Warum klingt der Jupiter 4 so magisch?

Beitrag Nr. 191 wurde als beste Antwort markiert.

Rolo
Rolo
||||||||||||
40 Jahre später und der JP-4 fährt und fährt und fährt...
Toi Toi Toi :cool:
Aber echt...Wahnsinn. Aber ich hab Angst. Ich guck mir immer wieder mal die Kondensatoren vom Netzteil an alle halbe Jahr.
Auch die Speicherbatterie beäuge ich regelmässig. Die wird wohl mal erneuert worden sein. Beim Kauf 2017 war ne Rechnung für Serviceleistung
an dem Gerät dabei. Ich hab vergessen was da genau gemacht wurde. Hab ich bei den Rechnungen .War ne kleine Rechnung von 180 Mücken.
 
Zuletzt bearbeitet:
solitud
solitud
||
Mein Jupiter 4 klingt ein bisschen ZU magisch. Das liegt daran, dass der POLARITY Schalter für die Invertierung der Hüllkurve nicht richtig funktioniert. Manchmal ist die Hüllkurve invertiert obwohl der Schalter auf NORM steht. Dann kann man den Schalter hin und her flippen wie man will, die Hüllkurve bleibt invertiert. Gibt aber auch Tage da funktioniert es problemlos. Ich befinde mich natürlich im MANUAL Modus und nicht in den Presets.
Ist das ein bekanntes Problem? Kann das was anderes sein ausser ein verdreckter Schalter? Multiplexer oder so?
 
Friendlynoise
Friendlynoise
||
Mein Jupiter 4 klingt ein bisschen ZU magisch. Das liegt daran, dass der POLARITY Schalter für die Invertierung der Hüllkurve nicht richtig funktioniert. Manchmal ist die Hüllkurve invertiert obwohl der Schalter auf NORM steht. Dann kann man den Schalter hin und her flippen wie man will, die Hüllkurve bleibt invertiert. Gibt aber auch Tage da funktioniert es problemlos. Ich befinde mich natürlich im MANUAL Modus und nicht in den Presets.
Ist das ein bekanntes Problem? Kann das was anderes sein ausser ein verdreckter Schalter? Multiplexer oder so?
Nie hier passiert. Geht es besser, wenn man mehrmals den Schalter hin un her flippt?
 
solitud
solitud
||
Nie hier passiert. Geht es besser, wenn man mehrmals den Schalter hin un her flippt?
Nein, bringt nichts. Ich glaube mittlerweile ist die Schaltfunktion auch völlig hinüber. Ich werde mal Faderlube applizieren, dafür muss man wohl das Control Board (C?) ausbauen, weil man sonst nicht ran kommt. Wenn das nichts bringt: im Schaltplan hängt der Switch am Multiplexer (IC3) als PVCF POL. Meistens ist ja der ganze Multiplexer hinüber, so dass andere Schalter auch nicht mehr gehen sollten, ich hatte aber auch schon mal einen defekten Multiplexer an einem OB-8 wo nur ein Eingang nicht ging...
 
Volt
Volt
...
Mein Traum ist ja immer noch, dass Roland einen Boutique mit dem Jupiter 8 und Jupiter 4 released. Ähnlich dem JU-06A (Juno 106/60), aber dieses Mal Duo-timbral (2 Sounds gleichzeitig spielbar). Ist wahrscheinlich nur Wunschdenken.
 
Shunt
Shunt
||||||||||
Mein Traum ist ja immer noch, dass Roland einen Boutique mit dem Jupiter 8 und Jupiter 4 released. Ähnlich dem JU-06A (Juno 106/60), aber dieses Mal Duo-timbral (2 Sounds gleichzeitig spielbar). Ist wahrscheinlich nur Wunschdenken.

:tralala::tralala::tralala:

niemals :mrgreen:
 
Rolo
Rolo
||||||||||||
Mein Traum ist ja immer noch, dass Roland einen Boutique mit dem Jupiter 8 und Jupiter 4 released. Ähnlich dem JU-06A (Juno 106/60), aber dieses Mal Duo-timbral (2 Sounds gleichzeitig spielbar). Ist wahrscheinlich nur Wunschdenken.
Ja das wäre sehr geil. Ich würde meinen sofort verkaufen. Obwohl...erstmal warten bis er durch Boutique bekannter wird und dann wenn alle geil sind ihn für
7000 über den Tisch jagen :) Naja...wird schon was kommen in den nächsten Jahren.Behringer oder Roland...mir egal. Hauptsache es klingt magisch und mächtig
wie dieser alte Dinosynth.
 
Moogulator
Moogulator
Admin
Zumindest die Stimmenzahl wäre passend. Technisch wäre es machbar - den Promars haben sie ja - sonst gäbe es noch die Option 4x System 1m zu verwenden. Zusammen trotzdem noch weniger klobig und schwer.
 
Feinstrom
Feinstrom
|||||||||||
Der Jupiter-4 wäre im Prinzip der naheliegendste Kandidat für eine Boutiquisierung gewesen, eben wegen der Stimmenzahl und der Promars-Vorarbeit in der Digitalisierung. Und weil die halbe Synthwelt danach geweint hat.
Hamse aba nich gemacht. Tschä.

Schöne Grüße,
Bert
 
Audiohead
Audiohead
||||||||||
Mein Jupiter 4 klingt ein bisschen ZU magisch. Das liegt daran, dass der POLARITY Schalter für die Invertierung der Hüllkurve nicht richtig funktioniert. Manchmal ist die Hüllkurve invertiert obwohl der Schalter auf NORM steht. Dann kann man den Schalter hin und her flippen wie man will, die Hüllkurve bleibt invertiert. Gibt aber auch Tage da funktioniert es problemlos. Ich befinde mich natürlich im MANUAL Modus und nicht in den Presets.
Ist das ein bekanntes Problem? Kann das was anderes sein ausser ein verdreckter Schalter? Multiplexer oder so?
"verdeckter", fertiger Schalter liegt da schon sehr nahe
 
solitud
solitud
||
"verdeckter", fertiger Schalter liegt da schon sehr nahe
Ja, ich glaube ich hab das gefixt. Ich hab Control Board C auseinandergenommen und gereinigt und jetzt funktioniert der Schalter wieder. Bin sehr froh, weil ich gesehen habe das die Multiplexer auf dem Mainboard nicht gesockelt sondern verlötet sind und ich das ganze Mainboard hätte ausbauen müssen. Jetzt ist mir aufgefallen, dass es ein neues Problem gibt: wenn man den Waveform Knopf auf off stellt haut eine von den vier Stimmen trotzdem ein Signal raus. Gibt immer was zu tun.

Ein bisschen sehr downtempo und trötig, aber hier hört man meinen JP4:
https://www.youtube.com/watch?v=W1fKG2cBuEU
 
telefonhoerer
telefonhoerer
||||||||||
vor ein paar Tagen kam ich in meinen Keller .. und da stand auf einmal ein Jupiter-6 \o/
jetzt versteh ich so langsam den Titel, es könnte aber allgemeiner heißen "warum klingen Rolands Jupiter-Synths so magisch"

jetzt aber die eigentliche Frage: wie kann ich mich mit nem Jupiter-6 im Handgepäck (dazu brauchts auch Magie) auf ne Südsee-Insel absetzen,
ohne das mich der Besitzer des Jupiters (Reparaturauftrag) finden kann ;-)
 

Similar threads

 


News

Oben