Moogerfooger Freq Box

A
Anonymous
Guest
Ob MAN so etwas braucht, ist die falsche Frage, in dem Video werden trotz schlechter Tonqualität schon einige Möglichkeiten hörbar gemacht. Gepaart mit einer gewissen Vorstellungskraft wirst Du auch entscheiden können, ob DU so etwas brauchst.
Das ist nicht immer ganz einfach mit diesen Moogerfoogern, aber bis jetzt haben sie immer tolle Sachen gebaut, der MuRF ist für mich nach wie vor ein Hammerteil. Die FreqBox wird wohl eher der Fraktion der "bösen" Klänge zuzuordnen sein, aber das Teil käme nicht von Moog, ließe es sich nicht auch unter tonalen musikalischen Aspekten steuern.
Viele Moogerfooger wurden zuerst mittels der Gitarrenfraktion vorgestellt, was aber nicht hinderlich ist, die Sachen auch in Verbindung mit z.B. Synthesizern oder perkussiven Elementen zu verwenden.
Ich habe mir so ein Teil geordert, obwohl ich auch erst skeptisch war. Ich werde dann beizeiten berichten, ein wenig wird es noch dauern.
 
N
Neo
..
Mal vorweg, ich bin ein Moog Fan und wir haben etliches von Moog. Die ganze Moogerfrogger Serie ist einfach nur geil, aaaber man bezahlt bei Moog den Namen mit und zwar nicht zu wenig. Ob es einem das wert ist, muß jeder selbst entscheiden.
Und zum Thema braucht man das ?
Gegenfrage:"Gibt es denn etwas, was ein Synth Freak nicht brauchen kann "? :)
 
A
Anonymous
Guest
Neo schrieb:
...aaaber man bezahlt bei Moog den Namen mit und zwar nicht zu wenig.
Und zum Thema braucht man das ?
Gegenfrage:"Gibt es denn etwas, was ein Synth Freak nicht brauchen kann "? :)

Etliches :D
Aber das ist wie immer eine Geschmacksfrage und soll auch nicht mit Beispielen von meiner Seite gestützt werden!
Aber aus eben diesem Grund, dem Geschmack, zahle ich den einen oder anderen Cent für ein Moog-Teil gerne mit, auch wenn ich selbst von Moog nicht alles haben muss. Nur eben die für MICH besonderen Teile!
 
N
Neo
..
island schrieb:
Neo schrieb:
Gegenfrage:"Gibt es denn etwas, was ein Synth Freak nicht brauchen kann "? :)

Mmmh, also ich wüsste da schon was .... MIDI ;-)

Siehste, so verschieden sind die Bedürfnisse. Ich stehe der gesamten Computerisierung sicher kritisch gegenüber, aber Midi möchte ich trotzdem nicht missen. Im Gegenteil, ich finde es blamabel das man es immer noch nicht geschafft hat, endlich den Standard zu erweitern. :)
 
A
Anonymous
Guest
Habe die Fregbox schon länger und bin sehr zufrieden. Wenn man sie aber als reinen Gitarreneffekt benutzen möchte und keine möglichkeit zu Cv Steuerung hat, dann ist sie etwas langweilig. Was ich jedoch recht häufig mache und was immer zu sehr coolen Ergebnissen führt ist die Syncfunktion auszuschalten, den enveloperegler auf null, Wellenform Tri, Mix mitte, Fm über Lfo Modulieren und eine kleine Sequenz in Freq in. Dann in der selben Skala wie die Sequenz auf der Gitarre improvisieren.
Ansonsten lässt sich das teil auch als zusätzlicher Oscillator mit echtem Moogsound im Modularsystem verwenden.
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben