Elektron Octatrack MkII

Amds

Cats'n'Gear
Zuletzt bearbeitet:

Green Dino

In an octopus' garden in the shade
EDIT:
Hm ich dachte ich kann alles aufzeichnen. Nicht nur Noten?
Filterfarht nimmt der OT nicht auf?
Wie meinst du? Kannst jeden Parameter entweder einzeln p-locken (Trig halten und Parameter mit Encoder ändern) oder live aufzeichnen (Record Button drücken und halten, Play drücken), Sequencer startet, alle Parameteränderungen werden aufgezeichnet.

Hast du vielleicht ne Scene aktiv? Dann gilt der Parameter der Scene.
 

Amds

Cats'n'Gear
Ach so meinst du das!!! nein ich hab die BS2 per midi in und out angeschloßen und dachte eigentlich das ich alles was ich drücke und drehe in den OT aufnehmen kann. Das Midi reinkommt wird mir duch den kleinen Punkt auch angezeigt. Nur aufgenommen werden die CC Werte nicht, blos die Noten. So ist das realtiv nutzlos.
 

Amds

Cats'n'Gear
Achso, lies mal im Octa Manual über "CC Direct Connect".
Hab ich. Ist auch aktiviert.

EDIT:
Ich raffs nich. Hab grad noch mal alles angemacht. Jetzt nimmt er überhaupt nix mehr auf. Auch keine Noten. Stattdessen verstellt er mir wieder alles wenn ich auf dem Keyboard spiel...... -_-
 
Zuletzt bearbeitet:

Green Dino

In an octopus' garden in the shade
Hast du die BS II auf den Autochannel eingestellt und auf local off?
CC Parameter zugewiesen?
Per Midi In und Out verkabelt?

Das ist aus dem Mk1 Manual, müßte ja vergleichbar sein.

Two settings exist.
• ON will, when the Octatrack MIDI mode is activated, route MIDI CC messages straight to the MIDI output port. When MIDI mode is enabled and LIVE RECORDING mode is active, specified CCs in the CTRL 1 and CTRL 2 SETUP pages can also be recorded by the sequencer. Other CCs will not be recorded by the Octatrack, but still routed to the MIDI output port.
• OFF makes the auto channel listen to MIDI CC messages according to the MIDI MODE MAPPINGS table found in “Appendix C: MIDI CONTROL REFERENCE“. MIDI CCs 36-45 sent on the auto channel will be remapped according to the CC messages specified in the CTRL 1 and CTRL 2 SETUP pages. • Messages received on the MIDI channel of the active MIDI track always behave as if CC DIRECT CONNECT is activated. • CC DIRECT CONNECT comes in hand when for example connecting the MIDI IN and OUT of an external synthesizer to the MIDI OUT and IN of the Octatrack. When CC DIRECT CONNECT is enabled, and the synth is set to local off, turning a knob on the synthesizer will affect that particular synth parameter, given the knob sends a CC message and sends it to the auto channel or the MIDI channel of the active MIDI track. If the CC value of the knob also has been mapped to a CTRL 1/ CTRL 2 SETUP menu parameter, it is possible for knob changes made on the external synthesizer to be recorded by the Octatrack when in LIVE RECORDING mode. This behavior also applies to parameter locks. Hold down a [TRIG] key, turn the synth knob and the synth parameter will be locked accordingly. • See “OCTATRACK AS A MIDI CONTROL CENTER” on page 127 for a tutorial on how the Octatrack can be set up with external MIDI devices when CC DIRECT CONNECT is activated.
 
Zuletzt bearbeitet:

Amds

Cats'n'Gear
Habs mit Local on und off probiert.
Auch mal Audio Note in aus und an und cc direct auch aus und an. Nix geht auf einmal mehr.

Und ja die BS is mit Midi out an in und anders rum angekoppelt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Green Dino

In an octopus' garden in the shade
Kannst du vom Octa Parameter der BS II steuern?
Ohne CC Direct Connect erstmal, einfach CC zuweisen und Parameter mit Octa steuern - Geht das?
Cutoff ist ja glaub bei der BS II 14 Bit Midi, vielleicht liegt da das Problem??
 

Amds

Cats'n'Gear
Ne, da tut sich nix. Nur Noten ändern sich... aber ich hab jetzt auch die Schnauze voll. Seit Wochen versuch ich den Gig vorzubereiten und bin dabei nur am Fehler suchen und ausprobieren was zusammen läuft.

Ich werd jetzt den Hardware Krempel komplett zuhause lassen. Bin einfach nur noch genervt grade von dem Scheiss :pckill:

EDIT:
Und ja der BS2 sendet 14 Bit Controller. Hab grad mal in Ableton was zugewiesen. Naja... in the BOX arbeiten ist halt doch am schönsten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Amds

Cats'n'Gear
Ah ich hab ein Tausch angeboten bekommen. AR oder A4 mk2 vs OT. Denke mal ich nehm den A4. Denke die TR-8S reicht als Sample und Drumschleuder.
 

