Notebook RAM aufrüsten / Fragen

Dieses Thema im Forum "PC" wurde erstellt von Zolo, 20. November 2014.

  1. Zolo

    Zolo Tach

    Will mal meinen RAM aufrüsten von meinem 32 Bit XP System weil nix kostet und ich sehe dass es schnelleren gibt.

    DDR3 - SO DIMM

    Zur zeit sind meine 4 Bänke mit
    1GB 4 x 800 mhz 6-6-6-18

    Möglich sind 1000 mhz miz maximal 8 GB.

    1. Kaufe ich einen 4 GB oder 2 x 2 GB ?
    Was ist besser ?

    2. Kann ich auch ein 1600 Mhz reinmachen und der
    läuft dann nur auf 1000 Mhz ? Hätte den Vorteil das die
    von der CAS-Latenz bessere Werte haben.

    3. Bei CAS-Latenz ist schon höher besser oder ?

    4. Ist es mittlerweile egal welcher Hersteller oder gibts da
    immernoch empfehlungen weil qualiativer und in der Praxis besser ?
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    XP macht nur 3,5GB und dann gibt der Prozessor den Takt vor.

    Die 3 zahlen sind der clock Teiler, 2 2 2 ist super.

    Dual Prozessor ist super, auch wenn die Core Hyper treding bietet.!
     
  3. Dorimar

    Dorimar bin angekommen

    Wenn das Notebook Dual Channel Ram unterstützt sind 2 Riegel wesentlich schneller. Bei den Latenzen gilt je kleiner um so schneller. die 800er zum beispiel haben kleinere, also kürzere Latenzzeiten, das wird aber bei 1600ern z.b. durch die höhere Megahertz zahl ausgebügelt, hat zwar längere latenzzeiten, aber durch den schnelleren Bus is der Riegel trotzdem schneller.

    Windows XP benutzt in der 32Bit Variante maximal 3,5GB (oder so ähnlich). ALLE 64Bit Varianten können mehr adressieren.
    Es macht also keinen wirklichen Sinn 8GB in ein 32Bit System zu werfen. Der Prozessor hat damit, soweit ich weiss, weniger zu tun, da der Ram einen eigenen Controller besitzt der den Ram ansteuert (OK.... bei den neueren Prozessoren seit Core2duo oder so haben die intels den Speichercontroller im Prozessor integriert anstatt auf dem Board verlötet wie davor)
     
  4. Burt

    Burt Tach

    Schau 'mal ins Handbuch Deines Laptops, welche 'Memory Modul-Konfigurationen möglich sind.
    Ob Du Single-Rank oder Dual-Rank verbauen solltest, in welcher Kapazität, usw...

    Ein SO-DIMM hat ein SPD, welches verschiedene mögliche Konfigurationen des Modules beinhaltet.
    Es wird dann die Konfiguration benutzt, die das Mainboard unterstützt.
     
  5. Zolo

    Zolo Tach

    Also ich wollte jetzt eigentlich nur wieder 4 GB kaufen ;-)

    Bleibe erstmal auf 32 Bit und so lange reichen mir die 4 GB.

    Also Latenzzeiten also kleiner... Gut zu wissen dann muss ich nochmal neu im Shop gucken.

    Leider gibt es kein Handbuch oder ähnliches.

    Habe nur Sisoft Sandra als Software. Wie heißt das auf Englisch wenn man 2/ein Paar reinmachen sollte ?
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest


    Im BIOS steht meist ob Dual möglich ist. 2GB mit 800,finde ich schon ausreichend. Ist doch DDR 2!?
     
  7. Zolo

    Zolo Tach

    DDR3

    Wie gesagt ich habe ja schon 4 GB. Und die paar zusätlichen MB die XP noch nutzen kann, nehme ich gerne mit.

    4 Gb Ram kosten mich vielleicht 30-40 Euro. Will das einfach mal aufrüsten solange es im Shop zu kaufen gibt.
    Auch kann ich mir dann später nochmal 4 GB dazuknallen falls 64 Bit irgendwann Pflichtprogramm wird.
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Dann 2 baugleiche Riegel a 2GB! Und auf Dual schalten! Meist werden nur Bank 1+2 für diesen Mode genutzt. Merke, ist ein Riegel niedriger getaktet, richtet sich alles nach diesem!

