Behringer TD-3 - Roland TB303 Clone f. 150€

Shunt

||||||||||
Bei dir ist es also Sucht und Wahnsinn.. Ok. Ist berechtigt. Bei anderen?
Zuerst war ich ja im Zweifel, weil das Gelb anfangs so ein komisches kackgelb war. Aber jetzt auf der thomann Seite gibt es neue Bilder und das Gelb ist etwas intensiver und heller und das gefällt mir viel besser.

Ich mag sie jetzt also wirklich leiden und das mit dem Smiley ist ja auch ein witziges Gimmick. Die Limitierung ist für mich eigentlich nicht so wichtig.
 
Woran liegt es dass der Rest der Welt schon eine TD-3 haben? Behringer ist doch eine deutsche Firma, ich hätte gedacht dass erst Deutschland und die Nachbarländer beliefert werden.
 

Shunt

||||||||||
Thomann
Sehr geehrter Herr xxxxxxx,
der von Ihnen bestellte Artikel wurde leider entgegen den Angaben des Herstellers noch nicht bei uns angeliefert. Auf unsere Nachfrage, wann diese Anlieferung stattfinden wird, haben wir vom Hersteller nun als voraussichtlichen Liefertermin folgendes Lieferdatum genannt bekommen:
Behringer TD-3-AM Yellow
Behringer TD-3-AM Yellow
Artikelnummer: 482383

Neuer Liefertermin: 28.02.20
 

mikesonic

Moderator

citric acid

|||||||
ma wat anderes:

was mich wundert ist,
das es bei amazona immer noch keinen umfassenden test der td-3
gibt..
(alle anschlüsse cv/trigger optionen
sequencer eingaben
accent verhalten
synthtool kommunikation
midi einbindung/clock etc..
usw. usw.)

anscheinend traut sich bis jetzt keiner ran an die bedienung
nur mit ner kläglichen online bedienungsanleitung... ;-)
??
das würde ich nicht sagen. nach dem bashing was man als amazona author bekommt wenn man behringer testet ist nicht ohne...spreche da aus erfahrung.
 

citric acid

|||||||
ach echt..??
... warum das denn ?
bzw. ist das nur bei B.. produkten so??
frag das mal die user, teilweise auch von . hier. man bekommt netteste PM´s oder nachrichten via Email etc.. beschgimpfungen als sei man B selbst.
Grade vor ein paar tagen noch über Facebook eine tolle nachricht bekommen ich solle weiter Bei herrn B in den Hin... krichen und ich sei eine schande für alle Acid Produzenten der Vergangenheit würde ihr Werk mit Füssen treten etc. Jede vinyl die meine Tracks tragen sein verschwendet.... bla bla blub..... beim Model D seinerzeit war es noch schlimmer. nur komisch fast jeder hat derweil einen Model D im rack.....
 

Sticki201

|||||||||||
frag das mal die user, teilweise auch von . hier. man bekommt netteste PM´s oder nachrichten via Email etc.. beschgimpfungen als sei man B selbst.
Grade vor ein paar tagen noch über Facebook eine tolle nachricht bekommen ich solle weiter Bei herrn B in den Hin... krichen und ich sei eine schande für alle Acid Produzenten der Vergangenheit würde ihr Werk mit Füssen treten etc. Jede vinyl die meine Tracks tragen sein verschwendet.... bla bla blub..... beim Model D seinerzeit war es noch schlimmer. nur komisch fast jeder hat derweil einen Model D im rack.....
Das muss aber nicht zwangsläufig bedeuten das das die Leute aus den 90ziger sind die sowas schreiben. Könnten auch deren Fans und neue Jugendliche sein die sich wichtig tun.
Also bitte sowas nicht pauschalisieren.
Nur mal so zur erwähnung nebenbei. ;-)
 

Sunwave

||||||||||
Das isch schon krass mit PM und Mail... aber dass es auf Amazona den einen oder anderen Jubeltest mit 0 Kritik gibt ist schon eine Tatsache. Das hat aber nichts mit Behringer Produkten zu tun.

@citric acid Du warst doch einen Weile lang Mode Maschines Endorser (oder wie man das nur nennt), war das da eigentlich nicht viel schlimmer?
 

citric acid

|||||||
Das isch schon krass mit PM und Mail... aber dass es auf Amazona den einen oder anderen Jubeltest mit 0 Kritik gibt ist schon eine Tatsache. Das hat aber nichts mit Behringer Produkten zu tun.

@citric acid Du warst doch einen Weile lang Mode Maschines Endorser (oder wie man das nur nennt), war das da eigentlich nicht viel schlimmer?
das war nichts dagegen. die leute sind agressiver und unverschämt. jeder weiss es besser und ist im recht. egal ich habe gelernt damit um zu gehen. ist aber denn noch unverschämt.
viele sind auch wohl einfach nur gefrustet.
 
Behringer hat nun mal auch viel schrott auf den Markt geworfen, früher wurde die marke nun mal damit assoziiert. Ich hab Behringer damals aus dem DJ Bereich kennenlernen dürfen, und die waren für mich wie die frühen Reloop Produkte: Hauptsache viel tolle Sachen reinpacken die sich toll anhören auf dem Papier und ahnungslose in die "wer billig kauft, kauft 2 mal" falle tappen lassen. Die erste Ausnahme in dem bereich war der DDM4000, der auch wirklich was konnte. Die nachfolgende NOX Reihe konnte daran allerdings auch wieder nicht anknüpfen.
Was in der Zeit im Studio bereich abging, ist völlig an mit vorbei gegangen. Was ich heute von denen sehe lässt mich allerdings schon staunen. Wenn ich sehe an was für Details einer TD-3 rumgenörgelt wird, muss ich sagen: Hut ab! Die schwächen stecken da wirklich im Detail, wobei andere Hersteller auch Macken in ihren Produkten haben.
Dass Behringer mittlerweile vielen Interessierten, die früher aufgrund der finanziellen Hürde ausschieden, ermöglicht Hardware Synthesizer zu bespielen finde ich klasse. Nicht jeder wird damit glücklich sein, dass "ähnliche" Ergebnisse von "Noobs" erzielt werden können für die andere den wert eines Kleinwagens hingeblättert haben. Hinzu kommen noch die Altlasten und Vorurteile...
 

3phase

||||
Mist, ich hab nur 'ne Fußpilz Edition abbekommen. Wie soll man damit 'ne anständige Epidemie begründen?

-------------

@3phase der Tap-Taster hängt in einer Matrix, die CPU legt eine "aktive" Abfrage-Leitung (Spalte) nach der anderen kurz mal auf Low, was der Taster dann an die zugehörige Diode weitergibt (gedrückt) oder nicht (ungedrückt). Die Dioden fassen die Zeilen zusammen und geben die auf einen 10k-Pullup und von da geht es (über einen 47k Angswiderstand, der hilft beim ESD-Test...) auf die CPU.
=> die Funktion des Tasters zu erhalten ist quasi unvermeidlich, und man kann da mit einem simplen NPN-Transitor einen zusätzlichen Taster "parallel" simulieren. Normalerweise sind halt beide offen, wenn einer (oder auch beide) gedrückt wird, dann zählt das als gedrückt.

Bei den Tastern (Platine liegt in normaler Bedienlage vor dir) sind die rechten und linken Pins miteinander verbunden. Drückt man den Taster wird "oben" mit "unten" verbunden.
Oben ist das Abfrage-Signal der CPU, unten geht es zur Diode und weiter zu den Einlese-Eingängen.
Der NPN-Transistor kommt zwischen oben (Emitter) und unten (Collector) vom Taster. Die Basis kommt über einen Widerstand (z.B. 100kOhm, der Wert ist völlig unkritisch) an den Ausgang des Touch-Sensors.
Ob der Transistor z.B. ein BC546, 2N3904 oder SC945 ist, ist völlig egal, Hauptsache du hast die Pinbelegung und es ist ein NPN.
Der Touch-Sensor muss ein "1" Signal liefern, wenn er berührt wird - das wird eh schon so sein.
Wenn er einen "open collector" Ausgang hat (vermutlich eher nicht), dann braucht man evtl. noch einen Widerstand vom Ausgang zur Versorgung. (Wert z.B. auch wieder 100k mit starkem Hang zu egal.. )
Rechts oben neben der CPU ist ein unbestückter Stecker (unterseitig mit X13 bezeichnet) vermutlich der Programmierstecker, um die CPU im Werk erstmalig mit einem Programm zu befüllen.
An dem eckigen Pin links liegen die 3,3V CPU Versorgung an, ganz rechts Masse, da lässt sich die 3,3V Sensorversorgung ganz gut abgreifen.
Also mit sensor den tap input zu machen geht erstaunlich gut.. vermutlich weil die behringer software da eh schon etwas alhm auf die eingabe reagiert.. und das in dem löcherlichen 1 takt window das man da hat eh alles nur ein rein hacken als wirkliches einspielen ist.

hab dem sensor noch seinen eigenen 4 fach cmos schalter spendiert.. so zum anschalten der strobes, kaffee machine, call a gogo service.. usw.. Halt was man sonst so als ersthafter 303 nutzer braucht. Das liesse sich eigentlich nur durch einbau einer alexa noch praxis orientierter gestallten..
 

3phase

||||
Das wär vielleicht eine murdered out modded idee frü behringer..eine eigene alexa drin zum bespielen des neuen behringer online shops.. Obwohl es ween gender equality ja auch ein axel, bruce oder uli sein könnte..
the ghost of the machine.. mit der stimme des göttlichen... hört nicht nur alles..sondern spricht auch und erfüllt wünsche..
 

Tax-5

||||||||||
Ich lese gerade in diversen sozialen Medien dass man das aktuelle Firmware Update NICHT aufspielen soll, da dies das Gerät brickt!
Da meine TD-3 noch nicht geliefert wurde, kann ich das nicht aus erster Hand sagen, möchte aber alle die hier mitlesen davor warnen die aktuelle Firmware (Stand: 21. Februar 2020) aufzuspielen da das Gerät unbrauchbar wird dadurch!
 

Tax-5

||||||||||
Bei Facebook und auf Gearslutz melden sich immer mehr User, bei denen die TD-3 nicht mehr geht (Stuck in DFU Mode)
Daher, lieber nix riskieren und abwarten.
 


Neueste Beiträge

News

Oben