Behringer UB-Xa - Der "Uliheim"

Rolo
Rolo
|||||||||||||
Moog hat das Thema Analog Polyphon recht konsequent neu gedacht. In den Augen der Vintage Jünger haben sie versagt, weil es kein neuer Memory Moog geworden ist. In den Augen einiger anderer haben sie versagt, weil der Moog One nicht perfekt ist. Aber irgendwas ist ja immer.

Das coolste an dem Teil ist einfach das Knacksen nach dem Ausschalten, wenn sich das Gehäuse thermisch wieder in Form bringt. Lagerfeuerromantik pur.
Ich denke mitlerweile doch wohl eher modern. Der Sound ist sehr Edel und Organisch. Ich finde Moog hat auf das richtige Pferd gesetzt.
Welchen Synth meinst Du hier?
Den Synth Pro! Natürlich nicht vergleichbar aber zumindest auch mit Vco's :cool:
 
R
Reaktorman
..
Wenn ich das so alles über die letzten Jahre sehe bin fest der Meinung das dieser Synth letztendlich nicht das werden wird was versprochen wurde. Ich glaube Behringer hat mit polyphonen Synthesizer mit Speichermöglichkeiten so ihre Probleme. Na mal sehen.
 
Maffez
Maffez
|||||
ugh, möge ich in der hölle brateln, aber das ganze gerechtfertigisiere wieso das jetzt bissl schlecht klang ist echt cringe und eh vielleicht karma fürs dranzecken an die ob-xa veröffentlichung

anyways- man redet ja oft vom charakter der synths...
 

Anhänge

  • Synthcharacter.jpg
    Synthcharacter.jpg
    297,1 KB · Aufrufe: 79
FOTOGRAF MARcX
FOTOGRAF MARcX
step by step sequencer
hmm... man sollte dinge nicht mit der rückhand zerwixen auch wenn man angst hat was kaputt zu machen... nämlich
 
kybernaut_01
kybernaut_01
*****
Kann der Uliheim ja nicht können… keine SEM Filter.
Womit ist denn das gemacht worden? OB-Xa und SEM?

PS: Ziemlich beeindruckend, btw. :)
 
rz70
rz70
öfters hier
Noch mal zum Preis. Die aufgerufenen Preise sind netto und da Dollar und Euro sich immer mehr angleichen, klingt das eher nach 1.799 € oder 1.699 € im deutschen Handel.
 
Xenox.AFL
Xenox.AFL
Xenox
Ich weiß gar nicht was hier bei der Demo schief gelaufen ist, anscheinend echt sehr viel, schlecht performt, sound gruselig, so klingt der UB-Xa auf jeden Fall normalweise nicht, wie kann man sowas machen und vor allem, wie kann Behringer solch ein Video raushauen???

Sehr peinlich...

Frank
 
FixedFilter
FixedFilter
|||||||||||
Ich weiß gar nicht was hier bei der Demo schief gelaufen ist, anscheinend echt sehr viel, schlecht performt, sound gruselig, so klingt der UB-Xa auf jeden Fall normalweise nicht, wie kann man sowas machen und vor allem, wie kann Behringer solch ein Video raushauen???

Sehr peinlich...

Frank

Das Video hat Andertons gemacht, nicht Behringer.
 
Plasmatron
Plasmatron
*****
Großes Musikfachgeschäft mit einem bekannten Influencer der sonst schon guten Output hat
 
rz70
rz70
öfters hier
wenn die einen fertigen UB-Xa an Anderson für eine Demo geben konnten, müsste ja jetzt jede Woche ein neuer Influencer das Teil vorliegen haben. Man darf also gespannt sein, wie gut das bereits fertige Gerät wirklich ist oder welche „Pannen“ bei den anderen auftreten. 😜
Am besten mal Nick oder Mike Pensini das Teil schicken.
 
kybernaut_01
kybernaut_01
*****
Wenn ich mich recht erinnere, haben die ~20 Pre-Production-Units im Umlauf bei diversen Beta-Testern.

Edit: Ein User namens „pulsophonic“, der offenbar Betatester ist, schreibt folgendes:

I'm going to submit to the team working on the ubxa a demo of my own made with the Ubxa, of which I'm one of the Beta testers.

Because the guy in the demo obviously has phase problems when recording. I have the Ubxa next to the obxa, I can assure you that the sound has been worked very well.

And the Obxa character is very present with settings taking the average of the "smatch" of the 20 vintage Obxa which were used for comparison and settings.

For information, we were asked to calibrate our Obxas according to the procedure in the service manual. After that, we were able to really start checking what was working and what was not. By ear as well as by oscilloscope and spectrogram. Nothing was left to chance.

Finally, know that of the 20 vintage Ob-Xa, none sounded the same anyway. We have taken parameter readings and future Ubxa will be set to the average of the vintage readings.

I hope to be able to release the demo this week. I specify that moreover, there is no blah-blah in my videos, I do not show my face because we don't care about my face, and I do not wear a cap either to look cool. lol

But the grain and the musicality of the obxa are still there when I compare the vintage side. Nothing to do with the demo of the guy above. In addition, the guy releases wouaaaaa, Oh yeahhhh, wonderfullllll on each knob he turns or about the keyboard... It looks like he's discovering life, don't overdo it either, personally, I don't find the keyboard famous but you have to bring it back to the price it will cost, you can't have everything at the price at which they will offer it (don't even ask me in pm, I won't say).


PS my YT channel is "pulsophonic" of course, subscribe, because there will soon be some nice surprises.

 
Zuletzt bearbeitet:
K
Karmaloge
|||||
Bei den markanten Synth Sounds von früher und aus den Achtzigern ist auch wichtig wie die Hüllkurven reagieren, das Ansprechverhalten beim Anschlag des Attack und auch die markante Vibrato Modulationen die man damals gehört hatte, ja vielleicht ist das ja Nix besonderes aber ich finde die hat auch einen bestimmten Charme gehabt, siehe hier:

Ab 0.15, dieser Brass oder Leadchord


https://youtu.be/0OGIApnVPc0


Oder hier gleich zu Anfang bei „When the Rain begins to Fall“


https://youtu.be/WLZ-8U6OJ-I


Bei Chaka Khan bei 2.58


https://youtu.be/YW0sxgYAmLM&t=02m56s
 
AcidDiver
AcidDiver
🙈 🙉 🙊
Wenn ich mich recht erinnere, haben die ~20 Pre-Production-Units im Umlauf bei diversen Beta-Testern.

Edit: Ein User namens „pulsophonic“, der offenbar Betatester ist, schreibt folgendes:



Na, solange er keine Cap trägt, um cool zu wirken, ist doch alles prima.
 
Plasmatron
Plasmatron
*****
Besönders natürlich kommt der Nicht gerade rüber.. Kann man schon mal peinlich finden, die ganze Zeit so affektiert. 🫣
 
kybernaut_01
kybernaut_01
*****
Der geht mir wiederum auf den Sack mit seinem komischen Soldaten-Haarschnitt…
 
rz70
rz70
öfters hier
Hab das Video jetzt auch endlich gehört (war im Urlaub) und bin einigermaßen entsetzt. Hatte ja schon wenig Erwartungen nach der Diskussion hier, aber der Sound von dem UB-Xa ist so mit das schlechteste OB Double was ich in der letzten Zeit gehört habe. Und ich höre da auch keine Soundprobleme auf meiner 7.1 Anlage und Anderson macht sonst auch professionelle Videos mit guten Sound. Das klingt irgendwie komisch, dass es daran jetzt liegen soll. Dann wäre das Video auch neu gemischt worden.
 
FixedFilter
FixedFilter
|||||||||||
Hab das Video jetzt auch endlich gehört (war im Urlaub) und bin einigermaßen entsetzt. Hatte ja schon wenig Erwartungen nach der Diskussion hier, aber der Sound von dem UB-Xa ist so mit das schlechteste OB Double was ich in der letzten Zeit gehört habe. Und ich höre da auch keine Soundprobleme auf meiner 7.1 Anlage und Anderson macht sonst auch professionelle Videos mit guten Sound. Das klingt irgendwie komisch, dass es daran jetzt liegen soll. Dann wäre das Video auch neu gemischt worden.

Einer der UB-Xa Betatester hatte sich ja in dem weiter oben verlinkten Thread (https://fr-audiofanzine-com.transla..._sl=fr&_x_tr_tl=en&_x_tr_hl=en&_x_tr_pto=wapp) zu dem Video geäußert. Bei dem scheint auch wenig Verständnis für das gezeigte zu herrschen.
Wie gesagt, man muss weitere Videos abwarten.
 
microbug
microbug
MIDI Inquisator
Das könnte ein DX7 Sound (oder zumindest damit gelayert) sein?
Weder noch. Das ist schon ein Oberheim. Auch zu Anfang, was wie Scratching klingt, wurde nur durch ein AMS Reverb gejagt, dieses Ding konnte speichern, und damit ist auch der "scatter"-Anfang des Tracks gemacht (mehrfach den gespeicherten Sound getriggert).
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben