Roland TR-06 & TR-6S

motone

motone

Fremdschämcharakter
Beide bei ProMusicTools schon lieferbar für 365,25€:

 
H

horacewimp

||
gekauft und schon unterwegs (TR-06), sollte morgen früh hier sein :banane:

edit: es ging flott, hier steht jetzt eine TR-06 und sieht ziemlich schick aus 👌 die Metallfront wirkt schonmal edel.. soviel zur Optik, die Akustik erforsche ich später....🥁

edit 2.: hey, ich will delay, reverb, filter, step loop etc. auch für die Tr-08 und 09 - das Teil ist total cool - wenn ich einen meiner Boutique Drumcomputer behalten werde, dann diesen 👍
 
Zuletzt bearbeitet:
H

horacewimp

||
Dadurch, dass der Trigger-Input alles mögliche auslösen kann, sind verückte rhythmische Dauerverschiebungen möglich - mit nur einem Patchkabel von irgendeinem Trigger-Output zum Input.
Der Modus für den Input sollte dafür auf SFT.R , SFT.L oder RND stehen.
Hier wird das kurz angerissen:
https://www.youtube.com/watch?v=DabjaWOxIaM

aber da gehen noch deutlich interessantere Sachen.
"Random" - so wie im Video - erzeugt viel Chaos, die Snare nach vorne oder hinten zu verschieben (durch sich selbst oder irgendwas anderes getriggert) find ich gerade ganz lustig...
 
  • Daumen hoch
Reaktionen: oli
oli

oli

|||||||||||
Tolle Sache mit dem Trigger-Input.
Wunsch für ein Boutique-"Sondermodell": die Funktionalität und Aussehen/Formfaktor der TR-06, aber mit Samples. Könnte sich meinetwegen dann auf die Roland SP-404 oder den S 770 beziehen...
 
H

horacewimp

||
73541-40498d401fbdfa6768f408d1b7c07e80.jpg

Haha, gerade in Facebook gesehen - das wär mir selbst nie aufgefallen...
Ist bei meiner TR-06 genauso. Bin mal gespannt, ob Roland das irgendwann fixt.
Aber eigentlich total Peanuts...
 
Grenzfrequenz

Grenzfrequenz

||||||||||
Für mich wäre die TR-06 viel cooler, wenn man die gesamte TR ACB Palette an Sounds auswählen könnte. Dass sie Sound Auswahl künstlich beschränkt wurde ist ja schon dadurch nachgewiesen, dass man zwar Clap aber keinen Shaker auswählen kann - den Shaker kann man definitiv mit den Synthesebausteinen des Clap erzeugen. Ich will aber gleich alle Sounds haben - Roland will aber sicherlich auch noch andere Produkte verkaufen. Schade, denn das passende Interface wäre ja bereits vorhanden und womöglich auch die Rechenpower, die umschaltbaren Sounds werden ja alternativ berechnet.

Womöglich wäre die TR-8s das am ehesten für mich infrage kommende Modell. Die TR-6s ist gemessen am aktuellen Marktpreis der TR-8s viel zu teuer und der Workflow dürfte gegenüber der größeren Schwester wohl arg leiden. Hat ja auch keinen Audio In, so braucht man für die Kombo mit einem Synth noch einen Mixer, wo man bei der TR-8s einen simplen Acid auch noch ohne Mixer hinbekommen könnte, was in jenem Fall die Größenersparnis egalisiert.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

horacewimp

||
Klar spielt da Verkaufspolitik eine Rolle.
Selbstverständlich könnte Roland einen Drumcomputer oder Synthesizer in ein Boutique-Gehäuse einbauen, der alles Denkbare abdeckt.
Aber hier geht es eher darum, die originalen Bedienoberflächen zu bekommen und auch möglichst den selben Sound - mit dem einen oder anderen Bonus - und leider auch mit Abstrichen.
Das Konzept ist bei den einzelnen Geräten mehr oder weniger gelungen umgesetzt.
Beim JP-08 ist die Reduzierung der Stimmenzahl auf 4 besonders schmerzlich, wie auch der Verzicht auf den Arpeggiator.

