Behringer UFX 1204 USB Channel Fade Out

firstofnine

firstofnine

||||||||||
Ich habe ein Problem mit meinem Behringer UFX 1204 USB und vielleicht kann mir hier im Forum jemand helfen? Ich habe das Mischpult gebraucht gekauft (keine Garantie mehr) und es hat bisher gut funktioniert. Es ist ziemlich voll belegt, d.h. nur noch ein Kanal ist frei und alle Sends und Returns sind mit Effekten „voll“.

Das Problem: Seit ein paar Wochen wird linke Kanal zunehmend leiser und verstummt dann gänzlich – egal, ob das Eingangssignal von einem XLR-Port, von einem Klinken-Input kommt, oder von USB. Wenn ich dann am Main Regler die Lautstärke praktisch ganz hoch drehe – also wenn richtig Signal kommt - dann kommt der linke Kanal schlagartig wieder. Dazu braucht es aber Bass oder Drums – mit einem Hörbuch kommt der zweite Kanal nicht.

Ich habe Aktivmonitore (Focal Alpha) am Mixer angeschlossen, und wenn ich links und rechts am Mixer tausche, dann wandert das Problem mit – es liegt also nicht an den Monitoren.

Meine Fragen:

1. Woran könnte es liegen?
2. Kann man das Problem mit etwas technisches Geschick lösen? (schrauben => OK, löten => Not OK)
3. Lohnt sich eine kostenpflichtige Reparatur?

Danke vorab für Eure Unterstützung.
 
vogel

vogel

Lebensform, fortgeschritten
Könnte ein Kontaktproblem am Main Fader sein, das ggf. leicht behoben werden kann (Fader reinigen und/oder kalte Lötstelle nachlöten).

Bin mir jetzt nicht sicher, ob zwischen Main Fader und Ausgang noch elektrische Komponenten wie z.B. Elkos sind. Ein abfallendes Signal könnte darauf hinweisen, dass der Elko die Spannung nicht mehr korrekt hält.

Aber da gibt's hier genug Spezis, die dir da mehr sagen können.

Aber grundsätzlich: Aufschrauben, reinpusten und ggf. Fader mit einem geeigneten Reinigungsmittel behandeln geht immer.....
 
soderstrom

soderstrom

Hardlöter
Nein, ich würde nicht WD 40 nehmen. Ein guter Kontaktreiniger wie z.B. teslanol t6 oszilin wäre mein Vorschlag. Der Rest den Herr Vogel gesagt hat, könnte auch zu treffen. (schlechte Lötstelle, Kondensator der sich verabschiedet...)
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Vielleicht den Fader erst mal einige male schnell hin und her bewegen, unter Umständen geht er dann schon wieder. Hilft zumindest wenns am Fader liegt.
 
firstofnine

firstofnine

||||||||||
@Summa: hab ich schon versucht. Was seltsam ist: wenn ich einen Kopfhörer eine der KH-Buchsen stecke, dann kommt - manchmal - der zweite Kanal zurück. Oder auch, wenn ich den KH rausziehe. Sehr seltsam.
Vielleicht muss ich doch meinen Schraubenzieher zücken....
 
soderstrom

soderstrom

Hardlöter
@Summa: hab ich schon versucht. Was seltsam ist: wenn ich einen Kopfhörer eine der KH-Buchsen stecke, dann kommt - manchmal - der zweite Kanal zurück. Oder auch, wenn ich den KH rausziehe. Sehr seltsam.
Vielleicht muss ich doch meinen Schraubenzieher zücken....
Das könnte für eine Lötstellen Thema sprechen, da mechanische Bewegung auf der Platine durch das Einstecken des Kopfhöhrers oder doch nur ein schlechter Kontakt am Fader...

Ich würde auch mit dem Kontaktreinigen beginnen, dann die Lötstellen nachlöten wenn das Reinigen nichts bringt. Ist das Problem dann noch da, wird es etwas mehr fordernd. Ich würde dann zuerst das Netzteil checken, ob die Spannug nicht einseitig wegbricht unter Last, dann die Signalstrecke verfolgen, die beteiligten OPs und Kondensatoren checken, gerne gibt es auch bei diesen Pulten auf dem Summenbus Kontaktprobleme, da diese als Flachbandleitung mit vielen Kontakten (Fehlermöglichkeiten) ausgeführt sind. Ich glaube spätestens ab dem Netzteil Check ist das dann ein Service Fall für ein Techniker.
 
firstofnine

firstofnine

||||||||||
Hallo, kurzer Status: Ich hab den Mixer auseinander geschraubt und dann sind erstmal zwei lose Schrauben rausgefallen *eye-roll*- Dann hab ich alle Flachband Steckverbindungen abgezogen und neu aufgesteckt. Dann zusammengeschraubt und - ta daaaaa - bisher funktioniert es. Ich lass es jetzt mal dudeln und geben Bescheid. VielenDank für Euren Input. Allerdings würde ich ein 250 Euro Teil wohl eher nicht einem Techniker geben - dann lieber als Defekt verkaufen und was Neues. Aber jetzt erst mal abwarten.
Danke für Eure Unterstützung!!!!!
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben