15.-17.3.2019, Hollage: Nerdlich der Mitte V (Es ist voller Schrauben!)

betadecay
betadecay
Dronemaster Flash
Wenn man mit mehr als einem Instrument anreisen will, ist ja ein gewisses Grundgerüst notwendig: ein Mixer muss dann schon mit dazu. Wer mit PC kommt, braucht auch noch ein Audiointerface und ein Controller hat sich auch oft als hilfreich erwiesen - Maschine musste bei mir sein, ich habe bewusst auf ein Keyboard verzichtet, und Chor und Glocken und Drones als fertige Pattern gehabt bzw. aus dem Looper laufen lassen. Die Pads der Maschine habe ich nur gebraucht, um atonale Sounds zu triggern. Aber selbst damit wird es ruck-zuck eng. 80 cm ist nicht wirklich viel. Zum Glück hatte ich ein Holzbrett auf dem PC-Ständer, so dass darunter etwas Luft war, um Kabel darunter durchzuführen - das darf man ja auch nicht vergessen: aus jedem Gerät kommen 2 bis 3 Kabel raus, und grade die Audiokabel sind gefühlt mindestens 10 cm lang, bevor man sie etwas biegen kann.

Nächstes Mal komme ich nur mit dem iPad, da kommt AUM von Kymatica drauf, und das muss reichen ;-)
 
Feinstrom
Feinstrom
||||||||||||
Wer Kleingeräte-Tetris betreibt, der lernt es, gewinkelte Stecker zu schätzen.
Bei großen Klinken sind die problemlos zu kriegen, ich werde mich jetzt mal gezielt nach gewinkelten MIDI-, Chinch-, Kleinklinken- und besonders Netzteilsteckern umschauen, auch gern in Form von Adaptern, wenn sie denn stabil sind und nicht die Buchsen kaputthebeln.
Und ein kleines, universelles Multinetzteil-System muss ich auch mal suchen. Nach dem Nerdlich ist vor dem Nerdlich!

Schöne Grüße,
Bert
 
ronnyro
ronnyro
||
ich hasse wandwarzen alias steckernetzteile ich bin am ueberlegen ob ich mir ein oder zwei multinetzteile zulege
 
Feinstrom
Feinstrom
||||||||||||
Wenn das Nerdlich nur derart überschaubare Begehrlichkeiten weckt, ist es doch in Ordnung.

Schöne Grüße,
Bert
 
ppg360
ppg360
fummdich-fummdich-ratata
Da hast du Recht.
Aber Steckernetzteile passen auch unter den Tisch (auf eine Kiste, sollten die Kabel zu kurz sein), und Kleingeräte scheinen irgendwie im Trend zu liegen (wenn auch vielleicht nicht überall so krass wie in meiner Kasperbude). [...]

Nach dem zu urteilen, was da andernorts lag, war Dein Set noch relativ überschaubar. Was für Bert-Verhältnisse echt was heißen will :rofl: .

Kleingeräte liegen tatsächlich im Trend, aber ich merke deutlich, daß das nichts ist, was ich für mich haben möchte.

Die Anordnung der Tische sollte vielleicht beim nächsten Mal tatsächlich nochmals überdacht werden.

Stephen
 
microbug
microbug
MIDI Inquisator
ich werde mich jetzt mal gezielt nach gewinkelten MIDI-, Chinch-, Kleinklinken- und besonders Netzteilsteckern umschauen, auch gern in Form von Adaptern, wenn sie denn stabil sind und nicht die Buchsen kaputthebeln.

Ich hab das schon durch.

- MIDI mit nur einer Seite gewinkelt ist nicht existent, beidseits gewinkelt ist meist unbrauchbar, und man muß es wirklich passend zum gedachten Gerät kaufen. Beim Model D oder Neutron, die die MIDI Buchsen mit dem Halbkreis nach unten haben, darf man keins nehmen, was dann nach unten wegzeigt. Außerdem sind diese Kabel sehr teuer. Wer löten kann, ist hier fein raus, denn die DIN Winkelstecker kann man so zusammensetzen, wie man es braucht, notfalls auch diagonal wegzeigend.

- Micro USB gewinkelt ist zum Glück existent, hab ich selbst am Beatstep Pro und auch vor Ort im Einsatz gehabt. Auch hier auf die Richtung des Winkels achten. Gerade beim Beatstep Pro wäre ein Magnetkabel interessant, denn das schont die fieselige und unzureichend befestigte MicroUSB Buchse. Diese Magnetkabel haben schon Einige hier und auch anderswo im Einsatz, der Tip kam iirc auch aus dem BSP-Thread.
- Kleinklinke und besonders Hohlstecker als Winkel sind eher als DIY-Kabel zu bekommen als bei Fertiggeräten
- gewinkelte Cinchkabel habe ich noch nie gesehen, entsprechende Stecker auch nicht (was nicht heißt, daß es sie nicht gibt)
 
Feinstrom
Feinstrom
||||||||||||
- MIDI mit nur einer Seite gewinkelt ist nicht existent, beidseits gewinkelt ist meist unbrauchbar
Muss ich mal sehen, vielleicht passt es ja zufällig.
Notfalls muss ich mir Stecker besorgen und welche löten lassen. Mal den lieben Kollegen Diffi-Kult fragen...

