Elektron Octatrack MkII

studio-kiel

||||||||||
Nett nachgefragt und nun bekomme ich vom Händler den Differenzbetrag als Gutschein - mega kulant und ich hätte echt nicht damit gerechnet, da mein Kauf ja schon zwei Monate her ist...aber ich habe da auch seit Dezember mein ganzes Geld gelassen. Da war das wohl mal drin ;-) . . . Zitat: "Auch unsere Preise unterliegen den marktüblichen Preisschwankungen, vergleichbar mit den Schwankungen an der Tankstelle." - wenig nachvollziehbar, aber hey...
 

Amds

Cats'n'Gear
Nett nachgefragt und nun bekomme ich vom Händler den Differenzbetrag als Gutschein - mega kulant und ich hätte echt nicht damit gerechnet, da mein Kauf ja schon zwei Monate her ist...aber ich habe da auch seit Dezember mein ganzes Geld gelassen. Da war das wohl mal drin ;-) . . . Zitat: "Auch unsere Preise unterliegen den marktüblichen Preisschwankungen, vergleichbar mit den Schwankungen an der Tankstelle." - wenig nachvollziehbar, aber hey...
ich habs auch reklamiert, allerdings nix bekommen nur die worte "pech gehabt" :-/
Thomann war da auch schon mal besser.... Naja ok ich habs auch im Januar gekauft. Das is halt doch zu lang her.
 

siebenachtel

|||||||||||||
interessante preiswelle.
gear4music ging wohl zuerst runter, jetzt ists wieder bei +- 1450.-CHF.
wird interssant sein zu sehen wann thomann wieder raufgeht.
gut, ich denk mir was dabei und werde in zukunft gucken was elektron angeht


diesmal beim octa alles richtig gemacht !
(neuwertige) b-stock als der preis tief war, 1145.- CHF INKL. zoll und shipping !!
während die UK guys bei muffs noch 640£ ( und mehr) für nen alten octa laden wollten.
das ist mit shipping dann schon über 900.-CHF. Bei regulärer verzollung dann bald mal 1000.-........vorget it....
 

Amds

Cats'n'Gear
interessante preiswelle.
gear4music ging wohl zuerst runter, jetzt ists wieder bei +- 1450.-CHF.
wird interssant sein zu sehen wann thomann wieder raufgeht.
gut, ich denk mir was dabei und werde in zukunft gucken was elektron angeht


diesmal beim octa alles richtig gemacht !
(neuwertige) b-stock als der preis tief war, 1145.- CHF INKL. zoll und shipping !!
während die UK guys bei muffs noch 640£ ( und mehr) für nen alten octa laden wollten.
das ist mit shipping dann schon über 900.-CHF. Bei regulärer verzollung dann bald mal 1000.-........vorget it....
Für mich bei ebay leider keine gute Entwicklung. Ich wusste gar nix von der Preisgestaltung bis ich den Thread hier wieder aufgemacht hatte und dass hier sah. Hatte mich schon gewundert warum die alle so lumpige angebote geschickt hatten.
 

siebenachtel

|||||||||||||
bin btw. froh ne mkII zu haben

Die paar knöpfe mehr sind mir den aufpreis wert vs. ne günstigere mkI occasine.
machts recht bequem in der bedienung ( musste erst zweimal kurz manual lesen)


aber 1400.-oder gar 1450.- ( CHF) hätt ich NIE bezahlt
 

Amds

Cats'n'Gear
bin btw. froh ne mkII zu haben

Die paar knöpfe mehr sind mir den aufpreis wert vs. ne günstigere mkI occasine.
machts recht bequem in der bedienung ( musste erst zweimal kurz manual lesen)


aber 1400.-oder gar 1450.- ( CHF) hätt ich NIE bezahlt
weisst du zufällig nen guten midi controller um den OT zu steuern? (Levels / FX und so weiter)
meine experimente mit Midi Twister und Orbit sind gescheitert mangels progammierbarkeit der controller :sad: Dann würd ich den evtl als Stand alone Tool behalten.

