wie wichtig ist Stereo?

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von Snitch, 31. März 2009.

  1. Snitch

    Snitch -

    huhu,

    bis dato geh ich aus meinen div. synths nur mono raus. Meint ihr es bringt was wenn ich Machinedrum und Electribe Stereo spendiere? Ich benutze fast nie PAN und hab eigentlich auch keine Stereoshaker oder sowas, klingt Stereo trotzdem besser? Im direkten Vergleich kann ich ehrlich gesagt kaum einen Unterschied zu Mono feststellen!

    Zumal der SynthLite 2 und die Matrix eh nur Monoausgänge haben.
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    man braucht auch nur einen monoasugang, hat dein mixer keinen pan pot?
     
  3. Naja ich find grad in etwas mehr komplexer Musik ist es schon hilfreich was das mixing angeht.
    Auch klingts etwas anders, und für Effekte ists auch gut.

    edit: Missen möcht ichs nicht!
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Eine Quelle muss natürlich Stereo sein, damit es anders klingt.
    Viele Synths sind Mono und blasen das Signal erst mit Effektgeräten auf Stereo auf.
    Viele Stereosignal im Mix kleistern selbigen zu, vor allem wenn man alle Signale auf voller Basisbreite lässt.
    Schön per PAN verteilte (Mono) Signale machen einen deutlich aufgeräumteren Mix.
     
  5. BBC

    BBC aktiviert

    genau! Einfach nur Doppel-Mono (rechts u links das gleiche Signal) ist nichts anderes als Mono.
    Aber Du solltest auch Deine Monosignale mit dem Pan Regler verteilen, stell Dir die Signale wie eine Orchesteraufstellung vor. Die sitzen/stehen auf der Bühne auch nicht alle direkt in der Mitte und hintereinander oder ?
    Nur den Bass/BD und evtl. Snaredrum grundsätzlich eher in der Mitte halten.
     
  6. hyboid

    hyboid aktiviert

    Du kannst ja auch wenn Du nur mono ins Pult gehst, trotzdem stereo draus machen, indem du Effekte wie Ping-Pong-Delay oder Autopan benutzt. Dezent eingesetzt, geben diese Effekte dem Mix viel Tiefe, ohne ihm die Transparenz zu nehmen.
     
  7. Snitch

    Snitch -

    soso.. danke für die Infos. Jedoch: wenn ich Mono aus der MD aufs Pult gehe zeigt der Pan Poti am Pult keine Wirkung....

    Den tip von hyboid werd ich mal testen.. hab noch irgendwo so ein 19" Effektdingens rumliegen.
     
  8. Das kann eig. nicht sein. Würd mal einen anderen Kanal probieren.
    Sonst wärs ja ziemlich Sinnfrei Pan Potis an den Mono Kanälen des Pults anzubringen ;-)
     
  9. Snitch

    Snitch -

    ist aber so. Nicht nur bei dem kanalzug wo die MD dran hängt. Vielleicht hab ich auch irgendwo was bei den Subgruppen falsch gesteckt.. glaub ich aber eigentlich nicht. Wenn ich den PAN Poti an den Kanalzügen von meinem Mackie Pult drehe wird der Kanal nur ein wenig leiser.. aber von PAN hör ich nix.
     
  10. Natürlich ist etwas falsch und sei es das die Mono-Taste am HiFi-Verstärer, über den abgehört wird, gedrückt ist!

    Pan = Panorama = räumliche Verteilung des Eingangsignals (Links - Mitte - Rechts inkl. aller Zwischenstufen).
     
  11. Wenn Du das Signal in eine Stereo-Subgruppe leitest, deren Panpotis aber beide auf Mitte stehen, dann könnte es z.b. daran liegen.

    Lass doch den Subgruppen-Krempel mal weg und leite das Signal direkt übers Pult und den Verstärker in die Boxen.

    Zur Eingangsfrage:
    Bei Synths, die Stereo-Wavesamples benutzen oder okaye interne Stereo-Effekte haben, nutze ich das schon - z.b. beim Virus, das "L/R-Detune"-Feature nutze ich bei Pad-Sounds sehr gerne, das macht den Klang breit, ohne dass es verschwimmt. Auch Stereo-Rompler wie der E-Mu Proteus oder Virtuoso mit seinen Orchestersounds klingen in Stereo wesentlich besser.

    Aber der Rest ist bei mir alles Mono und wird entsprechend verteilt. Effekte zum künstlichen Breitmachen habe ich im Laufe der Jahre immer weniger eingesetzt. Je druckvoller und direkter ein Sound klingen soll, desto mehr Mono ist angesagt.
     
  12. Snitch

    Snitch -

    hmm.. das Problem ist bei meinem Mackie Pult MUSS man über die Subgruppen gehen, ich kuck mir das heute Abend aber nochmal an. Ich hab jetz schon öfter nachträglich in Logic über die Summe nochmal nen kleinen Stereo Spreader bzw. nen stereo exciter gelegt.. das klingt eigentlich recht ordentlich.
     
  13. Puha... Kommt auf die Musik an, die Du machst... aber das sind Effekte, die eigentlich nicht für Summen geeignet sind. Ein ausgewogenes Stereo-Bild ersetzt sowas auf keinen Fall.

    Außerdem holst Du Dir damit vermutlich Phasenschwierigkeiten rein. Das kann von Mono-Inkompatibilitäten über Auslöschungen bis hin zu einem Klangbild reichen, das sich anfühlt, als befände sich eine Klangquelle irgendwo tief hinten in Deiner Nase... ;-)
     

Diese Seite empfehlen