Warum klingt der Jupiter 4 so magisch?

Beitrag Nr. 191 wurde als beste Antwort markiert.

Rolo
Rolo
||||||||||||
Das lag höchstwahrscheinlich nicht am oszillienden Filter, da dieses nicht die Ausklingsphase bestimmt.
Dann muß das was anderes sein. Wenn ich ihn wieder aufgebaut habe nehme ich das mal unter die Lupe. Vieleicht
schwingt ja der Lfo im Hintergrund irgendwie mit. Kann ich mir aber auch nicht vorstellen weil immer wenn ich das schwingen in der
Ausklingphase vernommen habe war die frequenz gleich.
 
VEB-Soundengine
VEB-Soundengine
||||||||||
Man muß halt die Magie rauskitzeln aus der Kiste und darf nicht gleich aufgeben. Du hast da wahrscheinlich sehr sehr schnell aufgegeben damals. ;-)
Also es sieht mitlerweile so aus daß "King Jupiter 4" bei mir einen festen Wohnsitz gefunden hat. :cool:
Also ich habe den ja noch. Aber der Hype um die Kiste .. jo, er ist ok. Ich mag ihn ja auch. Aber "magisch" ist der Oberheim Matrix 12. DAS ist unglaublich. Der Jupter 4 ist Golfklasse... GTI , tiefer und nem dicken Auspuff von A.T.U
 
Zuletzt bearbeitet:
micromoog
micromoog
Rhabarber Barbara
Also ich habe den ja noch. Aber der Hype um die Kiste .. jo, ist der ok. Ich mag ihn ja auch. Aber "magisch" ist der Oberheim Matrix 12. DAS ist unglaublich. Der Jupter 4 ist Golfklasse... GTI , tiefer und nem dicken Auspuff von A.T.U

Auf keinen Fall Golfklasse, das ist Allerweltsbiedermann, evtl. in Optik C-Kadett (Beim Erscheinen optisch schon out of time) unter der Haube eher so ein Wadenbeißer wie Lancia Delta Integrale, überdreht und mag nicht jeder vom Sound, andere lieben ihn.
 
RetroSound
RetroSound
|||||||||||||
Ist halt immer alles subjektiv. Jeder hört anders und präferiert unterschiedliche Frequenzspektren.

Der JP-4 Klang ermüdet nie mein Ohr. Das ist für mich die Referenz. Die einzige, auf die ich mich verlassen kann. Was anödet, fliegt raus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Rolo
Rolo
||||||||||||
Außerdem: man muß den Jupiter 4 nicht hypen und das ist auch niemandems Absicht. Er ist Einzigartig und durch nichts ersetzbar.
Und was so Einzigartig ist, das wurde alles hier im Tröt geschrieben.
 
VEB-Soundengine
VEB-Soundengine
||||||||||
@ marko: haste dir wie immer über den Lautsprecher vom Handy reingezogen ? ;-)
 
swissdoc
swissdoc
back on duty
Außerdem: man muß den Jupiter 4 nicht hypen und das ist auch niemandems Absicht. Er ist Einzigartig und durch nichts ersetzbar.
Witzigerweise war der JP4 lange Zeit als das hässliche Entlein verschrien und z.T. als Orgel verkannt. Als ich mir in meiner frühen Jugend mal den Yamaha Synthesizer Prospekt besorgt hatte, war ich ja auch erstaunt, was diese komischen und bunten Orgeln darin sollten (CS-50/60/80).

Ich hatte mal einen Besucher hier, der sich zwischen OB-8 und Xpander entscheiden wollte und bei mir konnte er probehören. Der Xpander gefiel ihm deutlich besser. Die Schwebungen und Drift etc. im technisch noch nicht so hochgezüchteten OB-8 gefielem ihm nicht. Den JP4 habe ich dann gar nicht vorgeführt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Moogulator
Moogulator
Admin
Mal eine ganz kurze Zwischenfrage. Ich habe eben gegoogelt und nichts entdeckt.
Wieviel hat der JP4 eigentlich bei der Erstauslieferung gekostet?
5k DM etwa. Er war klobig, hässlich aber besonders.
Der Rest ist und sollte subjektiv gelesen werden dh - jeder kann sagen magichnich oder magie - das stimmt dann schon - bedenkt doch mal wie unterschiedlich Bands und Musik bewertet werden, deshalb - bitte nicht beginnen allgemeingültig zu sein - das geht einfach auch nicht gut.

