The Next Behringer Status (Neues, Wünsche, Kritik …)

Strelokk

Was letzte Preis?
Na bitte. Da haben wir den Grund.
Mir ist völlig wumpe wie der am Ende heißt. Wenn drin ist was ich hoffe, können sie ihn auch Grunzwuppel nennen (ich würde dann gern das Logo entwerfen).
 

Strelokk

Was letzte Preis?
Ob man das unbedingt noch mal vom B braucht?
Ich will den seit Ewigkeiten.
Neulich hätte ich einen für 600€ kriegen können. Die Vernunft sagte, wenn du bei so 'nem uralten Gerät Teile brauchst, biste gekniffen. Wenn der Berry besser klingt als das Reaktor.ens, nehm ich einen. Ich versteh auch alle anderen, die die anderen Clone kaufen. Mich hält nur meine MonoStation davon ab, MS-1 u.s.w. zu kaufen.

zs.jpg
 

maak

||||||||||
Ich will den seit Ewigkeiten.
Neulich hätte ich einen für 600€ kriegen können. Die Vernunft sagte, wenn du bei so 'nem uralten Gerät Teile brauchst, biste gekniffen. Wenn der Berry besser klingt als das Reaktor.ens, nehm ich einen. Ich versteh auch alle anderen, die die anderen Clone kaufen. Mich hält nur meine MonoStation davon ab, MS-1 u.s.w. zu kaufen.

Anhang anzeigen 58606
da kann ich eh nicht mit reden weil ich bis eben nich wusste dass es das Teil überhaupt gibt. Aber das von Elta sieht mir schon nach dem re-issue aus, sogar vom original Entwickler selbst durchgeführt. Warum also nicht da zugreifen? Ob B den mit Tastatur bringt und wann und ob überhaupt, er wie klingt. Nur so meine Gedanken dazu.
 
Die Neuauflage des Polivoks erfolgte unter Federführung des Entwicklers Vladimir Kuzmin. Da ich die Leute von Elta kenne, konnte ich auch die Synthesizer schon testen. Sie klingen hervorragend und die Fertigungsqualität ist der des Originals weit überlegen.
 

Strelokk

Was letzte Preis?
Ob B den mit Tastatur bringt und wann und ob überhaupt, er wie klingt. Nur so meine Gedanken dazu.
Ich hab's nicht eilig. Auf 1-2 Jahre kommt's nun auch nicht mehr an.
Und wie gesagt, er muss schon besser klingen als das Teil aus der Reaktor User Lib.

Anyway - ich freu mich über die News, auch wenn sie spekulativ ist wie nur was.
 

Monolith2063

Klopfgeist 3.Ordnung
Wie gesagt, den wirklichen Grund könnte nur Uli B. nennen und da ihn hier wohl niemand persönlich kennt und fragen könnte, bleibt das alles Spekulatius.
Vielleicht schreibe ich ihn gleich mal ganz stumpf über Facebook an und frage nach. Bekomme wahrscheinlich keine Antwort, aber ein Versuch ist es wert.
Zur Frage, warum K-2 und Odyssey, obwohl Korg die auch anbietet, hatte ich Uli Behringers Facebook Account auf Deutsch angeschrieben und eben von dem Account auch eine deutsche Rückantwort bekommen. Die Antwort war eigentlich recht einfach: sie hören den Kunden gut zu und bauen, was gewünscht wird.
Mir ist klar, dass das nicht die Fragesteller befriedigen wird, weil die wahrscheinlich am liebsten eine betriebswirtschaftliche Begründung hätten, die man aber wohl nicht erwarten darf.
Aber immerhin: auf meine Frage wurde geantwortet.
 

