Synthesizer Bau

C

colin19

.
Sauron_the_mad

Sauron_the_mad

.
:hallo:

keine hüllkuven, ohne vca und nicht extern steuerbar, aber lustig:
http://www.musicfromouterspace.com/anal ... SYNTH.html
etwas runterscrollen und man hat einen recht einfachen schaltplan für den krachmacher :)

hier findet man ein paar schaltpläne für anspruchsvollere sachen:
http://www.musicfromouterspace.com/anal ... age=ANALOG

es gibt sicher noch genügend andere, aber das war mein erster treffer in der suchmaschine als ich meinen ersten "klangerzeuger" bauen wollte
hab das teil mal auf nem breadboard gebaut
bin aber nie dazu gekommen dem teil ein gehäuse zu geben und irgendwann hab ich das board für was anderes gebraucht
aber die blips und blops waren schon sehr nett :)
 
TomTurbo23

TomTurbo23

.
colin19 schrieb:
Der Simplesizer erschien mir ein kleines bisschen zu kompliziert. :shock:


Also der Simplesizer ist ja prinzipiell super fürs erste Projekt. Aufbauanleitung ist auf Deutsch und super beschrieben. Alles Step-by-Step und mit kurzer "Funktionsprfüfung" des gerade aufgebauten Bereichs.
Alle Teile bekommt man übrigens bei Reichelt... www.reichelt.de ;-)

Ich hatte nicht viel Ahnung von Elektronik damals und hab mir vor ein paar Jährchen einfach mal die Platine und die Teile bei Reichelt bestellt.

Support bei Fragen und Unklarheiten bekommst du hier im Forum auch sehr schnell!!

Leider läuft er bis heute nicht, weil ich vernünftigerweise einfach mal alles bestückt habe und nichts durchgetestet habe :)
Und ich bin zu faul zum debuggen :) (sollt ich aber wirklich mal machen, wenn ich grad dran denke...zum Glück sind ja mittlerweile meine Löt-skills schon höher :P )
 
TomTurbo23

TomTurbo23

.
colin19 schrieb:
Wieviel kostet mich der Simplesizer an Material?

colin19 schrieb:
Wieviel kostet mich der Simplesizer an Material?

Puh, die Platine glaub ich 20,- euronen und für die Bauteile ists schwierig zu sagen...wird aber etwas mehr, da sehr viele Potis benötigt werden....
Dann noch ein Gehäuse...
Ich hab mir einfach ein 2He Rackgehäuse vom Pollin um 25 euronen und hab mir bei einer Bekanntschaft eine Folie drucken lassen....
Wenn du es professioneller willst, dann einfach bei Schäffer 50 Euro hinblättern

Dafür bekommst du einen fetten Synth mit viel Potis zum herumspielen :)
 
der berliner

der berliner

|||
hallo colin19
habe auch vor ein halben jahr dieses forum und den simplesizer endeckt.habe zwar die platine,bin aber aus zeitmangel noch nicht dazu gekommen ihn zu bauen.falls du dich dazu entschliesen solltest,können wir uns ja austauschen.
du solltest aber bedenken,dass da noch einiges mit dran hängt.du brauchst auf jedenfall ein cv to midi oder was anderes um cv anzusteuern.
dann gibt es ja da noch das problem mit den gematchten transis bei den filtern.
ich denke mir aber,dass sich der aufwand lohnen wird,den es ist schon ein unterschied ob du an ein tongenerator oder ein kompletten analogen synthi rumschraubst.
wie gesagt,ich bin selber auch neueinsteiger aber es wird schon gehen.
 
Noise-Generator

Noise-Generator

Preset-User
Mir gehts genauso, ich hätte gerne mal n Schaltplan für nen einfachen Osc.

Bei youtube mal LM 555 eingeben und schauen was so kommt, ist aber nicht sehr befriedigend.

Den WSG hab ich ja auch mal gebaut, der is aber höchst unbefriedigend aber man lernt nen bisschen löten und damit umzugehen.

Hier is mei Layout für Lochraster, die Potis sind nur unvollständig aber vielleicht hilft dir das weiter. Muss das mal überarbeiten.

http://freenet-homepage.de/xtrax/miniplatte-.png

Hab mich da an dem Layout orientiert:

http://www.musicfromouterspace.com/analogsynth/YOUR_FIRST_SYNTH/lor_wsgpartslayoutSmall.GIF

Der Simpleziser ist schon cool aber lernen tut ma da auch nix. Ich hätt gern erstmal nen Pulsoszillator und nen VCA und Filter einzeln.[/url]
 
C

colin19

.
Danke für die vielen Antworten.
Werde mich wohl für den Simplesizer entscheiden, obwohl der Bau mit viel Zeit und Geld verbunden ist.
Wenn ich Fragen habe, weiß ich ja wo ich Fragen muss. :D

Mit freundlichen Grüßen Colin
 
HSP

HSP

.
der berliner schrieb:
hallo colin19

dann gibt es ja da noch das problem mit den gematchten transis bei den filtern.

Eigentlich war das kein Problem, hab einfach nicht gematcht und den Simplesizer konsequent umgesetzt. Halt Simple! Mit der Anleitung bekommt man Ihn gut umgesetzt, gibt aber Besonderheiten, die die man sich zwecks Realisierung hier im Forum zusammen suchen muss. Dennoch zum klingen bekommt man den Simple auch mit der, ich will's mal Basisanleitung nennen.

Die Kosten stecken halt in der Mechanik, je nachdem wie Simple man es haben möchte geht’s hoch oder runter im Preis.

Gruß
HSP
 
 


Neueste Beiträge

Oben