Auferstehung oder Altleichen? (waldorf)

PDT

PDT

..
Ich hab gehört daß einige waldorf artikel bald wieder erhältlich sein sollen:

micro q
q classic 16
q +


hartmann-music.com ist übrigens auch wieder da..............

was man davon halten soll......
 
A

Anonymous

Guest
Re: Auferstehung oder Altleichen?

PDT schrieb:
Ich hab gehört daß einige waldorf artikel bald wieder erhältlich sein sollen
Aus ner zuverlässigen Quelle? ;-)

Ein neues Microwave XT OS wär ja immer noch geil (mit diversen Bugfixen). *träum*
 
PDT

PDT

..
ich will die quelle jetzt noch nicht preis geben.

was aus dem was ich gelesen habe für mich nicht hervorging ist die tatsache ob es sich um neugeräte oder um restposten handelt.

Die preise wären dann sehr fair, aber ich schweige da noch solange ich nix genaues über die herkunft und verfügbarkeit weiß.

papier ist i.d.R. ja geduldig....

...kannste draufschreiben was de willst.... ;-)
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Re: Auferstehung oder Altleichen?

PDT schrieb:
Ich hab gehört daß einige waldorf artikel bald wieder erhältlich sein sollen:

micro q
q classic 16
q +


hartmann-music.com ist übrigens auch wieder da..............

was man davon halten soll......

höööja,, und sicher gibts dann das XT OS 2.0, oder? ;-)
ein alter waldi mitarbeiter sagte "oh, cool.. nicht totzukriegen.." ;-)

aber die komplexer soft gibts.. evtl kann mans machen unter dem teratec namen machen oder sowas.. dann vermutlich auch ohne macsupport (der war böse)..
 
MLaca

MLaca

..
PDT schrieb:
ich will die quelle jetzt noch nicht preis geben.

was aus dem was ich gelesen habe für mich nicht hervorging ist die tatsache ob es sich um neugeräte oder um restposten handelt.

Die preise wären dann sehr fair, aber ich schweige da noch solange ich nix genaues über die herkunft und verfügbarkeit weiß.

papier ist i.d.R. ja geduldig....

...kannste draufschreiben was de willst.... ;-)
yo, und wann gibt es quellenangabe und co? ich bin wirklich gespannt!
 
K

Koffeinjunkie

.
G.A.S.

verdammt, aber wenn es für einen guten kurs einen q+ gibt, dann könnte ich schwach werden.
 
MLaca

MLaca

..
Koffeinjunkie schrieb:
G.A.S.

verdammt, aber wenn es für einen guten kurs einen q+ gibt, dann könnte ich schwach werden.
genau davor habe ich auch angst. bei mir steht der kauf eines va synthies eh an, da ich vor kurzem meine 'sammlung' radikal abgebaut hab (siehe gear). spätestens in 2 monaten brauch ich was feines, entweder nl3 (schon wieder), oder nl2x, oder k.a.
 
Moogulator

Moogulator

Admin
imo fehlen dir analoge ;-) ich schlage natürlich nicht den andromeda vor.. ;-) *G*
 
MLaca

MLaca

..
Moogulator schrieb:
imo fehlen dir analoge ;-) ich schlage natürlich nicht den andromeda vor.. ;-) *G*
analoge, hmm, ich weiss nicht, hatte zwar den klang des juno 60 lieb, fand den andromeda aber nicht meinen geschmack treffend.. ich finde eigentlich, dass die analogen eh etwas überdimensioniert dargestellt werden, und dass der ton den sie machen nicht immer der meine ist. und die ständigen 'aus dem tune heraus' probleme gingen mir auf den keks, also will ich eigentlich nix analoges mehr. und digital ist sowieso weniger anfällig. hoffentlich wird der NL4 was feines und ohne schwurbel :D

update: den andro fand ich sehr komplex zu programmieren; obwohl alle kontrolls auf der frontplatte sind, ist die lernphase sehr lang - für mich zu lang, also hab ich ihn verkauft. blöde sache..
 
K

Koffeinjunkie

.
Naja, die Lernphase beim Q ist auch nicht ohne, zumindest kam mir das so vor.
Der Q hat nun mal einen positiv digitalen Grundklang, der aber auch ganz schön nerven kann. Ich habe recht lange gebraucht um wirklich gute und auch einsetzbare Klänge zu programmieren.
Mit einigen Dingen habe ich mich auch nach ca. 4 Jahren noch nicht wirklich beschäftigt.

Mich reizt aber genau deswegen ein Q+
Ich bilde mir ein den Q jetzt recht gut zu beherrschen und somit könnte ich von dem erweiterten Klangspektrum besser profitieren, als wenn ich mir eine komplett andere Maschine kaufe und den Q dafür verkaufen muss.

Ich möchte halt meinen Gerätepark schön klein halten.

Den Spaß (oder Krampf) einer langen Lernphase hebe ich mir dann lieber für einen Spektralis auf ;-)
 
MLaca

MLaca

..
wie sieht es eigentlich mit der garantie für diese teile aus? was passiert, wenn etwas kaputt geht? gibt es ersatzteile? gibt es techniker, die es reparieren?
 
Moogulator

Moogulator

Admin
stadler electro repariert.. oder achim lenzgen.. http://www.sequencer.de/syns/waldorf Waldorf ist offiziell insolvent. es handelt sich also um eine art von "vintage" gear.. es gelten quasi dieselben regeln wie das kaufen von einem händler bei vintage-zeug.. 2 jahre garantie (europa) und den letzten beißen die hunde..
 
Moogulator

Moogulator

Admin
das hat achim lenzgen offiziell gemacht. http://sequencer.de/synth/index.php/Synthesizer_Repair Reparatur-Service Liste
 
A

Anonymous

Guest
Re: Auferstehung oder Altleichen?

Moogulator schrieb:
aber die komplexer soft gibts.. evtl kann mans machen unter dem teratec namen machen oder sowas.. dann vermutlich auch ohne macsupport (der war böse)..
Hoffentlich nicht Terratec. Hab im Dezember ein neues Audio-Laptop bei musikcomputer.de bestellt, die wollten eine Terratec Soundkarte da verbauen. Nach ungewöhnlicher Wartezeit auf das Laptop hat sich rausgestellt, dass Terratec nicht liefern könne und Lieferstop bis 21.1. habe. Lieferstop für ne Soundkarte!! Hab dann ne andere genommen und Terratec hat damit bereits den dritten Eintrag im Klassenbuch. Wenn Komplexer oder andere Waldorfs, dann bitte nie über die!
 
A

Anonymous

Guest
Terratec ist wirklich Mist, meiner Erfahrung nach. Erinnert sich irgendjemand an das EWS64XL Desaster? 1 Jahr lang (!) keine vernünftigen Treiber...

Hab ordentlich Lehrgeld gelassen dabei. Hatte dann letztes Jahr für meinen Mac kurzzeitig mal ein Terratec FireWire Audio Interface...ähnlicher Mist.

Nie wieder Terratec. Dann schon lieber Behringer. Da weiß ich wenigstens was für Qualität ich bekomme... ;-)
 
tomcat

tomcat

..
MLaca schrieb:
Moogulator schrieb:
imo fehlen dir analoge ;-) ich schlage natürlich nicht den andromeda vor.. ;-) *G*
analoge, hmm, ich weiss nicht, hatte zwar den klang des juno 60 lieb, fand den andromeda aber nicht meinen geschmack treffend.. ich finde eigentlich, dass die analogen eh etwas überdimensioniert dargestellt werden, und dass der ton den sie machen nicht immer der meine ist. und die ständigen 'aus dem tune heraus' probleme gingen mir auf den keks, also will ich eigentlich nix analoges mehr. und digital ist sowieso weniger anfällig
:jesus:
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben