UAD Plugins - was sind eure Favoriten?

Dieses Thema im Forum "FX (Soft)" wurde erstellt von Rastkovic, 9. Juli 2018.

  1. Dark Walter

    Dark Walter |||||

    Ich hab 41 und ein Angebot über 1499 Euro (nur mal um zu zeigen das es mir deutlich mehr Plug Ins nicht so stark nach unten geht)
     
    xtortion gefällt das.
  2. Dann sollte ich wohl zuschlagen...
     
  3. hairmetal_81

    hairmetal_81 I am a Drucktampon...


    Erst-April-Scherz von Bram - das Plugin "Anechoic Room Simulator" tut genau: Nichts!





    Guck' dir dieses Video hier an:

    ...ab Minute 3:30 gibt's Soundbeispiele, in den Minuten davor wird der Hintergrund dazu etwas erklärt.



    Ansehen: https://youtu.be/HOLzHwFKstY?t=210
     
    tom f gefällt das.
  4. tom f

    tom f Ignoranten können nun ignorieren.


    HA HA - nein eben nicht :)

    man darf sich nicht vewirren lassen - das wollen die ja.


    man muss immer rechnen und die gutscheine im richtigen moment und in der richtigen kombination verweden - dann ist das preislich echt ok.
     
  5. tom f

    tom f Ignoranten können nun ignorieren.

    naja - die frage ist ob du die auch alle separat kaufen würdest - selbst um den billige preis.

    dahingehend habe ich ja das besipiel space echo gemeint - was nutz es mir wenn ich nach einer dreifachen preis anpassung immer noch 100.- für was zahle was ich eigentlich gar nicht möchte.

    ausserdem sind ja vereinzelte plugs nicht im ultimate dabei - also vorsicht :)
     
  6. Dark Walter

    Dark Walter |||||

    @xtortion Nur so als Feedback: Ich würde es davon abhängig machen was man auch wirklich braucht oder einsetzen kann. Von meinen 41 verwende ich zum Beispiel auch nicht alle (die ich z.b. durch gebrauchte Erweiterungskarten dazubekommen hab) und vieles wie die ganzen EQ's und zusätzlichen Buskompressoren, Channelstrips etc. sind für mich einfach nicht interessant.

    Falls du Dich dafür entscheidest: Die Kombi aus Softube Console und UAD kann sehr geil sein da ein Teil der UAD Plug-Ins direkt unterstüzt wird.
     
    xtortion gefällt das.
  7. tom f

    tom f Ignoranten können nun ignorieren.

    geil - ich hatte ganz vergessen dass mir neulich ein berufsgitarrist schon zu einer pacifica geraten hat.

    einer der gitarristen von andreas gabalier ist ein freund von mir :sowhat:

    das spezifische pickup thema muss ich noch nachlesen.
     
  8. tom f

    tom f Ignoranten können nun ignorieren.

    ja das habe ich auch schon von usern gehört dass das spass macht :)

    aber ich muss wirklich aufpassen dass man nicht hier nur sowas wie synth tech nerdiness verlagert.

    ich will ja musik machen und nicht statt synths softwaee sammeln - zumindest ein bisschen :)
     
  9. hairmetal_81

    hairmetal_81 I am a Drucktampon...


    Hast du dir das etwa in der Agenda rot angestrichen? :)



    *Tüchlein schwenk*
     
  10. tom f

    tom f Ignoranten können nun ignorieren.


    es gibt so viele gründe warum man das beginnen mit der nächsten produktion verschieben kann :)

    traurig aber wahr :harhar:
     
    hairmetal_81 gefällt das.
  11. hairmetal_81

    hairmetal_81 I am a Drucktampon...

    ...dann muss ich dem Gabalier aber unbedingt einen UAD-Schlachtplan empfehlen... "zum Wohle der Menschheit", so quasi... :D
     
  12. tom f

    tom f Ignoranten können nun ignorieren.

    ach, dem sind die paar euro sicher egal...

    wer hat der hat :)
     
  13. Rastkovic

    Rastkovic PUNiSHER

    Erstmal vielen Dank für die Antworten, hat mir geholfen herauszufinden das UAD erstmal nix™ für mich ist. :)

    Da sind einige Schmankerl dabei, ich schätze jedoch ich würde insgesamt nur 25% wirklich gebrauchen können.

    Das klingt ausgesprochen interessant, schade dass ich das nicht einfach mal so testen kann. Ich suche immer noch DEN Reverb für diejenigen die keinen Reverb mögen. So hat EMT glaube ich mal ihren Plattenhall beworben.... :)
     
  14. tom f

    tom f Ignoranten können nun ignorieren.


    mir ist das 15 jahre so gegangen... aber mittlerweile klappt es mit dem reverb - da liegt es nichtmal an einem spezifischen produkt.

    keine ahnung woran das liegt - ich denke aber auch an einer wenig optimalen abhörsituation.
     
    Rastkovic gefällt das.
  15. hairmetal_81

    hairmetal_81 I am a Drucktampon...

    ...dann dürfte dir der Anechoic Room Simulator ja erst recht gefallen.... :lol:
     
    Rastkovic und Dark Walter gefällt das.
  16. Dark Walter

    Dark Walter |||||

    @Rastkovic

    Also ein EMT oder zumindest die Richtung unverbindlich antesten geht auch mit anderer Software mittles Impulsantworten etc. Bei Reverbs sind die häufigsten Fehler das sie entweder zu stark sind oder der Raum nicht stimmt, die Predelay Zeit nicht stimmt (kann einiges ausmachen) oder das kein Hipass verwendet wird. Dieses Oceans Way Plug In könnte für Dich interessant sein (Aber ich kenne Deine Musik nicht) das ist mehr eine Raumsimulation.

    Wie Du vielleicht gesehen hast, bei mir waren auch nur wenige als direkte Empfehlung das sind jedoch für mich in vielen Genres sehr gute Allzweckwaffen. Mit den UAD Tools ist die Qualität meines Outputs sehr gestiegen. Das war fairerweise gesagt aber auch in einer Zeit in der ich mich intensiv verbessert hatte. (Vieles an Plug ins (Fatso, Culture Vulture, Elysia...) hab ich dort übrigens auch nicht gekauft weil ich die Hardware besitze)

    Zur Frage weiter oben ob die PlugIns für "echte Instrumente" mehr Sinn machen würde ich sagen: Müsste ich mich entscheiden und auf "Bandmusik" und Elektronische für entweder UAD oder konventionell entscheiden würde ich UAD für Musik mit "echten Instrumenten" wählen und konventionelle für elektronische. Der Impact der UAD Plug Ins auf die komplexeren Einzelspuren und später auf das Gesamte wirkt sich dort (für mich) deutlicher aus.
     
    Rastkovic gefällt das.
  17. Rastkovic

    Rastkovic PUNiSHER

    Es gibt Reverb der mir gefällt. Meistens ist es ehr der Plattenhall, oder aber trashiger(!) digital Reverb. Den guten lasse ich komischerweise meistens links liegen.... :oops:
     
  18. Rastkovic

    Rastkovic PUNiSHER

    Das kann ich nochmal machen, guter Hinweis.

    Was mache ich für Musik, eine Mischung aus Mark Fell/SND, Ambient und Techno/Dubstep Einflüsse. :)

    Spielt aber nicht ganz die große Rolle. Ich mag meine Sounds am liebsten furztrocken, ich packe meist nur ein kurzes Delay drauf. Bilde mir jedoch ein, dass ich mit dem passenden Reverb den Sounds noch eine zusätzliche Qualität geben könnte....

    Danke für deine Einschätzung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juli 2018 um 02:18 Uhr
  19. tom f

    tom f Ignoranten können nun ignorieren.

    gibt es eigentlich schon die kategorie des effektgeräte witzes ?

    was sagt ein lexicon 224 zu einem ams ?

    hall - o
     
  20. hairmetal_81

    hairmetal_81 I am a Drucktampon...

    Sagt die EMT-140: "Da bin ich aber platt'..."
     
  21. tom f

    tom f Ignoranten können nun ignorieren.

    :harhar:


    sagt das lexicon: was hast du heute nur für fahne ?
     
  22. tom f

    tom f Ignoranten können nun ignorieren.

    was ist denn so die meinung zum ssl bus compressor ?

    ich überlege mir den als alternative zu den üblichen verdächtigen distressor/1176/la2a zu holen.

    die art wie der die bässe aufräumt finde ich toll.

    wozu nutzt ihr den bevorzugt ?


    ps: was ich aktuell etwas eigen finde ist das brainworx - die ja zulieferer für uad sind - z.b. selber auch native ssl plugs anbieten.

    eine realtimefähige signalkette ist ja prinzipiell auch ohne uad zu schaffen und ich nehmen mal an dass sämtlichen nativen brainworx plugs sidechainfähig sind.

    mfg
     
  23. tom f

    tom f Ignoranten können nun ignorieren.

  24. tom f

    tom f Ignoranten können nun ignorieren.

    weil eines haben wir hier ja auch noch nicht erwähnt - und das ist eigentlich auch ein fehler an den uad geräten:

    es gibt keine möglichkeit die standalone zu nutzen - sowas kann rme, tc und andere schon seit 20 jahren :)

    es würde ja schon reichen wenn das gerät wenigstens nach dem aus und einschalten das letzte setup im speicher hätte.

    dann könnte man auch mal schnell was probieren ohne wieder den rechner hochzufahren.


    rme kann man sogar komplett per midi steuern und somit sind die diversen firefaces ja eigentlich echte digitalmixer ohne bedienoberfläche

    und bei tc kann man diverse presets speichern.


    so bewertet ist es ja schon seltsam dass man - was ich ja auch tue - uad gut findet:

    - kein sidechain
    - geringe dsp leistung
    - schlechte leistungsskalierung zwischen den dsps
    - kein standalone fähigkeit


    spass macht es aber trotzdem - wobei ich nichts gegen noch mehr spass ohne obige limitierungen hätte.

    was gäbe es geileres als schon beim monitoring bei 8 input kanälen diverse kompressoren oder eqs dynamisch durch andere quellen steuren zu lassen ?

    das wäre dann echter oldschool workflow mit all den vorteilen von total recall :)


    bitte nachliefern in der serie 3 der geräte.
     
  25. tom f

    tom f Ignoranten können nun ignorieren.

    aus dem handbuch:

    And just like in the analog E Series console, both the Compressor/Limiter and Expander/Gate can be triggered by another track routed to their external sidechain input: gate a bass guitar track so that it voices only when the kick drum hits, creating super-tight rhythm tracks!
     
  26. tom f

    tom f Ignoranten können nun ignorieren.

    was sagen die user denn zu dem unterschiede der alten 1176 und la2a in vergkeich zu den neunen kostenpflichtgen versionen ?

    ist das irgendwie objektiverbar / quantifizierbar ?

    soll man sich die kaufen ?

    oder eher einen la3a als zusatzt zu demdistressor ?


    danke
     
  27. Dark Walter

    Dark Walter |||||

    Also wenn Du einen neuen Buscompressor brauchst teste doch mal alle selbst aus. SSL, Vertigo, Fatso, Chandler, der eine Gelbe etc. sind auch alle recht gut. Ist halt immer Geschmacks, Einstellungs und Workflowsache.

    Ob ich als jemand der nicht ohne Vovox Kabel im Bass aufnehmen möchte über Klangunterschiede sprechen sollte ist was anderes :D
     
  28. tom f

    tom f Ignoranten können nun ignorieren.

    ich nehme sommer cable - das sollte reichen :)
     
  29. Dark Walter

    Dark Walter |||||

    Ich hab eben mal den 1176LN in der neuen und in der Legacy Version auf einer Schlagzeugaufnahme vergleichen wollen. Also mit den gleichen Settings ist der neue bereits deutlich lauter. Hatte dann visuell die Pegel angeglichen, den neuen sogar deutlich leiser gemacht und die wahrgenommene Lautheit ist bei diesem noch immer größer.

    Bei visuell gleichen Settings und angepasster Lautstärke klingt der neue detailierter und straffer im fundament, die höhen sind deutlicher tendieren aber schnell zu diesem typischen 1176 slam sound.

    Wenn ich die Settings so angleiche das sie ähnlich klingen ist der Bassbereich recht ähnlich, die Höhen beim neuen stärker betont. Die Mitten wirken beim neuen viel offener / transparenter.
     
  30. tom f

    tom f Ignoranten können nun ignorieren.


    das ist eine beschreibung nach meinem geschmack - danke.

    würde ich wein trinken dann müssten wir mal einen edlen tropfen verkosten und über blume, bouquet, abgang und kopfnote schwadronieren :mrgreen: