch die alten Sachen nicht, diese Genres haben insgesamt an Bedeutung für mich verloren.

Von der jungen Generation gefallen mir vor allem Sachen mit Text, ist schön denen beim Erwachsen werden zu zusehen, zuzuhören. Natürlich macht das nur bei echten Menschen ohne konstruiertes Image spaß. Ob die Musik dabei innovativ oder retro ist ist mir egal, solange es echt ist und mich der Mensch anspricht.

Diese Menschen sind auch nur in ihre Generation geworfen und suchen ihren Platz mit den ihnen zur Verfügung stehenden Möglichkeiten, Talenten, Prägungen etc. . Einige werden ihn finden und Spuren hinterlassen.

Mich spricht z.b. snail mail an. Mit 18/19 das Debütalbum. Jetzt das zweite Album, das habe ich noch nicht so viel gehört, es ist ähnlich produziert wie das erste. Aber vielleicht passt der Produktionsstyle gar nicht mehr so gut zu ihr. Ich finde die rohere live version viel stärker.

Naja, für mich spannend das mitzuverfolgen. Und bei 1000 anderen Musikern.

Lied vom ersten Album:


Mir nicht so gut gefallendes Lied vom 2ten Album:


Die mir sehr gut gefallende Live Version davon:
 
AddictedToSuperGlue
AddictedToSuperGlue
||
@AddictedToSuperGlue
Du machst hier nicht unbedingt Werbung für „heutige Musik“ wenn du ausnahmslos Kopien drittklassiger früh-80er Elektrotanzmucke hier tsunamiartig reinballerst.
Kann sein, dass du das gerade besonders spannend findest, aber von neu oder aktuell ist es kilometerweit entfernt.
Yep, tatsächlich ganz besonders spannend. Da du dich schon etwas länger mit der Materie beschäftigst und es als drittklassig bezeichnest, muss irgendwo da draußen wohl noch besseres zu finden sein. Eine fantastische Nachricht. Die zweitklassigen Kopien, die dir bekannt sind, darfst du mir gerne tsunamiartig zukommen lassen. Ich freue mich über jede Möglichkeit irgendwo auf play drücken zu können. Peace, Julian
 
formton
formton
||




Hier interessiert mich Person, Entwicklung und auch seine Band nicht besonders, aber so lange er auf YouTube ab und an so geloopte Videos raushaut, soll es mir recht sein.
 
vogel
vogel
Lebensform, fortgeschritten
Yep, tatsächlich ganz besonders spannend. Da du dich schon etwas länger mit der Materie beschäftigst und es als drittklassig bezeichnest, muss irgendwo da draußen wohl noch besseres zu finden sein. Eine fantastische Nachricht. Die zweitklassigen Kopien, die dir bekannt sind, darfst du mir gerne tsunamiartig zukommen lassen. Ich freue mich über jede Möglichkeit irgendwo auf play drücken zu können. Peace, Julian
Mach einen Thread dafür auf, und ich helfe gerne.
Aber baller doch einfach nicht diesen hier mit unpassenden und unkommentierten Tracks zu.

Peace zurück.

P.S. Nicht die von dir geposteten Kopien sind drittklassig. Drittklassig sind die Originale.
 
fanwander
fanwander
*****
warum man mit dem, was die Kinder heute hören, nichts anfangen kann -- die meisten Kinder (ungefähr 99,9999%) dürften das hören, was in ihren sozialen Netzwerken (real oder virtuell) angesagt ist; mir mußt Du das also nicht sagen, sondern den Kindern, daß sie mal über ihren Tellerrand (oder ihren McDonald's-Becher) hinausschauen sollen.
Der Post ist zwar schon drei Wochen Tage alt, aber trotzdem erlaube ich mir die Frage: warst Du mit 12 oder 14 anders? Hast Du Miles Davis oder Bay City Rollers (oder was eben zu Deiner Jugend in Bravo angesagt war) gehört?
 
Omega Minus
Omega Minus
||||||||||
Der Post ist zwar schon drei Wochen Tage alt, aber trotzdem erlaube ich mir die Frage: warst Du mit 12 oder 14 anders? Hast Du Miles Davis oder Bay City Rollers (oder was eben zu Deiner Jugend in Bravo angesagt war) gehört?

Ich defintiv ja. :cool:

Ich bin per pedes zur Stadtbücherei, um mir LPs von Ravel und Debussy auszuleihen. Bach (spielen) fand ich auch interessanter als das, was so die anderen hörten. Davon hatte ich nix zuhause.

Grüße
Omega Minus
 
fanwander
fanwander
*****
Du machst hier nicht unbedingt Werbung für „heutige Musik“ wenn du ausnahmslos Kopien drittklassiger früh-80er Elektrotanzmucke hier tsunamiartig reinballerst.
Gute Songs sind gute Songs, egal ob alt oder neu, ob von alt oder jung
Ich mag ja Snail Mail (s.o.) , Arlo Parks (z.B. Caroline), Charli Adams (z.B. Cheer Captain oder Cloverland drive) und Consorten supergerne, "aber" (kein echter Einwand) das ist dann halt zeitloses "Handwerk". Nicht neu und wiederum sehr erfolgreich. Aber die Sachen sind für siebziger und achtziger Songwriter-RockPop das was die früh80er Elektrotanzmucke für die die früh80er Elektrotanzmucke-Kopien von Kollege @AddictedToSuperGlue sind.

Mal so richtig spannende Sachen sind halt eher nicht erfolgreich. Beispiel Poppy Ajudha; grandiose Sängerin mit einer manchmal an Amy Winehouse erinnernden Stimme, bewegt sich zwischen elektronischem Gehäcksel, Gitarren Folk und Jazz

https://www.youtube.com/watch?v=nPwCmfgJl30



https://www.youtube.com/watch?v=q8O06j1jK14



https://www.youtube.com/watch?v=7onMysQsymY
 
Zuletzt bearbeitet:
AddictedToSuperGlue
AddictedToSuperGlue
||
Ich defintiv ja. :cool:

Ich bin per pedes zur Stadtbücherei, um mir LPs von Ravel und Debussy auszuleihen. Bach (spielen) fand ich auch interessanter als das, was so die anderen hörten. Davon hatte ich nix zuhause.

Grüße
Omega Minus
Auch wenn man sich selber ziemlich toll findet, sollte man es vielleicht für sich behalten, weil sowas wirkt auf Außenstehende häufig befremdlich und eben ganz wenig toll...
 
fanwander
fanwander
*****
Ich defintiv ja. :cool:

Ich bin per pedes zur Stadtbücherei, um mir LPs von Ravel und Debussy auszuleihen. Bach (spielen) fand ich auch interessanter als das, was so die anderen hörten. Davon hatte ich nix zuhause.
Klassik ja. Das haben uns unsere Bildungsbürgertum-Elternhäuser beigebracht. Aber ich meine den Pop-Konsum.
 
Nick Name
Nick Name
||||||||||
Wir waren eigentlich so erzogen, dass wir auf alles neugierig waren - und wir fanden musik gut, die wir nicht verstanden haben. Dann haben wir uns hingesetzt und nächtelang gehört und gespräche geführt - bis der groschen gefallen war oder auch nicht...

Und wir waren da sehr gründlich - das fing nach der schule schon an - in den schulkneipen - da lief gute musik...

Und das ist bis heute so geblieben.
 
VEB Synthesewerk
VEB Synthesewerk
Thomas B. aus SAW
In der Regel durch Werte, die man vermittelt bekommt, die einem unter anderem bewusst machen sollten, dass man sich selber nicht so wichtig nehmen sollte…

Ich finde es immer wieder erstaunlich und befremdlich, wie jemand der einen nicht mal persönlich kennt, anhand eines Satzes, ein psychologisches Gutachten erstellen kann.
Ich bin impressed...
 
Omega Minus
Omega Minus
||||||||||
Klassik ja. Das haben uns unsere Bildungsbürgertum-Elternhäuser beigebracht. Aber ich meine den Pop-Konsum.

Das haben mir meine Eltern nicht beibebracht. Aber im Klavierunterricht fand ich interessantere Musik als das, was die anderen so hörten.

Grüße
Omega Minus
 
Omega Minus
Omega Minus
||||||||||
Auch wenn man sich selber ziemlich toll findet, sollte man es vielleicht für sich behalten, weil sowas wirkt auf Außenstehende häufig befremdlich und eben ganz wenig toll...

Was hat das mit toll zu tun? Ich habe mir damals so manches mal gewünscht mit meinem Musikgeschmack so zu sein wie die anderen. Das hätte das Leben erheblich vereinfacht. War aber halt nicht so.

Grüße
Omega Minus
 
Omega Minus
Omega Minus
||||||||||
In der Regel durch Werte, die man vermittelt bekommt, die einem unter anderem bewusst machen sollten, dass man sich selber nicht so wichtig nehmen sollte…

Also, man muss dem Massengeschmack hinterher laufen. Tut man das nicht, muss man das für sich behalten. Oder wie meinst Du das? Oder gibt es ein Alter, ab dem man das darf, vorher nicht? Ich verstehe Dich nicht.

Grüße
Omega Minus
 
AddictedToSuperGlue
AddictedToSuperGlue
||
Wenn jemand ein Gegenbeispiel aus eigener Erfahrung liefert, ist das doch kein Beleg dafür, dass diese Person sich selbst über die Maßen wichtig nimmt.
Das.. Stimmt wohl. Aber etwas Geschriebenes von jemand anderem immer so einzuschätzen, wie es vom Verfasser gedacht ist, ist auch nicht immer ganz leicht. Hmm. Vielleicht hätte ich erst mal ein paar Sätze mit dem Kollegen Omega schreiben sollen, um mir sicherer sein zu können. Dann sollte ich mir wohl jetzt ein Tastatur-Verbot auferlegen und mich selbst ins Bett bringen.
 

Similar threads

MoogelPackung
Antworten
47
Aufrufe
1K
Dr. Lämmerbein
Dr. Lämmerbein
u.l.i.
Antworten
44
Aufrufe
1K
Feedback
Feedback
Randerscheinung
Antworten
3
Aufrufe
181
Randerscheinung
Randerscheinung
Moogulator
Antworten
159
Aufrufe
4K
zaum6hw-y
zaum6hw-y
 


News

Oben