NAMM Überblick 2017 – Musotalk – Video + Bewertung: Top & Flop

Here’s a little list below to check out all NAMM goodies – they are all well-picked recommendations – scroll down. 

Wir machen heute einen kleinen NAMM-Messerundgang und gleichzeitig sei dies die Sammelseite für die NAMM-Vorstellungen:
(Dirk, Kai, Leslie, Non Eric und ich sind heute dabei..)

–> Bewertung der NAMM Neuheiten 2017 hier

Alle NAMM-Beiträge finden sich hier zum nachlesen.

NAMM 2017:

SynMag – Das Synthesizer-Magazin #60 kommt am 2.2.2017__

Ranking war diesen Monat:

Wie war die NAMM 2017?

Tja, so langsam weiss man ja jetzt, was es auf der NAMM so gab: https://www.sequencer.de/blog/tag/namm
Was sind eure Highlights?Ohne “Nachdenken” würde ich sagen:Meine Eckpunkte:pro
– DSI Rev 2 – Sehr guter Zeitpunkt, Behringer wirklich herauszufordern mit noch mehr Stimmen! Superwell done!
– Vermonas Random Rhythm Modul (findest du unter dem obigen Link, gibts auch als Video), gute Idee Probability einzusetzen.
– Diese Malekko Groovebox-Serie – auch mit Probality beim Dr.M – schön, dass sich ein solcher Hersteller das traut und das auch schafft und Skinny Puppy Hoodie-auch gut!
– Der Versuch ein digitales Modularsystem zu machen (Percussa) – obs wirklich gut ist, muss man sehen
– Sampling im Euromodul mit klarer Knopf-Ausrichtung. Wann kommt der erste Kompakt-Synthesizer-Format-Sampler? Die haben echt gut vorgelegt, es gibt sowas kaum bis gar nicht – ein sehr schöner Grund mal für die großen oder für genau DIE so ein Ding mal für mind 4-8 Stimmen zu bauen. Könnte ziemlich gut ankommen. Es gibt inzwischen einige SD-Card-Sampler und Rampler mit interessanten Möglichkeiten inkl Microscan/Granularansatz – Find ich gut! ER301, 1010Music, 4ms, Tiptop, die bitbox Sachen und so weiter
– Paradigm – ein neuer Weg für Analoge..
– Probablility und Repeat geht langsam in den Mainstream.
– SEQ und MIDI-CV bei polyend – es geht weiter, polyphon und mit wichtigen Dingen, die fehlen. Es gibt aber noch was zu tun.neutral
– Ich glaube, einige unterschätzen den AS1 etwas, könnte cooler sein als man zunächst denkt. Also, nach dem was ich hier gelesen habe. DEM Forum, wo so viel über 303s geredet wird .. auch wenn der AS keine ist ..

negativ
– MeinFnord Show Beitrag hatte mehr Klicks als alle NAMM Meldungen – Welches Signal ist das für Hersteller?
– Octatrack braucht einen Nachfolger, oder?
– 64 Steps isn’t enough, wenn man nicht nur Simplekrams machen will – Auflösung und Länge müssen besser werden beim Thema Sequencer.
– Real-Digitale Synthesizer mit Innovation außer Eurorack findet nicht statt? Aber es gibt den Soulsby Synth, Paradigm (der ist nicht wirklich “digital” aber nicht so viel beim Thema Nicht-Analog/Non-Traditional
– Nach Traffic hat euch das Thema deutlich weniger interessiert als letztes Jahr (Odyssey und Co). Die Großen haben eigentlich wenig gemacht, was unseren Bereich betrifft und mehr als Facelifting ist. Dafür haben diese die letzte NAMM groß gemacht.

Ansonsten stellt meine NAMM Blog-Zusammenstellung die wichtigen Highlights da. Hab ich was vergessen? Ein paar Module auf jeden Fall, es gab schon etwas mehr.

kommentieren–> Bewertung der NAMM Neuheiten 2017 hier