Hartmann Neuron Usergroup 2020

Nur mal nebenbei: die 100 Modelle von Denis Gökdag klingen sehr mächtig. Sound deutlich präziser, so nach dem ersten Durchsteppen.
 

Bernie

||||||||||||||||||||||
Die Werkssounds sind auch nicht so dolle.
Wer mit seinem Neuron keine anderen Modelle erstellt ist selber schuld und kratzt nur an der Oberfläche dieses einmaligen Synthesizers.
 
Hatte gesten den Neuron aufgeschraubt, dss benderboard war mit dem Kabel fest verbunden. Wie bei dir auch funktionieren nur der Stick nicht und die LEDs (letztere kein Drama). Es sind da winzige schwarze eckige Bauteile drin. Sind das die Sicherungen? Außerdem hast du das Problem wohl mit Facebook gefixt. Habe in der Neuron Gruppe nichts gefunden. Könntest du mal bitte nen link dazu posten? Mein Controller Stick neben dem Display macht auch Probleme. Ist mächtig ausgeleiert. kennt jemand Ersatz? Werde parallel noch bei Facebook anfragen. Danke und schönen Sonntag euch.
Ich war vor langer Zeit auch mal bei der facebook Gruppe angemeldet und habe dort das Problem mit Bebilderung demonstriert. Da ich wieder den Account gelöscht habe, werden die Posts und Bilder wahrscheinlich nicht mehr vorhanden sein. Es sei denn, die Posts bleiben wie hier im forum bestehen. Ist also mindestens 3 Jahre her.

Im Bild habe ich die Stelle farblich markiert, wo sich die Feinsicherung befindet. Dazu muß man wie schon erwähnt, die Platine abschrauben. Aber wie gesagt ist das damit verbunden, daß die kleinen LEDs aus ihrer Position fallen - die sind ja auf der Platine gesteckt und ragen dann in die kleine LED-Fassung. So weit ich erinnere, mußte ich das komplette linke Board (Platine) abbauen. Beim Einbau muß man darauf achten, daß die LEDs alle korrekt in der LED-Fassung sitzen. Zu diesme Zweck darf man die Platine nicht ganz festschrauben sondern zuerst kontrollieren, ob alle LEDs korrekt sitzen (nicht verkantet) - ansonsten erleidet man Schiffbruch und beschädigt sogar die LEDs. Also eine heikle Sache. Ich wollte das alles erst umgehen, indem ich die Platine nur etwas löse und von der linken Seite her an die Sicherung rankomme. Das hat aber bei mir nicht funktioniert.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Super, vielen herzlichen Dank. Das ist echt super nett von dir. Hätte nicht gedacht, dass sich die Sicherung auf der Hauptkontroller Platine befindet. Jetzt bin ich schlauer.
 

Bernie

||||||||||||||||||||||
Also eine heikle Sache. Ich wollte das alles erst umgehen, indem ich die Platine nur etwas löse und von der linken Seite her an die Sicherung rankomme. Das hat aber bei mir nicht funktioniert.
Blöde Frage, könnte man die Sicherung nicht im eingebauten Zustand durchmessen? Die muss ja nur Durchgang haben.
 
Gute Idee, wenn man nur wüsste, wo sich die Lötaugen für die Feinsicherung befinden. War das vielleicht hier (roter Kreis)? EAA73F3E-73BF-4BAE-9212-6C2A405614C9.jpeg
 
May I ask, why people set a auction on "observe" if the item obviously is too expensive for them. Do they really believe, I would sell my Neuron for free or for peanuts? lol ,)

Unbenannt1.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich habe heute mal mich an meinen Nuke Controller gesetzt und mit dem Neuron VS ausgiebig gearbeitet... Viele Factory Presets sind schrill und unerträglich, aber es sind schon einige gute dabei... Ich versuch mal grad ein Models zu erstellen mit gesampelten Wavetables und analog Waveforms...
 
i... Ich versuch mal grad ein Models zu erstellen mit gesampelten Wavetables und analog Waveforms...
Eine andere Möglichkeit wäre aus 2 vorhandenen Modellen ein neues zu schaffen indem man die Inhalte beider Modelle durchmischt, d.h. Teile eines Mod kopiert und in das andere einfügt (copy and paste). Hab ich gemacht und war erstaunt, was dabei herauskam - I love trial and error ;-))
 
Cool, der thread geht weiter. Komme leider aus beruflichen Gründen zu nichts musikalischem, da Corona meine Firma voll im Griff hat. Habe dafür mit eigene Modellen experimentiert und eine tr-808 Loop krass verformt und geblendet. Wow. Berni hat absolut recht. Nur mit eigenen Models geht der Spaß erst richtig los.
 
@Juno69
War die Reparatur erfolgreich?
Bislang bin ich dazu noch nicht gekommen, zumal ich ja dann sicherlich auch die Sicherung irgendwo besorgen muss. Wenn es sich um eine handelsübliche Feinsicherung handelt, ist die ja schnell besorgt. Wenn er dann eh schon offen ist, das mit dem Lüfter habe ich mir mal angeschaut. Da gibt es sehr guten Ersatz, der von den Abmessungen her passt. Anschlussseitig dürfte es ja wohl auch kein Problem sein, oder? Das mit deiner Festplatte würde mich noch interessieren. Ich habe mir den Typ von den Bildern deiner Auktion bei eBay gesehen, wäre auch schnell bestellt. Fraglich ist halt, wie man die bespielt. Im Internet gibt es ja das image. Könnte ich mir das einfach runter ziehen, dann per USB auf die formatierte Festplatte spielen, Ich könnte mir das image auch auf USB ziehen, dann auf meinem alten G4 Rechner drauf spielen und von dort auf die Festplatte. Ginge das oder ist das alles viel komplexer? Dazu bräuchte es ja auch einen Adapter, um ihn mit dem Motherboard zu verbinden. Hast du da noch Erinnerung, wie du das alles gemacht hast? Vielen Dank, wenn du mir da einen Tipp gibst.
 
... Das mit deiner Festplatte würde mich noch interessieren ...
Um das Image auf die Festplatte zu bringen, benutzte ich Acronis True Image 2009. Unter folgendem Link (hier Seite 13) findest du alles für die Image Erstellung auf die neue Festplatte: New Neuron KB Final HD Image
Sicherung ist eine kleine Feinsicherung 450 mA ?
Hier noch paar Bilder (Beispiele) zu Acronis und Festplattenadapter
 

Anhänge

Super, Mega, herzlichen Dank. Das ist richtig hilfreich. Einen schönen Abend und viel Gesundheit vor allem zur Zeit.
 
Hallo deepinside, noch eine Frage habe ich. Das acronis scheint ja nur für Windows zu funktionieren. Gibt es da auch eine Lösung für Mac? Was bräuchte ich denn an Hardware, um das zu machen. Ich hab den alten g4 mac und einen aktuellen Mac. Vielen Dank schon mal im Voraus und bleib gesund.
 
Acronis scheint auch mit Mac OS kompatibel zu sein: https://www.acronis.com/en-us/personal/computer-backup/

Sonst kannst du, wenn du mit dem Terminal zurecht kommst, z.B. mit dd Festplatten eins zu eins klonen. Die Zielfestplatte muss mindestens so groß sein wie die Quelle und wird nach dem Klonen exakt die gleiche Größe anzeigen. Ob man die Partition dann auch unter Mac OS auf die eigentlich Größe der Festplatte vergrößern kann, weiß ich nicht.
 
Das herunterladbare Imagefile ist eine .rar Datei. Nach entpacken erhält man eine .tib Datei. Dieses Format ist ein Image Format von Acronis und läßt sich auch nur mit dem Programm Acronis True Image öffnen. https://www.chip.de/downloads/TIB-Datei-oeffnen_42489695.html

Zu beachten ist, dass die Version des Acronis Programms die Linux Dateisysteme EXT2, EXT3, ReiserFS und Linux Swap unterstützt. Und dies ist nicht bei neueren Versionen von Acronis True Image garantiert bzw. gegeben (nach meiner Recherche).

Da ich mein altes Win XP System noch nutze, da Modelmaker dies voraussetzt, habe ich mir die HOme Version 09 von Acronis besorgt.
Bitte nochmal hier genau lesen (Kapitel 6): http://neuron.audiodsp.net/Neuron-Technical_Hints_and_Tips_V1_22.pdf
 
Vielen Dank für die Hinweise, das habe ich auch alles recherchiert. Jetzt hat meine Frau einen alten Vista Rechner gefunden. Das wird wohl auch nichts, da schon nach XP.Das nächste Problem wird sein, diese SSD 120 GB Festplatte mit einem USB Adapter zu versehen. Ich habe alle Teile, welche Deepinside gezeigt hat, gekauft und bei mir rum liegen. Fraglich ist, ob sich jemand bereit erklärt, das für mich gegen Bezahlung zu übernehmen. Ich denke, ich werde daran verzweifeln. Den Einbau den würde ich auch selber hinbekommen. Rar entpacker könnte ich zwar auf dem mac laden und usb Zwischenspeichern, um sie auf den XP oder Vista Rechner zu ziehen, sind aber in Summe doch einige Herausforderungen, wenn man das noch nie gemacht hat.
 
Acronis True Image 2009: Unterstützte Betriebssysteme - Windows Vista (alle Editionen), Windows XP Home/Prof
.....................................Unterstützte Dateisysteme: FAT16,FAT32,NTFS,Linux (Ext2/Ext3),Reiser FS
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo zusammen, Dank der wertvollen Tipps von Deep Inside habe ich es geschafft, erfolgreich das Bender Bord zu fixen, einen neuen Lüfter einzubauen und vor allem eine SSD Festplatte mit dem Image des letzten Neuron Standes zu verbauen. Muss echt sagen, dass das ein gewaltiger Schritt nach vorne ist. Der Neuron ist wirklich leise und sauschnell. Die Arbeit hat sich gelohnt. Viele Grüße zusammen und bleibt gesund in den schwierigen Zeiten!
 
Sehr schön, scheint mit automatisierten Resynatorwerten zu sein.
Danke fürs Feedback. War halt nur ein kleines Experiment unter ausgiebiger Nutzung der integrierten Effekte und Nutzung eines Sustain Pedal.
Ich habe übrigens meinen Umbau wieder rückgängig gemacht. Das heißt, die SSD wieder entfernt und die original Festplatte angeschlossen. Da sind bessere Modelle drauf und mir scheint das alte System irgendwie besser zu sein. Ich werde mir aber noch einen 2. Speicher-Riegel mit 256MB einbauen. Das wird wohl mehr Geschwindigkeitszuwachs bringen als der Umstieg auf eine SSD. Im Übrigen werde ich den Verkauf noch aufschieben, da der Neuron einfach genial ist ;-)
Im Moment habe ich keine richtige DAW am Start, sodass erstmal keine Demos anstehen. Bin mal auf deine Demos gespannt ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Erstaunlich, hat die SSD Festplatte bei dir nicht gut funktioniert? Ich bin sehr zufrieden. Allerdings knackt es hier und bei schnellen Joystick Bewegungen.
 


News

Oben