Behringer TD-3 - Roland TB303 Clone f. 150€

Ich Frage mich wozu man 16faches Polychain benötigt bei diesem Gerät und wer sowas macht eventuell mit YouTube Video.
 

curly76

......
Ich hab mal eine Runde mit 3 TD-3 mit meinem MIDI Umbau aufgenommen. Alle Reglerbewegungen sind mittels MIDI Control Change in Cubase aufgenommen und in Realtime wieder abgespielt. Die letzte TD-3 hat dann noch den High-Reso-Mod. Als Effekt habe ich ein Quadraverb Plus auf der ersten, Delay und Reverb auf der 2. und 3. TD-3 in Cubase. Drums NI Maschine MK1. Blubber :frolic:

Curlvid-303
 

Wesyndiv

||||
Ich hab mal eine Runde mit 3 TD-3 mit meinem MIDI Umbau aufgenommen. Alle Reglerbewegungen sind mittels MIDI Control Change in Cubase aufgenommen und in Realtime wieder abgespielt. Die letzte TD-3 hat dann noch den High-Reso-Mod. Als Effekt habe ich ein Quadraverb Plus auf der ersten, Delay und Reverb auf der 2. und 3. TD-3 in Cubase. Drums NI Maschine MK1. Blubber :frolic:

Curlvid-303
Verwendest Du eine große Abhöre?...…..
 

Wesyndiv

||||
Nein auf Stören wollte ich nicht hinaus....nur auf einen etwas unterkühlten, harten Charakter, den ich aber garnicht bekritteln möchte....

Die Frage zielte auf Absicht oder ob es der Abhörsituation geschuldet ist.

Lieben Gruß
Frank
 

curly76

......
Der Abhöhrraum ist sicherlich einer der schwierigstens überhaupt (2,6m x 3,6m). Daher mache ich den Mixdown über Kopfhörer. Bass gibt es nur in einer Position homogen, alle anderen Positionen sind dann eine Katastrophe.
Der Mix ist dann noch 2x durch den Compressor gewandert (1x Cubase Multibandcompressor und danach durch den T-Racks24 Compressor). Vielleicht ist einer zu viel :roll: Aber ich mag es irgednwie hart :dancehammer:
 
Zuletzt bearbeitet:

ganje

Fiktiver User
Warum vergleicht man die TD-3 mit dem Monologue? Was möchte man damit sagen? Dass mit dem Monologue mehr geht als nur Acid, aber wer einen authentischen 303 Sound möchte, bei der TD-3 besser aufgehoben ist? :denk:
 

ganje

Fiktiver User
Achso. Habe die Beschreibung nicht gelesen.. Muss ich mir bei YT noch angewöhnen.

Der Monologue kann schon 303 ähnlich klingen, aber halt nicht authentisch, sondern auf die eigene Art.. Ist kein schlechter Sound, aber doch anders. Finde ich..
 
Warum vergleicht man die TD-3 mit dem Monologue? Was möchte man damit sagen? Dass mit dem Monologue mehr geht als nur Acid, aber wer einen authentischen 303 Sound möchte, bei der TD-3 besser aufgehoben ist? :denk:
Was du sagst, kann man nicht bestreiten. Aber im Video geht es darum, beide Geräte nacheinander zu hören. Dann kann man sich ein besseres Bild machen, wie jeder klingt und wohin jeder in deiner Musik passt. Das Video will nichts beweisen, sondern Gemeinsamkeiten und Unterschiede hörbar zu machen. ;-)
 
hatte ich mich auch gefragt

dann passt es aber besser in den monologue-thread als in den zur td-3 (die demnach hier ja wohl nur ein platzhalter fuer "den 303-sound" ist), oder?
Hier bitte ich um Rat, denn neu im Forum. Da im Video sowohl TD-3 als Monologue gleich wichtig sind, wußte ich nicht genau, in welchen Thread das besser passt.
 


News

Oben