Green Dino

In an octopus' garden in the shade
Schau mal was @xenosapien im Elektronauts Forum geschrieben hatte;

i remember correctly, the BS2´s cutoff knob actually uses TWO (!) MIDI CCs to achieve a higher resolution... 256 values instead of 128.

that causes some problems with some sequencers... you have to assign/record BOTH MIDI CCs ( 16 and 48 according to the chart ) in order to sequence the cutoff knob.
Erklärt jetzt auch nicht warum CC Direct bei dir gar nicht geht und aus der Ferne ist es auch schwer das zu verstehen wenn du ha eigentlich alles richtig eingestellt hast...

Vielleicht löst es sich ja irgendwann auf, evtl. hatte jemand anders auch das Problem.

Ich versteh aber, dass du jetzt wahrscheinlich die Schnauze voll hast^^

Hoffe du wirst mit dem A4 mkII mehr Spass haben! Ich liebe meinen Analog Keys (aber ich lieb auch meinen Octa^^).
 

reznor

||||||||||
Ah ich hab ein Tausch angeboten bekommen. AR oder A4 mk2 vs OT. Denke mal ich nehm den A4. Denke die TR-8S reicht als Sample und Drumschleuder.
Ich denke das ist deine Geschmacksfrage. Wenn dir der ar genau die drumsounds liefert die du dir wünschst und du dazu noch samples mit analogem filter benutzen kannst, dann schlag zu. Denn du darfst nicht vergessen. der a4 hat den Vorteil. 4 spuren mit jeweils einem hochkomplexen polysequencer. 4 spur musik standalone, analog. Aber auch wenn der a4 viele gute tricks drauf hat. die synthengine ist nicht hochkomplex. Der kann jetzt auch fm durch die lfos. super Idee, die Ergebnisse sind aber nicht immer so super für mich.
ausserdem polarisiert der a4 Sound besonders der mk1 extrem.#
Also: Vielleicht lieber ne drummachine auf die du super stehst, als n synth der dann doch nicht so toll ist. dann kaufst du dir die 8s nicht aber dafür einen synth. digitone, weiß der Teufel, da gibt's ja unendlich viel.

nur so n denkanstoß
 

Amds

Cats'n'Gear
Ich denke das ist deine Geschmacksfrage. Wenn dir der ar genau die drumsounds liefert die du dir wünschst und du dazu noch samples mit analogem filter benutzen kannst, dann schlag zu. Denn du darfst nicht vergessen. der a4 hat den Vorteil. 4 spuren mit jeweils einem hochkomplexen polysequencer. 4 spur musik standalone, analog. Aber auch wenn der a4 viele gute tricks drauf hat. die synthengine ist nicht hochkomplex. Der kann jetzt auch fm durch die lfos. super Idee, die Ergebnisse sind aber nicht immer so super für mich.
ausserdem polarisiert der a4 Sound besonders der mk1 extrem.#
Also: Vielleicht lieber ne drummachine auf die du super stehst, als n synth der dann doch nicht so toll ist. dann kaufst du dir die 8s nicht aber dafür einen synth. digitone, weiß der Teufel, da gibt's ja unendlich viel.

nur so n denkanstoß
Guter Einwand, aber die 8s hab ich ja schon.

Also werde morgen mit dem Herren das Tauschgeschäft machen. Dann bin ich relativ gut aufgestellt. Die 8S kann ausser den ACB Sounds ja auch Samples abfahren. Samples und Loops die komplexer sind muss ich e mit Ableton machen und dann für Synth Sounds kommt der A4 super ins Bild. Glaub damit hab ich dann ein gutes und vor allem MOBILES Setup ohne großen auf- / abbau Aufwand.

Der A4 kann ja inzwischen sogar Polyphon spielen und was weiss ich nicht alles was ich heute auf YT so gesehen hab. Richtig nice jetzt das Teil. Sogar Einzelausgänge. Echt fett!

auch schon entdeckt ? ;-)

ist wirklich geil, hat nen schön fetten analogen Sound .. nehm ich immer wieder gern .
Glaub auch das mich damit glücklich werde :D

Edit:
Hab heute auch ein Video gesehen wie man mit einem kleinen Hack sogar den A4 zum A8 machen kann und 8 Voices auf einmal spielen kann. Megageil <3

Gibts hier nen A4 mk2 Thread? Dann post ich dass da mal rein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Amds

Cats'n'Gear
Leider hat der der tauschen wollte gegen den A4 nun nen Rückzieher gemacht :sad:

Das Problem mit dem Cuttoff gab es hier auch schon mal: https://www.elektronauts.com/t/ot-controlling-bass-station-ii-weird-cutoff-midi-behaviour/30053

if i remember correctly, the BS2´s cutoff knob actually uses TWO (!) MIDI CCs to achieve a higher resolution... 256 values instead of 128.

that causes some problems with some sequencers... you have to assign/record BOTH MIDI CCs ( 16 and 48 according to the chart ) in order to sequence the cutoff knob.