Ist das hohe Fiepen im Kopfhörer eigentlich normal? Ist mir neulich mal so aufgefallen als ich mit dem KH direkt am OT gewerkelt hatte.
 

siebenachtel

|||||||||||||
weisst du zufällig nen guten midi controller um den OT zu steuern? (Levels / FX und so weiter)
ich hatte mir nen Novation Launch Control XL geholt,
speziell für den OT als ich den (alten) noch hatte.
Nö, hatte das nicht zum laufen gebracht........denke, das war dann das endgültige aus für mich mit dem alten OT

Habe den controller jetzt an der DAW hängen was ich mir erst danach zugelegt hatte. Ist super dafür ! ..auch der kleine, ohne XL.
würde sagen der Launch control XL wär schon ziemlich geeigent für nen OT. Der kleine, ohne XL, etwas weniger.
beide: discontinued ! den XL findet man wohl selten.
Faderfox MC 44 , oder ähnlich (IIRC), scheint auch sehr cool aber wesentlich teurer. auch discontinued !

Kopfhörer: k.A. nie benutzt......


ich nutze den OT bislang nur total reduziert, z.bsp. um einfach beats in die DAW rein zu jagen und dort dann mit FX zu "spielen".
Also wenn du jetzt sonst DAW basiert arbeitest........nen OT als zuspieler ist schon praktisch ! Die "arbeitsteilung" die sich daraus ergibt auch.
 

serge

*****
weisst du zufällig nen guten midi controller um den OT zu steuern? (Levels / FX und so weiter)
Korg nanoKontrol II über Kenton USB-MIDI-Host, damit steuere ich die acht Main-Level und die acht Cue-Level.[/QUOTE]

Ist das hohe Fiepen im Kopfhörer eigentlich normal? Ist mir neulich mal so aufgefallen als ich mit dem KH direkt am OT gewerkelt hatte.
Ein "hohes Fiepen" im Kopfhörerausgang hatte ich weder bei meinem alten OT, noch bei meinem neuen OT MkII, und auch nicht mit verschiedenen Kopfhörern.

Was für einen Kopfhörer hast Du,
läuft dessen Kabel vielleicht an Netzteilen vorbei,
verändert sich das Fiepen in Abhängigkeit von der Lage des Kabels,
hast Du einen zweiten Kopfhörer & ist das Fiepen auch auf diesem zu hören?
 

Amds

Cats'n'Gear
Das mit dem Fiepen muss ich noch mal mit 2 anderen Kopfhörern testen. Das Kabel läuft nicht am Netzteil vorbei.

Die Controller gefallen mir alle irgendwie nicht, die hatte ich alle schon mal betrachtet. Auch find ich einfach kacke das ich nen USB / Midi Converter brauch. Ich will einfach ein reduziertes Setup (darum verkauf ich ja alles)

Im IDEALFALL ein Midikeyboard, mit ausreichend Endlospotis, Drumpads, Midi UND usb. Das ich Ableton und OT z.b. gleichzeitig aber auch separat nutzen kann.

Ich müsste aber auch die Controller frei zuweisen können da der OT ja leider feste vorgegebene Werte hat. Anhand des Midi Fighter Twister und dem Orbit musste ich ja schon erfahren dass das einfach nur nervt wenn das nicht geht.
 

Green Dino

In an octopus' garden in the shade
Ich müsste aber auch die Controller frei zuweisen können da der OT ja leider feste vorgegebene Werte hat. Anhand des Midi Fighter Twister und dem Orbit musste ich ja schon erfahren dass das einfach nur nervt wenn das nicht geht.
Der OT muss doch feste MIDI CC haben, sonst wäre das ganz schön chaotisch, wenn da jeder andere Zuweisungen hätte^^Faderfox UC4 oder PC4 wären super für den OT. :)
Die Faderfüchse haben auch Din Midi Out! :)

Allerdings sind Controller, die man nicht frei zuweisen kann ziemlich kagge...
 

Amds

Cats'n'Gear
Der OT muss doch feste MIDI CC haben, sonst wäre das ganz schön chaotisch, wenn da jeder andere Zuweisungen hätte^^Faderfox UC4 oder PC4 wären super für den OT. :)
Die Faderfüchse haben auch Din Midi Out! :)

Allerdings sind Controller, die man nicht frei zuweisen kann ziemlich kagge...
Ja eben, darum MUSS der controller ja complett programmierbar sein. Findet man leider kaum sowas. Das Novation Impulse 49 an sich wäre eigentlich super für das vorhaben. 9 Fader, 8 Pads, 8 Drehregler und 49 Tasten mit Aftertouch.

Leider sind die Drehregler so weich gelagert dass jeder Fidget Spinner vor Neid erblassen würde.... darum hab ich dass dauch nach ner Zeit wieder verkauft. Ich brauch einfach einen vernünftigen Drehwiderstand beim drehen ^^
 

siebenachtel

|||||||||||||
ich müsste bitte wissen wo ich die einstellung mache das die tracks verschiedene längen haben können.
finds nicht..........finds auch im manual nicht.
bin auf ner MKII ;-)

nach was such ich da im manual ? menüpunkt ?
 

siebenachtel

|||||||||||||
Danke, habs grad gefunden:
beim mkII ists Func + Patt......um in das menü reinzukommen.
dann rechts taste...etc.


aber wie würde ich das im manual finden ? lol ( denke zwar nicht das ichs noch mal nachschauen muss. aber im fall der fälle )
 

Green Dino

In an octopus' garden in the shade
Wenn ich sowas im Manual suchen würde, würde ich im PDF Manual nach dem Begriff "Length" suchen, der muss ja da drin vorkommen.

Beim Octa ist es auch gut sich einen Ordner mit den Tastenkombinationen und wichtigen Konzepten anzulegen, finde ich.
Dazu die Abschnitte über LFO's, Conditional Trigs und Effect Parameter z.B. aus dem Manual.
LFO und Delay Zeiten Umrechnung am besten auch.
Einfach die Sachen, die man irgendwann mal nachschlagen will.
 

serge

*****
aber wie würde ich das im manual finden ? lol ( denke zwar nicht das ichs noch mal nachschauen muss. aber im fall der fälle )
PDF öffnen,
darin entweder nach
"Scale Mode",
"unique length",
"poly rhythms",
oder ganz schlicht nach
"poly"
suchen.

P.S. Anführungszeichen nicht vergessen, sonst wird nach beiden eingegebenen Wörtern gesucht.

P.P.S. Nur nach "length" zu suchen, führt zwar auch zum Ziel, liefert aber 41 Treffer, und erst der fünfzehnte ist das Gesuchte.
 

dani

|||||
wie tief ist ein Octatrack mk2 inkl. Kabel bei euch? 18,4 cm nicht verkabelt laut Handbuch..

mal schauen, mein Platz ist eng..
 

dani

|||||
juhuu ich hab die Maschine jetzt, dieser Fader ist echt schon die Bombe wenn man da als Anfänger dran geht..

nur schaffe ich es nicht den Octatrack mk2 bei mir beim Macbook Pro Mid 2015 unter Os 10.14.4 als USB mass storage zu mounten, habe "alles" schon probiert: zuerst Kabel stecken, Octatrack diverese Male neustarten, Mac PRAM-reset, wie macht ihr das mit einem neueren Macbook Pro?
 

dani

|||||
Klaro under Projekt - System, nach Anleitung der letzte Schritt, auch das Mac Disc utility sieht nix
 
juhuu ich hab die Maschine jetzt, dieser Fader ist echt schon die Bombe wenn man da als Anfänger dran geht..

nur schaffe ich es nicht den Octatrack mk2 bei mir beim Macbook Pro Mid 2015 unter Os 10.14.4 als USB mass storage zu mounten, habe "alles" schon probiert: zuerst Kabel stecken, Octatrack diverese Male neustarten, Mac PRAM-reset, wie macht ihr das mit einem neueren Macbook Pro?

Ich kenn das Problem, bei mir mountet sich die CF-Karte zwar unter OS X,
aber sobald ich was drauf kopieren will, fliegt sie wieder raus.

Hab mir damals gleich einen zackigen CF-Card Reader USB 3.0 besorgt.
Dazu eine CF-Card mit SSD-Geschwindigkeit. Damit geht es echt fix.

Selbst wenn du die CF-Card gemountet kriegst, würden da die Daten in USB 2.0 Geschwindigkeit rüberzuckeln..
 
Zuletzt bearbeitet:

dani

|||||
ja, so hab ich das jetzt auch ein Kartenleser, geht superschnell damit, die Kartenpins sollten ja normalen Gebrauch auch bis zum mk3 überleben..


mir ist noch was anderes aufgefallen: das Gerät fieppt / gibt ein hochfrequentes Geräusch von sich, wenn man mit dem Ohr rangeht, habt ihr das auch?

und irgendwie sieht man durch die Spälte der Knöpfe besser auf die Platine runter als bei Rytm/A4 mk2, ist euch das auch aufgefallen? ich sehe da ganze Wiederstände, irgendwie hat der ein anderes Spaltmass gekriegt
 


Neueste Beiträge

News

Oben