Dave Smith Instruments Prophet 12

Sulitjelma

||||||||||
Danke Dir - mit den Layern habe ich mich bisher noch überhaupt nicht beschäftigt. Da lassen sich sicher auch nochmal nette Sachen anstellen....
 

Sulitjelma

||||||||||
Hat zwar gedauert, aber jetzt habe ich mich auch mit dem Layern beschäftigt. :heyho: Damit sind wirklich mächtige und auch sehr organisch klingende Sounds möglich, soweit man die Hüllkurven, Filtersteilheit etc. entsprechend variiert. Es scheint so, daß beide Unterprogramme (und deren Veränderungen) dann mit dem Patch gespeichert werden ?

Gibt auch sonst immer wieder neue Ideen, die durch die rießige Mod-Matrix meist umsetzbar sind. Lange fehlte mir z.B. der Sinus-LFO bis mir klar wurde daß sich ja auch ein (stummer) Sinus-Osc nehmen läßt.

Die Bedienung vom Modul finde ich nach wie vor ganz gut gelöst.
 

Trylle

ÆLIEN
Der Slew Parameter der LFO Sektion kann auch dabei helfen eine Sinus-artige Schwinungsform zu erhalten. Bei Pulse und Slew hast du einen rein positiven Sinus bei Triangle und Slew einen +/- .
Korrigiert mich wenn das falsch ist, aber mir reicht das so.
 

Trylle

ÆLIEN
Das ist ganz einfach zu realisieren: im Envelope3 als Mod-Destination "Delay(1,2,3,4)-Amount" einstellen und dann den Envelope entsprechend deiner Wünsche einstellen. Delay-Amount dann auf 0 stellen und noch im ENV3 den Destination Amount hochdrehen. Kannst sogar die Stärke je nach Anschlagssrärke variieren.

Und Glückwunsch zu diesem Traumsynth!
 
Zuletzt bearbeitet:

borg029un03

Elektronisiert
Das ist ganz einfach zu realisieren: im Envelope3 als Mod-Destination "Delay(1,2,3,4)-Amount" einstellen und dann den Envelope entsprechend deiner Wünsche einstellen. Delay-Amount dann auf 0 stellen und noch im ENV3 den Destination Amount hochdrehen. Kannst sogar die Stärke je nach Anschlagssrärke variieren.

Und Glückwunsch zu diesem Traumsynth!
So nen Workarround hab ich mir schon fast gedacht ;-)
Das ist ok, schöner wär natürlich ein direkter Wert gewesen.
Mein bisheriges Fazit ist durchaus positiv, besonders bei der Desktop Version war ich angenehm überrascht wie gut das von der Hand geht (bin Elektron Geräte gewohnt). Nur die Effekte Girth und Air sind eher solala, da wäre mir so nen Tone Control wie bei den Roland Synths lieber gewesen, aber der Rest ist Top.
 

Trylle

ÆLIEN
Ich benutze ebenfalls Elektron Geräte (Keys, Rythm und Octa), da kann ich nachvollziehen das da der Prophet wie ein Bedienungstraum daherkommt.
Girth und Air...tja, manchmal höre ich da etwas manchmal nicht. Meist mach ich auf Bass-Sounds bissel Girth und bei Pads etwas Air drauf. Am auffälligsten kam mir
Air bisher auf FM-Sounds vor.
 

borg029un03

Elektronisiert
Ich benutze ebenfalls Elektron Geräte (Keys, Rythm und Octa), da kann ich nachvollziehen das da der Prophet wie ein Bedienungstraum daherkommt.
Girth und Air...tja, manchmal höre ich da etwas manchmal nicht. Meist mach ich auf Bass-Sounds bissel Girth und bei Pads etwas Air drauf. Am auffälligsten kam mir
Air bisher auf FM-Sounds vor.
Das muss ich mal ausprobieren mit den FM Sounds.
 

Cord

|||||
sehr schön um 0:40 ...
Sehr schön, wirklich toll! Der P12 ist einfach ein genialer Synth :phat:
Vielen Dank Leute. Sollte ein tolles Set sein. Viel mehr als das erste Set, da beide Speicherplätze von den Programmen belegt worden sind.

Would gibt es diese ominösen CPM Soundsets denn zum Download?
Ja, daran arbeiten wir noch. Im schlimmsten Fall werden wir sie elektronisch verschicken. Bitte abwarten!!
 

Cord

|||||
Zuletzt bearbeitet:

Cord

|||||
The CPM2 Soundset ist fertig und kann von Peter angefordert werden. Er ist über seine Konten bei SoundCloud und Youtube zu erreichen.

@ SoundCloud
View: https://soundcloud.com/petermmahr/sets/dsi-prophet-12-cpm-soundset-2



or @ Youtube
View: https://www.youtube.com/watch?v=n3t3BZmJLSU

Falls es Probleme mit der Beschaffung des Soundsets geben sollte, bitte mich privat kontaktieren. Das Soundset kostet nichts, also nur zu.

Danke und viel Spass!
Ich bekomme sehr viele private Messages von anderen Foren. Wir schicken gerne die Sets oder das Set zu Deiner oder der gewuenschten Email. Bitte einfach mir eine Nachricht mit der Email schicken und ein wenig später sollte das File in Deiner Inbox liegen.

Wir arbeiten daran, dass man das SysEx File runterlasen kann, aber das kann noch etwas dauern.

Danke,

Cord
 

Sulitjelma

||||||||||
Gibt es eigentlich für das P12 Modul einen guten VST-Editor mit dem sich Sounds programmieren lassen ? Und wenn ja, gibt es jemanden der den nutzt ? Soundtower kenne ich für OB6, aber dort geht ja alles besser am Gerät. Gefunden habe ich sonst noch den von codeKnobs, da werde ich mal die Demo probieren. Erfahrungen wären trotzdem hilfreich.

Auch wenn sich das Modul gut bedienen läßt, wenn ich die ganzen Möglichkeiten nutze habe ich vermutlich doch ein Bedienproblem, will heißen das ich dann doch sehr viel Zeit brauche. Am VirusTi2 finde ich für aufwendigeres die Software dann doch hilfreich.
 
Zuletzt bearbeitet:

borg029un03

Elektronisiert
Ich hatte so meine Probleme mit meinem Tetra und dem Soundtower Editor, dass hatte nie so richtig unter Windows vernünftig geklappt. Ein bekannter hatte das gleiche Setup, aber nen Apple und keinen Grund zu klagen. codeKnobs werd ich auch mal ausprobieren.
 

Sulitjelma

||||||||||
ich hab den soundtower Editor, finde den brauchbar. Kostet aber was.
Und Du benutzt den nicht nur als Librarian sondern auch um Sounds zu programmieren ?

Kann beim OB6-Soundtower-Editor nicht klagen, meine Erfahrungen beschränken sich aber rein auf´s archivieren und umsortieren. O.K. so ganz handlich geht das eigentlich nicht und er ist ja eher hochpreisig.

Man muß aber sehr genau auf die Geräte-Einstellungen achten und wenn die z.B. wegen Update anders eingestellt waren ging´s gleich nicht mehr.
 

noir

( ͡° ͜ʖ ͡°)
Gibt es eigentlich für das P12 Modul einen guten VST-Editor mit dem sich Sounds programmieren lassen ? Und wenn ja, gibt es jemanden der den nutzt ? Soundtower kenne ich für OB6, aber dort geht ja alles besser am Gerät. Gefunden habe ich sonst noch den von codeKnobs, da werde ich mal die Demo probieren. Erfahrungen wären trotzdem hilfreich.

Auch wenn sich das Modul gut bedienen läßt, wenn ich die ganzen Möglichkeiten nutze habe ich vermutlich doch ein Bedienproblem, will heißen das ich dann doch sehr viel Zeit brauche. Am VirusTi2 finde ich für aufwendigeres die Software dann doch hilfreich.
Die Bedienung ist echt der Hammer, ich habe nie wirklich das Bedürfnis nach mehr Knöpfen verspürt. Dabei steh ich eigentlich wirklich auf direkten Zugriff ala Peak.

Ich nutze um Inspiration zu bekommen manchmal aber diese App für iOS:
 

Sulitjelma

||||||||||
Sprichst Du jetzt wirklich vom P12-Modul ? Wenn es in die Mod-Matrix geht muß man ja schon etwas drehen und ist schnell an dem vorbeigerauscht was man haben wollte. Ist aber vermutlich bei der Tastatur-Version auch so oder ? Das "Dumme" ist ja daß man andererseits so viel einstellen kann.

Beim Peak komme ich irgendwie mit der Mod-Matrix besser klar. Patch-Namen speichern finde ich aber bei beiden langwierig.
 
Zuletzt bearbeitet:

rz70

öfters hier
Also bei der Tastenversion geht es sehr einfach. Source auswählen, Target auswählen und Amount einstellen. Den Desktop hatte ich auch mal, weiß aber nicht mehr wie das da war.
 

Sulitjelma

||||||||||
So jetzt also Thema Editor. Der CodeKnobs wird schonmal nicht richtig dargestellt, Soundtower sieht zunächst alles gut aus. Auch Receive Banks geht aber : Es wird überhaupt nichts vom Editor ans Gerät übertragen, also das was ich in dem Fall testen will geht erstmal nicht. Einstellungen habe ich eigentlich alle so wie in den Videos.
 

rz70

öfters hier
Ich hab den Soundtower für den Pro 2 und der funktioniert einwandfrei. Am P12 alles richtig eingestellt - nicht Midi CC, sondern NRPN?
 

Sulitjelma

||||||||||
Yes - ich meine mich dunkel zu erinnern das ich das gleiche Problem mit dem OB6-Editor habe. Dort ist es aber egal.

CodeKnobs geht wohl deshalb nicht (bzgl. der Darstellung) weil mein Grafikartentreiber ein Problem hat - bestimmt wieder ein win10-Ärgernis.

Nachtrag : Hab schon die Antwort vom Support bekommen - liegt an der Demo, dort geht das nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sulitjelma

||||||||||
Mit der Vollversion läuft alles auf Anhieb. Das ist ein großer Schritt nach vorne ! Für das Modul eine deutliche Zeitersparnis bzw. so lassen sich auch komplexe Sachen gut handeln. Hätte ich schon viel früher machen sollen.

:? Obwohl ich es irgendwie schräg finde sich Hardware hinzustellen, die man dann mit Software bedient und gleichzeitig seine Softsynths nahezu nicht zu benutzen. Aber auch bei den anderen Desktops (Virus/ DM12/ XV5080) hatte ich so ein Aha-Erlebnis.
 


News

Oben