Und es ist das gleiche Ergebnis wie bei mir. Nachdem er alle Einstellungen durch hat gehts immer noch nicht.
I have tried all of these suggestions and nothing seems to work thanks for taking the time though!
 
Zuletzt bearbeitet:

Amds

Cats'n'Gear
Ah! Ich hab das Problem gefunden und gelöst!!!! ich bin einfach nur dumm gewesen. Diese blöden Midi Channel Einstellungen waren das Problem. Ich hatte die BS immer auf Channel 1 laufen lassen wollen und da sind ja die Audio Kanäle drauf gelegt. Jetzt läuft sie auf Kanal 14 und alles wird vom OT aufgezeichnet was ich von der BS schicke und der OT sendet es auch entsprechen zurück.....

Was ich aber komisch finde ist das die Änderungen nicht "angezeigt" werden so wie das hier bei Cenk der Fall ist. Meine BS macht nicht so ne Lichter Disko.
Ich hab keine MM. Kann mir jemand sagen was er da genau macht?

Ansehen: https://youtu.be/c8GV3PT0rEc?t=8m08s
 

electrosmog

© 1997
Cenk lockt hier nicht einzelne Parameter der BS2, sondern wechselt Sounds per Program Change.
Danach widmet er sich der MnM.
 
Zuletzt bearbeitet:

Amds

Cats'n'Gear
Achso ^^ das ist Natur was anderes. :)

EDIT:

Gibts noch ne andere Möglichkeit den OT zu steuern als CC?
Ich wollte grade meinen Midi Controller mappen um die Tracks zu muten. Laut Anleitung muss ich dafür allerdings CC nutzen. Der Controller kann auf den Buttons aber kein CC sondern nur Note On / Off.

EDIT 2:

Ich hab jetzt ein Plugin gefunden für Ableton das kann Midi Noten in einen CC Wert umwandeln. Leider kann ich nur muten und nicht mehr unmuten. Obwohl das Plugin Note on und off können soll..... das ist also Essig.
Hab mir jetzt noch einen Controller bestellt (den Midi Fighter Twister) der sollte das können was ich brauche. Mal abwarten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Amds

Cats'n'Gear
Hab grade wohl meinen letzten Bug auf dem OT entdeckt.
Wenn man Instrumente durch den OT schleift (im Menü DIR auf) dann wirkt das Delay nicht auf die Instrumente, der Filter aber schon... sowas von öde!
 

Green Dino

In an octopus' garden in the shade
Du hattest den Filter in Effektblock 1 und Delay in Effektblock 2 im Master Track?

Was ist wenn du andere Effekte auswählst bzw. Filter und Delay vertauschst?

Bei meinem Mk1 Octa geht das ganz normal.
 

Amds

Cats'n'Gear
Also ich hab jetzt nach dem neustarten das ganze noch mal versucht und jetzt ging es auf einmal.

Grade eben war auch auf einmal der sound komplett weg. Das war allerdings mein Fehler. Hab wohl irgendwie aus versehen den Main Volume auf 0 gedreht. Aber das sagt mir auch dass der OT nix für mich für mein schnelles live spielen ist. Ich lass den jetzt auch zuhause. Bau jetzt über nacht noch ein paar neue Sounds die ich dann in die 8S lade und dann spiel ich blos mit der TR-8 und 8S den Gig. das andere is mir zu risky.

Zur Not hab ich noch mein Laptop mit Ableton dabei. Also alles gut.
Schade trotzdem irgendwie.
 

siebenachtel

|||||||||||||
bei gear4music folgendes beobachtet ( gillt für export, CH preise in CHF )
vor 2-3 monaten, preis: 1150.-
stieg dann kontinuierlich auf ca. 1470.-
während das bei anderen immer so um die 1450.- war.
vor ein paar tagen zufällig geguckt, da wars wieder auf 1224.-runter.
mit vip preis 1176,- ( alle zahlen so ungefähr, +- 4.- ).
keine ahnung wieso das so dermassen hoch und runter geht.........

aber denke das ist gut zu wissen falls wer nen octa2 sucht
 

studio-kiel

||||||||||
Blöd für uns :teufel::ladyterror:, die gerade erst gekauft haben. Aber gut für alle anderen: "Octatrack MK2" gerade überall für 1169€ bzw. 1179€ :schweinachten:
 


Neueste Beiträge

News

Oben