Kann der Blofeld das was der NW1 kann?

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von Anonymous, 10. Januar 2016.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Ihr,

    ich bin ziemlich begeistert von diesem Video hier:

    src: https://youtu.be/Wf-B7wa7lTg


    Schöne brachiale, Industrials FX-Sounds und Geräusche.
    Da ich keine Eurorackmodul möchte (es fehlt der Platz) nun die Frage ob der Bloefeld sowas auch kann?
    Oder welcher Waldorf Synth kommt am nähsten klanglich?
    Die Demos die ich vom Blofeld finde sind alle schön und brav und tonal und ordentlich :?
     
  2. subsoniq

    subsoniq ......

    für richtig krach zu machen is die erste microwave besser geeignet, die kann richtig dreckig. blofeld kann zwar samples aber klingt weicher und mehr hifi- don solaris soundset auf der waldorf page zeigt wasser gut kann.
    hier das video :

    src: https://youtu.be/KfosO1Y0nds

    mw2 kann sowas im prinzip auch klingt aber nicht so brachial wie die 1er, kann dafür andere sachen besser wie pads oder bestimmte metallisch-drahtige sachen die von etwas mehr breite profitieren.
    was mir an der 1er nicht gefällt is das verhalten am verzerrer - passt selten

    hier zeigt der mw1 ganz gut seinen klangcharakter wobei die übersteuerung sicher z.T. vom mixer kommt

    src: https://youtu.be/ECIhbRkwC9o


    das video hier von retrosound is dann etwas cleaner

    src: https://youtu.be/a0bbsuO-MxY


    ich hab gesehen du hast nen ms404 - häng den mal an nen guten verzerrer plus fx dran undmach ein paar samples die dann ein sampler multitimbral spielt - so kriegste auch nen monsterindustrialsound

    gruss subsoniq
     
  3. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Ich höre da weder was typisch Waldorfiges noch typisch für Wavetables heraus. Das NW1 hat über USB die wohl recht einfache Möglichkeit, eigene Tables zu laden. Das kann man bei den Synths MW, MWII/XT und auch Blofeld nur eher fiddelig mit externer Software am Rechner. Vom Charakter geht es am ehesten noch in Richtung Microwave Rev A. Am Sinnvollsten wäre aber wohl der Nave auf iPad. Dort hat man dann auch die neuen Parameter, die alle Hardware-Kisten nicht bieten.
     
  4. claas

    claas .

    Wie swissdoc schon sagte: Schau Dir mal Name an. Gibt es inzwischen auch als VST-Plugin.

    Oder: Du baust Dir doch ein kleines Euro-Rack zusammen. Überlege mir derzeit auch, ob ich ein entsprechendes Eurorack um das nw-1 herum aufbaue. Würde dann wahrscheinlich so aussehen:

    [​IMG]
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    ich hab mir heute den NAVE für's iPad gekauft .. Wahnsinn!

    Jetzt muss ich nur noch irgendwie rausfinden was ich brauche um MIDI rein und rauszuschicken..
     
  6. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Camera Connection Kit und claes-kompatibles MIDI-Interface oder Keyboard.
     
  7. Finde ja immer noch, dass Waldorf nen Synth rausbringen sollte, der ausguckt wie der NW1, aber als Keyboard/Desktop-Gerät.

    Das Design von dem Ding ist echt so auf den Punkt.
     
  8. Dir ist bewusst, dass das seine eigenen samples sind!? Und somit weniger abhängig vom modul als vom ersteller!?
     
  9. Rastkovic

    Rastkovic PUNiSHER

    Das ist Dir bekannt? :)


    src: https://youtu.be/15W8HtUMKe8