    Mehr RAM ist dann nur noch für Libarys vs Sample Bänke gut.
     
  9. Zolo

    Zolo Tach

    Wo schaltet man dass denn ? Im Bios ist da bei mir nichts...
     
  10. Dorimar

    Dorimar bin angekommen

    Bei meinen Boards die dual oder triple channel Ram unterstützen musste ich nichts einstellen. Wenn 2 oder 3 Baugleiche Dimms da drin sind wird dual oder triple channel benutzt, sind verschiedene dimms verbaut dann ist es deaktiviert da die hardware es nicht hergibt. Wie schon gesagt müssen die Dimms in den richtigen Slots stecken, da im Notebook meist nur 2 Slots existieren is das dann natürlich worscht.



    Aber nu bin ich interessiert, kannst du mir mal Hersteller und Modellname nennen? Dann such ich mal ob ich da was zu finde
     
  11. Zolo

    Zolo Tach

    Also nochmal nachgefragt: Dual Channel ist wirklich BESSER als nur EIN RAM Riegel ?
    Oder ist es nur besser als zwei verschiedene ?

    Also das ist ein Toshiba Tecra A10 Laptop. Glaub das ist also ein Toshiba Mainboard.
     
  12. Zolo

    Zolo Tach

     
  13. Dorimar

    Dorimar bin angekommen

    Wenn das Board bzw der Speichercontroller Dual Channel unterstützt schon. Theo Drehtisch wird bei gleichem Takt die doppelte Datenmende übertragen.
    So kann PC2-6400-Speicher im Single-Channel-Modus ca. 6,4 Gigabyte/s an Daten zum Speichercontroller transferieren, im Dual-Channel-Modus sind es ca. 12,8 Gigabyte/s.

    Das ändert aber nichts an den Anforderungen an die Speicher Riegelchen. Man sollte immer Baugleiche Module eines Herstellers am besten aus einer Serie verbauen.

    Wenn man Module von unterschiedlichen Herstellern, mit verschiedenen Geschwindigkeiten oder unterschiedlichen Stromanforderungen mischt kann es zu inkompatibilitätem kommen, da ist es egal ob single double oder triple
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ja ist einfach besser.
     
  15. Dorimar

    Dorimar bin angekommen

    Ich werd nicht ganz schlau aus der Beschreibung. Hast du zu dem Namen noch nen zusatz, also Tecra a10-137 oder a10-13B oder sowas?
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    Also wäre doch ein win7 mit 64bit viel idealer! Und dann schön aufrüsten mit 2x4GB auf den ersten beiden. Und dann gleich schnelle deiner Wahl, Geld und Größe rein. Fertsch.... Meine Empfehlung!
     
  17. Zolo

    Zolo Tach

    Wieso ? Oben sind doch ewig viele Infos über alles im Detail ?

    Dort sieht man auch das ich bereits absolut baugleiche RAMs verbaut habe.

    Das Problem an der Sache: ich glaube es gibt nur 2 Steckplätze! Wenn ich jetzt
    wieder 2 kaufe kann ich mir den Kauf schenken weil bei einem Upgrade
    wieder alles neu kaufen müsste.

    So könnte ich zwei 800 Mhz durch einen 1000 Mhz ersetzen und mich beruhigen
    indem ich sagen: ok ist dekadent aber vielleicht kauf ich später nochmal einen
    zweiten 4 GB und weil ich auf 8 GB (Maximal) aufrüsten will.
     
  18. Zolo

    Zolo Tach

    Nix da Win7 mit 64 Bit kommt mir nicht in die Tüte :stop:

    Hab ich gerade bei nem schnelleren Laptop bei mir wegen schlechter Performance deinstalliert.
     
  19. Burt

    Burt Tach

    Wenn ich das richtig sehe, hast Du zur Zeit DDR2 SO-DIMMs (200 Pin)drin.
    Und - wenn mich nicht alles täuscht - sind DDR3 SO-DIMMs (204Pin) NICHT pin-kompatibel mit DDR2 SO-DIMMs (200 Pin).
    Sollten verschiedene Sockel sein.
    Auch wenn Dein Chipsatz DDR3 unterstützt, solltest Du prüfen, ob DDR3 fähige Sockel in dem Laptop
    physikalisch vorhanden sind.
     