Ich würde zB den Xpander / M12 loben und in diesem Forum gibt es Menschen, die die Matrix Synths nicht mögen - so what - natürlich ist das möglich. Auch wenn etwas toll ist, muss das nicht jedem genau so zu sagen, weil zB die LFOs lahm sind. Es ist richtig, dass die Matrix-Synths eine Tuning-Abteilung haben, damit sie einigermaßen durchgestimmt sind - Der Jupiter ist das Gegenteil davon - er lebt von diesem total verstellten Stimmen - ich hatte sie mal exakt getuned, fand ich langweilig und hab sie wieder mehr voneinander weg gestimmt im Jupiter 4. Ich hab ihn nicht mehr, aber ich mochte ihn. Ganz richtig - diese 1-VCO Sache war etwas fade, er hätte eben ein Promars mit Erweiterung OCT und VCO Wave pro VCO haben sollen und noch sowas wie Sync und FM/Ringmod, dann wäre es noch um Längen cooler. Charakter haben sie aber alle. Den kann man lieben oder halt nicht.

hier kann man das sehen, was eigentlich fehlte und technisch möglich wäre es gewesen Teil 1:
Den Ringmod hätte man mit nem simplen XOR machen können aus dem Rechteck jeweils - Zack gleich mehr Sounds.
Ich hätte genau diese Eigenschaften sonst UND die 2 OSCs mit 2 OSC-Synthese deutlich besser gefunden - aber so ist das eben. Wenn B den clonen würden, werden sie ihn genau so lassen wie er ist, nicht etwa das machen, was es hätte werden können. Es ist ja nicht so, dass man mit dem was er so kann nicht leben könne - siehe auch SH101 - der kann wenig, "klingt aber nunmal gut"..

Soviel zu Synths von einem der Synths halt mag, vielleicht sogar liebt.
 
Zuletzt bearbeitet:
micromoog
micromoog
Rhabarber Barbara
Als Ex-Xpander User kann ich da sagen, geile Kiste, aber mir ging irgendwann dieses typisch Oberheimische leiern der Oscis auf den Sack. Im Nachgang hätte ich gerne wieder einen, weil er 1001x mehr als Poly-Klischee Sounds kann. Auch das Hüllkurven „Schwupp“ (Übertreibung) bei A=0 war mir nicht zackig genug.
 
Otterl
Otterl
zwangserleuchtet
Bei denen ist entweder der Mischer, die Abhöre, die Ohren, der Verstand , oder alles gleichzeitg kaputt
Ich hatte meinen damals verkauft, weil er mir zu fett klang (lacht da jemand??).
Wenn man mit dem Mehrspurverfahren arbeitete, hat der alles andere weggedrückt
und zugemacht. "Hier regiere ich, der Matrix". Sozusagen ein invasiver Synth ;-)

ABER: in Kombination mit was "dünnem", filigranem, z. B. DX/FM-Synth, oder
einer Digitalschleuder (PPG...) wars wieder ok.

Ich gestehe: mir fehlt der polyphone Oberheim-Sound. Der "kleine" TVS reicht mir nicht.
 
  • Daumen hoch
Reaktionen: oli
Moogulator
Moogulator
Admin
Das macht keinen Sinn 2 so verschiedene Synth gegeneinander zu stellen, aber wir könnten…
Der Jupiter ist ein Jupiter ist ein Jupiter. Für den X/M12 gibts ja Threads und dennoch ist das was "zwischenher" gesagt wird eigentlich wertvoll, daher prügelt sich Blockwart und Friedwart (das ist der Hund der Harts) jetzt ziemlich ..

eine traumhafte Frau, einfach toll
Übrigens, ich heiße Max, ich kümmere mich um die beiden und das ist manchmal gar nicht so einfach…

Wer wird nun gewinnen - der Synthesizer der Herzen, der dich verzaubert und etwas schwanger ist
oder der Golf auf den man sich verlassen kann und mit dem du auf LFOs reiten kannst.

Wer ist dein Hertz-Bloooood....
 
  • …
Reaktionen: Max
Soljanka
Soljanka
||||||||||||
Das macht keinen Sinn 2 so verschiedene Synth gegeneinander zu stellen, aber wir könnten…
Der Jupiter ist ein Jupiter ist ein Jupiter. Für den X/M12 gibts ja Threads und dennoch ist das was "zwischenher" gesagt wird eigentlich wertvoll, daher prügelt sich Blockwart und Friedwart (das ist der Hund der Harts) jetzt ziemlich ..

eine traumhafte Frau, einfach toll
Übrigens, ich heiße Max, ich kümmere mich um die beiden und das ist manchmal gar nicht so einfach…

Wer wird nun gewinnen - der Synthesizer der Herzen, der dich verzaubert und etwas schwanger ist
oder der Golf auf den man sich verlassen kann und mit dem du auf LFOs reiten kannst.

Wer ist dein Hertz-Bloooood....
Noch vor 14 Uhr und schon komplett dicht, der Mann.
 
VEB-Soundengine
VEB-Soundengine
||||||||||
Hart aber herzlich. Max ist der der .. ja was eigentlich, der mit dem Hund Gassi geht und den Müll rausbringt. Ach ja und beide liefern sich Autorennen. Sie im Benz Automatik, er im Rolls Royce . Na ja , mit Tempo 90 durch Nevada. War halt damals so . Aufregend und neu.
 
swissdoc
swissdoc
back on duty
Ich hatte meinen damals verkauft, weil er mir zu fett klang (lacht da jemand??).
Wenn man mit dem Mehrspurverfahren arbeitete, hat der alles andere weggedrückt
und zugemacht. "Hier regiere ich, der Matrix". Sozusagen ein invasiver Synth
Auf der Secrets of Synthesis CD (WIMNI) sagt Wendy Carlos etwas in der Richtung, dass analoge subtraktive Synths sich im Mix schwertun, weil alles durch ein LPF läuft. Sie propagiert dann digitale Synthese mit dem Crumar GDS. Dann kommt ein Beispiel und vor lauter Dürre im Klang zieht es einem die Schuhe aus.

@qwave: Transformed beyond recognition würde da auch passen... Sorry, ist ein Insider.
 
Rolo
Rolo
||||||||||||
Wenn der Jupiter zu fett klingt hat man immer die Möglichkeit mit dem zusätzlichen Hipassfilter etwas Dampf rauszunehmen. Ich lass ihn aber immer
auf Volldampf laufen weil ich die anderen Instrummente immer schön mit EQ anreichere. Also mir war der JP4 noch nie zu Fett im Mix.
 
Moogulator
Moogulator
Admin
Das Problem hatte ich nie, ich verwende den HPF in den Rolands eher wenig oder nur dezent.
Ich hätte mehr Spaß an einem dynamischen HPF, von mir aus ohne Reso aber wäre besser gewesen.

Zu fett wird das doch gerade beim Jp4 eher kaum - Promars mit 2 Subs an - ok, ja - da schon, da konnte man das auch eher brauchen. Hatte ich weiter oben ja erklärt, für alle die das ggf. übersehen haben - ich bin ja sogar der Ansicht, dass man mit den System 1ms ganz gut einen Jupiter bauen kann, also einen besseren quasi. Heutige Technik.
Muss aber sagen, dass die 1m's ja auch einen Tone Knopf haben wo man das auch leicht anpassen kann für den Mix.


Bordmittel Joe.
 
Otterl
Otterl
zwangserleuchtet
Mein Fettkommentar bezog sich auf den Matrix 12. Dagegen ist der Jupi eine Twiggy.
 
Moogulator
Moogulator
Admin
Mein Fettkommentar bezog sich auf den Matrix 12. Dagegen ist der Jupi eine Twiggy.
Finde das ist auch deutlich - ich hoffe du sagst das nicht mir - Ich reagierte eher auf das HPF Ding von Rolo, was ja auch generell stimmt.

Vorsicht: Mittelwege kommen, besonders wenn sie golden sind auch schonmal nur da an wo die Sofas stehen, das nur für alle die sehr sehr globale Hinweise suchen.
Der Jupiter ist für mich ein besonderer Synth mit viel Spezialeigenschaft, es gibt Bands, die ihn sehr zentral nutzen aber nicht für jeden ist der richtig, der von mir eingebrachte Xpander ist jetzt eher Zufall, über den kann ich mich aber gern auslassen - im passenden Thread wenn da fragen sind was DER denn genau ist? Mit Ergänzungen durch andere unter Angabe derer Musikziele natürlich - ohne das macht es eh keinen Sinn über die Synths zu reden.
 
VEB-Soundengine
VEB-Soundengine
||||||||||
Ja aber mal so richitg im Ernst : dem Xpander/M12 wird hier zugeschrieben : Zu fett, eiernd, steril , nervige Oberheim OSCS , zu dünn ... ect. Ich kann dazu echt nur ein "Hä, was is ?" beitragen.
Kapiere ich wirklich nicht. Allerdings frage ich mich, wie objektiv und sinnhaft sind dann die vielen anderen Qualitätsbeschreibungen hier ?
 

Similar threads

 


News

Oben