Behringer TD-3 - Roland TB303 Clone f. 150€

K

Klangbasis

.....
Werden die Reglerbewegungen per USB ausgegeben? Bei mir kommt nix an, wenn ich die TD3 auf USB umstelle...Per MIDI-Kabel kann ichs nicht prüfen.
 
B

bad_orb

||
Anfang Februar war das, hab gerade nachgesehen^^

Dann ist es ja vielleicht gar nicht mehr so lange bis dahin.
 
Grenzfrequenz

Grenzfrequenz

||||||||||
Da müsste nur noch eine LED Beleuchtung ins Gehäuse, so grell dass man beim Anblick sofort erblindet. Dann würde es perfekt zu einem Roland AIRA Setup passen.

69595-e4083e6c29fa4406776eab763b557411.jpg
 
  • Haha
Reaktionen: oli
Grenzfrequenz

Grenzfrequenz

||||||||||
Leider nicht in pink und vandalismusgeschützt. Meine 1 jährige Tochter würde es lieben. Neulich im Spielwarenkatalog waren 6 runde Tuschfarbenbehälter nebeneinander und im ersten Moment fragte ich mich, warum das bitte ihrer Meinung nach "Ba ba ba bau" (303 Sound) sei? Dabei hat der Avalon gar nicht die charakteristischen 6 Knöpfe und die 303 habe ich verkauft - aber wir haben auch ein paar Mal mit der Roland Cloud 303 rumgespielt, da muss sie die Sache mit den 6 Knöpfen wohl aufgeschnappt haben. Apple Logos im Katalog werden nämlich ebenfalls als "ba ba ba bau" bezeichnet.
 
ASJ

ASJ

|||||
...satz mit x, das war wohl - - -....gestern kam die b-ware kinderüberraschung vom großen T an...der vorbesitzer dachte wohl, stellma mal die clock einfach mal auf midi um, vielleicht erwischen wir einen newbie als nächstbesitzer, der dann beim einschalten verzweifelt warum denn das ding nicht losläuft, trotz verzweifelten hämmerns der start-taste (...kchkchkch, beim T überprüft das eh keine sau, hauptsache die retoure ist optisch auf hochglanz und newbie-new-acidstar verzweifelt beim karrierestart)...aber mal vom viel zu schwachen ausgangssignal abgesehen ist das ding überraschenderweise trotz intensiver studie des manuals und diverser yt-turorials im vorfeld so intuitiv und musikalisch zu bedienen wie ein octattrack mit indonesicher bedienungsanleitung....das der sound dann bereits nach zwei stunden wieder langweilt rundet das gesamtpaket perfekt ab...die 90er liegen dann doch zuweit zurück...und dahin geht auch das ding wieder....
 
HerrSeven

HerrSeven

.....
Ich hab ein kleines Problem. Wenn ich versuche mit den Sequenzer vom Digitone die Td3 anzuspielen, über Midi, dann spielt die td3 immer nur den 2. Step. So als wenn ne andere Zeit eingestellt wäre. Aber wo kann ich das an der Td3 ändern? Als Beispiel. Sequenz 8 Steps. Es werden immer nur 4 erkannt. Erhöhe ich die Zeit/ Division am Digitone erkennt er auch die restlichen 4. Ich hoffe mich versteht einer...
 
F

Flagstaff

..
Ich finde den Thread geil!

Wäre cool, wenn man hier ein Tortendiagramm mit allen 303-Clones im Rahmen einer Umfrage (bester Clon?) innerhalb dieses Forums darstellen und auch zum Auswerten anklicken könnte.
Wer da wohl "gewinnen" würde?

DinSync RE-303, Roland TB-03, Cyclone TT-303, Devil Fish TB-303, XOXBOX, MAM MB33, etc, etc, und natürlich Behringer TD-3......

Ich habe gestern einen weiteren TD-3 RD für unter 100 € geschossen (Preis/Leistung AWESOME!),- mein dritter...neben einer originalen TB-303 und einem Boutique TB-03.

Weil aber nun jede originale TB-303 anders klingt als die andere, sollte man darauf achten (meiner Meinung nach), dass jeder Clone in the row mit einem separaten Effektgerät kombiniert wird (z. B. günstige Gitarren-Effekt-Pedals (z. B. von Fame). So erhält man eine gewisse Diversität der Clone-Sounds.

Wie auch immer....der Behringer TD-3 ist mein Favorit (Plastikgehäuse ist mir egal!).


LG
 
F

Flagstaff

..
Meine Güte!

Die/der Devil Fish....ist KEINE TB-303, aber auch KEIN CLONE. Es ist eine ERWEITERUNG!

OK - dann darf eine ERWEITERUNG bzw. MODIFIZIERTE TB-303 auch nicht in ein Tortendiagramm einbezogen werde.

OK. Einverstanden!

Dann "nur" Clones!

:)

LG
 
B

bad_orb

||
Ist der TD-3 Devil Fish denn nun noch aktuell oder wurde das verworfen? Denn dann hätten wir ja quasi einen Devil Fish Clone :D
 
Green Dino

Green Dino

Octatrack users will be happy about this one!
wurde "erstmal" auf Eis gelegt.....

Ich schätze es kommt nie.
Kommt bestimmt. Kann mir nicht vorstellen, dass es sich Behringer entgehen lassen wird dieses "Iconic piece of dance music history with its distinct analog sound, vast sound shaping capabilities and inherently musical sequencer" (oder so ähnlich) der Musikergemeinschaft zur Verfügung zu stellen...
 
Zuletzt bearbeitet:
 


News

Oben