system 100m anfängerproblem

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von bruce_lee, 13. April 2007.

  1. bruce_lee

    bruce_lee Tach

    hallo an die mitglieder im forum!
    ich bin neu bei euch und hoffe das ich hier vielleicht eine antwort auf meine frage bekommen kann. übrigens bin nicht nur ich neu bei euch, sondern mein system 100m ist auch neu beim mir, daher war ich auf der suche nach einem echt guten forum mit guten leuten. will jetzt nicht zuviel loben, diese seite ist ja eh schon sehr bekannt. nun zu meiner bitte um info zu meiner frage. also mein system 100m ist mein erstes modular system, ich habs gekauft weil soviel gutes darüber zu lesen war, jetzt bin ich aber anscheinend zu blöd das system zu bedienen. warum hab ich immer einen dauerton(oszi) wenn ich eine klassische verbindung VCO VCF VCA erstelle? (112-121-130) ich lege dannach die env-1 (140) als modulation für den VCA fest. sorry es ist mir auch etwas peinlich so zu fragen aber ich finde kein user manual im netz und bin schon am überlegen ob das system was hat.( eher stimmt bei mir was net) ich hab leider zum thema klassische schaltungen im forum nix gefunden.
    (sorry, noch zu meinem system, es ist das mit den 5 modulen.)
    danke, würd mich auf eine antwort freuen.
     
  2. Erstemal

    :hallo:

    Wegen dem 100M kann dir glaube ich Moogulator weiterhelfen, meine Vermutung ist halt, da der VCO die ganze zeit schwingt (was ja richtig ist), warscheinlich irgend ein gate nicht schließt.

    wie steuerst du das 100M an ?
     
  3. e6o5

    e6o5 Tach

    Hast du am VCA den Initial Gain hochgedreht?
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    bin leider mom. sehr beschäftigt und morgen definitiv offline..
    100m ist aber ansich je nach modulzusammenstellung einfach..

    für das vco-vcf-vca brauchst du noch ein env modul zum aufmachen des vca und netterweise noch einen zweiten EG für das filter, initial gain nachjustieren und gate und trigger anlegen, damit das auch triggert..

    sorry, dass ich grad so oberflächlich bin, ich sitze auf kartons..
    der rechner ist gleich auch in einem..

    bis in 1-3 tagen... :hallo:
     
  5. bruce_lee

    bruce_lee Tach

    danke für die nette aufnahme bei euch

    hallo! ich weiss zwar nicht welche bedeutung dem initial gain zugeordnet ist, aber ich glaub das wars. wenn das gain abgedreht ist, ist mein dauerton weg. ich sag mal danke für eure schnelle hilfe. nachdem es im netz kein usermanual gibt, bleibt mir wohl nichts übrig als mal bei e(-vil)bay nachzuschauen. modular macht glaub ich erst so richtig spass wenn man sein gerät auch richtig versteht. danke nochmals.

    ich verwende das kenton pro 2000.(ist nicht ganz pur analog)
     
  6. serenadi

    serenadi Tach

    Re: danke für die nette aufnahme bei euch

    Die VCOs in einem Modular sind freilaufend und erzeugen einen Dauerton.
    Schickt man diesen Dauerton in ein Filter, so läßt sich der Obertongehalt damit steuern. Aus dem Filter kommt aber immer noch ein Dauerton (wenn es wenigstens ein bischen geöffnet ist).
    Dann geht das Signal in den VCA, der die Lautstärke steuert.
    I.d.R. öffnet man den VCA mit einer Hüllkurve, die vom Gate (= Tastendruck) ausgelöst wird.
    Anstatt der Hüllkurve kann man aber auch den Initial Gain aufdrehen, der den VCA genauso öffnet. Dann wird wieder ein Dauerton durchgelassen, der unabhängig von der gedrückten Taste ist.
     
  7. Ilanode

    Ilanode Tach

    Re: danke für die nette aufnahme bei euch

    Vermutl. wird es schwierig, das Manual zu finden. Doepfer hat für alle seine Module Manuals online, such' Dir da die passenden raus - bspw. hat der A130/131 VCA auch einen Initial Gain. Sinn und Unsinn dieses Parameters kannst Du dort nachvollziehen.

    Das Buch Synthesizer von Florian Anwander ist auch 'n guter Einstieg.
     
  8. Bernie

    Bernie Anfänger

    Re: danke für die nette aufnahme bei euch

    Das ist doch bei modularen Synthies immer so. Das Signal ist immer da, erst wenn der VCA zumacht, isses weg.
    Das gibts ja auch bei vielen Kompaktsynthies und ist was völlig normales.

    Wenn Du den VCA dann übers Keyboard, den Sequenzer einen Enevelope Generator (der Env vom System 100M hat sogar einen Knopf zum manuellen Auslösen) ansteuerst, dann öffnet der VCO entsprechend der eingestellten Hüllkurve.

    Dafür brauchst Du eigentlich kein Manual, weil das allgemeines Synthie Grundwissen ist.
    Ich empfehle Dir, einfach mal einen Praxis-Synthiekurs bei Moogulator zu belegen, da bekommst Du nämlich jede Menge Grundlagen, Know-How, Profitips und Tricks beigebracht. Ist auch nicht teuer. Das bringt Dich mächtig voran und wer das schon mal gemacht hat, wird Dir das auch bestätigen.

    Für den Anfang möchte ich Dir einfach mal einen Lesetip geben:
    Es gab da mal ein Buch von Wolfgang Bock, das solltest Du Dir mal besorgen.
    Da wird genau das Basiswissen vermittelt und genau erklärt und das auch noch anhand eines ROLAND SYSTEM 100M, genau das System, was Du besitzt. Da kannst Du alles Step by Step sofort nachpatchen.

    Synthesizer, Aufbau, Funktion, Anwendung, erschienen im Taurus-Press-Verlag, ISBN 3-922542-02-6
     
  9. bruce_lee

    bruce_lee Tach

    hallo!
    danke nochmals, als anfänger verirrt sich manchmal der kopf, man checkt die einfachsten sachen nicht gleich. das wort "gain" hat einfach so eine wirkung gehabt das ich mir gedacht habe, das muss einfach aufgedreht bleiben.
    das buch von herrn anwander hab ich bereits bestellt.
    das buch von herrn bock ebenfalls.
    (kanns also auch zur verfügung stellen, werden die meisten im forum aber eh haben, oder nicht brauchen, ich biete es aber mal an)

    das system 100m ist sicherlich oft über den ladentisch gegangen, da wundert es mich schon, das man im netz (und wiedermal nur ich) relativ wenig nachlesen kann, ist es so umfassen? ist das bei modularen immer so, die doepfer community hat wie ich sehe doch einige mehr an hits? hat das system doch weniger freunde als ich mir gedacht habe?

    ich mag es auf jeden fall, finde roland sachen überhaupt gut, hab noch einen sh-2, aber eigentlich mag ich ja alles was analog und monophon ist. muss wohl ein leiden sein.

    herr moogulator wird sicher mal von mir besucht werden, ist nur die frage wie ichs meiner freundin erkläre das ein urlaub in NRW gebucht werden muss. das ding mit frauen und synth ist nicht immer einfach.
     
  10. moondust

    moondust bin angekommen

    von mir auch mal noch :hallo:
    du musst nicht endschuldigen das du anfänger bist . wir haben alle mal angefangen. oder kennst du einen der mit nem patchkabel auf die welt kam, oder mit nem oszi??
    das forum ist ja auch dazu da um fragen zu stellen.
     
  11. Hieß das nicht Nabelschnur oder so ähnlich?
     
  12. moondust

    moondust bin angekommen

    ich wusste das genau das jemand schreiben würde.
    hast du den schon mal mit der nabelschnur gepacht?
     
  13. Ein Falle! ;-)
     

Diese Seite empfehlen