MC303 und MC 505

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Sodafreak, 30. März 2011.

  1. Hallo zusammen.

    O.g. erstes gerät habe ich seit einiger zeit und bin eigentlich zufrieden ( Bedienung etc. pp. )

    Jetzt habe ich ne preisgünstige 505 erstanden und wollte wissen, was die wesentlichsten Unterschiede zwischen den beiden sind ?? :mrgreen:


    Ganz nebenbei : das gesamte Forum rockt !!! :phat:
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest


    ganz einfach: kann von allem fast 1 drittel mehr als die MC 303 und hat nen Dbeam :!:

    weil steckt ansich ein vollwertiger JV2080 drin ;-)

    die fader und das bessere display und vorallem ein besserer sound :!:
     
  3. na dann habe ich ja hoffentlich alles richtig gemacht .... jetzt mut dat Ding nur noch ankommen :mrgreen:
     
  4. motone

    motone recht aktiv

    Hoffentlich ist das Display der MC-505 in Ordnung. Ist ein bekannter Schwachpunkt der Serie, es gibt aber Ersatzdisplays.

    Die MC-505 hat eine deutlich bessere Synth-Engine (XV-Synthese), mehr Stimmen und mehr Eingriffsmöglichkeiten in den Sound. Allerdings kann die MC-303 bei hoher Stimmauslastung deutlich stärkere Timingschwankungen generieren. :lol:

    P.S.: Meine MC-303 hab ich total liep! :gay: Siehe auch :arrow: diesen Thread.
     
  5. hab bei meiner damals auch ein neues blaues display rein gemacht....kannst alleine tun ohne viel geld zu bezahlen.man muss nur löten können :)
     
  6. danke schon mal für die Antworten. :nihao:

    Soweit mir bekannt, ist das Gerät NOCH im Besitz eines Niederländers, der, so seine Aussage dat Jerät

    immer vorbildlich behandelt hat. Wenn sich Fragen ergeben sollten ( meinerseits natürlich ) habe ich ja hier

    kompetente Ansprechpartner !! :mrgreen:
     
  7. du kannst es pflegen wie du willst das display geht so oder so defekt. aber ist kein ding es zu tauschen :)
     
  8. dstroy

    dstroy -

    Wenn man Displays lieb streichelt halten sie länger behaupte ich. Ich rede ja mit meinen Maschinen ;-) Die brauchen liebe, nich immer nur drauf rumkloppen ;-) :fawk: :nihao:
     
  9. Moogulator

    Moogulator Admin


    MC505 ist faktisch wie ein JV1080, kann also wirklich viel. Der Zugriff ist also besser und die Vielfalt. Quasi wie ein Roland Rompler. Hab schon tolle Performances damit gesehen (nur damit). Die kleine 303 ist etwas zu spartanisch was das angeht für den Preis der "nichteditierbarkeit im laufenden Betrieb".
     
  10. mc-505 war mein erster synth brandneu war das teil....geil. währe echt ne super groovebox wie auch die mc-909... aber der sequencer.. schäm dich roland!
     
  11. das heisst also es ist nicht möglich den sequencer im livebetrieb zu editieren :?:
     
  12. motone

    motone recht aktiv

    Richtig! Du kannst zwischen Play- und Record-Modus immer nur bei gestopptem Sequencer wechseln. Die alte Roland-Krankheit.
     
  13. nun gut, dann muss man sich halt mit der krankheit gutstellen :mrgreen:
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    bei ne MC 303 wohl eher mit den sound ;-) :mrgreen:
     
  15. ...wobei, die sounds, die zugegeben stellenweise recht grottig sind, durch diverse effekte gejagt, teilweise recht ansprechend sind :mrgreen:

    nun es ist ja licht in sicht :D
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest


    schreib bitte mal ein feedback, wenn du die MC 505 hast ;-)
     
  17. werde ich auf alle fälle machen .... :mrgreen:
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    war für mich damals bei markteinführung der einstieg.
    die MC303 war eigentlich ganz gut als einsteiger-gerät, wurde aber bald "zu klein".

    als die MC505 kam, hab ich die kleine gleich verkauft um aufzurüsten.
    hab das ding dann lange als standalone benutzt und fand sie ganz brauchbar.
    gefallen hat mir die sound/synthese-struktur mit den 4 voices pro "patch" und vor allem das sehr coole user interface mit den schönen fadern.
    hüllkurven mit fadern einzustellen, finde ich persönlich auch sehr angenehm und sounds zu basteln machte echt laune.
    toll war auch die lösung mit den mute knöppen, die auch feste "gate" (eigtl. note length) werte ausgeben können und sich damit sehr schnell sehr groovige sequenzen erstellen lassen.

    nicht gefallen hat mir das filter, das klang sehr stufig und "digi" und hatte einen sehr engen "sweet spot", ebenso ein grosses minus der schon genannte sequenzer - record und so. negativ fand ich auch das verhalten beider maschinen im slave betrieb = alle regler funktionieren nicht mehr. wie kacke is das denn?
    dass bei der 505 immer ein "flüchtiges" pattern erstellt wurde, was man dann speichern musste fand ich auch nicht so toll.
    beim einschalten haben mich die preset patterns irgenwann unheimlich genervt, was ja nicht so wichtig ist.
    die 4MB roland-speicherkarte kostete 200 DM :doof: funktioniert aber auch beim JP8000/8080, hab die sogar noch irgendwo rumfliegen.
    doof auch dass alle sequenzen gleich lang sind und dasselbe metrische mass haben, sequenzermässig alles andere als der bringer.
    als ich dann auf die yamaha RS umgestiegen bin, hab ich die MC505 ganz schnell vergessen.
    zugegeben fehlte mir die schon erwähnte synth-architektur mit den 4stimmen patch dingens, das hat die RS nicht.
    will das ding jetzt auch nicht madig machen, es hat aber deutliche - ich nenn es mal- einschränkungen.
    insgesamt gesehen fand ich sie ganz gut, habe aber nie kapiert, warum roland die offensichtlichen mängel bei den nachfolgern nie behoben hat.
    es gab auch mal die tastenversion eg-101, die hatte meines wissens noch einen sampler onboard, fast am interessantesten.
     
  19. im moment bin ich hin-und hergerissen, ob ich die mc 303 veräussern soll oder nicht :selfhammer:
     
  20. Plasmatron

    Plasmatron aktiv

    Die MC 303 klingt definitiv besser als die 505. Die Bässe wabern und das was sie macht , macht sie gut.. Die 505 klingt einfach nur dünn...Natürlich hat die 505 mehr Funktionen, aber sie schafft es nicht ein solides Fundament auf die Anlage zu bringen..
     
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    wenn du eine 505 bekommst, darf die 303 gehen oder nur aus reiner sympatie bleiben ;-) :mrgreen:
     
  22. jo!
    303 weg 505 kommt und nach ein paar järchen holst du dir ein modular system und einen spectralis.
     
  23. DerNub

    DerNub -

    Abgesehen vom stoppen des Sequencers für den Moduswechsel, fand ich die Möglichkeiten für einen
    HW SEQ ziemlich cool - z.b. einzelne Noten/Drums um ein paar Ticks zu verschieben. Das geht mit ner
    Electribe nich... Und hier wird doch sonst immer viel über den Groove und woher der kommt debattiert
     
  24. ... irgendwie habe ich dat kleine ja schon liebgewonnen ... und was ist gegen einen großen bruder / große schwester einzuwnden ?? :mrgreen:
     
  25. in diesem Zusammenhang suche ich Speierkarten ( 1- 2 ) für die MC 505 .... gibt es noch welche oder gibt es gar Alternativen ?? Gruß :mrgreen:
     
  26. motone

    motone recht aktiv

    Gibt noch ein paar, sind aber verhältnismäßig teuer. Wichtig: die Karten müssen für 5 Volt ausgelegt sein. Spätere SmartMedia-Karten sind alle auf 3,3 Volt ausgelegt. :arrow: http://search.ebay.de/SmartMedia+5V
     
  27. Eine Speicherkarte für die MC 505 (Smart Media 5V)wird dich so zwischen 20-35 Euronen kosten!

    Ich würde dir Empfehlen dir die Kohle zu Sparen und lieber dir ein Sequenzer für den PC zu besorgen,
    damit du deine Daten als Bulk Dump auf dem Sequenzer/Pc speichern kannst.
    Kannst du einzeln als Pattern oder alles auf einmal! ;-)
    Steht auch alles in der Anleitung für die MC 505.

    gruss
     
  28. microbug

    microbug |||

    Ja: Adapter für XD-Karten auf Smartmedia besorgen und diesen Kartentyp verwenden, gehen aber nur bestimmte Typen (kann man im Netz nachlesen). Ist billiger als sich diese überteuerten, veralteten Karten zu kaufen.
     
  29. Anonymous

    Anonymous Guest

    +1 :supi:

    ich weis noch nicht mal, was diese karte bringen soll, aber ich hab mal was von irgendeiner austauschbarkeit gelesen, zwischen MC505 und JP8080 :?: :!:

    was konnte man eigentlich tauschen :?:
     
  30. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel engagiert


    ...das war Zwangsumtausch!
     

Diese Seite empfehlen