XBase888 und XBase999

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Anonymous, 15. August 2008.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Nachdem mir im anderen Thread niemand antwortet, mache ich jetzt mal einen neuen auf!

    Wie sieht es heute so aus mit der 888? Gibt es immernoch Bugs, kann ich im performance bzw. pattern mode mehr wie 16 steps laufen lassen und problemslos von pattern zu pattern wechseln? Geht der indiviual step edit (=automationen?) über 16 hinaus? 32 müssten da schon sein

    Werde mir Morgen beide austesten und mich dann für die "besser" klingende entscheiden...
     
  2. nur 16er stepedit...leider! durch A/B funktion kannste 32 steps antäuschen.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    aber nur antäuschen, weil auf beiden Takten die gleichen Automationen zugwiesen werden, wenn ich es richtig verstanden habe... Schon schaade

    Egal, habe sie (die 88:cool: nun trotzdem gekauft!
     
  4. Glückwunsch zum Kauf :) Wär echt super, wenn du demnächst mal nen Erfahrungsbericht schreiben könntest. Würd mich sehr interessieren, was für dich die Stärken und Schwächen sind und wie ein grobes "Fazit" bei dir aussieht :)
     
  5. XeroX

    XeroX -

    das schliess ich mich mit an ;-)
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    werde ich machen! Könnte zwar schon jetzt was schreiben, aber wie ihr wisst gibt es am Anfang so eine Art Anfangseuphorie mit Dingen die man nach einer Weile schon wieder ganz anders sehen kann ;-) , deswegen gibt's erst in ein paar Wochen was! Ein kleiner Vergleich (Klang und Bedienung) mit der Machinedrum SPS-1 MkI (die ich auch mal hatte) werde ich sicher auch machen...
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ja, 32 sinds zzt, der alte 99-Step Anhäng-Dings ist noch nicht implementiert. Weiss auch nicht, ob das noch kommt.
     
  8. Was war der ausschlaggebende Grund, dass du dich für die 888 entschieden hast?
     
  9. Moogulator

    Moogulator Admin

    Vermutlich die zusätzlichen Metall-Parameter. Ziemlich "Electro".
     
  10. X Base 888 VS 999

    hab ne X Base 999 und wie krieg ich da diese schönen metallischen Sounds der 888 hin?
     
  11. Moogulator

    Moogulator Admin

    Der fehlen diese Erweiterungen. 2 Metallparameter und die Pitch-Hüllkurve. Siehe Synthesizer-Magazin #10 ;-)
     
  12. X BASE 888 VS 999

    moogu, war das jetzt schon eine kleine Vorschau auf Heft # 10 (freu) ?
     
  13. dstroy

    dstroy -

    boar da freu ich mich aber auch drauf, hab ja auch schon länger ne 888.

    Bugs sind alle groben beseitigt,
    manchmal verstellt sich hier und da ein Wert, oder ich muss nach jedem Start erneut einstellen das sie „Midiclock“ senden soll. Nichts dramatisches, xbase hat halt Charakter.

    Ja mehr als 16 Steps geht nicht im "individual step edit" Und Last Step 99 wird laut Jomox auch nie kommen weil es jetzt den Song Mode gibt.

    Im Song Mode kann man Patterns an einander hängen und loopen. Damit ist es möglich Patterns mit weit über 128 Steps zu bauen.

    Ich finde diesen „Song Mode“ jedoch SEHR umständlich und kaum vernünftig bedienbar.

    Bei der 999 ist es übrigens das gleiche.

    Jomox sagt dazu dass es dafür den Song Mode gibt. Ich würde aber gerne auf den Song Mode verzichten und dafür endlich wieder „last Step“ nutzen wollen wie an meiner alten xbase09.

    Genial wären 2 verschiedene OS Versionen, das erste mit "Song Mode" und das andere ohne. Wird wohl nicht gehen weil der Aufwand zu hoch ist.

    Der Klang der großen „xbase“ ist einfach spitze, das sollte man nicht vergessen.

    Wem die 16 Step "individual step edit" nicht reichen, der kauft halt bei Elektron.

    Xbase888 und Machinedrum ergänzen sich übrigens auch prima.
    Hab die MD erst seit 2 Wochen und sie sind kaum zu trennen.
     
  14. ach wat hast ne MD nu auch? coole sache... ;-)
     

Diese Seite empfehlen