MC/DC

|||
Uli. Nen simplen Sampler. Tight. Keine (!!!keineeeeee... NULLL!!!) internen Effekte (außer vernünftiger und gutklingender Hüllkurven). Samplen. Stretchen. Slicen. Pitchen. Mit vernünftiger UI. Soll heißen: kein verdammtes Gefummel, sondern einfach auf unter-live-bedingungen-lesbarem Display. Minimal und lesbar. Zur Not mit LCDs. Ist machbar. Muß halt das UI überlegt sein. Falls sein muß: supersimpler Sequencer. Kein unnütz Gekröse. Ultratightes Timing. SP-12, 909 und 440-Swing. E-Mu-, AKAi, und ASR-Bit- und SR-Reduction. Ach kuck Dir mal Studio 440 und SP-12 an. Und nix Extra (Luschi-Effekte etc. ) einbauen. Tja.
 

SvenSyn

...sowas von 80iger
Wenn die den noch als Whiteface und mit bunten LEDs bringen - idealerweise als Modul - da könnte ich schwach werden.
So reizt er mich erstmal nicht.
 

Monolith2063

Klopfgeist 3.Ordnung
Wenn die den noch als Whiteface und mit bunten LEDs bringen - idealerweise als Modul - da könnte ich schwach werden.
So reizt er mich erstmal nicht.
Die Frage ist, wie viele Kunden ein weißes Gehäuse haben wollen und ob sich das lohnt. Bei den LEDs bin ich mir nicht ganz sicher, ob die nicht Standard werden sollten. Zumindest hatte ich das gehört.
 

spk

|||||||||||
Noch eine Anmerkung zur Frage, warum Odyssey und K-2 von Behringer: https://m.thomann.de/de/behringer_odyssey.htm?o=13&search=1568891434
Aktueller Verkaufsrang: Platz 1
Offensichtlich machen sie etwas sehr richtig, wenn sich der Odyssey von ihnen so verkauft, obwohl Korg das Teil schon jahrelang im Angebot hat.
Hinter dem Verkaufsrang steckt im allgemeinen ein Algorithmus, den wir nicht durchschauen. Z.B. die ganz neue Roland Fantom 6 liegt schon zwei Ränge vor dem Deepmind 6
 

spk

|||||||||||
Du musst nur die richtige Seite zum Verkaufsrang finden, da gibt es einen kurzen Erklärtext zum Verkaufsrang:
„Der Rang steht für die tagesaktuellen Verkäufe unter Berücksichtigung der Lagerverfügbarkeit.„

D.h. Wenn einer im Lager ist und der verkauft wird, ergibt sich eine Quote von 100% und das ist dann Verkaufsrang 1?
 
Zuletzt bearbeitet:

Monolith2063

Klopfgeist 3.Ordnung
Theoretisch wäre das so, allerdings weiß man natürlich nicht, inwieweit die Lagerverfügbarkeit das beeinflusst. Offensichtlich zählen Order bei leeren Lagern ja mit dazu, sonst könnte der Odyssey nicht auf Platz 1 ein, denn die Lager dazu sind ja leer. Genau genommen dürfte eine Bestellung bei einem leeren Lager auch nur weniger zählen, da so eine Bestellung ja jederzeit wieder abgebrochen werden kann. Daher wäre eine Odyssey auf Platz 1 schon ein Zeichen, dass die davon ordentlich Bestellungen haben müssten. Aber ich gebe Dir recht, so ganz genau weiß man es nicht. Du kannst ja mal Thomann anschreiben und nachfragen.
 

ganje

Fiktiver User
Geräte wo große Lagerbestände vorrätig ist, bekommen einen niedrigen Faktor, wo die Lagerbestände ausverkauft werden, einen höheren.. Logisch..
Nun nehme ich an, dass es so sein könnte: Wenn man im Voraus verkauft, ist es als würde man immer 100% der Lagerbestände verkaufen.. Virtuell in Lager genommen, virtuell verkauft. Rücktritte/Stornierungen senken den Wert wieder, aber wirken sich nicht negativ aus, da ja kein Schaden/Verlust entstanden ist..
Wenn Thomann also 50 Synths bestellt hat und 70 verkauft hat, pusht das den Synth im Rang ziemlich weit nach oben und der Synth von dem 200 Stück verkauft wurden, aber noch 20 auf Lager sind, rutscht nach unten..
 
Zuletzt bearbeitet:


News

Oben