Wägeverfahren A/D-Umsetzung

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von DerRidda, 2. März 2011.

  1. Hallo, ich muss Freitag ein Micromini Referat (5 min) über das Wägeverfahren im Sinne der A/D Wandlung halten. Verstanden habe ich es soweit aber speziell muss ich mich mit Eigenschaften und Anwendungen auseinandersetzen und zu letzterem finde ich wenig konkretes. Weiß jemand wo ganz typisch auf dieses konkrete Verfahren zurückgegriffen wird auf Grund welcher Eigenschaften?
     
  2. Nоrdcore

    Nоrdcore deaktiviert

    Eigentlich sind alle mittelschnellen Universal-Wandler SAR-(successive approximation register) Wandler. D.h. wenn du so einen üblichen 100kHz 12-Bit-Wandler für eine Handvoll € kaufst ist das so ein Wägewandler.
    Audio ist *heute* was anderes (betagte 14 und 16 Bitter waren noch SAR-Wandler). Waagen haben übrigens keine SAR-Wandler (sondern, wie Multimeter, Dual-Slope, weil lahm aber genau).

    Wo wir den Jupiter 4 gerade hier im DIY hatten: in vielen älteren Poly-Synths wird der Wäge-Wandler (zum Poti-einlesen) nicht als gekaufter Chip eingesetzt, sonder der sowieso nötige D/A-Wandler für die Steuerspannungen bekommt einen Komparator verpasst, und der Mikrokontroller macht dann das Wägeverfahren in Software. Das braucht ja nur 8 Ausgaben auf dem D/A-Wandler, 8 Entscheidungen in der CPU - und dann ist es fertig. Der D/A Wandler läuft dabei mit CPU-Speed, ein (günstiger) integrierter A/D-Wandler wäre nicht schneller, das ist also noch nicht mal irgendwie nachteilig (außer das man ein paar schlaue Codezeilen statt einer dummen Warteschleife stricken muss).
     
  3. Danke, ich werde etwas von einfließen lassen, frei nach Guttenberg. Keine Sorge, ist ja nicht meine Dissertation. ;-)
    Hätte denn eine Personenwaage nicht unter Umständen auch so einen Wandler? Genau ist bei denen ja eher relativ.


    PS: Warum das jetzt in Studio gelandet ist hätte ich gerne auch mal erfahren, dass hier ist eine reine Wissensfrage zur Elektrotechnik ohne Zwangsweise Bezug zu Synth oder Audio, bietet sich halt hier nur an.
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    ok, dann gehörts in DIY / Lötbereich. Ist ja Audiothema und damit nicht OT.
     

Diese Seite empfehlen