Dave Smith Instruments Prophet 12

nox70

System konformer Querdenker...
Bei mir laufen die Soundtower Editoren stabil, nutze sie primär zur Organisation von Sounds, zur Analyse wie Klänge programmiert sind und vor allen Dingen geben mir die Misch/Random-Optionen gute Startpunkte zum Weiterschrauben am Gerät. Mir missfällt natürlich dass in diesem hochpreisigen Seqment da noch einmal ein nicht ganz billiger Editor hinzukommt, am Ende erhöht man aber die Möglichkeiten enorm.
 

Sulitjelma

||||||||||
Ich muß sagen, daß ich die Morph-Ergebnisse sehr beeindruckend finde und die Bedienung des Editors gut gelöst. Alles erklärt sich von selbst und funktioniert auf Anhieb. Lediglich die Skalierung paßt nicht so - das Vollbild läßt sich manchmal nicht mehr zurückstellen.

Jetzt müßte ich nur noch mehr freie Soundbänke haben.
 

Sulitjelma

||||||||||
Nach einigen Tagen mit dem Editor.... habe nochmal einen ganz anderen Zugang zum P12 bekommen, selbst Brot und Butter geht nun gut. Mit diesem Werkzeug läßt sich nun auch am Modul eine deutlich größere Bandbreite an Möglichkeiten in vernünftigem Zeitrahmen handeln. Der Soundtower-Init-Sound gefiel mir zuerst nicht bis ich kapiert hatte, daß es dort nicht um guten Klang geht, sondern gleich mal das Filter und Layer Zwei so ins Spiel gebracht werden, daß man dort rumschraubt.

Eine Investition, die sich wirklich rentiert hat ! Und außerdem läuft er bisher absolut stabil, fehlt vielleicht maximal eine Warnung beim Soundwechsel daß nicht gespeichert wurde. Vergißt man aber bestimmt nur einmal.
 


News

Oben