- Kleinklinke und besonders Hohlstecker als Winkel sind eher als DIY-Kabel zu bekommen als bei Fertiggeräten
Ich frag mal rum, ob es irgendwelche Adapter gibt.

- gewinkelte Cinchkabel habe ich noch nie gesehen, entsprechende Stecker auch nicht (was nicht heißt, daß es sie nicht gibt)
Ich hab mal ein paar Adapter gekauft, ganz edel aus Metall, ich weiß bloß nicht mehr wo (könnte irgendein DJ-Bedarfs-Laden gewesen sein).

Schöne Grüße,
Bert
 
T.Spacey
T.Spacey
......
So Leudde,
nun sind schon ein paar Tage vergangen und ich habe das Wochenende mit Euch verdaut. ES WAR MAL WIEDER TOLL !!!!!! Vielen Dank Bert, Nordcore und den Herbergseltern Thünker für alles . Liebe Grüße an Sabine und Rainer, es war sehr nett euch kennen gelernt zu haben. Ich hoffe wir sehen uns wieder. Ich fand den Platz grade mal ausreichend, aber wenn so viele begnadete Musiker zusammen kommen, muss man halt zusammen rücken. Es war ein tolles Kabelgewusel. Vielen Dank an alle für die Session am Samstag abend ! Es war meine erst und beste nur elektronische Musiker Zusammenkunft meines Lebens. Thanx auch für die elektroakkustische von Olaf.
Ich hoffe wir sehen uns alle im Jahre 2020 in Hollage wieder und Bernd der Reiher fängt wieder so einen dicken Fisch.
So long, Olli
P.S. Danke auch für die vielen, schönen Bilder von Euch.
 
microbug
microbug
MIDI Inquisator
Nachdem ja Einige meine kleine Demo der MIDITemp MP88 und ihre Möglichkeiten verpaßt hatten und das Ganze gefilmt wurde, hat man mich gebeten, das Video zu posten - hier ist es. Danke an @fairplay fürs Filmen und an @binary tubes für Schnitt und Einblendungen der Displayanzeigen, an die ich nicht gedacht hatte - ist mein erstes Video dieser Art. Details zur Programmierung gibts dann in einem eigenen Thread, sobald ich den bebilderten Text fertig geschrieben habe. Enjoy! (sorry für die Verspieler)


src:
 
microbug
microbug
MIDI Inquisator
Wie genau hast Du die Pedale und Fußtaster befestigt?

Uh, das war ein übles provisorium für diesen Aufbau, welches ich noch verfeinern muß, hatte sich nämlich beim Abbau dort dann zerlegt.

Das weiße ist eine flache Kunstoffleiste aus dem Baumarkt, die mit Klettband am Keyboardständer befestigt wurde. Die Pedale sind ebenfalls per Klettband befestigt. Beim Fußschalter ging das noch prima, beim Pedal gab es Probleme, weil ich das Klettband zwar auf den glatten Teil des Gummis in der Mitte geklebt hatte, aber blöderweise auf das Typenschild, und dessen Kleber gab dann eher nach als das Klettband ...
Die Befestigung der Leiste am Keyboarständer (K&M1880) muß ebenfalls verbessert werden, denn diesen benutze ich nicht immer mit voller Breite und Stabi-Strebe. Also entweder baue ich mir zwei solche Leisten oder eine Konstruktion, die verschiedene Breiten erlaubt.
Die Befestigung wird wohl auf zwei Scharniere mit einer aus Platinenmaterial zurechtgesägten Gabel hinauslaufen, die das Ganze dann an der vorderen Querstrebe fixiert. Ideen dazu sind mir da sehr willkommen, PN oder Extrathread, will mich dazu noch mit dem Kollegen @raziel28 unterhalten, der hat bei sowas immer ein paar gute Ideen :)
 
raziel28
raziel28
||
Sagen wir mal so, der Sweetspot hier wäre ein kleines Pedalboard und die Sachen darauf schon mal fixiert. Das Pegalboard dann gegen rutschen zu sichern, da hättsch ein paar Ideen dazu, jab ;-)
 
microbug
microbug
MIDI Inquisator
@serge , @raziel28 wollen wir das hier in einer Gruppenunterhaltung bequatschen oder nebenan als Chat bei Facebook? Dort ließen sich einfacher Bilder einbinden.
 
raziel28
raziel28
||
Och, ist mir eigentlich wurscht, ich habe nur hier geantwortet, da Du mich ja hierher gelotst hattest.
 
serge
serge
*****
@microbug: Man könnte sich dabei auch vom Yamaha CP-70 inspirieren lassen und das Pedalboard mit zwei Ketten am Platz halten:
nrsur9oskou3tzfbbiuh.jpg

Je nachdem, wo Du die Ketten an den an Deinem K&M-Ständer noch zu befestigenden Haken einhängst, könntest Du Dich auch auf unterschiedliche Ständerbreiten einstellen.
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben