Der heutige Apple Event

notreallydubstep
notreallydubstep
kein dubstep, wirklich nicht
Aber du streitest wohl auch nicht ab, dass der neue Stecker der Hauptgrund der ganzen Sache war - der Prozessor ist lediglich ein Alibi, so viel muss man schon sehen. Obwohl die Power natürlich schön ist. Wieso sie das ganze nicht ins MiniPad gedrückt haben, ist mir allerdings auch ein Rätsel...
 
Ermac
Ermac
...
Können wir mal über das neue "Fusion Drive" diskutieren? So wie ich das verstanden habe kann man als User nicht auf die beiden Platten (also SSD und HDD) getrennt zugreifen. Sie sollen sich im Workflow wie EIN Laufwerk anfühlen und entsprechend angezeigt werden. Stattdessen schiebt Mountain Lion automatisch die viel benutzten Daten auf die SSD und der Rest bleibt auf der HDD. Was ist denn, wenn ich selbst entscheiden möchte, wo die Daten gespeichert werden? Stört das außer mir noch jemanden, dass Apple das entscheidet, wo ich was speichere? Wenn ich mit Sample-Libraries arbeite möchte werden die Files eher selten benutzt. OSX schiebt sie also auf die HDD. Dennoch möchte ich wenn ich mit den Libraries arbeite den schnelleren Zugriff einer SSD nutzen.
Für mich riecht das zu sehr nach der neuen Apple Taktik "fragen Sie nicht, wir erledigen das für Sie".
 
A
Anonymous
Guest
dedalus schrieb:
iPad 4, dass ich nicht lache... Ständig ändert man die Schnittstellen und bastelt einen neUen Stecker dran mit neuer implementation. So verprellt man seine Kunden. Die sind alle so blöd, diese Marketing-Wichte...

so'n quatsch
über den neuen Stecker geht multichannel audio :floet:
 
Grenzfrequenz
Grenzfrequenz
||||||||||
Das 13" Retina Modell hat gemessen am 15" Modell ein sehr schlechtes Preis/Leistungsverhältnis (Quad Core vs Dual Core, 16 GB Ram BTO). SSD in den Retina Modellen ist austauschbar, aber im speziellen Format - da könnte es vermutlich irgendwann 3d Party Lösungen geben.

Das alte Macbook Pro 13" kann man mit 2,5"HDD kaufen, das ist ein Vorteil weil man selbst eine Samsung 840 Pro 512GB woanders für vergleichsweise erschwingliches Geld bekommt. Außerdem passt ne zweite HD rein, wenn man das optische Laufwerk ausbaut.

Das "normale" 1280x800 Display (in dem ich gerade beim schreiben mein Spiegelbild sehe lol) ist allerdings schon ziemlicher ungeil. Wenn man damit leben kann sollte man sich lieber ne alte "dicke Berta" holen und aufrüsten. Da passt auch mehr Arbeitsspeicher rein und man muß ihn nicht sofort kaufen.

Wenn man nicht eh das 15" Modell mit mind. 256/ 16 im Auge hat (bzw. es die passende Preisklasse ist) braucht man IMO gar nicht drüber nachdenken, außer man hat wirklich zu viel Geld (und ich meine damit nicht "ich kauf die Festplatte bei Apple obwohl es sie beim Computerladen an der Ecke 100€ günstiger gibt"-zu-viel-Geld sondern so richtig zu viel Geld :mrgreen: )
 
Moogulator
Moogulator
Admin
Fusion dürfte ein HybridLaufwerk sein. Allerdings wird es so erklärt, als wäre es ggf. anders gelöst als bei typischen Hybrids.

Das mit dem Retina 13" und teuer stimmt - wenigstens Preis/Leistungsdings. Die alten sind als DT Ersatz gut, weil 2 LWs passen, sehe ich auch so, ich würd das Opto rauswerfen.
Dazu ist aber das 13"er auch ein wenig "langsamer" als die 15"er und dann ist selbst das Air lt. Benchmark besser dran. Und dann war da noch die Wärme, die ggf. einfach nicht schnell genug verschwindet..

Also die Retina kosten schon einiges mehr, wie gesagt bei sinnvoller Konfiguration ist das schon ziemlich fett, was "das Display" kostet und eigentlich wegen dieser superunersetzbaren SSDs, dh - nachträglich mehr rein ist ja auch nicht, und Apple nimmt 1000€ für 2 Sprünge bei SSDs. - Frei gekauft sind 300er SSDs bei 430€, und 600er bei so 820€, also mehr Platz und billiger als beim Apfel, der allerdings das Stecksystem benutzt, aber nur Apple only Anschluss. Niemand wird dir da also was anbieten können.
Das lieben die Burschen in Cupertino.

Ne, du kannst eben nicht einfach "wo kaufen", weil es meist nicht so konfiguriert ist, RAM zu wenig oder falsche SSD drin, bei den alten geht das, beim neuen halt nicht. Beim Air auch nicht. DAS ist leider auch typisch Apple.

Und ja, ich streite beim iPad 4 und iPhone5 nicht ab, was ich geschrieben habe im Blog und in Appartig: Diese Adapter sind teuer und diese NIchtfunktion mit dem teuren Adapter ist auch echt uncool, du musst auch bei Macs fast immer 1-2 Dinger kaufen, die zwischen 29-99€ Strafgebühr kosten, ich hätte keinen Kauf eines Books ohne Adapter tätigen können, weil - Minidisplayport auf VGa brauchste und Retinas brauchen dazu noch TB auf FW, sonst ist das ja fies. Und das macht ein sehr teures Teil noch teurer. Finde, sowas gehört bei dem Preis mit dazu, und kein Mist mit weniger RAM und Aufpreis mehr als im freien Handel für SSDs und sogar HDs, mal geschaut? Das ist echt immer noch sehr krass.

Ja, dafür kriegst du mehrere PC Dinger, auch viele Gurken,.. aber nicht so auf Gewinn gebürstet.
 
Ermac
Ermac
...
SynthUser0815 schrieb:
Was es mit dem Fusiondrive auf sich hat, wird hier erklärt:

http://mobil.macwelt.de/artikel/App...Fusion-Drive-das-steckt-dahinter-6951832.html

Klingt gut, denke ich.
Das hab ich auch schon gelesen, klingt tatsächlich gut und offenbar sind das auch zwei Laufwerke. Blöd wird es nur, wenn die automatische Verteilung der Dateien durch OSX nicht sinnvoll vorgenommen wird bzw. die Kriterien für "sinnvoll" andere sind als meine. Das lässt mich zögern!

Hier ist es auch erklärt: http://www.anandtech.com/show/6406/understanding-apples-fusion-drive
 
Moogulator
Moogulator
Admin
Geh davon aus, dass das gut klappt. Er nimmt einfach das was viel angefragt wird zuerst. Eigentlich wünsche ich mir dieses Verhalten für alle mobilen oder eng gebauten Macs, allerdings ist das Ding nicht besonders billig aber die beste Lösung einen Rechner wirklich schnell zu bekommen, ohne das obige Problem - nämlich einfach zu wenig Platz zu haben bei den reinen SSD Lösungen bzw. die SSD einfach superteuer ist.

Aber finde es gut das mit Software zu machen. Allerdings wäre der neue Standard für SSDs als Riegel erstmal durchzusetzen, wir Apfelfritzen haben nur die Apfelspezialversion, dh wir können sowas von nicht wählen.
 
Horn
Horn
||||||||||||
Ermac schrieb:
Blöd wird es nur, wenn die automatische Verteilung der Dateien durch OSX nicht sinnvoll vorgenommen wird bzw. die Kriterien für "sinnvoll" andere sind als meine. Das lässt mich zögern!
Ja, das habe ich zuerst auch gedacht, aber nach der Beschreibung leuchtet eigentlich ein, warum das System das wahrscheinlich besser kann als man selbst. Ist (wenn es gut gemacht ist - wovon ich erst einmal ausgehe) vielleicht ein bisschen wie die Automatik beim Auto: viele Leute denken, sie würden von Hand "besser" schalten - in Wirklichkeit ist die Automatik jeder Handschaltung weit überlegen - und bleibt trotzdem eine Glaubensfrage.
 
Grenzfrequenz
Grenzfrequenz
||||||||||
Moogulator schrieb:
Fusion dürfte ein HybridLaufwerk sein. Allerdings wird es so erklärt, als wäre es ggf. anders gelöst als bei typischen Hybrids.

Das mit dem Retina 13" und teuer stimmt - wenigstens Preis/Leistungsdings. Die alten sind als DT Ersatz gut, weil 2 LWs passen, sehe ich auch so, ich würd das Opto rauswerfen.
Dazu ist aber das 13"er auch ein wenig "langsamer" als die 15"er und dann ist selbst das Air lt. Benchmark besser dran. Und dann war da noch die Wärme, die ggf. einfach nicht schnell genug verschwindet..
Dieser Eindruck entsteht nur, wenn HDD-Macbook gegen SSD-Air/Retina gerechnet wird! Gerade aus technischer Sicht sind die dicken Teile besser, weil das Gehäuse (=die Heatsink) fetter ist. Das Gehäuse des Macbook Air hat weniger Abwärmeleistung, die Prozessoren sind niedriger getaktet und mit einer Samsung-830 oder 840 (/Pro) SSD nagelt selbst das günstigste 13" Pro die Top-Konfig des Air in jedem Benachmark an die Wand.
Geht es um "Desktop Replacement" oder zumindest darum eine möglichst leistungsfähige mobile Kiste zu haben ist Apples Schlankheitswahn absolut kontraproduktiv.
Also nach deinen Anforderungen (Geld ist nicht egal und die Kiste soll rocken) bleibt - positiv ausgedrückt - die Freude daran, keine SSD von Apple kaufen zu müssen. Die Samsung SSD-840 Pro ist mindestens auf dem Niveau was Apple demnächst verbauen wird (wenn die alten Paletten alle sind) und die jetzt sehr günstige 830 ist auf dem aktuellen bisherigen Apple-Niveau/ wurde u.a. verbaut. Die 840 Pro bietet vor allem Vorteile, falls Akkulaufzeit eine Rolle spielt. Wenn es ein Porno Bühnenrechner mit viiiel SSD sein soll und die Akkulaufzeit egal ist kann man zwei 830er mit 512 einbauen, ansonsten reicht eine Platte mit 512. Eine 512er ist besser als zwei 256er.
Ein Haken haben die selbst verbauten SSD allerdings: Man muss "trim" per patch aktivieren und nach einem Update kann es sein dass es deaktiviert wurde/ dann nochmal der Patch ausgeführt werden muss. Ist aber keine dramatische Sache.
i7 in der aktuellen Version für Notebooks bietet für Audio geringfügige (Multitasking-) Vorteile, ist aber absolut nicht entscheidend. Wenn man mehr Akkulaufzeit möchte kann man sogar besser den i5 nehmen. Für maximale mobile Rechenpower ist das Retina-Zeug im Nachteil, weil das Display sehr viel Energie verbrät. Also ist das beste "Powerhouse" ein Oldschool MB Pro mit selbst installierter 840 Pro 512 GB, wobei es bekloppt ist dass man dann nichtmal was mit der Pixeldichte des Air bekommt.
 
Moogulator
Moogulator
Admin
Ehrlich - ich hab oder werde mich ebenfalls für ein "altes" entscheiden, ich kann selbst entscheiden welche SSD, kann 2 LWs einbauen und ich kann RAM selbst nachrüsten. Das muss ich nacheinander machen können, weil ich einfach nicht die Kohle hab. Dafür nehme ich den miesen 1440 Pix breiten Screen in Kauf, da mir Leistung dann doch wichtiger ist - solang ich nicht grade DT Ersatz oder Fotopro-Zeug mache. Retina geht ja noch immer in 6 Jahren vorher guck ich dann nicht nach nem neuen MBP ;-)

Das sehe ich auch so, dass diese SSD - Flachheits-Sache und damit die paar mm für mich keine Rolle spielen. Das Gewicht spielt auch weniger eine Rolle, weil ich nicht damit rumrenne, dafür hab ich iPhone oder iPad.
Also - es ist schon sehr wichtig zu wissen was man selbst damit will, aber ich finde mehr Platz auf der Platte einfach sinnvoll, zB sichern von Fotos unterwegs, Samples lagern und reinbringen können - So Dinge kannst du mit den Flachteilen nicht oder nur ab einem Anschaffungswiderstand von 1k€ mehr. Und SSD normal kann ich ja halt selbst kaufen.

Ich würd wohl Intel- SSDs nehmen oder so. Aber hab mit der Mushkin SSD gute Erfahrung bisher. Gutes Preis-Leistungsverhältnis.
Ich will aber unbedingt nix mehr ohne SSD, daher - geht es nur so. Und große SSDs sind halt noch zu teuer. Beim iMac ist es dann diese Twinlösung - aber im Book gibts die nicht, dafür aber offenbar im Minimac noch, wieso nicht in den Books? Das wäre noch was,..

Trim - das ist im OS neuerer Art - aber i5 wäre nicht so meine Entscheidung. Gibt ne MEnge PC Books mit i5, dafür auch knallbillig. Das ist schon ne Alternative, aber ich finde es schon gut, erstmal auf dem Level meines MP zu sein (ernsthaft, das ist so mit dem Ding, was ich nehme und zahle trotzdem unter 2k€).

Akku ist für mich nur gelegentlich wichtig, ich hab meist die Situation dass ich mit Strom irgendwo sitze und dann arbeiten kann.
Du siehst sicher, dass das alles sehr stark ne Rolle spielt, wie man selbst so tickt und arbeiten will, da sollte man Rücksicht nehmen und dann ist die Wahl auch leichter.

Ja, das mit dem Display ist das einzige was mich nervt, aber dafür spare ich viele hundert €s, die ich auch einfach nicht habe.
Aber 15" mag ich schon..

Das mit dem Trim lässt sich jedenfalls regeln, man muss halt beim Kauf der SSD auch schauen, dass es geht. mitm MBP würde ich ML nehmen, mit dem MP bleibe ich mal bei SL. Das ist auch eine Sache, die da ne Rolle spielt und Apple ist ja so krass was ihre Sachen angeht, die können das dann manchmal einfach nur für die paar Modelle, siehe GraKa. Das ist, was bei denen nervt. Da sind die PCler sicher besser dran. Aber was solls.

Ein Macuser bezahlt ja gern mehr, wenn er darf ;-)
 
Grenzfrequenz
Grenzfrequenz
||||||||||
Bei den SSDs musste aufpassen, falls du ne 480er oder 512er nimmst, je nach Controller performen die teilweise krass unterschiedlich. Bei den Sandforce-Lösungen (betrifft glaub ich u.a. auch [manche?] Modelle der beiden von dir genannten Hersteller) gibts Probleme, die großen Versionen haben ne echt miese Random-4k-Write Performance (im Gegensatz zu den kleineren 256 GB drives). Random Write kleiner Blöcke will man auf jeden Fall, is also wichtig. Ich glaub das Top-Laufwerk von Intel is auch OK aber teurer als das 830. Das 830 is ein Auslaufmodell und daher für Preisfüchse interessant weil gutes Teil (teilweise bessere Performance als das aktuelle 840 in der Non-Pro-Version).
 
Moogulator
Moogulator
Admin
Danke für den (Doppel)Tipp, hab ich wohl ne Gute erwischt ;-)
Hatte aber auf die Sandforce-Sache geguckt, schiele da meist auf Nerdforenbeiträge bevor ich ne SSD kaufe.
 
Grenzfrequenz
Grenzfrequenz
||||||||||
OK die 830 mit 512 scheint immer noch bei 375 oder so zu liegen aber denjenigen der sich für Mac-Porno mit anorexischen Hauptdarstellerinnen interessiert (also du und ich) sollte das ein No-Brainer sein mindestens etwas aus der Liga zu verbauen :school:. Zumindest bekommt man für diese Investition viel mehr Gegenwert als wenn man das Geld bei Apple lässt, man muss sich ja nur anschauen was die für das gleiche Laufwerk (wenn man Glück hat) an Differenzbeträgen berechnen.

Wie du schon sagst ist doch die Frage, was man individuell braucht. Aber darüber hinaus kann man wohl 512 GB pro Laufwerk immer brauchen. Ich würd eher am Notebook sparen als am Laufwerk. Die Zeiten ändern sich und ich wäre eher vorsichtig bei den aktuellen Kompromiss-Notebooks. Jedenfalls landen die kleinen SSD schneller in der Tonne als sonstwas. Wie die gute alte 10 MB Festplatte ;-)
 
Moogulator
Moogulator
Admin
erstmal das eine bezahlen und dann erholen, DANN das tun. Weil Homo Pekuniiaris noch in Evolutionsloop.
 
tom f
tom f
||||||||||||
Moogulator schrieb:
interessant, dass die Retinas jeweils stets unterhalb der alten MBPs abschneiden, zumindest in der Theorie http://browser.primatelabs.com/mac-benchmarks
einfach nach Retina suchen, das 13"er Retina ist auch schon drin und so ein Air kann auch nicht weniger an Power. Wie ich schon sagte.

Nur mal so in die Menge gesagt. Retina kommt teuer.


dann kauf halt lieber retsina - von zuviel bekommste vielleicht auch optik
 
microbug
microbug
MIDI Inquisator
dedalus schrieb:
Ständig ändert man die Schnittstellen und bastelt einen neUen Stecker dran mit neuer implementation. So verprellt man seine Kunden. Die sind alle so blöd, diese Marketing-Wichte...

Definiere "ständig". Der alte Stecker stammt von 2003.

Dieser Unsinn wird durch solch unreflektiertes Nachgeplapper keinen Deut wahrer. Mal ab davon sollte man seinen Fokus mal bissl justieren, bevor man sowas schreibt. Wie oft hat zB Nokia seinen Ladestecker geändert, wie oft Sony oder andere Hersteller? Das machen sie mehr oder weniger alle, und die wenigsten bieten Adapter für den Übergang von alt auf neu.

Du kannst mich gerne Fanboy nennen, dann gilt für Dich das bekannteste Zitat von Dieter Nuhr.
 
notreallydubstep
notreallydubstep
kein dubstep, wirklich nicht
Das mit 2003 ist natürlich korrekt.

Trotzdem nervt mich der neue Stecker an einer Stelle gewaltig. Er ist aktiv. Nicht dass das per se etwas schlechtes wäre, Multiport-Audio, Core-Midi 2.0 ... *träum*... aber so wie ich Apple kenne, werden sie nichts unversucht lassen, mit dem Ding unverschämt Kohle zu machen - vier Adapter als CCK - Ersatz - besser gehts nicht mehr... :mad:
 
microbug
microbug
MIDI Inquisator
spidermüm schrieb:
aber so wie ich Apple kenne, werden sie nichts unversucht lassen, mit dem Ding unverschämt Kohle zu machen - vier Adapter als CCK - Ersatz - besser gehts nicht mehr... :mad:

Du bist doch erst seit kurzem auf dieser Plattform und meckerst schon rum, als ob Du den Kram ewig kennen würdest, herrje. Ich hab Dir doch schonmal an anderer Stelle erzählt, daß das Käse ist, was Du da gerade verzapfst. Diese Adapter sind schon in der Produktion teurer als die einfachen Stecker/Kabel vorher. Kannst ja gerne mal billiges Chinazeug ausprobieren, welches schon angeboten wird, viel Spaß dabei. Frage mich, wer sowas kauft, ich sehe jetzt schon die Jammerbeiträge in den Foren dazu.

Der Kritikpunkt beim CCK war doch gerade bisher, daß man immer 2 Dinger kaufen mußte und davon nur eins brauchte, das haben die sich zu Herzen genommen und es jetzt geändert, aber das ist auch wieder nicht recht. Der SD-Kartenadapter ist hier zB völlig überflüssig.

Ich weiß garnicht, was Dein städiges Genörgel über das mit dem Kohle machen soll. Apple ist ein börsenorientiertes Unternehmen, die haben nichts zu verschenken, wer bitte gibt denn sowas zum Selbstkostenpreis ab? Solltest Du doch aus Deinem Heimatland am besten kennen, dort kostet doch auch alles/vieles extra oder gibts nicht bedarfsgerecht, wie die Vignette. Da gilt: love it or leave it.

Es kommt jetzt drauf an, wie schnell die Zubehörhersteller den neuen Anschluß übernehmen, und zwar die wirklich registrierten, zahlenden Hardwareentwickler, nicht irgendwelche chinesischen Bastelbuden mit reverse Engineering.

Ich hab am Wochenende den neuen Stecker live erleben dürfen und muß sagen, daß das Ding echt klasse ist. Man muß nicht mehr auf oben/unten achten und nimmer genau zielen, rein und fertig. Dagegen ist das andere Ding Gefummel. Ich hatte ja auf sowas wie einen adaptierten MagSafe gehofft, aber das war rein mechanisch nicht machbar. Allein schon die Tatsache, daß die Stecker nimmer mechanisch direkt am Port hängen, empfinde ich als Vorteil. Lightning flutscht notfalls einfach raus, so ein alter Stecker dagegen kann auch brechen bzw aus der Platine reißen, hab ich schon bei alten iPods gesehen, sehr ärgerlich.

Sollte ich wirklich ein iPhone 5 bekommen, und das sieht schon danach aus, wäre das iPad das Einzige hier mit dem alten Stecker (der iPod zählt nicht, der liegt nur in der Schublade rum), da muß ich mir dann überlegen, was ich mache. Zum Glück nehmen die Kabel nicht viel Platz weg und sind die Netzteile austauschbar.
 
Moogulator
Moogulator
Admin
Na, so löwenhaft muss man diese 29€ für einfache Kabel nicht verteidigen, bin seit Jahrmilliarden Fanboy, aber sowas ist schon ärgerlich. Ich habe das Camkit Lightning bestellt, mostet mich 34,95€. Das ist wirklich nicht so richtig schön.

Ich berichte, obs klappt..
 
microbug
microbug
MIDI Inquisator
Nochmal: das sind keine einfachen Kabel, dann wärs wirklich unverschämt. Guck dochmal, was ein Thunderbolt Kabel kostet, das ist das Gleiche, da steckt ebenfalls Elektronik drin, sonst würde das garnicht gehen. Ist halt nicht ne dumme Strippe wie USB oder Firewire :)
 
Ermac
Ermac
...
Gestern kam der neue MacMini hier an. In der Konfiguration mit i7@2,6Ghz und SSD an Bord bekam er von mir noch 16gb Ram spendiert. Das Teil ist der Knaller und haut mich bisher völlig um. Großer Fan bin ich von den vielen Anschlüssen, ohne Adapter gibt´s hier noch Firewire, HDMI und 4xUSB 3.0. Das fehlende Laufwerk hab ich bisher bei der Installation diverser Libraries vermisst, ABER zum Glück kann ich über den Disc-Target-Mode mein MBP als Laufwerk anschließen. Die eingelegten Medien werden sofort erkannt und das Nadelöhr ist hier ohnehin die Lesegeschwindigkeit des optischen Laufwerks und nicht die FW800-Verbindung.
Zu erwähnen ist, dass dieses Gerät KEINE Geräusche von sich gibt. Ein paar Stunden Ableton mit 80% CPU Auslastung lässt ihn buchstäblich kalt. Ganz schön abgefahren, meine Begeisterung ist kaum in Worte zu fassen.

:kaffee:
 
E
EMadT-E-L
|||||||
Ermac schrieb:
Gestern kam der neue MacMini hier an. In der Konfiguration mit i7@2,6Ghz und SSD an Bord bekam er von mir noch 16gb Ram spendiert. Das Teil ist der Knaller und haut mich bisher völlig um. Großer Fan bin ich von den vielen Anschlüssen, ohne Adapter gibt´s hier noch Firewire, HDMI und 4xUSB 3.0. Das fehlende Laufwerk hab ich bisher bei der Installation diverser Libraries vermisst, ABER zum Glück kann ich über den Disc-Target-Mode mein MBP als Laufwerk anschließen. Die eingelegten Medien werden sofort erkannt und das Nadelöhr ist hier ohnehin die Lesegeschwindigkeit des optischen Laufwerks und nicht die FW800-Verbindung.
Zu erwähnen ist, dass dieses Gerät KEINE Geräusche von sich gibt. Ein paar Stunden Ableton mit 80% CPU Auslastung lässt ihn buchstäblich kalt. Ganz schön abgefahren, meine Begeisterung ist kaum in Worte zu fassen.

:kaffee:


:supi: Willkommen im Club und viel Spaß mit deinem neuen MacMini!
 
Ermac
Ermac
...
EMadT-E-L schrieb:
:supi: Willkommen im Club und viel Spaß mit deinem neuen MacMini!

Grade wäre er fast aus dem Fenster geflogen. Während der Installation von Stormdrum2 (über Disc Target Mode) tauchten plötzlich unzählige Fehlermeldungen auf, dass Dateien nicht gefunden werden können. Danach schaltete sich der Mac aus. Nun kommts: BEIDE Geräte starteten nicht mehr! Ich konnte nur über USB booten und mit dem Festplattendienstprogramm die Laufwerke reparieren. Beim Mac Mini waren außerdem einige PRAM Resets und sichere Systemstarts notwendig. Danach durfte ich UAD, MOTU und Virus TI neu installieren, letzterer läuft immer noch nicht.

Wie kann so was bitte sein!?!?
 
notreallydubstep
notreallydubstep
kein dubstep, wirklich nicht
Du bist zu kreativ. So eine Maschine ist zum Konsumieren da, nicht zum Arbeiten. Arbeiten ist fürn Popo. Wenn ich das schon lese "Virus TI", du willst doch nicht ernsthaft mit dem Ding noch Musik machen, oder?

Kauf Musik bei iTunes, kauf Spiele im App-Store, aber versuch doch um Steve's Willen nicht auf der Maschine zu arbeiten...


[/apfel-modus]
:floet:
 
E
EMadT-E-L
|||||||
Ermac schrieb:
EMadT-E-L schrieb:
:supi: Willkommen im Club und viel Spaß mit deinem neuen MacMini!

Grade wäre er fast aus dem Fenster geflogen. Während der Installation von Stormdrum2 (über Disc Target Mode) tauchten plötzlich unzählige Fehlermeldungen auf, dass Dateien nicht gefunden werden können. Danach schaltete sich der Mac aus. Nun kommts: BEIDE Geräte starteten nicht mehr! Ich konnte nur über USB booten und mit dem Festplattendienstprogramm die Laufwerke reparieren. Beim Mac Mini waren außerdem einige PRAM Resets und sichere Systemstarts notwendig. Danach durfte ich UAD, MOTU und Virus TI neu installieren, letzterer läuft immer noch nicht.

Wie kann so was bitte sein!?!?


Das kommt davon wenn man E10-Biostrom benutzt! :lollo:
 

Similar threads

 


Neueste Beiträge

News

Oben