Hartmann Neuron Usergroup 2020

Juno69

Juno69

||
Danke Dir. Ja, Arbeit war es wirklich sehr viel. Leider interessiert es kaum jemanden. Das nächste Video mach ich mit einem Ikonen synth.
 
6

632(&@7:3

Guest
Neues aus der Gerüchteküche ... Hartmann announced a new version of Neuron - The NEUCRONE 2020

neucrone.png
 
Deep6

Deep6

||
@deepinside Ha ha ha, jetzt hab ich doch echt ne Weile gebraucht um den Joke zu kapieren. Vielleicht hat es auch deshalb so lange gedauert bis der Groschen bei mir gefallen ist, weil ich gerade in diesem Moment wieder hin und her überlegt habe, ob ich dir deinen Neuron abkaufen soll :cool: (das war jetzt kein Scherz)
 
Deep6

Deep6

||
Ich habe da jetzt doch noch ein paar neu(ron)gierige Fragen :

Der Neuron wird als 8 bis 32 stimmig beschrieben. Im Internetz findet man aber den Hinweis, dass in der Realität 8 Stimmen oft das Maximum ist.

Finde ich jetzt auch nicht tragisch, was mich jedoch interessiert ob ein
Layer von zwei Sounds mit dann 4 Stimmen noch drin wäre ohne das Stimmen abgeschnitten werden.

Gibt es beim Neuron auch einen unisono Modus, bei dem man mehrere Stimmen pro Taste abfeuern kann (das wäre ja zum bisserl anfetten nicht verkehrt)?

Zum Modell berechnen würde mich interessieren, wie lange es dann ca dauert beispielsweise ein 2 oder 4 Sekunden sample in ein Modell rechnen zu lassen?
Im Netz gibt es da Angaben von Stunden bis Tage :buegeln:
 
Juno69

Juno69

||
Layern habe ich nie probiert. Bei mir kam es allerdings trotz langer release chords nie zu Abbrüchen. Unisono hat er nicht. Model rechnen geht flink, das was dauert ist der Transfer vom Computer zum Neuron. Für ein Modell Datensatz braucht er ca 10 Bis 20 Sekunden meinem Gefühl nach. Wann man alle 300 Modelle transferiert, dauert es minimierst eine halbe Stunde.
 
Deep6

Deep6

||
@Juno69 Danke!

Da sieht man mal wieder was teilweise für Desinformation im Netz unterwegs ist (ich meine wegen der Aussage von wegen es dauert Stunden)

Da das mit der Auswahl von Samples und Modellen wohl einiges an Versuch und Irrtum bedarf, kann man aber sicher dennoch einige Zeit damit verbringen ;-)

Ich bin bei dem Neuron ziemlich hin und her gerissen... Einerseits würde ich ja am liebsten bei deepinsides Ebay Verkauf zuschlagen,weil ich den Neuron spannend finde.

Andererseits habe ich den Eindruck, dass der Neuron (bei mir) hauptsächlich für fx Sounds zum Einsatz kommen würde.

Und dafür ist es halt doch nicht ganz so easy mal 4000 Euronen hinzublättern.

Platz hab ich natürlich auch net... ;-)

Aber der Neuron ist eigentlich der einzige Synthesizer der mich noch reitzt..
 
Juno69

Juno69

||
Sie werden halt auch selten angeboten und es wurden nur 500 gebaut. Wenn du schon viel analoges hast und ausgetretene Pfade verlassen willst, zudem offen für experimentielles bist, dann wirst du nicht enttäuscht sein.
 
6

632(&@7:3

Guest
@Juno69

... Und dafür ist es halt doch nicht ganz so easy mal 4000 Euronen hinzublättern.

Platz hab ich natürlich auch net... ;-)

Aber der Neuron ist eigentlich der einzige Synthesizer der mich noch reitzt..

Dann versuch es doch mal erst mit der VS - Version. Dann kannst du abschätzen, ob das Klangergebnis dich zufriedenstellt. Ist halt von der Haptik nicht mit dem großen Bruder zu vergleichen. Und ja, der hohe Zeitaufwand ist dem Trial and Error Prinzip geschuldet. Ich würde mal sagen 90% einer Versuchsreihe ist Ausschuss.
Zu den vorherigen Fragen kann ich nicht viel sagen, da ich mich sehr wenig mit dem Neuron beschäftigt habe. Was die Layers angeht ... ab 3 Layer wird es problematisch mit dem "Abreißen" von Sounds. 2 Layer geht in Ordnung.
OT ... heute Vormittag ist der Modal Argon 8 eingetroffen. Dem werde ich mich jetzt mit Freude widmen ... ?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
6

632(&@7:3

Guest
Hallo allerseits

ich bin auf der Suche nach dem Modelmaker für Neuron - und zwar für die PC Version Windows XP 32er System. Hat jemand einen Link für mich oder die Software?
Auch finde ich nicht die Filezilla Version für Win XP 32 - habe leider beides aus Versehen geschreddert :sad:

Der Modelmaker benötigt eine bestimmte Version von Jave VM (Virtual Machine). Und zwar für Win XP 32Bit. Weiß jemand Bescheid?


Hat sich erledigt ... ;-) Modelmaker gefunden, funktioniert auch auf Windows 7 PCs.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
6

632(&@7:3

Guest
Neuron hat einen neuen Freund gefunden. Wünsche beiden ein gutes Miteinander ;-)
 
6

632(&@7:3

Guest
Wer noch ein Survival Kit und ein Handbuch in englischer Sprache benötigt sollte mal auf Ebay schauen ;-)
Einen Belkin Adapter aus dem Restbestand habe ich auch noch gefunden.
Adieu mon cher neurone:huhu:
 

Anhänge

  • Neuron_workplace.JPG
    Neuron_workplace.JPG
    204,1 KB · Aufrufe: 11
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Deep6

Deep6

||
Dem Neuron geht es wunderprächtig ?

Nachdem das liebe dhl Reiseunternehmen ihm eine kleine Deutschland Rundreise angedeihen ließ... Ist er nun wohlbehalten in seiner neuen bayerischen Heimat angekommen und wurde gleich mit einem Dauerjodler als Model beglückt ;-)

Jetzt mal Schmarrn beiseite :

Ja, ich hab den Neuron natürlich gleich mal ein paar eigene Modelle verabreicht und das hat ganz gut geklappt.
Ich habe im Netz auch ein Sheet gefunden mit Hinweisen zur Einschätzung der verschiedenen Parameter je Modell Algorithmus...

Trotzdem bin ich noch weit davon entfernt die entsprechenden Parameter alles zu kennen.
Ich hab mir überlegt vielleicht mal ein Sample in 10 verschiedene Modelle analysieren zu lassen um die Parameter tatsächlich mal zu vergleichen... Aber dadurch, dass es ja auch noch viele weitere Variationsmöglichkeiten durch die verschiedenen Blendertypen gibt....
Ergibt sich einiges an weiterer Forschungsarbeit...

Wobei wir beim Spaßfaktor angekommen sind :

Es macht mir viel Spaß mit dem Neuron Klangdimensionen auszuloten...
Natürlich ist nicht alles immer "hit-tauglich" was dabei heraus kommt... Aber ich stehe auch auf außergewöhnliche Sounds die nicht so in Klischees passen.

Eine moment offene Frage bei mir sind aber derzeit noch die Parameter im Neuron zur "Model Size"... Laut Anleitung verhalten sich die Modelle im Neuron unterschiedlich zu samples in sound samplern... In den meisten Modellen finde ich aber schon, das ähnlich wie in regulären Samplern, die Abspielgeschwindigkeit bei höheren Tonlagen auch zunimmt.

Mal abgesehen vom Modelltyp "Loopfactory" bei dem in den resynator Parametern ja Speed und Pitch extra kontrolliert werden können.

Meine Annahme war also bisher dahingehend, dass das Tracking für die Model Größe dem mickey mouse Effekt in Modellen entgegen wirken würde...

In den bisher von mir getesteten Modellen haben die Veränderung der Parameter zur Modell Größe ( Keytracking und offset) aber keine hörbaren Unterschiede gezeigt.

Weiß da jemand noch etwas dazu?

Man kann sich was die Kontrolle der Abspielgeschwindigkeit angeht natürlich mit dem Algorithmus "loop factory" behelfen... Dann hat man allerdings nicht die Parameter der anderen Modeltypen zur Verfügung.

Also noch mal erstes Zwischenfazit zum Neuron :

Geiles Gerät für spezielle sounds!
 
6

632(&@7:3

Guest
… Also noch mal erstes Zwischenfazit zum Neuron :

Geiles Gerät für spezielle sounds!

Super! Dann bin ich froh, dass der Neuron in guten Händen ist ;-)
Bezüglich des Dauerjodlers ... würde mich brennend interessieren, wie sich das anhört und was der Neuron daraus macht. Wäre schön ein Sounddemo davon hier im Forum von dir zu hören. Ich hatte vor vielen Jahren hie mal das Demo mit der "Klospülung" hochgeladen. Das löste auch viele Diskussionen aus.
Also viel Spaß weiterhin
 
Deep6

Deep6

||
Ich hab vor lauter selber modellieren und programmieren es noch nicht geschafft alles sounds und Modelle die im Neuron schon gespeichert waren zu checken...
Von daher die Frage : Ist das Modell /Sound "Klospülung" noch drin...
Die Demo hätte mich auch interessiert ?
 
6

632(&@7:3

Guest
Nein, leider ist das Modell nicht mehr vorhanden. Ich glaube sogar es war zu Zeiten meines 1. Neuron, den ich im Jahr 2006 in der Schweiz gekauft hatte.
Den Neuron, den du jetzt dein Eigen nennen darfst, hatte ich 2017 auf Ebay erstanden. Und hier im Forum gibt es das Demo auch nicht mehr, da ich den alten Account damals gelöscht hatte. Man kann aber bei entsprechender Suche den Klospülung-Thread hier im Forum noch finden ;-)
 
Deep6

Deep6

||
Hui, das war ja damals schon eine heftige Diskussion ?

Na ja, das etwas wie eine Klospülung keine Basis für ne knackige Bass line werden kann oder zum Vortrag einer romantischen Melodie besonders geeignet ist kann man sich denken...

Würde man bei analogem Rauschen ja auch nicht annehmen.
 
6

632(&@7:3

Guest
Ich lese mir gerade nochmal die Antworten des Thread von 2006 (link oben) durch. Ist echt immer wieder lustig und verleitet zum lachen. Ich hatte ja auch eine weibliches Stöhnen hinzugemorpht, welches schon als Model bzw. Sound im Neuron vorhanden war ;-) Die passenden Antworten dazu waren genial … hahaha
 
Deep6

Deep6

||
Das Modell vom Stöhnen hab ich gestern auch gefunden....

Und das "witzige" daran ist.... Ich habe es erst gefunden nachdem ich mein "Stöhnen" Model drauf gemacht habe...

Ja, wir Männer sind wohl etwas seltsam...
Aber ich hatte so ein Frauen Gestöhne schon vor längerem für den Quantum gesampelt... Für granular Experimente... Dieses sample hab ich auch auf den Neuron gepackt...
Und entdecke dann gestern dieses andere Model.... ?

Tja, seltsam... Aber so steht es geschrieben ?
 
6

632(&@7:3

Guest
Warum gibt es im Netz, und da sprechen wir hauptsächlich von Youtube, so wenig bis gar keine Videos neueren Datums?
Deutet das darauf hin, daß es nur noch sehr wenige funktionierende Exemplare gibt? Oder haben die Besitzer keine große Motivation mehr dafür?
Ich habe kürzlich in einem Foren Beitrag gelesen, daß jemand seinen Neuron seit dem Umzug 10 Jahre lang eingepackt da rum stehen hat ,,, ?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Juno69

Juno69

||
Denke, dass er halt extrem eigen und speziell ist. Die, die ihn nicht kennen, verstehen ihn nicht und interessieren sich auch nicht. Es gibt nur noch wenige Nutzer. Ist halt ein Nischensynth und den Kult Status, den so mancher analoge hat, wird der Neuron wohl nie erreichen.
 
6

632(&@7:3

Guest
Ich habe heute noch gedacht, gut dass sich noch jemand für meinen Neuron interessiert hat. Bin mir nicht sicher, ob man in einigen Jahren den Neuron noch für das Geld verkauft bekommt, das ich erhalten habe :huepfling:. Ich hatte den Neuron nämlich schon des Öfteren eingestellt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Deep6

Deep6

||
Ich finde es jetzt nicht so "schlimm", dass der Neuron kein Kult-Synth ist.
Auch das deswegen möglicherweise eher ein Wertverlust als eine Wertsteigerung zu erwarten ist, stellt kein Problem für mich dar.

Früher hatte ich Memorymoog , PPG Wave , Prophet 10 , Matrix 12, EMS VCS 3 ...

Hätte ich die zu meiner Familien-Pause- Zeit nicht alle (aus heutiger Sicht) relativ günstig verkauft ..wäre ich jetzt "reich" ;-)

Für mich ist das Synthesizern ein Hobby und es geht mir um den Spaß den ich mit der Hardware habe.

Beim Neuron macht mir Spaß, dass eben nicht alles so vorhersehbar ist:
Alleine wenn man ein anderes Model in einen vorhanden Sound Patch lädt ohne die Standard Einstellung des Models zu übernehmen.. Wenn das Model mit einem anderen Algorythmus im Modelmaker gemacht wurde kommt man auf Grund der
anderen Resynatoren - Parameter auf einen ganz anderen Sound...

Das gefällt mir hier , diese gewisse Unberechenbarkeit..

Das kommt meinem Forscherdrang entgegen.

Dafür ist der Neuron halt nicht der easy SweetSpot Synthesizer ..

Das System 8 ist das komplette Gegenteil ..man dreht an zwei Knöpfen und es klingt gut.

Für den Spaß schätze ich beide Vertreter.

Man könnte dem Neuron jetzt vielleicht noch vorwerfen, dass man sich leicht im stundenlangen Sound-Geschwurbel
verlieren kann ohne vielleicht am Ende ein Stück ordentliche Musik vorweisen zu können...

Aber egal ..es geht mir ja um den Spaß ..und den hab ich dabei.
 
6

632(&@7:3

Guest
Was ...? du hast den EMS VCS 3 verkauft? Stimmt, bei den Highlights unter den genannten Synths wärest du heute um einiges reicher … haha ;-)
"Alleine wenn man ein anderes Model in einen vorhanden Sound Patch läd …" ja, das hatte ich ja schon an anderer Stelle erwähnt. Bringt interessante Ergebnisse ;-)
Aber wer weiß … vielleicht liege ich auch verkehrt und der Neuron ist in 5 oder 10 Jahren ein sehr gesuchtes Instrument und man profitiert vom Verkauf. Vielleicht doch eine Geldanlage ... ;-)

Aber es freut mich, dass du Spaß dran hast. Sodann, lass uns mal an deinen akustischen Experimenten teilhaben mit einer Demo ...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
 


News

Oben