  20. Dorimar

    Dorimar bin angekommen

    Das ist auch der Punkt der mich verwirrt hatte, da die 2 DDR2 sockel in der Systemliste mit den Samsung dimms belegt sind, aber weiter unten noch 4 weitere DDR3 Sockel angegeben ware, deswegen die Frage nach der genauen modellbezeichnung.

    Jupp, ich meinte damit auch nur das man bei einem Neu- oder Nachkauf von Riegeln darauf achten sollte am besten die baugleichen Module zu verwenden, da ein Mix Problematisch sein kann.
     
  21. Zolo

    Zolo Tach

    Also wenn da steht dass "Unterstützte Speichertypen : DDR2 DDR3 SO-DIMM" dann gehe ich jetzt mal davon aus dass vielleicht sogar beide reinpassen.

    Komisch nur das von 4 Bänken dir Rede ist. Hat mich auch gewundert:
     
  22. Dorimar

    Dorimar bin angekommen

    DDR2 und DDR3 so-dimms sind nicht pinkompatibel zueinander (unter anderem, Strombedarf etc. sind auch unterschiedlich). Wenn nur 2 Slots im Notebook drin sind, und da stecken DDR2 so-dimms (200 Pins) drin, dann brauchst du einen guten Hammer um DDR3 Dimms (204 Pins) da reinzubekommen, das wollen wir dir ersparen :)

    Ich denke mal das das Mainboard eine anbinung für DDR3 sockel hat, die aber in dem Notebook nicht verbaut sind. Das Programm mit dem du die systeminfo ausgelesen hast weiss ja nicht das keine physischen anschlüsse vorhanden sind
     
  23. Burt

    Burt Tach

    Scheint sich um Dual-Rank Module zu handeln. Dann werden zwei Bänke pro Module belegt.
    Meine ungefragte Meinung - Du wirst keine wesentliche Steigerung der Systemperformance
    durch Einsatz anderer Module erreichen können - die Sache mit DDR2 vs. DDR3 (die wohl
    nicht passen werden) mit in Betracht ziehend.
     
  24. Dorimar

    Dorimar bin angekommen

    :supi:

    Und da ein 64Bit OS nicht in frage kommt, denk ich auch mal kannst du dir das Aufrüsten sparen
     
  25. Zolo

    Zolo Tach

    MMh ok. Ich hab aber nochmal das gleiche Notebook nochmal.
    Dort nur 2 GB mit jeweils zwei verschiedenen Modulen. Einmal 600 mhz und einmal 800...
    Da wird es sich schon lohnen auf 2 gleiche 1000er umzustellen. Dachte wenn ich schon dabei bin.
     
  26. Anonymous

    Anonymous Guest

    Glaube kaum, das es daran lag... Egal

    Ich arbeite mit win7 32 Bit und es ist besser als XP. Ich kenne niemand der sich über win7 64bit beschwert hat, außer du und tippe da eher auf ein Treiber Problem!
     
  27. Anonymous

    Anonymous Guest

    Richtig. Ich meine noch zu wissen, daß Dual nur funktioniert, wenn die Module beidseitig bestückt sind mit Chips!

    Vielleicht war ja auch ein dimm Modul defekt? Hast du mal einen test damit gemacht?
     
  28. Anonymous

    Anonymous Guest

    Du merkst davon eher keinen Unterschied... Behaupte ich mal frech! Warum baust dub dir nicht den 2.so nach, wie der erste zufriedenstellend läuft :denk:

    So habe ich das mit meinen jeh 2 C1410 und T61 auch gemacht. Nix macht Probleme!
     
  29. Zolo

    Zolo Tach

    Ich glaube die haben alle den gleichen RAM - egal ob 137 (glaub hab ich) oder 13B...

    Wisst ihr was ? Ich hab hier noch ein Notebook mit DDR3 RAM ! Ich glaube ich werde mal versuchen einzubauen und schaue was passiert.

    Meistens ists ja so, dass was schädlich ist ja von der Hardware her gar nicht reinpasst.

    @Chain
    Habs genau mit Win7 64 Bit und 32 Bit getestet. 64 Bit brauchte bei mir mehr performance :doof:

    Viele Denken ja immer das die CPU mit 64 Bit immer automatisch mehr Power hat. :floet:
     
  30. Anonymous

    Anonymous Guest

    64bit rechnet anders
     

Diese Seite empfehlen