SimpleSizer VCA

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von polynom, 21. Oktober 2006.

  1. polynom

    polynom Tach

    Hallo,
    ich bin dabei, den VCA in Betrieb zu nehmen.
    Dazu hatte ich die benannten Bauteile eingelötet. Dann habe ich, wie beim Abhören für den VCF, die Krokoklemme an das untere Beinchen des 47-K-Widerstandes geklemmt.
    Wenn ich anschalte, dann erhalte ich beim Sound, wenn ich am Vol-VCO1 drehe. Aber es klingt genauso wie vorher beim VCF .
    Is das normal?
    Was ich komisch finde, ist, wenn ich am (main)-volume-poti drehe, dann passiert nichts. Sound erhalte ich nur, wenn ich den Vol-VCO1 und/oder Vol-VCO2-Poti aufdrehe.
    Ich hätte jetzt aber erwartet, dass ich bei der Inbetriebnahme des VCA schließlich auch der VCA-Poti beim Drehen was verändert.

    Ich habe sicherlich nen Fehler, weiss aber nicht, wo ich suchen soll. Es qualmt nicht und es wird auch nicht sonderlich heiss. Muss ich den Sound vielleicht woanders abgreifen?
    Die Trimmer sind alle auf „halb“ eingestellt. Ich hab die Trimmer vorm Verlöten auf den halben Wert eingestellt, also nen 100K auf 50K geschraubt.

    Ich hoffe, ihr habt ein paar gute Tipps.
     
  2. Level5

    Level5 Alter (Dudel) Sack

    Wenn du die Vol-Potis der VCO's nicht aufdrehst, liegt auch kein Signal am VCA -Eingang an.
    Somit bringt das Aufdrehen des VCA's auch nichts.

    VCA heisst übersetzt: Spannungsgesteuerter Verstärker - ein Verstärker benötigt nunmal ein Eingangssignal...
     
  3. polynom

    polynom Tach

    Hi,

    okay, ich hab erstmal falsch gedacht. Wenn kein Eingangssignal da ist, kann der VCA auch nicht verstärken. Dass VCA Voltage controlled amplifier heisst, wusste ich.
    Doch wenn ich bei aufgedrehtem VCO am VCA drehe, passiert nicht. Und eigentlich müsste der VCA das bestehende VCO-Signal doch lauter machen?

    Oder hab ich das auch falsch verstanden?

    Danke
     
  4. Level5

    Level5 Alter (Dudel) Sack

    Der VCA müsste einen Verstärkungsfaktor x1 haben, also es kommt nur das heraus, was man hineingibt.
    Er ist also nicht mit einem Audioverstärker vergleichbar.

    Aufgabe des VCA ist es, das Ausgangssignal z.B. mit einer Hüllkurve zu belegen ( in Verbindung mit dem ADSR ).

    Der Ausgangspegel bewegt sich also zwischen 0 und maximalem Eingangspegel.
     
  5. polynom

    polynom Tach

    Hi Level5,

    alles klar. Ich hab, wie du schon vermutet hast, an einen Audioverstärker gedacht und mich demenstprechend gewundert.

    Prima, dann hab ich diese Stufe ja auch fertig und es geht weiter.... :D
    Ich werde ganz ganz sicher noch ein paar schlaue Fragen haben und schwer auf dich hoffen, damit ich später mal richtig abrocken kann!

    :massen:
     

Diese Seite empfehlen