Hardware für Trance

C
Caiman
..
Hallo Leute,
Ich bin neu hier im Forum und beschäftige mich seit ca. 1 Jahr mit Synthesizern.
Momentan bin ich auf der Suche nach einem Synthie für Trance. Bei bisheriger Recherche konnte ich nichts finden. Könnt ihr mir was gutes empfehlen bis zu 2000 Euro ?
Drum machine hab ich, es ist der Roland TR-8s.

Beste Grüße Caiman
 
ollo
ollo
|||||||||||
Meine Frage ist ja immer, wieso soll es Hardware sein!? Grade bei Trance bietet sich ja Software in Form von Plugins an.
Dune 3, Massive X, Pigments... da gibt es so viel, was sich direkt für Trance anbietet. Sowas wie Vital und Surge sogar umsonst.

Ansonsten der Hardwaretipp abseits von den typischen Synths: Guck mal bei Youtube nach Microfreak + Trance, immer wieder beeindruckend, was der Microfreak für typische Trancesounds raushaut.
 
Los Hijos del Microwave
Los Hijos del Microwave
||||||||||
Meinst du eher 93er Eye Q, 92et MfS, Bonzai, BeNeLux Trance ab 97? Nenne bitte mal ein paar DJs, Labels, Tracks. Dann kann das besser eingegrenzt werden.
 
Los Hijos del Microwave
Los Hijos del Microwave
||||||||||
Ich selbst bevorzuge eher den Trance der frühen und mittleren 90er, also den aus der Porto-Supersaw-Zeit und habe mir letztes Jahr ein 90er Fake Setup aufgebaut mit nem Prophet Rev2 als Analogsynth, ne MC 707 für alle Rolandklänge und einen Waldorf M. Im Verbund mit der TR8S machen die viel Spaß und Sinn.

Gibt aber auch genügend andere Möglichkeiten. Für Trance ist ne hohe Stimmenanzahl auf jeden Fall von Vorteil ;-)

Wie Kollege @Knastkaffee_309 zurecht meint, ist aber auch der Virus einer der typischen Trancesynthesizer.
 
ossi-lator
ossi-lator
||||||||||
alle Geräte der QUASIMIDI Serie, auf dem Gebrauchtmarkt. Mit der Kombi Quasar mit TRE Modul, Raven, Technox und ner Revolution 309 kannste alle Tranceklassiker der 90er Jahre re-producen. Und Du bekommst alle Geräte für zusammen unter 2K Euro
 
Zuletzt bearbeitet:
Los Hijos del Microwave
Los Hijos del Microwave
||||||||||
Kann man den hier empfehlen? Er wirkt wie ein Nachfolger des CS1x, der ja auch gerne für Trance genutzt wurde.


Der Kollege macht auch regelmäßig Videos und hat nen Hang zu Trance. Gibt da mehrere aus der Serie, auch über Early 90s Trance, ...


https://www.youtube.com/watch?v=AkeXfoB1U6o
 
echodub
echodub
||
Kann man den hier empfehlen? Er wirkt wie ein Nachfolger des CS1x, der ja auch gerne für Trance genutzt wurde.

Ja, der ist ganz ok.
Ich finde die Hardware an sich nicht so berauschend, die Tastatur ist okay-genügend aber er hat die Motif Sounds drin und die sind nutzbar.
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Dann vielleicht gleich zum MODX greifen, mit deutlich größerem WAV Vorrat, wobei ich den eher nicht so als Trance Tröte sehe, aber es gehen wahrscheinlich 'ne Menge imho EDM tauglicher Ethno Sounds. Besser noch einen aus der Fantom 0 Serie, schon wegen der Synthese mit Supersäge :tataa:


ROLAND FANTOM 06 TRANCE DEMO!!!
 
Zuletzt bearbeitet:
B
Bragi Vän
|
Es wurde ja schon geschrieben, die Standards waren JP-8000, NordLead 2x/ 3 und natürlich die Virus Serie. Einer von denen dürfte so ab 1994 überall dabei gewesen sein. Dazu natürlich noch die Roland JV-Serie und gerne auch Korg Prophecy. Pads JD800 und Wavestation. Es gibt ja den schönen Kanal "muzikexpress", da werden Interviews mit den ganzen alten Dance/ Trance Helden geführt. Sehr unterhaltsam.

muzikexpress
 
Los Hijos del Microwave
Los Hijos del Microwave
||||||||||
Es wurde ja schon geschrieben, die Standards waren JP-8000, NordLead 2x/ 3 und natürlich die Virus Serie. Einer von denen dürfte so ab 1994 überall dabei gewesen sein. Dazu natürlich noch die Roland JV-Serie und gerne auch Korg Prophecy. Pads JD800 und Wavestation. Es gibt ja den schönen Kanal "muzikexpress", da werden Interviews mit den ganzen alten Dance/ Trance Helden geführt. Sehr unterhaltsam.

muzikexpress
Twan von Muzikexpress ist echt klasse!

Der Matrix 1000 fehlt noch bei den alten Kisten.
 
Groovedigger
Groovedigger
|||||
Es müssen ja nicht unbedingt die alten Kisten sein.Auch wenn der eine oder andere Synth..ist auch nicht nur ein Synth der das Trance Genre in den 90igern geprägt hat..
Ich würde z.b wenn es was neues sein soll, zu einem Novation Summit tendieren..Im Endeffekt ist es dann auch die machart des Arrangements die es überwiegend ausmacht. Wer weiterhin Geld hat, kann mit einem Iridium noch wunderbare Atmos dazu erzugen um neben Standardsynth klängen weitere Spektren inzufügen, die eher ein Subtraktiver nicht so mitsich bringt..und damit geht dann schon wirklich sehr viel...wenn man mit Reverbs und delays umgehen kann.

Wenn ich mich jetzt entscheiden müsste währe es der Summit.. Währe neue...riecht neu..fast sich neu an...lässt sich gut bedienen..ordentliche Tastaur ,viele Regler für die direkte Kontrolle der wichtigsten Parameter,,was will man mehr,,und dann kommt es darauf an, was man so arrangiert und wie fit man schlußendlich im Mixing ist....Danach würde ich mir nochmal genauer gedanken machen, ob ich den einen oder anderen alten Synth wegen eines bestimmten Sound haben möchte..
 
G
GDU
|||
1. Tipp
Hör auf Youtube Videos zu schauen, verschwendete Lebenszeit
2. Tipp
Nicht zu viel in Sequencer Foren herumhängen, du bekommst viele gut gemeinte Tipps und endest bei Youtube um die zu verifizieren - > verschwendete Lebenszeit
3.Tipp
Falls du in der glücklichen Lage bist zu einem großen Händler mit viel Auswahl gehen zu können
Machs.
Schraub an allem rum was da steht und kaufst dann den, der dir am besten gefällt.
Wenn du, so wie ich, stundenlange Anreise von einem Händler entfernt wohnst, geh auf Thomann oder einen anderen Onlinehändler deiner Wahl, scroll einmal die Synths runter, einmal rauf, und dann kaufen, spielen, Spaß haben.
4. Tipp
Hände weg von dem alten Quasimidi Geraffel
5. Tipp
Für einen Virus musst eine miese HP mit praktisch keinem Support durch die Hersteller Firma akzeptieren. Ti war einmal, zumindest für apfelfanboys.
6.Tipp
Workstations haben für mich etwas von Alleinunterhalter, objektiv betrachtet sind die Dinger aber ziemlich brauchbar.
7. Tipp
Meine 3 synths, zwischen denen ich mich entscheiden müsste
Summit
REV-2 16
Kyra
 
Zuletzt bearbeitet:
JS-Sound
JS-Sound
JS-SOUND
Passt Virus TI1 noch mal passt wieder Virus TI1 und der AN1x falls du willst für den 90-er Trance :)
 
Knastkaffee_309
Knastkaffee_309
||||||||||
Gerade Trance würde es gut tun, einige Schritte zurückzugehen, um sich neu zu finden, von daher finde ich die grundsätzliche Herangehensweise, erst Drummachine, dann Synth und alles Hardware schon sehr richtig.

Nach Software wurde ja nicht gefragt.
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Es sind schon die richtigen Fragen gestellt worden, die vielleicht auch Antworten auf die angestrebte Arbeitsweise des Treadstarters geben. Hier lange rumzuraten müllt nur den Thread zu ;-) Im Prinzip gehen Trance Sounds ja mit 90+X% der Synths, die Frage ist nur wie nah man irgendwelchen Grundsounds kommen will.
 
Los Hijos del Microwave
Los Hijos del Microwave
||||||||||
Als Ergänzung wäre ne 707 natürlich schon was, da man mit ihr wirklich Trance produzieren kann. Dazu noch ein gut bedienbarer Synth wie nen kleinen Modal ginge auch.
 
AcidDiver
AcidDiver
🙈 🙉 🙊
Für € 2000 würde ich, neben 'nem Mischer, Old-School-mäßig einige Analogsynthies (oder virtuell analoge) kaufen, (Behringer, Volcas, Roland Boutique) und evtl. ein Multieffektgerät.
Auch weitere Airas kämen in Frage.
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Als Ergänzung wäre ne 707 natürlich schon was, da man mit ihr wirklich Trance produzieren kann. Dazu noch ein gut bedienbarer Synth wie nen kleinen Modal ginge auch.
Daher mein Tipp mit der Fantom 0 Serie, da ist dann gleich auch ein Keyboard dabei.
 
Los Hijos del Microwave
Los Hijos del Microwave
||||||||||
Daher mein Tipp mit der Fantom 0 Serie, da ist dann gleich auch ein Keyboard dabei.
Der Fantom hat dann auch nen Sequencer? Das würde natürlich ausreichen. Keyboard ist für Akkorde ja schon praktischer als 707-Pads 😅


Ist ja die Frage, will er hauptsächlich Patches programmieren oder Musik machen?
Hatte mir viele Gedanke dazu gemacht und so auch meinen Gerätepark zusammengestellt.
 
ollo
ollo
|||||||||||
1. Tipp
Hör auf Youtube Videos zu schauen, verschwendete Lebenszeit
2. Tipp
Nicht zu viel in Sequencer Foren herumhängen, du bekommst viele gut gemeinte Tipps und endest bei Youtube um die zu verifizieren - > verschwendete Lebenszeit
3.Tipp
Falls du in der glücklichen Lage bist zu einem großen Händler mit viel Auswahl gehen zu können
Machs.
Schraub an allem rum was da steht und kaufst dann den, der dir am besten gefällt.
Wenn du, so wie ich, stundenlange Anreise von einem Händler entfernt wohnst, geh auf Thomann oder einen anderen Onlinehändler deiner Wahl, scroll einmal die Synths runter, einmal rauf, und dann kaufen, spielen, Spaß haben.

Grade Youtube ist super dafür geeignet, überhaupt mal einen ersten Eindruck davon zu bekommen, was das überhaupt alles für Geräte sind um mal eine grobe Vorauswahl zu haben, bevor man in den Laden geht und eines der 200 Geräte dort anspielt. Einfach, damit man schonmal ein bisschen eine Idee hat, in welche Richtung es geht.

Jedenfalls besser als die Synthliste bei Thomann durchzuscrollen und das erstbeste Gerät zu kaufen.
 
Knastkaffee_309
Knastkaffee_309
||||||||||
Im Vergleich zu den alten VAs, klingt der Kyra so unaufgeregt.
Der Ti geht im Grunde schon in die Richtung, vlt wg der USB Anbindung?,
aber so richtig abgehen tut der Virus bis zum "C"


https://www.youtube.com/watch?v=7rFf46aO47c


Kyra wäre nicht meins. Aber solange wir nicht wissen, auf welchen Trance der TE abziehlt,
können wir ruhig weiter spekulieren :D

Wenn es eher klassisch sein soll, würde ich mich auf Drummachine, Rompler oder Workstation und
einen Synth wie JP80x0 oder Virus und den Rest ausm Rechner.

Besser geht´s nicht, nur umfangreicher
 
Groovedigger
Groovedigger
|||||
Der Kyra ..stimmt..auch was ganz ganz feines. Vom Sound finde ich denn auch sau sau gut ..Schade das einige Parameter etwas verschachtelt sind...andersrum wird man aber mit sehr schönen Sounds belohnt.
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben