Neue Tastatur für Roland JD-800

Shunt

||||||||||
Die Tastaturkontakte habe ich mit Wattestäbchen und Cunea Isopropanol (99,9 %) gereinigt.
Ich haue die Wättestäbchen vor Anwendung immer mit dem Hammer leicht platt, damit das Gummi beim Unterschieben der Stäbchen nicht allzu gedehnt werden muss.
So schwarz waren meine Stäbchen aber noch nie...
 
  • Daumen hoch
Reaktionen: CBS
Denke auch, dass Versiegelung eine gute Idee ist. Vor allem ist das vergleichsweise schnell und einfach gemacht. Ein paar Schrauben drehen, Tastatur rausnehmen und los gehts. Bei meinem hatten die Tasten bereit geklebt. Leider nicht in anständiger Akkordfolge, sonst hätte ich's gelassen und damit Hits produziert ;-)
Bei mir ist es leider zu spät mit der Versiegelung.
Habe aber 2 Roland U20 als Ersatzteillager.
 
  • Daumen hoch
Reaktionen: CBS

citric acid

|||||||
Für die Tasten geht der als Spender, nicht für die Kontaktfolie, weil Anschlußkabel anders aufgesplittet, siehe Tauntek.com.

Kontaktfolie selbst und Tasten ohne Gewichte hätte ich auch noch, falls jemand braucht, stammen aus einem D-5.
cool, du hast die folie.... komme ich wohl gerne drauf zurück. wenn sie noch zu haben ist. bin nur grade auf rega und bin schwer zu erreichen.
 

microbug

|||||||||||
du hast die folie....
Die nützt Dir aber nicht viel, das ist wirklich nur das Teil unter den Tasten, das muß man ja noch mit dem Folienkabel zur Kontaktplatine hin verbinden, sprich: kleben, dafür braucht es Spezialwerkzeug, was keiner hat.

Ich kann aber mal meinen Kamera-Repairman fragen, der klebt ja solche Foliendinger in den Kameras auch wieder zusammen, was der dafür benutzt, vielleicht besteht da ja Hoffnung.
 

micromoog

Rhabarber Barbara
Halb OT @citric acid Du hast mal angedeutet, dass für der JD800 noch eine „wahre Bombe“ irgendwo in der Pipeline ist, darfst oder kannst du uns da etwas Spoilern? ;-)
Zumindest in welche Richtung das geht ... RAM Card oder Erweiterung für eigene waves?...oder...oder...? :)
 
Zuletzt bearbeitet:

citric acid

|||||||
Die nützt Dir aber nicht viel, das ist wirklich nur das Teil unter den Tasten, das muß man ja noch mit dem Folienkabel zur Kontaktplatine hin verbinden, sprich: kleben, dafür braucht es Spezialwerkzeug, was keiner hat.

Ich kann aber mal meinen Kamera-Repairman fragen, der klebt ja solche Foliendinger in den Kameras auch wieder zusammen, was der dafür benutzt, vielleicht besteht da ja Hoffnung.
ah ok. kein ding. es 4 tasten ich denke ich schaue mal das noch mal mit leitsilber zu fixen. danke u lg
 


News

Oben