Die TR-06 halte ich hingegen für sehr gelungen, da sie alles bietet, was das Original kann - plus ein paar wirklich sinnvolle Erweiterungen.
Das gilt so auch für SH-01a und die TB-03. Bei den Junos ist leider auch wieder die reduzierte Polyphonie eine bedauernswerte Einschränkung.
Man muss sie ja nicht kaufen. Es gibt unzählige Alternativen, von Roland selber und von anderen Herstellern - und natürlich als Software.
Ich mag die kleinen Kisten und hatte inzwischen fast alle - die meisten hab ich behalten, ein paar wieder verkauft.

nun zurück zum Thema:
Die TR-06 werd ich behalten ;.)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Daumen hoch
Reaktionen: oli
Grenzfrequenz

Grenzfrequenz

||||||||||
Na die originale TR-606 bietet immerhin einen 6,3 mm Ausgang ^^

Die TR-6s im TR-06 Gewandt ohne dieses komische FM Zeug und meinetwegen ohne User Samples würde mich ansprechen. Der ganze „Original“ Aspekt interessiert mich bei einer digitalen Emulation eher weniger. Ich hab mal mit der Cloud 606 rumgespielt und für das Gebotene allein würde ich mir keine Hardware Kiste hinstellen wollen. Der Handclap und diese 909 Vorschlaghammer Snare als Bonus sind mir zu wenig.
 
H

horacewimp

||
Na die originale TR-606 bietet immerhin einen 6,3 mm Ausgang ^^
👍OK - die Einschränkung gefunden ;-)

Rational ist der Kauf eines Roland Boutique-Geräts nicht zu begründen, das ist richtig. Aber gilt das nicht für viele Käufe ?

- kenn ich von früher, hatte ich mal oder wollte es schon immer
- brauch ich es dringend zum Musikmachen? ... ähm, nö, aber ..
- inspiriert mich bestimmt zu ganz vielen tollen neuen Ideen
- will es haben
- hab es
:banane:
 
Hi-Tech Music

Hi-Tech Music

|||||
Woher stammt die Clap in der TR-06? Antelle der 909 Sounds zu implementieren hätten sie lieber CR-78 genommen.
 
Grenzfrequenz

Grenzfrequenz

||||||||||
Das galt für den Anfangs genannten Preis. Die TR-6s kostet aktuell 369€, dafür bekommt man keine gebrauchte TR-8s.
Aber für nen Fuffi mehr hat z.B. Steffie Doms a.ka. „Steffi“ ihre TR-8s gerade auf EBay KA verkauft und das Teil wurde nur für ihr Roland Influencer Video verwendet.
 
Randerscheinung

Randerscheinung

|||||
Irgendwie liegen die MC707 und TR8s gebraucht preislich zu nah beieinander... ich meine für 150€ mehr eine 707...
Was kann die TR8s was die MC707 nicht sowieso kann?

Kann ich mit der MC707 nicht auch live Lauflicht setzen?

Mal sehen wann Behringer ne Kopie baut oder die TR9s kommt dann kommen wir in Richtung meines Geldbeutels.
 
Grenzfrequenz

Grenzfrequenz

||||||||||
Klanglich sind Drums aus der MC-707 vielleicht sogar eher besser als aus der TR-8s. Immerhin sind es Samples der originalen Maschinen. Aber am kleinen Display durch tausende Presets steppen ist voll 90er.
 
Grenzfrequenz

Grenzfrequenz

||||||||||
Die TR-8 wär von der Funktionalität her mein Favorit aber man würde ja auch niemanden heiraten nur weil er kocht, abwäscht, putzt und die Wäsche macht. Das Auge groovt mit.
 
notreallydubstep

notreallydubstep

kein dubstep, wirklich nicht
Ich finds immer noch clever gemacht, die neuen Paarungen MC + TR. Drummie und Harmoniekiste nebeneinander. Hätte ich Kohle und eine Idee was ich damit machen würde, stünden hier auch schon längst TR8s und MC707 nebeneinander, oder maybe auch TR6s und MC101. Maybe bin ich aber auch nur Werbeopfer.

Was den Bonsai angeht, dass Roland sich dumm und blöd verdienen könnte mit ner Zweitauflage, maybe sogar mit der Originalzahl an Stimmen, hab ich glaub ich schon mehrfach wiederholt, aber die sind da fürchte ich immer noch aufm Limited-Trip, während JU06 und JP08 inzwischen zum Neupreis durch die Bucht schwimmen.
 
dbra

dbra

Ehrenpräsident des Technofreunde Ohlenburg e.V.
haste? oder nur theoretisch?

bin auch am überlegen, mir die tr6s zu meiner 101 zu stellen. oder ne tt606. kann mich nicht entscheiden...
 
 


News

Oben