E-Bass (Aufnahme, neue Elektronik, Beratung und Allgemeines)

ganje

ganje

Fiktiver User
Naja, edel... :lol: Der Hals vom chinesischen RockBass, und der Body auch ein Billig-Teil aus China aus 4 Stücken verleimt. Aber klanglich ist der Body gut, wenn man vom Holz-Klang spricht.
Die äußeren Werte zählen. Damit könntest du locker auf einer Yachtparty spielen =)

Zeigt mal paar aktuelle Bilder..
 
Michael Burman

Michael Burman

⌘⌘⌘⌘⌘
Zeigt mal paar aktuelle Bilder..
Ich habe vor, diesen Bass auch in meinem neuen großen Koffer zu fotografieren. :mrgreen:

Noch ist nicht entschieden, was mit dem Koffer passiert, welcher Bass dort evtl. aufbewahrt wird bzw. vom Staub geschützt werden soll.
Und es gäbe ja noch den Yamaha-Bass ... Der steckt im Moment in einem Gig-Bag, den es zum RockBass dazu gab. Aber ein Gig-Bag ist als Staubschutz schlecht geeignet, weil er selber ja Staub fängt und nicht so gut abzuwischen ist wie ein Koffer.

Über der Bridge meines P-Basses habe ich Krepp-Band aufgeklebt, auf dem ein zweiter P-Pickup gezeichnet ist. Die Idee war, zwei zweiteilige P-Pickups zu verbauen. Ich habe dann aber doch nicht gefräst, sondern mit dem einen P-Pickup weiter gespielt.
Im ursprünglichen RockBass-Lefthand-Body sitzt noch ein J-Pickup in der Bridge-Postition, den ich nicht übernommen habe, weil er ja im Gegensatz zum P-Pickup brummt.
 
ganje

ganje

Fiktiver User
Noch ist nicht entschieden, was mit dem Koffer passiert, welcher Bass dort evtl. aufbewahrt wird bzw. vom Staub geschützt werden soll.
Ich würde da nicht lange überlegen und ihn verkaufen 🤷‍♂️
Zwei Gitarren passen nicht rein und für eine ist er zu riesig. Außer du schneidest das Innenleben so zurecht, dass noch anderes Zeugs verstaut werden kann. Vorausgesetzt du hast anderes Zeugs welches reinpassen würde und du verstauen möchtest.
 
Michael Burman

Michael Burman

⌘⌘⌘⌘⌘
Außer du schneidest das Innenleben so zurecht, dass noch anderes Zeugs verstaut werden kann. Vorausgesetzt du hast anderes Zeugs welches reinpassen würde und du verstauen möchtest.
Da könnte sich vielleicht noch was ergeben, wenn ich noch einige Jahre bzw. Jahrzehnte zu leben habe ... :lol:
So wurde mir z.B. mal eine Hantel geschenkt, nach 10 Jahren habe ich eine weitere für die zweite Hand gekauft, und nach nochmal 10 Jahren gibt's nun den Haltelständer dazu. :lol: So ähnlich könnte es mit dem Koffer laufen. Zuerst ist der Koffer da, und dann wird überlegt, was man damit so alles machen könnte im Laufe der nächsten Jahrzehnte. :lol: Sport-Übungen kann man damit schon mal machen. Wiegen tut er (LEER !!!) wie meine zwei Hanteln, und wenn ich ihn dann hier innerhalb der Wohnung bewege, dann ist es ja wie Kraftsport. :lol:

Ich würde da nicht lange überlegen und ihn verkaufen 🤷‍♂️
Wenn ich mir da Rezensionen in Online-Shops bei Gitarrenkoffern generell so anschaue ... Wenn z.B. eine Auflage für den Hals 1 cm zu tief ist, dann wird schon groß rum gemeckert und der Koffer wird womöglich nur deswegen wutentbrannt zurückgeschickt, statt da einfach selber etwas Polster reinzumachen. Da hätte ich jetzt keine Lust auf solche Odysseen als Verkäufer ... :roll:
 
Michael Burman

Michael Burman

⌘⌘⌘⌘⌘
So, hier mein "P-Bass" im großen Koffer, und daneben ein normaler Bass-Koffer, den ich zusammen mit meinem Yamaha-Bass bekommen habe ...
66317-a1cad7af3a86b7020ca379479714b164.jpg
 
ganje

ganje

Fiktiver User
Die Idee mit der zweiten Reihe Pickups finde ich gut.. Das musst du unbedingt umsetzen :sowhat:

Die Lackplatzer hast du aber nicht gepostet 🤔
 
Michael Burman

Michael Burman

⌘⌘⌘⌘⌘
Die Lackplatzer hast du aber nicht gepostet 🤔
Ach so, das ist auf der Rückseite. Das müsste ich mal extra fotografieren. :agent:
Wobei es keine Platzer wie im harten Lack sind. Die Lackschicht ist eher eine weiche Schicht, fasst wie ein Gummi-Bezug. :agent: Klarlack auf Wasserbasis vom Baumarkt. :agent:
 
Zuletzt bearbeitet:
ganje

ganje

Fiktiver User
Naja, ist ja hinten.. Das fällt bei der Bunga Bunga Party nicht auf.
Aber schön großflächig. Beim Klarlack sollte man also doch etwas tiefer in die Tasche greifen.
 
Doc Orange

Doc Orange

Cybernetics
Wahrscheinlich hast Du es schon erzählt... aber ist der Rockbass Hals von einem linkshändigen Bass? Und wieso hast Du den ersten Fret versetzt?
 
Michael Burman

Michael Burman

⌘⌘⌘⌘⌘
Wahrscheinlich hast Du es schon erzählt... aber ist der Rockbass Hals von einem linkshändigen Bass? Und wieso hast Du den ersten Fret versetzt?
Ja, ich habe den Bass günstig bekommen und habe ihn genau zu diesem Zweck gekauft, um den Hals umzubauen und auf einen anderen Body zu montieren ... Der Bass war so etwas wie ein Lagerhüter – ein älteres Modell, aber neu im Online-Shop gekauft, inkl. Tasche, Mütze und Kabel. Ein Anniversary Bündel von 2007 (25 Jahre Warwick), gekauft neu (jedenfalls keine Gebrauchsspuren sichtbar) im Jahr 2015. :agent:

Es ging mir dabei darum, dass bei Standard-Instrumenten mich beim Bespielen des ersten Bundes der Übergang vom Hals zur Kopfplatte stört. Durch das Versetzen des Sattels habe ich dieses Problem beseitigt.
Zum anderen ist mir nach dem Kauf eines 30,75" Basses (den wollte ich eigentlich mit dünneren Saiten höher stimmen) aufgefallen, dass mir eine 32" Mensur am besten passen würde. Mein Yamaha ist z.B. 34". Der Lefthand war auch ein 34" (Standard bei 4-Saitern), und durch das Versetzen des Sattels wurden es ziemlich genau 32".
Es hat sich außerdem herausgestellt, dass der Hals hinten für einen Lefthand unschön aussieht. Wenn man ihn aber umdreht, sieht es viel schöner aus. Also habe ich den Hals durch den Umbau auch quasi gerettet. ;-)
Und was den Preis angeht, ich habe ja außer dem Hals auch z.B. Mechaniken bekommen. Den Sattel habe ich umgebaut, also verwertet. Den P-Pickup habe ich auch verwendet. Die Brücke habe ich aber eine andere gekauft. Die war beim RockBass von 2007 noch die alte, einfache.
 
Doc Orange

Doc Orange

Cybernetics
Was ist ein Mono Neo Hals? Von Fretwraps halte ich persönlich ja gar nichts. Andererseits, wenn man sonst den Gig auf der Bunga Bunga Party nicht bekommt...
 
ganje

ganje

Fiktiver User
Ach ne.. Der spielt ja die Gitarre verkehrt rum und hat nicht die Saiten in anderer Reihenfolge.. :guckstdu:
 
Zuletzt bearbeitet:
Michael Burman

Michael Burman

⌘⌘⌘⌘⌘
Von Fretwraps halte ich persönlich ja gar nichts.
Bei meinem Bass würde so etwas rein von der Optik her ganz gut passen, allerdings müsste ich das nur oben anbringen. Hinten brauche ich ja durchgehend einen glatten Hals. :P An der Stelle schwingen die Saiten bei mir ja sowieso nicht, sondern liegen in den Rillen, die ich dort ins Griffbrett reingemacht habe, einfach auf. :cool:
 
Doc Orange

Doc Orange

Cybernetics
Es ging mir dabei darum, dass bei Standard-Instrumenten mich beim Bespielen des ersten Bundes der Übergang vom Hals zur Kopfplatte stört. Durch das Versetzen des Sattels habe ich dieses Problem beseitigt.
Zum anderen ist mir nach dem Kauf eines 30,75" Basses (den wollte ich eigentlich mit dünneren Saiten höher stimmen) aufgefallen, dass mir eine 32" Mensur am besten passen würde. Mein Yamaha ist z.B. 34". Der Lefthand war auch ein 34" (Standard bei 4-Saitern), und durch das Versetzen des Sattels wurden es ziemlich genau 32".
Das heißt, der Sattel ist der selbe nur eben von Dir umgedreht und nach vorne versetzt. Das mit der kürzeren Mensur habe ich verstanden, aber was genau stört Dich bei 'normalen' Bässen an dem Übergang zur Kopfplatte? Was macht das mit der Bespielbarkeit? Mir ist da bisher nichts besonderes aufgefallen.
Ich will eventuell meinen Bassbausatz eine Quarte tiefer besaiten, also H, E, A, D (statt mir einen 5 String zu kaufen). Dann kann ich auch Superstition spielen :D
 
Michael Burman

Michael Burman

⌘⌘⌘⌘⌘
Die Holzpaste hat zwar einen Riss, aber es hält. Der Zweck dieser Abrundung ist lediglich, dass es da keine scharfen Kanten gibt ...

66339-f78e727c23482a931e4f4f9c575b1bad.jpg

:huebsch:
 
ganje

ganje

Fiktiver User
Ich habe mir jetzt ein paar gebrauchte V-Mod Pickups für den JB-20 gekauft.. Kommen vielleicht diese Woche an.
Wenn ich den Bass schon wieder aufschrauben und die Löcher zumachen muss, dann kann ich das auch gleich mit machen.. Wie Christian schon meinte, wäre es Unsinn die Noiseless in den Fender reinzustecken, wenn er gut funktioniert und die V-Mods habe ich relativ günstig bekommen. Wenn es dann noch brummt, kommen neuer Körper, Hals und Brücke dazu.. Wenn es dann immer noch brummt, kommt er an die Wand, als Deko =)
 
Michael Burman

Michael Burman

⌘⌘⌘⌘⌘
Aber Spaß beiseite, das Brummen hängt ja nicht vom Korpus und vom Hals ab. Wenn, dann müsste man eher mit der Elektronik anfangen. :agent:
 
ganje

ganje

Fiktiver User
Aber Spaß beiseite, das Brummen hängt ja nicht vom Korpus und vom Hals ab. Wenn, dann müsste man eher mit der Elektronik anfangen. :agent:
Na, die Elektronik habe ich durch.. Wenn die PUs gewechselt werden, gibt es nur noch die Brücke, die alt ist, aber die ist geerdet. Das ist belegt! :school:

Das habe ich mir bei meinem Koffer übrigens auch schon überlegt ... Als Deko. :lol:
Aus dem kannst du ja einen Regal bauen 🤷‍♂️

oder zwei
 
Michael Burman

Michael Burman

⌘⌘⌘⌘⌘
Ein Schrank zum Aufbewahren von (Bass-)Gitarren. ;-) Halt an die Wand nageln und öffnen wie einen Schrank. :)
 
 


News

Oben