ReactOS und Audio?

A

Anonymous

Guest
Grad heute bei Heise in den News entdeckt (Rechtstreitigkeiten):

ReactOS, ist ein Versuch, ein Open Source OS zu entwickeln, auf welchem MS Windows Applikationen laufen.
Die GUI ist dementsprechend natürlich sehr Windows-like:
http://www.reactos.org

Hat das jemand schonmal ausprobiert, womöglich sogar mit Audio-Applikationen?
 

escii

*****
da kann man nur hoffen, dass darauf nicht die Masse einsteigt, sonst wird da MS wohl dem ReaktOS RektalOS machen.
 

marv42dp

|||||||||||||
escii schrieb:
da kann amn nur hoffen, dass darauf nicht die Masse einsteigt, sonst wird da MS wohl dem ReaktOS RektalOS machen.
Können sie nicht wirklich, solange die Entwickler sich strikt an das in den USA erlaubte "Clean Room Reverse Engineering" halten.
CRRE heisst: ein Entwickler diassembliert + analysiert Teile der Software und dokumentiert ihre Funktionsweise. Ein anderer Entwickler programmiert die Software dann anhand der Dokumentation nach.
Aktuell gabs gerade deswegen Ärger, weil einige Entwickler sich wohl nicht an diese strikte Trennung gehalten hatten.
Daher wird nun von allen Entwicklern eine schriftliche Zusicherung verlangt dass sie sich in Zukunft daran halten - und die betroffenen Teile werden komplett neu programmiert.
MSFT wird natürlich den Quellcode nach "Ähnlichkeiten" durchforsten - ob sie damit "Erfolg" haben steht aber in den Sternen.

Gruß,
Hilmar
 

Dimi

||
Das sieht wirklich interessant aus. Ich bin erst heute darauf gestoßen.
Wenn die beta mal draußen ist, werde ich einen Versuch wagen, soll
ja dieses Jahr kommen. So wie ich das begriffen habe, ist Audio noch
nicht wirklich implementiert.
 

haesslich

*****
da entwickeln sie schon JAHRE dran, neu ist das nun wirklich nicht.
und noch WEIT davon entfernt, ein benutzbares betriebssystem zu sein.
ich würde also erstmal noch ein, zwei jahre kaffee trinken, bevor ich mir überhaupt gedanken drüber mache, damit audio anwendungen zu fahren.
 
ums mal mit den worten der entwickler zu sagen:
"Bitte beachten Sie, dass sich ReactOS 0.3.4 noch in der alpha-Phase befindet und es derzeit nicht empfehlenswert ist, es für die tägliche Arbeit zu verwenden."

das erübrigt eigentlich den rest, oder? :D
ich habs vor eingen monaten mal getestet, da war von audio keine spur
aber bis auf den brwoser lief es recht stabil
vielleicht hat sich mittlerweile etwas getan, aber bis zu 100%iger kompatiblität dauerts wohl noch ein paar jahre...
 

escii

*****
Scheiss was auf Kompatibilität. Stabiles System plus stabile Software wäre mal wieder was Neues. Dafür nehme ich gerne Inkompatibilitäten in Kauf.
 

motone

|||||||||||||
Ich hatte mal ReactOS vor nem halben Jahr testweise in einer VM installiert. Das Teil ist wirklich seeeeehr "alpha". Die Installation von Programmen und Treibern funktionierte kaum bis gar nicht, an Soundunterstützung war überhaupt nicht zu denken. ReactOS ist noch extrem weit von einem möglichen produktiven Einsatz entfernt.
 


News

Oben