sx pattern transponieren?

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von mnb, 14. Juni 2008.

  1. mnb

    mnb -

    als um/aufsteiger von der em1-electribe auf sx vermisse ich die moeglichkeit
    einen oder mehrere parts zu transponieren. beim em1 ging das indem man
    bei 'move data' transpose gedrueckt hat, hier aber anscheinend nicht.
    schliesslich macht es nich soviel spass ein 8-taktiges pattern
    step-fuer step "per hand" auf eine andere tonhoehe zu kurbeln...
    sollte es da wirklich keine moeglichkeit geben?

    bis denn!
    martin
     
  2. Zeikos

    Zeikos -

    Diese Funktion hab ich damals auch vermisst.
    Die MX kann transponieren, die SX leider nicht.
     
  3. mnb

    mnb -

    danke fuer die bestaetigung. das hatte ich befuerchtet. :sad:
    naja, muss man sich eben zeit nehmen wenn mal was
    transponiert werden soll.

    man fragt sich natuerlich was die entwickler da geritten hat,
    diese funktion wieder auszubauen...
    das frag ich mich bei den electribes allerdings auch an anderen
    stellen, trotz aller grossartigkeit und allem spass den ich mit
    den kisten habe...

    bis denn!
    martin
     
  4. dstroy

    dstroy -

    Liegt wohl daran das die em-1 ein Rompler war und die SX ist eben ein Sampler. Im Grunde ist das schon möglich und wäre imho auch eine sehr geile Sache. Hol die die EMX, diese bietet beim Live - JAMMEN mehr Spaß als der SX Sampler.

    beste Grüße
     
  5. mnb

    mnb -

    > Hol die die EMX, diese bietet beim Live - JAMMEN mehr Spaß als der SX Sampler.

    nee, ist mir schon wichtig meine eigenen samples benutzen zu koennen,
    und die fehlende transponierungsfunktion nervt ja eher beim
    pattern-programmieren. und "move data" geht ja eh nicht bei laufendem
    sequenzer, ist fuers 'jammen' also weniger wichtig.

    3 "melodiestimmen" mehr waeren natuerlich schon schoen, dann wuerde
    man nicht immer die drumsamples fuer tonale parts missbrauchen muessen,
    womit man sich dann ja wiederum der live-transponierungsmoeglichkeit
    beraubt. (ich hab schon ernsthaft dran gedacht alle tonalen parts auf die
    zweiten ausgaenge zu legen und dann einen pitch-shifter dran zu
    haengen ;-))

    bis denn!
    martin
     
  6. bendeg

    bendeg -

    n mididump in n softsequencer, dann alle markieren, alle hochschieben/transponieren und zurückdumpen.
    müsste doch so auch gehen, oder?
    wär ne sache von 2min.
     
  7. mnb

    mnb -

    bestimmt geht das (groovebox pattern am rechner bearbeiten), aber ist doch "etwas" hinderlich was den 'workflow' angeht. und wenn man rechner
    hochfahren, groovbox zum rechner tragen, verkabeln, pattern ueberspielen,
    bearbeiten, zurueckspielen zusammenrechnet, finde ich 2 minuten auch
    etwas optimistisch geschaetzt.

    bis denn!
    martin
     
  8. dstroy

    dstroy -

    ich meinte du könntest dir zusätzlich eine EMX holen. Mit der EMX kann man auch sehr schöne Percussion und Synth Sounds schrauben und diese dann mit der ESX Samplen ;-)

    beste Grüße
     
  9. mnb

    mnb -

    du hast nicht (zufaellig) gerade eine zu verkaufen? ;-)
    nee, ist garnicht ausgeschlossen dass ich mir irgendwann auch noch eine
    mx hole, aber erstmal nicht. sinn der sache war fuer mich ja auch mit
    einem handlichen geraet schnell mal musik machen zu koennen
    (was sowohl mit meiner em als auch der esx gut funktioniert), und
    nicht ein zweiter (bzw. dritter) studio"arbeitsplatz".
    mit den einschraenkungen werd ich eben (bis zum nachfolgemodell bei
    dem dann alles perfekt ist ;-)) leben muessen...

    bis denn!
    martin
     
  10. dstroy

    dstroy -

    Nachfolgermodell bei dem alles Perfekt ist gibt es nicht, und sowas wird es auch leider niemals geben.
     
  11. Hab mal schnell ne Frage zur ESX will aber kein neuen fred aufmachen.

    Handbuch ist verlegt, daher hier.

    Wenn Ich ein Pattern programmier das 4 Takte brettert, ich es aber auf 8 Takte erweitern möchte, wie kopiere ich Takt 1-4 nach 5-8.
    irgendwie steig ich nicht dahinter... wär nett wenns jemand mir erklärt

    grüße JEZ
     
  12. mnb

    mnb -

    >wie kopiere ich Takt 1-4 nach 5-8.

    das geht zum glueck genauso wie bei meiner "alten" em:

    pattern speichern, und dann die laenge aendern. die neuen takte
    werden dann mit dem inhalt der bisherigen initialisiert.

    bis denn!
    martin

    takt 5-8 nach 1-4 kopieren geht natuerlich nicht...
     
  13. moment... vllt versteh ich das grad falsch, wenn ich speicher und die länge auf 8 stelle, dann sind die 4 nachfolgenden Takte 5-8 aber leer?
    will sie aber identisch zu 1-4

    mir gehts darum das es manchmal recht schwer ist ne melodie exakt nachzuspielen und es dadurch krum wird in 5-8, daher kopieren!
     
  14. mnb

    mnb -

    also:

    pattern (4 takte oder wie lang auch immer)
    aufnehmen.

    write druecken. (taste blinkt)
    write nochmal druecken.
    geht natuerlich nur wenn der schreibschutz unter global aus ist.

    laenge auf 8 takte (oder was auch immer) stellen.

    jetzt hat man die ersten 4 auch in den zweiten vier takten.

    so mach ich das jedenfalls immer.

    bis denn!
    martin
     

Diese Seite empfehlen